Eva's Tommy - wieder mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von EvaMaria, 19. Juni 2016.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    Hallo,

    ich brauche nochmal eure Hilfe:
    Ich habe Tommy gerade gemessen und er hat nur einen BZ von 41 mg/dl.
    Es geht ihm gut und ich habe ihm jetzt sofort etwas zu essen gegeben, aber spritzen kann ich ihn ja noch nicht.
    Wie hoch sollte er denn gestiegen sein, damit ich spritzen kann?
    Und soll ich die Dosis reduzieren?
     
  2. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    Ich dachte halt wieder an das Ziel von 50-80 mg/dl.
    Die Werte über 100 sind ja noch nicht so optimal.
    Ich habe mir aber jetzt noch mal Tommys gesamte Werte seit Diagnosestellung angesehen.
    Ihr habt vollkommen recht, da war er zwischendurch auch hier und da mal knapp über 100, auch in der ganzen Zeit ohne Insulin.
    Also eigentlich ungefähr bei den Werten, die wir jetzt gerade haben.
    Ich bleibe also bei 2,25 IE und sehe mir das noch ein paar Tage an.
    Liebe Petra, Liebe Silke, vielen Dank für eure unermüdliche Unterstützung und vor allem eure Geduld mit mir! :danke:
     
  3. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ich finde sie auch gut und würde noch ein paar Tage mit 2,25 dranhängen.
     
  4. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Die Werte sind doch chic.:smile:
    Welche strebst du denn an?
    Möchtest du noch etwas tiefer einstellen? Dann kannst du noch mal etwas erhöhen (2,5IE). Es ist immernoch Platz nach unten, wenn man 50mg/dl als Nadir akzeptiert - was man kann. :)
    Du könntest aber auch noch mal ein paar TAge mit 2,25IE dranhängen, vielleicht pendelt es sich noch etwas tiefer ein.
     
  5. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

  6. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    Ja, irgendwie hatte ich jetzt kein gutes Gefühl.
    Wahrscheinlich muss ich mich erst wieder dran gewöhnen...
    Vielen Dank für deine Hilfe, Petra. :nice:
     
  7. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Ja, war okay:up:
    Natürlich hättest du die Dosis halten können, aber irgendwie warst ud jetzt wohl unsicher. Du hattest unter 2IE bei einem ähnlichen Wert auch die Dosis gehalten:nice:
     
  8. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    Ja, jetzt ist er auf 74 mg/dl.
    Ich habe nur 2 IE gespritzt, in der Hoffnung, dass er morgen früh nicht zu hoch aus der Nacht kommt.
    Ich hoffe, das war okay so.
     
  9. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Ja, ich würde nochmals 30 min warten.
    Die sind jetzt rum - wie sieht es aus?
     
  10. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    Jetzt ist er auf 64 mg/dl.
    Die 2 mehr sind vermutlich nicht als Anstieg zu werten, oder?
    Er hat noch was gefuttert.
    Soll ich noch etwas warten?
     
  11. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    Vielen lieben Dank, Petra!
    Es ist sensationell, wie schnell ihr hier antwortet und helft, tausend Dank.
     
  12. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Miss doch mal in 30 min erneut - wenn der BZ gestiegen ist, könntest du die Dosis halten.
    Wenn du dir zu unsicher bist, reduzierst du um 0,25IE.
    Morgen dann wieder 2,25IE, außer der BZ wäre wieder so niedrig.
    Kannst dich auch gleich nochmal mit dem neuen Wert melden.
     
  13. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    Ich habe gerade gemessen (Apre), und er ist nur bei 62mg/dl.
    Sehr schöner Wert, aber ich habe etwas Angst die vollen 2,25 IE zu spritzen.
    Ich habe ihm jetzt etwas zu essen gegeben und wollte ihn später nachmessen.
    In einer Stunde?
    Und wieviel spritze ich dann?
    Doch besser wieder nur 2 IE?
    Danke für eure Hilfe!
     
  14. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Ich würde auch nochmals erhöhen - so ganz passt die Dosis ja noch nicht.
    Bei den Zwischenwerten scheint ja noch Platz nach unten zu sein.

