Eva's Tommy - wieder mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von EvaMaria, 19. Juni 2016.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    Vielen Dank - tut gut zu wissen, dass ihr mich versteht. :cuddle:

    Tommys Werte sind mit 1,25 IE noch immer zu hoch.
    Kann ich/Soll ich heute Abend erhöhen auf 1,5 IE oder vielleicht sogar höher?
    Mit 2 IE waren die Werte ja viel besser.
    Oder vielleicht was dazwischen, also 1,75 IE?
    Was wäre euer Vorschlag?
     
  2. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Die hat wohl noch nie ein Haustier gehabt. Und schon gar nicht sich um ein krankes Tier gekümmert.
    Aber wir verstehen dich. :peck:
     
  3. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    Bisher ist es zum Glück nicht so schlimm.
    Der Heuschnupfen ist viiiel schlimmer.
    Und Tommy wird auf keinen Fall abgeschoben.
    Aber natürlich fängt man an, darüber nachzudenken, was passieren kann.
    Macht mich alles gerade sehr traurig, aber das kann nicht jeder verstehen.
    Ich kann mir kein Leben ohne Katzen vorstellen, da ich mein Leben lang Katzen hatte.
    Der arme Tommy wurde damals wegen Allergie im Tierheim abgegeben, wo wir ihn dann gefunden haben.
     
  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Oh.. Katzenallergie ist echt fies. Hoffentlich wird es nicht so schlimm. Aber Hausstaubmilben liessen sich ja auch nicht völlig abschaffen. Die sind auch überall. Vielleicht hilft gut putzen und die Katze viel kämmen ja auch etwas.
     
  5. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    Leider kann man laut der Ärztin nicht desensibilisieren.
    Sie war nicht besonders freundlich, sagte mir, das Einzige was ich tun könne, sei die Katze abschaffen.
    Abschaffen, als sei er ein Fernseher oder Auto oder...
    Furchtbare unempathische Person.
    Natürlich kommt das nicht in Frage, so lange keine extremen Beschwerden auftreten.
    Ich habe auch Heuschnupfen und keiner fällt die Birke vor meinem Schlafzimmer.
    Hatte sehr auf eine Allergie gegen Hausstaubmilben gehofft - leider ist es das aber nicht.
    Manchmal verstehe ich nicht, was das Leben mir sagen möchte oder wozu das jetzt gut sein soll.:sad:

    Optimistisch denken: Jetzt ist das erste Ziel, Tommys Werte wieder in den grünen Bereich zu bringen.
     
  6. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Freut mich, dass es Tommy besser geht:up:

    Oh, das mit der Katzenallergie ist ja schlimm. Meine Tochter hatte eine Hausstaubmilbenallergie - vor der Diagniose habe ich auch gebibbert, ob es nicht vielleicht eine Katzenallergie ist. :fever:Kann man da auch desensibilisieren?
     
  7. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    Tommy geht es wieder etwas besser.
    Er hat nachmittags wieder gegessen, noch einmal erbrochen, aber das lag an zu schnell heruntergeschlungenem Futter.
    Ich habe heute Abend die Insulindosis erhöht, die Werte waren ja auch vor letzter Nacht noch etwas zu hoch.
    Zu allem Überfluss habe ich heute die Bestätigung bekommen, dass ich eine Katzenallergie habe.
    Mein persönlicher Alptraum, wo ich mein Leben lang Katzen habe.
    Läuft gerade wirklich nicht so optimal bei uns...
     
  8. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    Ja, für mich sieht es jetzt auch nach Pankreatitis aus. :sad:

    Er hat eben doch eine Kleinigkeit gegessen.
    Messen lassen möchte er sich gerade nicht, aber er wird schon nicht unterzuckern.
    Ich wollte ihn jetzt nicht dazu zwingen.
    Das Essen höher zu stellen ist auch ein super Tipp, hab ich gemacht.
    Ich gehe jetzt gleich aus dem Haus zu meinem Termin, dann hat er etwas Ruhe... vielleicht tut das auch gut.
    Mal abwarten.:sad:
     
  9. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Eva,

    der BZ ist ja hoch, so schnell passiert nichts.
    Könnte ihm übel sein? Hast du etwas degegen zuhause?
    Versuch doch mal das Futter etwas erhöht zu stellen. Wenn die KAtzen zu viel Magensäure haben, ist es ihnen angenehmer, wenn sie den Kopf nicht so tief beugen müssen.
    Vielleicht hat er doch eine Pankreatitis. Die specfPLi würde ich auf jeden Fall mitmachen lassen beim BB.
     
  10. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    Tommy hatte eine schlechte Nacht, er hat mehrfach erbrochen. :sad:
    Heute morgen möchte er kein Futter, keine Leckerli...
    Ich habe es irgendwie trotzdem geschafft, den BZ zu messen und der ist wie erwartet leider hoch 238 mg/dl
    Da er zum Futter lief, hab ich ihn trotzdem gespritzt, jetzt hat er aber so gut wie nichts gegessen.
    Ich hoffe, die eine Einheit macht jetzt nicht zu viel am BZ. :cry2:

    Ich bin heute bei zwei Terminen, aber zwischendurch zum Glück zu Hause.
     
