Conny's Chili - Einstellung mit Lantus

Darjeeling

Benutzer
auf den ersten Blick würde ich sagen nein. Allerdings reagiert jede Katze anders. Bei manchen erhöht sich der BZ, wenn es Pute oder Huhn gibt. Ob sich Tomate oder Erbsen auf den BZ auswirken, weiß ich nicht. Erbsen sind ja etwas süßlich. Allerdings ist die Menge so gering, dass ich es für unwahrscheinlich halte. Letztendlich bleibt dir nur das Ausprobieren. Lass es ein paar Tage weg. Wenn sich der BZ stabilisiert, kannst du es testweise wieder füttern und sehen, ob sich der BZ verändert.



Es ist ungünstig. Das Lantus wirkt im günstigsten Fall gleichmäßig über 12 Stunden oder etwas länger. Wenn es nur zu den Spritzen eine große Menge Futter gibt, hat das Lantus eine Menge zu tun, um dagegenzuhalten. Der BZ geht oder bleibt die ersten Stunden hoch. Wenn das Futter dann verdaut und "verarbeitet" ist, wirkt Lantus noch weiter und es ist kein Gegenspieler da. Es kann zur Unterzuckerung kommen.
Da Lantus gleichmäßig wirkt, sollte auch das Futter gleichmäßig verteilt werden.
Natürlich gibt es auch Situationen, die es nicht möglich machen, das Futter immer zur gleichen Zeit zu geben. Entweder ist Katz nicht da oder man ist selbst unterwegs. Für die eigene Abwesenheit könnte ein Futterautomat helfen.

Monkie war auch Freigänger, aber wenn es um Futter ging, war er immer pünktlich. Er hat sehr gern gefressen:hoggish:. War wie ein Staubsauger. Kurz eingeatmet, schon war alles weg:shy:
Ja, den habe ich schon probiert, aber sobald sich etwas bewegt, springt er weg und geht ins Exil und solange die Maschine in der Wohnung steht, kommt er nicht mehr herein..... ja, Chili ist schon etwas besonderes.....
 

simone_monkie

Benutzer
kann es sein, dass Animonda vom Feinsten mit Pute und Tomatensoße no grain 4%Tomate und Erbse da eine Rolle spielt?
auf den ersten Blick würde ich sagen nein. Allerdings reagiert jede Katze anders. Bei manchen erhöht sich der BZ, wenn es Pute oder Huhn gibt. Ob sich Tomate oder Erbsen auf den BZ auswirken, weiß ich nicht. Erbsen sind ja etwas süßlich. Allerdings ist die Menge so gering, dass ich es für unwahrscheinlich halte. Letztendlich bleibt dir nur das Ausprobieren. Lass es ein paar Tage weg. Wenn sich der BZ stabilisiert, kannst du es testweise wieder füttern und sehen, ob sich der BZ verändert.


Ist es eigentlich eher vorteilhaft, ist es egal oder nachteilig, wenn eine insulinpflichtige Katze unter Lantus nur zwei Mahlzeiten täglich jeweils vor den Spritzen bevorzugt?
Es ist ungünstig. Das Lantus wirkt im günstigsten Fall gleichmäßig über 12 Stunden oder etwas länger. Wenn es nur zu den Spritzen eine große Menge Futter gibt, hat das Lantus eine Menge zu tun, um dagegenzuhalten. Der BZ geht oder bleibt die ersten Stunden hoch. Wenn das Futter dann verdaut und "verarbeitet" ist, wirkt Lantus noch weiter und es ist kein Gegenspieler da. Es kann zur Unterzuckerung kommen.
Da Lantus gleichmäßig wirkt, sollte auch das Futter gleichmäßig verteilt werden.
Natürlich gibt es auch Situationen, die es nicht möglich machen, das Futter immer zur gleichen Zeit zu geben. Entweder ist Katz nicht da oder man ist selbst unterwegs. Für die eigene Abwesenheit könnte ein Futterautomat helfen.

Monkie war auch Freigänger, aber wenn es um Futter ging, war er immer pünktlich. Er hat sehr gern gefressen:hoggish:. War wie ein Staubsauger. Kurz eingeatmet, schon war alles weg:shy:
 

Darjeeling

Benutzer
Hat mit 0,5 IE nicht geklappt ... nichts zu machen....prompt ist der BZ heute mittag wieder über 400 - kann es sein, dass Animonda vom Feinsten mit Pute und Tomatensoße no grain 4%Tomate und Erbse da eine Rolle spielt?
 
Oben