Frank's Lissy mit ProZinc

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von FrankmitLissy, 20. Dezember 2019.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wenn sie schlecht frisst, dann muss man natürlich reduzieren. Bei normaler Futteraufnahme und einem PRE von über 100 wie heute morgen kannst Du direkt die Dosis halten.
    Das mit der Reduktion unter 200 hast Du aber sicher nicht hier gelesen oder?
    Bitte lies auch nochmal unser Einstellungsprotokoll. Ist zwar für Lantus, kannst im Prinzip mit etwas Vorsicht für Prozinc auch verwenden.
    Reduziert wird sofort bei einem tiefen 40er oder drunter.
    Ist der PRE eher ungewohnt niedrig, dann fütterst Du erst und misst in gut 30 min. nochmal. Ist er dann gestiegen, spritzt Du normal.
    Musst Du weg oder frisst sie schlecht, spritzt Du sicherheitshalber reduziert.
    Ganz einfach. :wink2:
     
  2. FrankmitLissy

    FrankmitLissy Benutzer

    Ok, ich hab ihr jetzt wieder 2 IE gespritzt.
    Bisher ist sie jedenfalls noch ganz munter....:biggrin:
    Ich werde zwischendurch mal reinschauen und gucken ob alles ok ist bei ihr.
     
  3. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Ich würde erstmal bei 2 bleiben. Gestern früh gab es auchc2 und der Zwischenwert war schon sehr gut. Leider hat das Insulin wohl nicht bis zum Abend gereicht. Sollte der BZ wieder steigen und oben bleiben, kannst du ja 0,25 draufpacken. Vielleicht muss man auch was am Futtermanagement ändern.

    Sie hat auchcwenig gefressen. Da sollte man das Insulin auch anpassen.
     
  4. FrankmitLissy

    FrankmitLissy Benutzer

    Heute morgen hatte sie ein Pre von 137 ( und das obwohl ich gestern abend nur 2,00 gespritzt habe)
    Soll ich trotzdem weiter 2,25 spritzen? Ich bin mir unsicher wegen Unterzuckerung, ich hab gelesen das man bei einem Pre von unter 200 mit der Dosis runtergehen soll?
    Ich bin den ganzen Tag unterwegs, könnte also nicht nach ihr gucken.
     
  5. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    U100 Werte sind ja gut. Eigentlich hättest Du jetzt genau halten müssen die Dosis. Genau da wollen wir doch hin.

    Wie geht es jetzt weiter mit den Zähnen. Hast Du einen Termin? Lass auch unbedingt röntgen wegen Forl.
     
  6. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Mach dir keinen Kopf, du bist jetzt an der Sache dran und danach wird alles umso besser :nice:
    Ich denke mal es wurde oder wird noch geröngt? Da zB FORL auch in den Wurzeln beginnt, ist es von außen oft erst viel zu spät zu erkennen. Lino wurde während der Narkose geröngt und ich hab dann kurz vor der OP noch einen Anruf mit der Rückmeldung bekommen, wie es aussieht und was es am ende kosten wird. Hier gibt es auch einen Thread mein ich, wo drin steht, worauf man (der TA) achten sollte bei einer OP zB Infusion während dessen und welche Narkose etc.

    Mal eine andere Idee wg der Trofu Sache, vlt wäre es der Versuch mal wert, das Trofu mit Wasser oder Quark etwas zu mixen? Oder vlt auch mit etwas Thunfisch oder nur den Saft davon. Jetzt nicht zu einem Brei, aber einfach etwas matschiger mit Stücken. Dann hat Lissy den Geschmack, aber es geht schon eher Richtung Nafu.
     
  7. FrankmitLissy

    FrankmitLissy Benutzer

    Also, so wie ich die TÄ verstanden habe muss mindestens 1 Zahn raus, vermutlich aber mehrere.
    Ich hab mir ihr Zahnfleisch mal angesehen und es gibt schon einige rote Stellen:frown:
    Ihre Werte sind übrigens 5 Stunden nach dem Spritzen seit einigen Tagen schon unter 100, deswegen bin ich mit dem Insulin erst mal ein klein wenig runter gegangen auf 2,00 IE.
     
