Guter Webcast (englischsprachig): CNI bei Katzen

Kirsten

Administrator
Teammitglied
AW: Guter Webcast (englischsprachig): CNI bei Katzen

Hallo Inga,

ich habe deine Frage nicht vergessen :shy:...

Wenn ich mehr Zeit habe, schau ich mir den Webcast nochmal an und schreibe eine Zusammenfassung.
 

Kirsten

Administrator
Teammitglied
AW: Guter Webcast (englischsprachig): CNI bei Katzen

Hallo Zusammen,

hier einige wichtige Punkte vom Webcast (etwas selektiv von mir rausgepickt):

  • Richtig diagnostizieren:
    • Blutwerte: erhoehter Kreatinin und Harnstoff
    • Spezifisches Gewicht vom Urin (<1.035) -- wichtig, da dieser Wert sich oft zuerst veraendert
    • Austrocknung und Gewichtsverlust
    • Verkleinerte, ungleichmaessige Nieren
    • Blutdruck messen
  • CNI ist oft schleichend, erst richtig diagnostizierbar wenn >=2/3 der Niere nicht mehr funktioniert
  • Manchmal erleidet eine schon laenger CNI-kranke Katze einen akuten Schub, wo sie dann zum ersten Mal deswegen dem Tierarzt vorgestellt wird (der Katzenhalter hat vorher nichts gemerkt).
  • Empfiehlt im Alter von 6 oder 8 Jahren schon einen grossen Checkup inklusive Nierenwerten um eine "Baseline" zu haben fuer die Katze, womit man dann spaeter weitere Untersuchungsergebnisse vergleichen kann. Jaehrliche (so etwa) Kontrollen.
  • Empfiehlt das relativ neue "Staging System" von International Renal Interest Society (IRIS)
  • Phosphatwert-Kontrolle (und die Verhinderung dem damit verbundene Anstieg von PTH) ist die wichtigste Sache die man machen kann:
    • Katzen sollten Phosphor-reduziertes Futter fressen (mit Phosphatbinder wenn noetig)
    • Calcitriol hilft sekundaeren Hyperparathyreoidismus (PTH ist hier erhoeht) zu verhindern.
    • PTH geht vor dem Phosphatwert im Serum hoch. Also, nicht warten bis der Phosphatwert im Blut erhoeht ist, um Phosphor-reduzierte Nahrung zu fuettern.
    • Hohe Mengen von PTH wirken toxisch.
  • Andere Sachen die man machen kann: ACE Inhibitor, blutdrucksenkende Medikamente, Antibiotika, etc.
 
Oben