Dani mit Kriki - Vorstellung

dani_kriki

Benutzer
1. Name, Alter der Katze?
->Kriki, geb. Juni 2010

2. Geschlecht der Katze, kastriert oder nicht?
-> männlich, kastriert

3. Datum der Diabetes-Diagnose?
-> 08.02.2022 (aktuell stationär in der Klinik)

4. Gewicht der Katze im Moment? Was ist das Idealgewicht der Katze? (Wenn das Idealgewicht nicht bekannt ist: ist die Katze im Moment übergewichtig, abgemagert oder normalgewichtig?)
-> 8 kg (ideal wäre 9 kg, er ist deutlich abgemagert, Verlust von 500 g innerhalb der letzten 3 Wochen)

5. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison? Wenn ja, wann?
-> Nein

6. Beschreibe alle weiteren Erkrankungen der Katze.
z.B. Niereninsuffizienz, neuropathische Erscheinungen, Verdauungsprobleme, usw.
-> HD/ED, Futtermittelallergien, Colitis (IBD?)

7. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die die Katze momentan erhält.
->vor dem Klinikaufenthalt: Zylexis, Metrobactin, Ulmenrinde

8. Was für Futter-Sorten frisst die Katze? (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)
->zuletzt Vet Concept Intestinal, nach Klinikaufenthalt Umstellung auf Barf (als Alternative Lucky Kitty Huhn)

9. Misst du regelmässig nach Ketonen? Wenn ja, wie oft misst du? Mißt du im Urin oder im Blut?
->bisher nicht

10. Hatte deine Katze schon mal erhöhte Ketone? Oder sogar eine diabetische Ketoazidose (DKA)? Wenn ja, bitte beschreiben.
->Seit gestern (08.02.22) ist Kriki in der Klinik, keiner hat offiziell das Wort Ketoazidose in den Mund genommen, aber ich vermute, dass es das ist. Es ging alles etwas drunter und drüber. Vor dem Klinikaufenthalt hatte er wochenlang Erbrechen, Durchfall etc., Diagnosen waren Gastritis, Colitis (durch Ultraschall/Röntgen) bestätigt und zuletzt Katzenschnupfen. In der Klinik wurde ein deutlich erhöhter Fructosaminwert festgestellt, außerdem war Kriki stark dehydriert und der Tierarzt hat seinen Mundgeruch auffällig genannt (Ketone?). Seit gestern bekommt er Infusionen und wird aufs Insulin eingestellt. Mehr weiß ich bisher nicht, außer dass er auf die erste Insulingabe positiv reagiert hat. Wieder mitnehmen kann ich ihn erst, "wenn er stabil genug ist und eigenständig frisst". So die Aussage.

11. Generelle Infos zu den Insulin-Sorten die die Katze bis jetzt erhalten hat.
->Weiß ich noch nicht.

12. Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind. (Link zu eigener Tabelle ist auch okay)
->bisher nur Insulingabe in der Klinik, leider weiß ich nicht, was genau sie ihm verabreicht haben

13. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
->Noch keins

14. Welche Sorte Insulin-Spritzen benutzt du?
->Weiß ich noch nicht, das erklären sie mir dann in der Klinik

15. Wie hoch war der letzte Fruktosamin-Wert? (inklusive Referenz des Labors)
->deutlich zu hoch (die Laborwerte habe ich noch nicht gesehen)

16. Wie hoch war der letzte Schilddrüsen-Wert bzw. T4/Gesamtthyroxin? (inklusive Referenz des Labors)
->1,94 µg/dl (Referenz: 0,95-3,61 µg/dl) Wert von Oktober 2021 (aktuelle Werte habe ich noch nicht)

17. Ergebnisse von der aktuellen Blutuntersuchung ("großes Blutbild" und "klinische Chemie"). Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren oder auch zufaxen lassen. Hier sollten alle Ergebnisse aufgeschrieben werden plus die Referenz des Labors. Es ist auch wichtig zu wissen, ob die Katze bei der Blutabnahme nüchtern war.
z.B. Katze war nüchtern
Harnstoff-N Serum 40 mg/dl (10-33 mg/dl)
Cholesterin 193 mg/dl (70-150 mg/dl)
usw.
->ich warte noch auf die aktuellen Ergebnisse (im Oktober 2021 waren zuletzt alle Werte im Rahmen, auch Fruktosamin war ok)

18. Alle weiteren zusätzlichen Infos, die hilfreich sein könnten.
z.B. ob ein Wechsel zu Lantus oder Levemir in Betracht gezogen wird
->kenne mich noch nicht aus
 

dani_kriki

Benutzer
Jetzt habe ich doch noch Blutergebnisse aus der Klinik bekommen (ich nenne nur die markanten):
Harnstoff-Stickstoff (BUN): 47 mg/dl (15-36 mg/dl)
Kreatinin: 2,3 mg/dl (0,8-2,4 mg/dl)
Glukose: 469 mg/dl (71-159 mg/dl)
Gesamtprotein: 9,2 g/dl (5,7-8,9 g/dl)
Globulin: 5,4 g/dl (2,8-5,1 g/dl)
Leukozyten: 17,95 /µl (2,87-17,02 /µl)
Neutrophile: 16,08 /µl (2,3-10,29 /µl)
Fruktosamin: 492,9 µmol/l (160-365 µmol/l)
 
Oben