Claudia's Fiete mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Nebelmoor, 9. Mai 2017.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Nebelmoor

    Nebelmoor Benutzer

    Jetzt um 8.40 Uhr lag sein BZ bei 97. Habe 5 IE gespritzt.
     
  2. Nebelmoor

    Nebelmoor Benutzer

    Moin Ihr Lieben,

    Fiete hatte heute Morgen einen Mpre von 41., Ich habe ihm jetzt einen Kleks Jubin gegeben und gegessen hat er auch. Um halb neuen wollte ich erneut messen und dann spritzen. Soll ich um 0,5 reduzieren oder lieber mehr?
     
  3. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Wenn er morgen früh immernoch so hoch ist, würde ich erhöhen, um den BZ etwas runterzuholen. Aber vielleicht hat Fiete sich ja bis morgen wieder beruhigt :up:
     
  4. Nebelmoor

    Nebelmoor Benutzer

    Was ich da habe, ist Zylkene. Das haben die Jungs damals zum Umzug bekommen. Allerdings steht da drin, dass man bei einer Stresssituation mindestens zwei Tage vorher mit der Gabe beginnen sollte. Das bringt dann wohl auch nichts, denn der Stress ist ja schon da.
    Die Wunden werde ich gut beobachten. Wir hatten das mal bei Kuddel, da hat sich unter einer Bisswunde auch eine Eiterbeule entwickelt. Die TÄ hat die dann geöffnet und ihm ein AB verordnet. Wollen wir mal hoffen, das es bei Fiete nicht nötig sein wird.

    Der MPRE war jetzt bei 308. Wenn er morgen immer noch so hoch ist, sollte ich dann erhöhen oder lieber noch ein bisschen aussitzen?
     
  5. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Also dann ist das quasi Euer Hausdachs. :wink2:
    Dass Fiete frisst ist ja schon ein gutes Zeichen. Essen beruhigt. Gib ihm ein Leckerli extra und lobe ihn ganz dolle, dass er sein Revier so tapfer verteidigt hat. Das hilft bestimmt.
    Eine Zeit lang ist bei uns auch mal ein fremder Kater vor allem nachts öfter durch unsere Katzenklappe gekommen. Das war dann immer ein großes Geschrei und Gejaule. Wir haben ihn dann irgendwann zum Glück vertreiben können.
    Die Schrammen bei Fiete solltest Du gut beobachten. Bei Bisswunden können sich unter der Haut Eiterherde bilden, obwohl die Wunder vordergründig verheilt. Evtl. kannst Du die Wunden etwas desinfizieren. Zur Not einfach mit einem Wattepad und möglichst hochprozentigem Alkohol vorsichtig abreiben oder -tupfen. Das brennt zwar ein wenig, beugt aber Entzündungen vor.
    Für Notfälle habe ich immer Rescue Remedy als Globulis im Haus. Das kann man auch vor einem TA-Besuch geben oder selbst nehmen. Sollte man immer daheim haben.
     
  6. Nebelmoor

    Nebelmoor Benutzer

    Ja, ich habe ihn gescheckt. Er hatte ein bisschen Blut an einem Ohr und eine Schramme am linken Vorderbein. Sonst habe ich keine Wunden gesehen. Leider habe ich absolut nichts beruhigendes da. Aber wenigstens isst er. Damals, als die fremde Katze im Haus war, hat er das Essen komplett verweigert.

    Der Dachs lebte immer in unserer Scheune. Als diese letztes Jahr komplett saniert wurde, war er verschwunden. Ein paar Wochen später haben wir dann im hinteren Obstgarten einen toten Dachs gefunden. Wir dachten, das wäre es dann gewesen. Aber nun taucht schon wieder einer auf. Wir hatten bisher die Tür zu Scheune offen, da Fiete darin gerne sein "Geschäft" verrichtet. Der Dachs hat sich vom Obstgarten in die Scheune gebuddelt und kam dann so durch die offene Tür in unseren Hofgarten. Die Tür ist nun zu und Fiete muss sich eine neue Toilette suchen. Aber ich denke, das wird er verkraften. Hauptsache, er wird nicht mehr in "seinem" Garten von fremden Tieren überfallen.

    Ok, dann werde ich heute, auch wenn der MPRE hoch sein sollte, normal spritzen. Danke Silke für Deinen Rat. Das beruhigt mich doch ein bisschen. Ich hätte doch Schiss gehabt zu erhöhen.
     
  7. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Claudia,
    oh je, ein Dachs. Das ist aber ein ganz schöner Klopper. Die sieht man selten. Was er wohl in Eurem Garten wollte? Ich hoffe Fiete hat außer einem Schock und ein paar Schrammen keine großen Verletzungen. Hast Du ihn gecheckt? Gegen den Stress würde ich was beruhigendes wie Rescue Remedy geben oder wenigstens Chamomilla Globulis, wenn Du sowas da hast.
    Das mit dem Spritzen ist schwierig zu beantworten, das ist eine echte Ausnahmesituation. Gefressen hat er immerhin gut, da scheint ihm der Schock zumindest nicht auf den Magen geschlagen zu haben. Ich würde eher dazu tendieren heute abend nochmal normal zu spritzen. Evtl. beruhigt er sich ja auch wieder recht schnell und dann könnte der BZ ganz schnell nach unten gehen. Aber wirklich sicher sagen kann ich das leider auch nicht.
    LG
    Silke
     
  8. Nebelmoor

    Nebelmoor Benutzer

    In einer halben Stunde müsste ich spritzen. Könnte mir bis dahin jemand einen Rat geben?:shy:
     
  9. Nebelmoor

    Nebelmoor Benutzer

    Ich habe mal wieder ein Problem.

