Diätfutter bzw. Schonkost für sensiblen Magen-Darm gesucht

FILOUundINES

Benutzer
Ja, der Kürbis treibt den BZ sogar recht rasant nach oben
Oh, allerdings:oops2: Das hätte ich nicht gedacht! Sarah hatte mich aber gewarnt :shy:

War ja sooooo klar! Kaum drücke ich auf den "Bestell-Button" für all die Heel-Präparate im Wert von knapp 100,-- Euro, kommt Julie mit erhobenem Schwanz rein, bettelt um Futter "war eigentlich was?"
:angry:
Ja, so sind sie
:cathug:
Schön, dass es der Kleinen schon wieder besser geht!
 

SilkeM

Benutzer
Da die Discounter häufig auf möglichst günstige Zutaten gehen und es sehr schlecht deklariert ist, kann sich da immer was ändern ohne dass Du es merkst. Wenn Du das in Verdacht hast, lass es definitiv weg.
Ich meinte auch eher, dass Du erstmal für ein paar Tage gekochtes Hühnchen geben solltest bis es sich hoffentlich wieder beruhigt.
Alternativ geht notfalls auch mal Babygläschen Huhn pur fein püriert. Ist zwar etwas Reis drin, aber das geht schon mal.
Und mit den Flohsamen und Zeolith gibt es auch gute Erfahrungen.
 

Tanja H

Benutzer
Da die Discounter häufig auf möglichst günstige Zutaten gehen und es sehr schlecht deklariert ist, kann sich da immer was ändern ohne dass Du es merkst. Wenn Du das in Verdacht hast, lass es definitiv weg.
Ich meinte auch eher, dass Du erstmal für ein paar Tage gekochtes Hühnchen geben solltest bis es sich hoffentlich wieder beruhigt.
Alternativ geht notfalls auch mal Babygläschen Huhn pur fein püriert. Ist zwar etwas Reis drin, aber das geht schon mal.
Und mit den Flohsamen und Zeolith gibt es auch gute Erfahrungen.
Danke Silke,

es hat sich schon wieder beruhigt, kein Durchfall mehr, kein Erbrechen und das Katzentier ist schon wieder gut drauf. Wie gesagt, sie frißt kein gekochtes Huhn. Sie frißt jetzt das Futter mit Monoprotein. Gläschen hätte ich auch zuhause, mit Appetitanreger würden die schon gehen, aber da sie selber das Futter frißt und einen Magenschutz ja nach wie vor bekommt, lasse ich sie auch.

Ich könnte ihr natürlich auch das Gläschen in den Napf mogeln, aber ich glaube, dann wäre sie entsetzt :grin:

Neben den anderen Heel Präparaten bin ich schon sehr auf die Tabletten Duodenoheel gespannt als Magenschutz.
 

Tanja H

Benutzer
Hallo Tanja,

ich kaufe manchmal das, nur so zur Abwechslung für meine nichtdiabetische, aber mäkelige Gini. Mag sie hin und wieder sehr gerne.
Vielleicht wäre das noch eine Alternative. :dontknow:
Ist allerdings 0,4 Rapsöl drin.
Die Alternative bestelle ich jetzt mal, genauso wie Ente von VetConcept (Singleprotein). Und von Animonda Carny gibt es auch Pute als Singleprotein. Julie erbricht diese Woche schon zum zweiten Mal und jetzt ist Testen angesagt.
 

Tanja H

Benutzer
Das von Judith empfohlene hypoallergene Futter von PetBalance Medica (Eigenmarke Fressnapf) scheint zu wirken, Durchfall und Erbrechen sind zurück gegangen. Sehr aufpassen muß man allerdings, daß man hier NUR die Schälchen verwenden darf, denn sowohl die Beutelchen als auch die Dosen haben zum Huhn noch Reis dazu.

Ist echt schwierig: Anscheinend darf eine Diabetes-Katze keine andere Krankheit oder Futtermittelallergie haben, den fast alle anderen "Vet-Futtermittel" haben entweder Zucker oder Getreide oder Kürbis oder Reis drin oder aber einen Fettgehalt von 8 %, was ja bei Pankreatitis völlig ungeeignet ist.

Ich möchte noch ein hypoallergenes Futter hier einstellen, welches sowohl für Diabetiker als auch für Katzen mit Pankreatitis geeignet ist, aber nur die Sorte Pferd, nicht Lachs, die Eigenmarke von Zooplus:

 

Judith

Benutzer
Oh, das freut mich.
Ja stimmt, das mit den Tüten hatte ich nicht erwähnt. Komisch nicht, dass da dann Reis drin ist!? In den Pute Schälchen ja auch, glaube ich.
 
Oben