    Ich finde die Werte nicht komisch, insofern würde ich mir keine Gedanken machen, ob ihr etwas falsch macht. So lange die Dosis nicht passt, können die Werte schwanken.
     
  15. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Eva,
    Du machst sicher nichts falsch. Ich würde es trotzdem nochmal mit einer Erhöhung probieren. Vielleicht werden die Werte dann doch konstanter.
    Es könnte natürlich bei ihm doch irgendwo eine Ursache geben, die Du (noch) nicht kennst und die zu den Schwankungen führt. Zeitweise Schmerzen und/oder eine Entzündung könnten zu temporären Erhöhungen des BZ führen. Katzen können das ja gut verstecken umd man merkt es kaum oder erst sehr spät.
    Da musst Du halt nochmal gut beobachten oder vielleicht weitere Diagnostik (Zahnröntgen, Urincheck, Ultraschall) betreiben. Hier kommen halt immer die Klassiker wie Zähne, Pankreatitis, Muskel/Gelenke, HWI in Betracht.
    So lange sich nichts findet kannst Du nur das Insulin anpassen. bzw. musst mit den nicht so perfekten Werten leben.
    Viel mehr kann ich so aus der Ferne auch nicht sagen.
     
  16. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    Hallo liebe Menschen hier im Forum,

    ich bin ratlos - Tommys Werte sind mir ein Rätsel.
    Einige Werte sind perfekt, der 22. war richtig gut, aber dann am nächsten Tag startet er wieder mit dem viel zu hohen Mpre.
    Wir achten gerade sehr darauf, dass er nicht zu kurze Zeit vor der nächsten Spritze noch etwas frisst, das kann also nicht die Ursache sein.
    Ich habe auch bei einem Blick auf die gesamte Tabelle den Eindruck, dass die Werte sich mit den letzten Erhöhungen nicht mehr wirklich verändert haben?!?
    Bei der Erhöhung von 1,75 auf 2 IE beispielsweise ändern sich die Werte kaum.

    Ich verstehe nicht, was wir falsch machen.:dontknow:
    Er bekommt keinerlei Getreide-/Zuckerfutter und kann auch zwischendurch hier nichts heimlich futtern.
    Die Abstände zwischen Mahlzeiten und Spritze sind angepasst.
    Ich ziehe das Insulin mit den Anlegekarten auf und kontrolliere genau die Menge.
    Er spuckt auch nicht mehr nach dem Essen.

    Habt ihr irgendeine Ahnung oder Idee?
    Gibt es andere Katzen hier im Forum, bei denen das auch schon so war?
    Ihr hattet ja mal von einer "stotternden" Bauchspeicheldrüse geschrieben, gibt es damit Erfahrungswerte?
    Irgendeine Katze, wo ich mal nachlesen kann?
    Wie lange kann sowas andauern? Muss ich einfach nur abwarten und Geduld haben, oder kann ich irgendetwas tun?
    Weiter Erhöhen bringt meines Gefühls nach eigentlich nichts, da sind ja schon so viele gute Werte dabei...
    Ich bin gerade wirklich etwas verzweifelt.:sad:
     
  17. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Du hast alles richtig verstanden:up:
     
  18. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    Guten Morgen Petra,

    vielen lieben Dank für die schnelle Antwort.
    Ich dachte er sollte auf jeden Fall unter 100 mg/dl sein, eigentlich ist das Ziel ja sogar 50-80 mg/dl.
    Ansonsten bin ich ja eigentlich auch ganz zufrieden, dachte nur, mit diesen Werten im 120er-Bereich wäre er einfach noch zu hoch.
    Mit Werten über 100 dürfte man auch keine Reduzierung versuchen.
    Oder hab ich da was falsch verstanden?:reflect:
     
  19. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Guten Morgen,

    die Werte sind eigentlich sehr gut.:up:
    Wenn du denkst, dass Tommy für den Rückwärtsgang fast ausschließlich U100-Werte braucht, dann könntest du versuchen, ob das mit 2IE klappt. Es ist noch Platz nach unten.
     
  20. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    Guten Morgen,

    bitte schaut doch mal kurz auf Tommys Tabelle:
    Soll ich auf 2IE erhöhen?

    LG und danke :nice:
     

Diese Seite empfehlen