    Fiete hatte heute in der Früh eine Prügelei mit einem Dachs. Wir haben eigentlich einen absolut sicheren Garten, aber dieses blöde Vieh hat sich unter der Scheune durchgebuddelt.

    Fiete ist traumatisiert.
    Er hat sich im Schlafzimmer verkrochen und bewegt sich dort keinen Zentimeter. Heute Morgen war der APRE 349, absoluter Stresslevel. Ich habe normal gespritzt. Er hat die 100g Topic quasi inhaliert. Gegen 16.00 Uhr hat er auch gut gegessen.

    Letztes Jahr hatten wir die Scheune eingerüstet und über das Gerüst ist eine fremde Katze sogar durch die Katzenklappe bis in Haus gekommen und hat sich auch mit Fiete gekloppt. Damals hat er sich 3 Tage zurückgezogen und danach war es wieder gut. Ich hoffe mal, es wird diesmal auch wieder so sein.

    Aber was soll ich heute Abend spritzen wenn der BZ weiter so extrem hoch ist? Sollte ich normal spritzen oder evtl. erhöhen?
     
  10. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hi Claudia,
    na ja, einiges hat er ha heute schon gefuttert. Ich hätte vielleicht etwas weniger reduziert. Aber es hängt natürlich auch davon ab wie viel er jetzt nach dem APRE futtert. Schauen wir mal wo er morgen rauskommt.
     
  11. Nebelmoor

    Nebelmoor Benutzer

    Tja schade, keiner da, der mir antwortet. Ich habe jetzt 3 IE gespritzt. Wahrscheinlich zu wenig, aber da er nicht richtig essen will, traue ich mich nicht, mehr zu spritzen.
     
  12. Nebelmoor

    Nebelmoor Benutzer

    Fiete hat heute den ganzen Tag sehr mäkelig gegessen. Sein Apre lag bei 69. Jetzt nach einer Stunde ist er grad mal auf 70 gestiegen. Was sollte ich spritzen?
     
  13. Nebelmoor

    Nebelmoor Benutzer

    Er hat heute Abend fast 100g gegessen, ich habe also 6,25 IE gespritzt.
     
  14. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Claudia,
    klaro kann schon sein, dass er trauert. Ich weiss jetzt nicht wie das Verhältnis der beiden war, aber sie waren ja ihr ganzes Leben zusammen und da wird Fiete ganz sicher merken, dass er jetzt nicht mehr da ist und etwas fehlt. Da darf er ruhig mal eine Weile trauern.
    Mit den Leckerlis und Sticks ist er dann ja wohl nicht zu tief gegangen heute.
    Wenn er weniger futtert als sonst, könntest Du die Dosis schon etwas reduzieren. Hängt halt davon ab wie viel er weniger futtert.
     
  15. Nebelmoor

    Nebelmoor Benutzer

    Wie schon bei Trauer und Trost erwähnt, ist gestern völlig unerwartet, Fietes Bruder gestorben. Wir waren alle völlig durch den Wind und bis nachts um 2.o0 Uhr wach. Da hat Fiete noch normal gegessen. Der Napf war heute Morgen leer.
    Aber heute früh hat er nur 20g gefressen und ich hatte schon 6,25 IE gespritzt. Nach 3 Stunden lag der Wert bei 122. Da er aber so gut wie nichts gegessen hatte und wir wegen der Einäscherung von Kuddel für mehrere Stunden aus dem Haus waren, hab ich ihm ein paar Aldistängchen und Leckerliecreme mit einem Kleks Jubin gegeben. Als wir wieder zuhause waren habe ich gleich gemessen, er hatte 111. Aber er hatte in der Zeit nur 30g gegessen.

    Ich weiß nicht, ob er trauert und deswegen nichts isst. Was mache ich, wenn er heute Abend auch wieder nicht essen will? Was soll ich ihm denn spritzen?

    Menno, ich steh völlig neben mir. Das mit Kuddel macht mich echt fertig.:frown:
     
  16. Nebelmoor

    Nebelmoor Benutzer

    Hallo Petra,

    ja, ich nehme heute auf jeden Fall noch einen Zwischenwert, sonst kann ich nicht ruhig schlafen:confused: Dann schauen wir mal, wie es morgen früh aussieht. Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung:danke:
     
  17. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Claudia,

    kannst du heute Abend noch einen Zwischenwert ergattern?
    Wenn der BZ nicht zu tief geht, dann mach mit 5,5 IE weiter.
    Wenn der BZ wieder höher ist, dann könntest du 6 IE geben.
     
  18. Nebelmoor

    Nebelmoor Benutzer

    Essen will er nicht mehr, aber dann gebe ich ihm noch eine Leckerliepaste, die geht immer. Und dann spritze ich 5.5. Sollte ich dann morgen auch reduziert spritzen oder mit den 6.5 weitermachen?
     
  19. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wenn möglich, würde ich den BZnnoch ein wenig hochfüttern und dann um 0,5 oder 1 reduzieren. Als Du bei ähnlichem Wert auf 4 reduziert hattest ist er ja wieder mehr gestiegen am Tag danach. Also weniger reduzieren diesmal.
     
  20. Nebelmoor

    Nebelmoor Benutzer

    Hallo Ihr Lieben,

    Fiete hatte heute schon mal einen Unterzucker von 47. Jetzt hat er 62 obwohl er vor zwei Stunden noch gegessen hat. Was sollte ich heute spritzen?
     

Diese Seite empfehlen