  8. Hallo Frank,
    Ja, da kommt am Anfang viel auf einen zu, das hat mich auch alles sehr gestresst und ich hab mir Sorgen gemacht, bekomm ich das hin, zeitlich mit zwei jobs, finanziell, emotional?
    Aber Michel ist mein bester Freund somit hab ich keine Alternative gesehen.
    Es pendelt sich tatsächlich alles ein, und klar ist eine Diabetes Katze schon aufwendiger in der Pflege, aber für mich jetzt nur noch mit dem Zeitmanagement, alles andere geht jetzt total routiniert.
    Michel kommt schon selbst auf den Tisch gesprungen zum Messen. Am Anfang hab ich auch alles in probiert mit anwärmen und innen, außen,. Auch hab ich so oft Test Streifen vergeigt, passiert noch manchmal aber nicht mehr in dieser Menge. Ich hab vorher ein Tier Messgerät gehabt, das hat mich finanziell aufgefressen.
    Silke hat mir das Adia empfohlen, das nehm ich und bin total zufrieden.
    Michel kommt, stechhilfe ans Ohr innen, er zappelt dann oft und schüttelt den Kopf aber um so besser dann hab ich nen guten Tropfen, abdrücken und gut ist, er bekommt seine Garnele und das war es.
    Also mach dich nicht verrückt, das wird besser mit der Routine, dass du nicht so viel Teststreifen verschwendest, aber da halt echt schauen welche günstiger sind, Das spart. Alles andere muss sein und da spar ich halt an mir, Michel ist es so wert und ich bin glücklich dass er noch da ist.
    Glg und das wird echt besser, hab keine Angst!.
    Glg Silke
     
  9. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Das hab ich auch so verstanden :nice: Ich meinte jetzt nur, weil Lissy ja TroFu-Junkie ist. Damit Frank sich nicht im vorhinein unnötig Sorgen macht.
     
  10. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Huhu, sry ich wollte auch keine Panik machen, dass es so kommen wird im Bezug auf FORL. Wollte nur aufzeigen, dass selbst im "schlimmsten" Fall, alles noch super werden kann :nice:
     
  11. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Es ist ja auch gar nicht gesagt, dass bei Lissy alle Zähne raus müssen. Wenn nur ein paar raus müssen, ist das mit dem TroFu eh kein Problem.
     
  12. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Meine Katzen haben ohne Zähne auch noch Mäuse gefressen. Haben eben auf der Felge gekaut:grin:
    TroFu ist meist so klein, dass es geschluckt werden kann ohne vorher zu kauen. Das ist übrigens auch ein Grund warum bei Zahnschmerzen eher TroFu als NaFu gefressen wird. Wie Silke schon schrieb. NaFu klebt schonmal an den Zähnen. Und wenn die beim Fressen schmerzen, wird eben dieses Futter nicht mehr gern gefressen. Aber es gibt natürlich TroFu -Junkies. Da spielt es keine Rolle, ob das NaFu schmerzt oder nicht.
     
  13. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Tja, ich würde sagen, der Hunger treibts rein. :wink2:
    Mein ehemaliger Trofu-Junky-Kater hatte aber sehr gute Zähne bis zum Schluss, deshalb habe ich da keine eigenen Erfahrungen.
    Eigentlich wird Trofu meistens gar nicht richtig gekaut, sondern eher geschluckt. Das mag einer der Gründe sein, warum Katzen mit Zahnproblemen häufig sogar lieber Trofu fressen als Nafu.
    Was Lissy dann macht, kann natürlich niemand voraus sagen.
    Aber hilft ja nichts, kaputte Zähne müssen raus, vor allem wenn sie schmerzhaft sind. Aber es müssen ja nicht gleich alle sein.
    Meiner Lissy fehlen die oberen beiden Reißzähne, trotzdem fängt und verspeist sie noch Mäuse.
     
