Denise's Lily - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Hermann, 15. März 2020.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hm, eigentlich sollte das schon mal langsam klappen. Wo hängt es denn genau?
     
  2. Denise

    Denise Benutzer

    Hallo zusammen!
    Vielen Dank für die Tipps. Wir sind immer noch mit wärmen und massieren und Vene finden beschäftigt. Bisher immer noch ohne Erfolg. Lily hält sich aber tapfer und lässt es recht gut mit sich machen. Wir versuchen es weiterhin und geben nicht auf.
    Ich konnte bisher nur Urintests durch führen. Diese sind zumindest negativ auf Zucker. Das stimmt mich doch mal etwas positiver
     
  3. judith

    judith Benutzer

    Hallo Denise,

    ich fand es beim Messen hilfreich, nach dem Erwärmen und Massieren des Öhrchens die Ohrvene zu stauen, indem ich mit Daumen und Zeigefinger am Ohransatz (Richtung Kopf) etwas Druck ausgeübt habe, bis ich gestochen habe.
    Die Vene ist dann besser sichtbar weil sie etwas hervortritt und sie ist noch besser mit Blut gefüllt.
     
  4. Hermann

    Hermann Moderator Mitarbeiter

    Hier noch ein Foto zur umlaufenden Ohrvene, da sieht man sehr gut wo man am besten stechen sollte.

    Bild Ohrvene Katze
     
  5. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Ja genau.
    Am besten am Ohrrand oder an der Ohrspitze probieren.
     
  6. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Du solltest unbedingt messen. Die grösste Stufe sollte die höchste Nr. haben, also vermutlich 5 oder 6.
    Die Reissocke muss wirklich so heiss sein, dass man sie gerade noch anfassen kann und dass Lily es noch am Ohr toleriert. Dann schön einpacken und aufwärmen und reiben. Dann sollte wirklich Blut kommen.
    Bleib weiter dran.
     
  7. Denise

    Denise Benutzer

    Die höchstmögliche ist doch ganz tief oder? Ich dachte Stufe 1 wäre ganz wenig. Das mit dem Anwärmen hatte ich auch gemacht, aber wahrscheinlich dann nicht lang genug. Beim Tierarzt ging das sofort, aber das war auch eine andere Stechhilfe und die hat damit pumpen können. Hmm...
    Ansonsten habe ich das Gefühl liegen wir gerade mit 3,5 Einheiten gar nicht mal so schlecht. Wäre trotzdem super, wenn ich es auch mal prüfen könnte.
    Danke
     
  8. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Nimm die höchstmögliche Stufe und stich am oberen äußeren Ohrrand. Das Ohr muss gut durchblutet sein. Gut massieren oder mit einem warmen Tuch oder einer Reissocke, die du vorher in der Microwelle etwas ermärst, das Ohr anwärmen. Du kannst auch ohne Stechhilfe stechen. Also nur mit der Lanzette.

    Ganz wichtig...immer mit Leckerli belohnen. Auch wenn es nicht geklappt hat. So gewöhnt sie sich besser an die Routine.

    Immer dran bleiben. Du schaffst das:up:
     
  9. Denise

    Denise Benutzer

    Hallo zusammen,

    Ich hoffe es geht allen soweit gut hier!

    Ich habe nun den GlucoMen areo, aber habe es bisher nicht geschafft einen Blutstropfen zu bekommen. Welche Tiefe der Stechhilfe muss ich benutzen? Was kann ich noch tun?

    Danke für eine kleine Hilfestellung
     
  10. Möhrchen

    Möhrchen Benutzer

    Guten Morgen Denise,

    Hab vertrauen in dich und deine Lily :cathug: Ich habe Anfanges gedacht, dass Messen wird nie was und bin "stundenlang" hinter Möhrchen hergelaufen bis ich meinen Tropfen hatte weil sie einfach nicht wollte. Mit etwas Geduld wirst du sehen klappt es wirklich. Wenn Ihr schmust kannst du schonmal anfangen das Ohr zu massieren um die Berührungstoleranz und die Durchblutung zu steigern. Der Piecks ist dann nur noch Nebensache.
    Es ist kein Hexenwerk obwohl es am Anfang so aussieht. Der Pieks tut Ihr auch nicht weh und wenn er mit einem Leckerli belohnt wird ist er sofort wieder vergessen.

    HIER ist nochmal eine Anleitung und HIER eine Liste Mit Messgeräten, wobei ich aus persönlicher Erfahrung das Accu Check Guide weniger empfehlen kann, da es zumindest bei mir auf Arbeit und auch zu Hause ständig Batterie Probleme macht und es gerade am Anfang zu schnell den Geist aufgibt.

    Ich kann dir auch empfehlen immer ein Zweitgrerät zu Hause zu haben falls eines mal streikt. Bei mir ist es das Glucomen mit dem man auch Ketone Messen kann HIER der Link zu den Teststreifen.