  11. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Sieht schon ganz gut aus - dürfte aber insgesamt noch etwas tiefer sein.
    Vielleicht reguliert sich das noch.
    Ansonsten legst du ein Tröpfchen drauf.
     
  12. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Die 1 IE gibst Du ja noch nicht lange. Ich würde auch erstmal dabei bleiben. Sieht doch gut aus.
    BB nächste Woche ist doch voll ok. Da bin ich mal gespannt. Ich schau gerne mal drüber, wenn Du die Werte hast.
    Ob Tommy wieder in Remission geht, kann man nicht wissen. Das hängt auch davon ab, ob sich ein Grund findet, der beseitigt werden kann. Oder es reicht vielleicht auch wenn er einige Zeit Fremdinsulin bekommt. Das kann niemand voraussehen.
     
  13. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Die 1IE scheinen ganz gut zu passen im Moment :up:
     
  14. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    Von meinem Gefühl her würde ich jetzt erstmal bei der 1Einheit Insulin bleiben und noch nicht auf 1,25 IE erhöhen.
    Was meint ihr?
    Sind zwar einige Werte über 100 dabei, aber ich finde es insgesamt akzeptabel.

    Wie ist denn eure Erfahrung mit "stotternden" BSD?
    Hört das irgendwann wieder auf?
    Eine Blutentnahme ist für nächste Woche geplant, vorher ist es aus diversen Gründen schwierig.
    Tommy geht es weiter gut und er wirkt topfit!
    Vielen Dank für eure Hilfe!!!
     
  15. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Na ja, und ein BB würde ich schon mal machen lassen. Es zeigt sich dann evt. ein Hinweis warum die BSD stottert. Irgendwo ist eine Belastungsstelle. Da Katzen ihre Zipperlein gut verbergen können, muss man das nicht unbedingt am Verhalten merken.
     
  16. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    Okay, vielen Dank Petra.
    Ich weiß ja, dass man die Dosis halten soll, aber ich bin so unsicher, da ich gerade erst wieder anfangen musste, ihm Insulin zu geben.
    Ich habe noch die große Hoffnung, dass Tommy vielleicht schnell wieder eigenes Insulin produziert.
    Hab jetzt 1 IE gespritzt.
    Sollte das nicht ausreichen, werde ich ganz sicher erhöhen.
     
  17. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Ja, Versuch doch mal 1IE oder 0,5IE.
    Je nach Werteverlauf erhöhst oder reduzierst du.

    Ich hab Schorschi bei solchen Werte seine normale Dosis gegeben. Das macht Lantus ja gerade aus.
    Natürlich tastet man sich da heran. Erst reduziert man bei niedrigen Werten etwas. Meist steigt der BZ dann wieder an und man sieht, dass das nicht der richtige Weg ist;)

    Man kann auch nach dem Füttern 30-40 min mit der Spritze warten. Wenn der BZ dann steigt oder stabil bleibt, kann man die Dosis halten.
    Du kannst auch vor der Spritze hier nachfragen.

    Und die stotternde BSD kommt schon mal vor.
     
  18. EvaMaria

    EvaMaria Benutzer

    Hall Simone, Hallo Petra,

    vielen lieben Dank für eure Antworten.
    Das mit der stotternden Bauchspeicheldrüse klingt passend.
    Passiert so etwas häufiger? Gibt es Erfahrungen damit hier im Forum?
    Würdest Du dann auch eine Dosis von 1 IE Insulin empfehlen, Petra?
    Und wie Simone vorschlug, je nach Wert erhöhen?
    Wenn die Werte so niedrig sind wie heute früh habe ich irgendwie kein gutes Gefühl mit vollen 2 IE.
     
  19. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Eva,

    man könnte flappsig sagen, dass Tommys BSD etwas stottern. Mit den 2IE geriet sie schnell wieder in den TAkt, was sich aber nicht lange gehalten hat.
    Allein schafft sie es nicht.
    Die schönene Werte heute Morgen hatte der Kater wegen des Insulins - wenn du es nun wieder wegläßt, kommen die nächsten hohen Werte.

    Kannst du die IE für gestern Abend noch korrogieren, bitte. Das steht 02, was ich als 0,2 lesen würde.
     
  20. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hallo Eva,

    ich würde es mal ein paar Tage mit 1IE versuchen. Dann sollte der BZ langsamer runter gehen und somit das Insulin langsam ausgeschlichen werden. Vielleicht klappt es dann dauerhaft ohne Insulin.

    Ist aber gut möglich, dass du zunächst von der 1 auch etwas erhöhen musst, um gute Werte zu haben und dann erst wieder reduzieren kannst.
     

Diese Seite empfehlen