Gingivitis/Stomatitis & Diabetes

Dieses Thema im Forum "Diabetes-Verschiedenes" wurde erstellt von Halvar, 12. September 2019.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo,
    wir hatten hier schon viele Fälle bei denen eine Einstellung mit Insulin schwierig war/ist, auch weil andere Erkrankungen vorlagen.

    Letztlich gibtces keine Gatantie für eine perfekte Einstellung oder gar Remission.
    Man kann es nur immer so gut wie möglich und auf die jeweilige Katze abgestimmt versuchen.

    Wir beraten Dich dazu gerne. Das generelle Vorgehen findet anhand unseres Einstellungsprotokolls statt, welches Du im Infobereich findest. Du kannst Dich dort gerne dazu einlesen.

    Damit wir die spezielle Situation Deiner Katze optimal einschätze können, fülle uns doch bitte die von Petra erwähnte Vorstellung aus. Alles Weitere dazu findest Du unter Vorstellungen.
     
  2. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo!
    Herzlich willkommen hier im Forum.
    Wie gut die Einstellung klappt, hängt von verschiedenen Faktoren ab.
    Neben akuten Erkrankungen/Entzündungen kann falsches Futter, ungünstiges Futtermangement und die Art der Insulineinstellung eine gute Einstellung erschweren.
    Deshalb wäre es für uns hilfreich, wenn du die Vorstellung ausfüllen würdest.
    Dann schauen wir mal weiter.
     
  3. Halvar

    Halvar Benutzer

    Hallo

    Ich wollte mal fragen, ob es hier Erfahrungen mit dem im Betreff genannten Thema gibt. Nach meiner bisherigen Erfahrung gestaltet sich eine Insulineinstellung selbst unter Lantus schwierig bis unmöglich. Ist es hier trotzdem schon einmal jemanden gelungen? Für praktische Tipps zur Einstellung wie auch zur Gingivitis/Stomatitis Behandlung selbst wäre ich dankbar.

    Ps.: Zähne sind bereits alle raus (FORL nachgewiesen)

    Vielen Dank schonmal vorab.
     

Diese Seite empfehlen