    Auch wenn das jetzt sehr viel Input am Anfang ist, ich bin mir sicher, dass du das mit dem Messen hinbekommst, es ist wirklich sehr sehr wichtig für die Einstellung. :blumig:
     
  11. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

  12. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Denise,

    den BZ zu messen ist sehr wichtig. Anders bekommst Du Lily wirklich nicht eingestellt. Es ist auch gefährlich, weil Du vielleicht sonst in viel zu tiefe Werte spritzt und dann Unterzucker riskiert. Auch weniger zugängliche Katzen kann man daran gewöhnen. Mit viel Lob und Leckerlis geht das mit der Zeit. Und die Chance auf Remission hast Du eigentlich nur wirklich mit messen, da Du nur so gut einstellen kannst. Das solltest Du Dir nicht verbauen.
    Alle 4 h zu füttern ist schon gut. Allerdings musst Du zur Spritze mehr geben und für die Zwischensnacks kleinere Mengen. Z. B. 50 g + 2 x 30 g.
    Das Trofu hat leider zu viele Kohlenhydrate. Lies mal nach. Selbst wenn es kein Getreide enthält, dann sind zumeist Kartoffeln enthalten. Das treibt den BZ hoch. Auch das sogenannte Diabetiker Trofu leider.
    Ohne Trofu wird der Insulinbedarf um einiges sinken.
    Was machen die Zähne von Lily? Zahn Probleme lösen häufig mit Diabetes aus.
    Kannst Du bitte bei den Blutwerten die Referenzbereiche dahinter angeben?
    Ketone kann man wie den BZ mit Ketostix im Urin messen. Das ist aber genauso ungenau. Es gibt spezielle BZ Geräte mit speziellen Messstreifen, die auch Ketone messen wie z. B. das Glucocheck areo 2k.
     
  13. Denise

    Denise Benutzer

    Vielen Dank für die Aufnahme!
    Leider ist Lily wenig kooperativ. Ich bin im Moment echt schon froh, wenn ich es schaffe sie 2x am Tag zu Spritzen. Leider habe ich auch eine nicht ganz unanstrengende Tochter, die nicht unbedingt die nötige Ruhe mit bringt lange da zu sitzen und liebevoll zu versuchen Lily mit Leckerlies heran zu locken. Wir arbeiten aber daran es besser zu machen.
    Lily's BZ wurde 4 Stunden nach der Spritze gemessen. Wir haben im Urin nur den Zucker fest gestellt mit einem Glucose Urintest. Hier lagen sie so ca. bei ++500. Wie misst man denn Ketone? Ist das der richtige Test dafür?
    Ich haben angefangen alle 4 Stunden zu füttern. Um 6 Uhr ca. 30g Nassfutter + Spritze, um 10 Uhr ca. 30g Nassfutter, um 14 Uhr ca. 30g Nassfutter, um 18 Uhr ca. 30g Nassfutter + Spritze um 22 Uhr ca. 10 g Trockenfutter und um 2 Uhr ca. 10 g Trockenfutter. Keine Ahnung ob das zu viel oder zu wenig ist. Haben wir erst so angefangen. Wir haben auch noch einen Kater, der sehr sportlich ist und mehr Essen benötigt, da er sich viel mehr bewegt und viel raus geht.

    Vielen Dank für die Infos und die Hilfe!
     
  14. Möhrchen

    Möhrchen Benutzer

    Huhu und :heart: lich Willkommen

    HIER eine kleine liebevolle Anleitung zum BZ messen, ich hoffe sie kann dich unterstützen. :wink:
     
  15. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hallo Denise,

    :heart:lich Willkommen hier.

    Bitte lass das TroFu weg. Es erhöht nur unnötig den BZ. Allerdings würde ich das erst machen, wenn du den BZ selbst misst.
    Bitte besorge dir ein Messgerät. Gibt es in der Apotheke. Eins für Menschen. Nehmen alle hier.
    Da Lily auch Ketone hat brauchst du auch ein Messgerät für Ketone. Das Messen im Urin ist nicht so genau wie im Blut.
    Wie hoch waren denn die Ketone?
    Die müssen natürlich schnellstens verschwinden. Es kann sonst zu einer Ketoazidose kommen. Diese verläuft meist tödlich.

    Ganz wichtig ist das BZ-Messen. Gemessen wird auf jeden Fall vor der Spritze. Und wenn Zeit ist auch ein Tagesprofil erstellen. Das wären dann +3, +6 und +9. Das sind die Stunden nach der Spritze. Wenn du tagsüber arbeiten gehst, wäre ein +3 abends vielleicht noch möglich.

    Wann wurde denn der BZ beim TA gemessen? Also wieviel Stunden nach der Spritze.
    Dosiert wird nach dem Nadir(niedrigster Wert innerhalb der 12 Stunden. Durch Stress wie TA-Besuch kann der BZ erhöht sein.

    298 ist zwar hoch, aber gleich um 1IE zu erhöhen ist nicht ungefährlich. Noch dazu, wenn du nicht misst.

    Die richtigen Spritzen benutzt du schon. Leider ist die Skalierung der Spritzen sehr ungenau. Deshalb benutzen wir ein Anlegemaß. Du findest es in meiner Signatur.

    Bitte morgen ein Messgerät besorgen. Das ist wirklich wichtig.

    Bekommt sie auch nachts die gleiche Menge Futter wie tagsüber?
     
  16. Hermann

    Hermann Moderator Mitarbeiter

    Hallo Denise,

    herzlich Willkommen im Forum und vielen Dank das Du meinem Rat gefolgt bist Dich hier anzumelden.

    Unsere Beraterinnen werden Dir sicher bei Deinen Fragen und Ängsten hervorragend Hilfe leisten und gemeinsam werdet Ihr es schaffen Lily gut zu behandeln.
    Jedenfalls hast Du eine gute TÄ gefunden die bis auf das noch fehlende Hometesting fast alles richtig gemacht hat. Sie agiert zwar noch etwas vorsichtig, aber nachdem was Du mir erzählt hast, sehr umsichtig. Den Rest der wirklich wichtigen Sachen lernst Du jetzt hier kennen.

    Ich wünsche Dir und Lily ganz viel Erfolg!
     

Diese Seite empfehlen