Hilfe bei Thrombozytopenie erbeten

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von SilkeM, 8. September 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Eddy Enzoleni

    Eddy Enzoleni Benutzer

    Hallo Petra,

    vielen Dank! Die Insulindosis habe ich heute Morgen bereits erhöht.

    Viele Grüße

    Vera mit Emily und Eddy
     
  2. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Vera,

    herzlich willkommen hier im Forum.
    Wir beraten zur Insulineinstellung. Die Krankheit deines Katers ist viel zu speziell als dass wir damit Erfahrung haben. Tut mir Leid.
    Bei Diabetes fallen nicht viele Medikamente weg und wenn, dann sollte die Klinik vorher checken, ob das Medikament geeignet ist.
    Manchmal muss man einen höheren BZ in Kauf nehmen, wenn die andere Krankheit es erfordert.
    Meist kann man es mit dem richtigen Insulinmanagement gut händeln.
    Aber wenn ich mir die Startdosis für Lantus ansehen, hab ich da so meine Bedenken - das System kennen wir leider .
    Deshalb ganz wichtg: Ketone messen - die treten bei einem solchen Vorgehen "gerne" auf. Das ist das letzte was Eddy jetzt noch brauchen kann.

    Alles gute für Eddy.:up:
     
  3. Eddy Enzoleni

    Eddy Enzoleni Benutzer

    Hallo Silke,

    Danke, dass Du nochmal geantwortet hast. Ich habe dieses Forum gewählt, da bei Diabetes-Katzen ja einige Behandlungsmöglichkeiten wegfallen, aber Danke für den Tipp zu dem anderen Forum.
    Ja, der Magen-Darmtrakt wurde Ende Juli ohne Befund geschallt. Über IBD mache ich mich mal schlau.
    Ich habe extra ein Präparat ohne Folsäure gewählt, da Eddys Folsäurewert viel zu hoch ist (was sich auch niemand erklären kann...).

    Liebe Grüße

    Vera mit Emily und Eddy
     
  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Vera,
    prinzipiell kümmern wir uns hier um die richtige Einstellung mit Insulin und Themen rund um Diabetes.
    Bitte erhöhe zügig, wenn die Werte hoch sind, sonst riskierst Du Ketone.
    Das weisst Du sicher. Auch das Anlegemass für die Spritzen möchte ich Dir dringend empfehlen, falls Du es noch nicht nutzt.
    Zum Thema Thrombozytopenie kann ich leider nicht wirklich etwas beitragen. Ich denke auch nicht, dass die anderen hier viel helfen können.
    Ein gutes Forum für allgemeine Gesundheitsfragen ist noch gesundeskatzenleben.com
    Vielleicht kann dort jemand etwas dazu sagen.
    Wenn er so niedrige rote Blutwerte hst, sollte er aber nicht wöchentlich allzu viel Blut in der TK lassen müssen. Es werden dann sicher nur die wichtigsten paar Werte kontrolliert?
    Hast Du es mal mit Spezialfutter (Monoprotein) probiert wegen des Durchfalls? Evt. hat er auch eine Art Unverträglichkeit oder IBD.
    Geschallt wurde der Magen-Darmtrakt sicher schon. Oder?
    Das B12 solltest Du mit Folsäure kombinieren, da es so besser verarbeitet werden kann. Ich empfehle eigentlich immer gerne das Kombiprodukt B12 Folate von pure encapsulations. Von purecaps gibt es aber auch nur Folsäure alleine.
     
  5. Eddy Enzoleni

    Eddy Enzoleni Benutzer

    Hallo Silke,

    vielen Dank für das "Willkommen" und die schnelle Reaktion.

    Ja, Eddy ist sehr tapfer und wir kämpfen an vielen "Fronten". Bitte nicht falsch verstehen, ich suche keine Beratung zur Insulindosis. Dazu habe ich schon einen Kontakt. Der Touch ist nur die Anfangsdosis, da ich erst gestern Abend auf Lantus umstellen konnte. Morgen wird wohl erhöht, wenn die Werte entsprechend sind.
    Eddy bekommt, da er (wohl auch durch die Schilddrüsenüberfunktion) so extrem abgenommen hat immer zu fressen, wenn er möchte. Außer 2 Std. vor der nächsten Insulingabe und der vorherigen Blutzuckermessung.
    Eddy bekam vorher Felimazole. Das wurde wegen der Thrombozytopenie abgesetzt.
    Die Thrombozytopenie ist imunbedingt. D.h. das eigene Imunsystem bekämpft die Thrombozyten.
    Die Blutwerte werden zurzeit wöchentlich in einer Tierklinik kontrolliert. Die TÄ hat mir erklärt, warum die Werte so niedrig sind, aber ich war beim letzten Mal so aufgeregt (da die Thrombozyten noch bei Null waren), dass ich mir gar nicht alles merken konnte.
    Den blutigen Durchfall hat Eddy - seit ich ihn habe - (er war 1 Jahr alt, als er mit seiner Schwester zu mir kam) öfter Mal und es wurde nie eine Ursache gefunden.
    Als Vitaminpräparat gebe ich Vitamin B12 MHA 500 (500 mikro g / Tag) von Sunday Natural, da es, meines Wissens, keine bedenklichen Zusatzstoffe enthält.
    Mycophenolat bekommt er gegen die Thrombozytopenie, da das Atopica alleine nicht anschlägt. Das andere Medikament heißt Agopton (sorry, hab ich wohl falsch geschrieben) und ist ein Magenschutz.

    Ich würde mich freuen, wenn hier jemand Erfahrung mit einer Thrombozytopenie bei Katzen hat. Also NEIN, darüber freue ich mich natürlich nicht! Ich freue mich, wenn jemand noch eine Idee hat, was dagegen helfen könnte, da die Ärzte in der Tierklinik nicht weiter wissen.

    Liebe Grüße Vera mit Emily und Eddy
     
  6. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Vera,

    herzlich willkommen hier.

    Da hat Dein Eddy ja schon einiges mitgemacht bzw. leider auch so einige Baustellen.
    Gut, dass Du jetzt Lantus gibst. 1 Touch ist bei den Werten aber viel zu wenig.
    Da solltest Du dringend erhöhen.
    Wie sind denn Deine Futtermengen und -zeiten für Eddy. Richtiges Futtermanagement ist ein wichtiger Aspekt bei der Diabetesbehandlung.
    Könntest Du uns eine Tabelle erstellen mit den bisherigen Werten und verlinken? So wie in meiner Signatur z.B.
    So wie die Werte in der Vorstellung stehen mit Riesenlücken dazwischen ist es auch sehr unübersichtlich.
    Verwendest Du die BD Micro fine+demi 0,3x8 Spritzen? Bitte dafür dann auch das Anlegemass aus dem Infobereich ausdrucken. Da die Skalen uneinheitlich aufgedruckt sind, dosiert man per Anlegemass viel einheitlicher.

    Warum wurde das Carbimazol bei Eddy denn ausgesetzt? Eigentlich müssen SDÜ-Katzen das ja immer nehmen.
    Was sagt denn der TA woher die Thrombozytopenie kommt? Die Erythros und Hämatokrit und Hämoglobin liegen auch zu niedrig. Eddy ist also leider anämisch, was nicht unbedenklich ist.
    Könnte das mit dem blutigen Durchfall zusammenhängen? Hat Eddy den aktuell noch?
    Welches VitB-Präparat gibst Du denn?
    Und wofür bekommt er die anderen Medikamente, also das Mycophenolat und Agoston (das hab ich jetzt gar nicht gefunde)
     

Diese Seite empfehlen