Datei bei Google Docs einfügen

Caprice30

Benutzer
Guten morgen allerseits... :hand:

Bräuchte mal Hilfe in Sachen Tabelle - ich stell mich da leider ein wenig bucklig an.


1. Habe das Blutbild auf meinen Rechner geladen (PDF-Datei) und wollte das irgendwie in meine Tabelle reinfriemeln-als extra Blatt oder so. Schaff ich nicht. Man kann es nur sehen, wenn man in meiner Signatur auf Lennys Bilder geht. So will ich das aber nicht!:bad: Man soll die BB's ja in der Tabelle sehen.

2. Ich muss jeden Monat auf einem neuen Tabellenblatt die Datumsanzeigen (links runter) per Hand ändern-jedes einzelne-ich Excel kenn ich das, dass man das oberste Feld markiert und ann einfach runterzieht. Das geht hier aber nicht.

HILFE????:loss:
 

Hildegard

Ehrengast
AW: Datei bei Google Docs einfügen

Hallo Sandra,

habe leider keine Ahnung, wie Du eine PDF-Datei in die Google Tabelle bekommst. :loss:

Das Datum kannst Du aber automatisch einfügen. Spalte markieren, oben 'Format' anklicken, dann 'Zahl' und dann auf 'Datum'

Ich verschieb Dich mal ins andere Forum. :nice:
 

Caprice30

Benutzer
AW: Datei bei Google Docs einfügen

Hallo Sandra,

vielleicht funktioniert es, wenn du die PDF Datei in eine Bilddatei umwandelst? :up:


Super Idee........:shy::shy::shy:
Ähhh.... nun wenn mir jemand sagt, wie das geht?:loss:
 

Caprice30

Benutzer

Hermann

Moderator
Teammitglied
AW: Datei bei Google Docs einfügen

Hallo Sandra,

ich würde mir die Mühe machen und das BB abtippen :shy:

Für mich hat das folgende Vorteile:


  • Man kann alle BB'er nebeneinander schreiben und somit besser die Entwicklung der Werte vergleichen
  • die Berater können das BB wegen möglicher Tendenzen besser interpretieren und so bessere Schlüsse ziehen (Iris wird Dir ewig dankbar sein :wink: )
  • Du hast die Daten der Blutentnahmen übersichtlich in einem einzigen Dokument
gibt bestimmt noch mehr Vorteile, im Moment wollen mir aber keine mehr einfallen

Beim ersten Mal hat man natürlich etwas Arbeit, zukünftig muss man es aber nur noch ergänzen (Voraussetzung ist man hat immer das gleiche Labor und damit meistens die gleichen Referenzwerte)

Wenn ich Du wäre, würde ich meine BB Tabelle (in meiner Signatur) runter laden, meine Werte löschen, Deine eintragen und anschließend dann in Deine BZ Tabelle importieren. So sparst Du am meisten Zeit :up: :peck:
 

Caprice30

Benutzer
AW: Datei bei Google Docs einfügen

Hallo Hermann,

so habe ich es ja bisher auch immer gemacht... ich hatte nur gedacht, ich kann das vielleicht einfach haben:shy:

Also werde ich mich morgen hinsetzen und da BB abtippen-okay:grin:
 
Oben