  14. FrankmitLissy

    FrankmitLissy Benutzer

    Danke für den link.:up:
    Kann eine Katze ohne Zähne denn auch TF essen? Oder muß ich Lissy erst auf NF umstellen bevor sie die Zahn-OP machen lassen kann? Das kann allerdings noch dauern, denn das TF ist noch ziemlich "trocken", ich sprühe es jeden Tag ein bißchen mehr an, aber das Zeug ist verdammt zäh...
    Und nur gekochtes Huhn geht auch nicht, nach zwei/drei Stückchen findet sie es doof....:roleeyes:
     
  15. SilkeM

    SilkeM Benutzer

  16. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Man stellt sich das schlimmer vor als es ist :nice:
    Er frisst Nafu und auch Stängchen ganz normal wie vorher auch, halt nur langsamer.
    Am Anfang nach der OP gab es halt eine Zeitlang Brei aus Nafu (hab 3 Pürierstäbe verbraucht), danach Futter Matsche und dann schon normales Nafu. In meiner BZ Tabelle siehst du auch den Verlauf. Die Zeit nach der OP ist schon aufwendig und anstrengend. Aber es hat alles ohne Probleme geklappt und es geht ihm jetzt richtig gut. Er versucht auch ab und an seinem Bruder in den Schwanz zu beißen und auch spielen geht wie vorher auch :grin:.
    Ich hab auch mal gelesen, dass sich die Kieferknochen nach und nach mehr verhärten und es sogar Freigänger gibt, die Mäuse mit Knochen komplett verputzen.
    Lino und auch sein Bruder hatten an den Milchzähnen schon Karies und ich habe auch immer wieder darauf hingewiesen. Immer hieß es, es ist noch nicht notwendig etwas zu machen. So naiv und unwissend wie man war, hab ich mich natürlich auch auf die Aussagen verlassen :amazed:
    Es gibt auch eine Übersicht mit zertifizierten Zahn TÄ, die kann ich dir später gerne raussuchen. Ansonsten kannst du auch gerne immer fragen, wenn du was wissen magst
     
  17. FrankmitLissy

    FrankmitLissy Benutzer

    Alle Zähne gezogen?:eek:
    Kann denn dein armer Lino überhaupt noch fressen?

    Mich ärgert vor allem das nicht früher schon mal ein TA bei Lissy darauf hingewiesen hat. Meine neue TÄ meinte das auf jeden Fall Zahnfleischentzündungen da sind, und evtl. ein oder mehrere Zähne raus müssen.
     
  18. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Hallo Frank,
    Lino hatte auch FORL und schlimme Zähne. Keiner der TÄ war der Meinung, dass etwas groß gemacht werden müsste, obwohl ich immer wieder gefragt und darauf hingewiesen hatte. Lediglich eine Zahnsteinentfernung gab es vorletztes Jahr.
    Nach der Diagnose Diabetes und dank den Hinweisen des Forums hier, bin ich zu einem zertifizierten Zahn-TA gegangen, der wirklich ein reiner Zahnarzt für Tiere ist. Dort wurde FORL festgestellt und ende November mussten alle Zähne gezogen werden.
    Da Diabetes und schlechte Zähne auch oft im Zusammenhang stehen, hatten die sogar ein klein wenig Ahnung von Diabetes und alles lief ohne Probleme ab. Es war hart und anstrengend, aber es hat sich gelohnt und die Werte wurden immer besser, sodass ich (vorsichtig gesagt, kann es immer noch kaum glauben) jetzt nach knapp 1 1/2 Mon nach der OP Lino gut eingestellt bekommen habe. Es macht wirklich sehr viel aus und es geht den Stinkern danach besser :nice:
     
  19. SilkeM

    SilkeM Benutzer

  20. FrankmitLissy

    FrankmitLissy Benutzer

    Was ist denn Forl?
     

Diese Seite empfehlen