Freddy erbricht schon den ganzen Tag

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von Keks, 26. Mai 2020.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    Du musst unbedingt darauf achten, dass er frisst und auch drinnen behält. Eine Katze sollte nicht lange hungern.
    Warst du beim Tierarzt oder in der Tierklinik?
     
  2. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ich vermute einen akuten Magen-Darm Infekt. Sofern er nicht irgendwo etwas schlechtes gefressen hat.
    Wenn Du Ulmenrinde, Nux vomica oder Gastricumeel hast, kannst Du ihm das eingeben. Das lindert und hilft meistens und ist gefahrlos zu verabreichen.
    Wenn es sich nicht besser wird spätestens morgen zum TA. Wenn es zu arg ist, dann direkt in die TK wie Judith schrieb.
     
  3. judith

    judith Benutzer

    Hallo Keks,

    wenn er nicht einmal Wasser bei sich behält und sich bis jetzt nichts gebessert hat, würde ich lieber in eine Tierklinik fahren. Das kann sonst schnell gefährlich werden.

    Mehr kann ich dazu leider nicht sagen.
     
  4. Keks

    Keks Benutzer

    Hallo,

    Ich habe mich hier angemeldet, weil ich gerade nicht weiter weiß. Unser Tierarzt hat leider auch schon geschlossen.

    Um mich mal kurz zu fassen:
    Mein Kater Freddy, 10 Jahre, Diabetes, gut eingestellt.
    Seit heute Morgen erbricht er alles, sein Futter und auch Wasser. Das Insulin haben wir dann natürlich weg gelassen, weil er ja nichts drin behalten kann.
    Kann mir vielleicht da Jemand weiter helfen? Muss ich irgendwas beachten? Ist es auch mal in Ordnung, wenn er einen Tag lang nichts isst und kein Insulin bekommt?
    Was kann ich machen, wenn er deswegen auch kein Wasser drin behält?
    Morgen früh fahre ich auf jeden Fall wieder zum Tierarzt.

    Ich würde mich freuen, wenn mir Jemand helfen könnte.
     

Diese Seite empfehlen