Entzündungsmarker im Blut jetzt auch für Katzen

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von SilkeM, 15. Februar 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Gut zu wissen.
    Danke für die Info.:smile:
     
  2. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Habe in der GKL gerade einen interessanten Beitrag gefunden. Ich fasse mal die interessantesten Punkte hier zusammen für alle die es interessiert, falls mal wieder ein Blutcheck ansteht und der Verdacht auf eine Entzündung besteht.

    Bei Menschen gibt es schon lange Entzündungsmarker, aber auch bei Hunden kann man das sog. CRP überprüfen lassen. ("akute Phase Protein" = C-reaktives Protein). Es zeigt deutlicher und schneller als z.B. das weiße BB an, ob eine akute Entzündung vorliegt, aber es ist auch bei akuten Schüben chronischer Entzündungen erhöht. CRP hat die Aufgabe, Bakterien, Parasiten, Pilze und auch Zelltrümmer zu binden und dadurch die Entfernung aus dem Organismus zu erleichtern, indem sie die Oberfläche der Fremdzellen mit Antikörpern überziehen. Dadurch erkennt das Immunsystem die Fremdzellen und sie werden von den Freßzellen (Makrophagen, Granulozyten) zerstört. Das Pendant für CRP für Katzen nennt sich "Serum Amyloid A" (SAA), und kostet z.Zt. wohl netto 17,50 Euro bei IDEXX.

    Hier die Erläuterungen zu dem speziellen Bluttest von verschiedenen Laboren:

    https://www.synlab.de/fileadmin/user_upload/general/PDF/vet.aktuell/sv_aktuell-SAA_4c_oP.pdf

    http://webcache.googleusercontent.c...1&leistung_nr=22247+&cd=5&hl=de&ct=clnk&gl=de

    https://www.idexx.eu/globalassets/d...ngen/kleintiere/verschiedenes/du_saa_k_pf.pdf

    https://www.scilvet.de/fileadmin/ed...tionsliste__SAA_Katze_Eurolyser_solo__DEU.pdf
     

Diese Seite empfehlen