Ines' Filou - Einstellung mit Lantus

Wanda

Benutzer
Hallo Ines,
ich weis nicht was du alles schon ausprobiert hast und was genau Filou verträgt oder nicht....
Hast du schon mal bei den Firmen Mac´s und Grau geschaut?
Ich hatte jetzt ein paar Dosen geschenkt bekommen und es macht einen guten Eindruck, bei dem von Mac´s hatte ich die Sorte Ente, Pute, Huhn dort konnte man sogar einzelne Organe erkennen, für mich eher gewöhnungsbedürftig:sick:, aber den Katzen hats geschmeckt und das ist ja was zählt... naja bei Filou leider ja noch mehr.
 

FILOUundINES

Benutzer
Hallo Wanda,

Danke für die Empfehlung. Grau hatte ich vor ein paar Monaten noch gefüttert, aber da war der NfE recht hoch; wobei die Zusammensetzung jedoch diabetikergeeignet war, glaube ich. Es sagen ja viele, dass das dann mit dem NfE vernachlässigt werden kann. Bei MAC‘s gab es ja mal einen Rückruf wegen Plastiksplittern im Futter; seitdem fällt mir das immer ein und ich habe es nie wieder bestellt seitdem. Wahrscheinlich irrational :shy:

Im Idealfall soll Filou ja gebarft werden, aber ich traue mich noch nicht so recht; und da Filou’s Magen-Darmtrakt auf vieles mit Irritationen reagiert, fühle ich mich ein bisschen wie bei der Suche auf der Nadel im Heuhaufen. Ein Fertigfutter, was er verträgt und davon auch zunimmt, wäre auch schon viel wert. Danke dir.
 

Kristiana

Benutzer
Ein Fertigfutter, was er verträgt und davon auch zunimmt, wäre auch schon viel wert.
Hast du schon mal Bozita versucht? Die Häppchen in Sauce oder Gelee im Beutel haben wenig Fettanteil und sollen leicht verdaulich sein. Die Tetra-Packs wären natürlich praktischer (und deutlich günstiger) bei den Mengen, die Filou frisst, werden aber nicht extra als leicht verdaulich angepriesen... Der Fettanteil ist aber auch bei denen gering. Diabetikergeeignet sind sowohl Beutel als auch Tetra-Packs.
 

FILOUundINES

Benutzer
Danke Kristiana.

Bozita hatte ich einmal vor Jahren, das haben die Jungs nicht angerührt. Wobei Filou ja jetzt nicht mehr wählerisch ist. Allerdings scheint es davon keine Reinfleisch-Sorten zu geben und in vielen Sorten sind mehrere Fleischsorten enthalten; vor allem Rindfleisch oder Schwein. (Oder ich finde die Monoprotein-Sorten einfach nicht)

Sky liebt Feringa Bio - ob das auch für Filou ginge, trotz Apfel oder Birne? Muss ja vielleicht nicht die Sorte mit Kürbis sein :wink: Einen Abend hat Filou davon etwas geklaut - der BZ ist nicht hochgegangen; und Blähbauch gab es auch nicht. Es war aber auch nicht viel…
 

Sabbi

Benutzer
Und Fisch, aber den kann man nicht so oft geben? Oder vielleicht gemischt mit Fleisch; wie jetzt auch (Huhn & Seelachs)?
Hallo Ines,

deiner Frage mit dem Fisch schließe ich mich an. Ich füttere tatsächlich überwiegend Mjam Mjam Huhn mit Seelachs, zwischendurch noch Huhn pur oder leckere Herzen (auch von Mjam Mjam). Wenn Fisch nicht so oft gegeben werden sollte, müsste ich das auch ändern.
 

FILOUundINES

Benutzer
Hallo Ines,

deiner Frage mit dem Fisch schließe ich mich an. Ich füttere tatsächlich überwiegend Mjam Mjam Huhn mit Seelachs, zwischendurch noch Huhn pur oder leckere Herzen (auch von Mjam Mjam). Wenn Fisch nicht so oft gegeben werden sollte, müsste ich das auch ändern.
Ich arbeite mich derzeit durch die Barf-Thematik, und habe da jetzt schon öfter gelesen, dass oft nur 1x pro Woche Fisch gegeben wird. Deswegen hatte ich das in den Raum geworfen, da hier auch einige erfahrene Barfer sind und ich mich da nochmal rückversichern wollte. Die Rubrik Katzen-Ernährung hier im Forum deckt schon einiges ab, wenn man sich da ein Bisschen durcharbeitet.

Um das detaillierter zu besprechen, wäre es vielleicht gut, dort einen Thread aufzumachen oder einen passenden zu wählen, denn sonst könnte es sein, dass Hermann :hand:sich ganz vorsichtig räuspert, dass die Fisch-oder-kein-Fisch Frage nicht unbedingt in den Insulin-Einstellungs-Thread gehört :wink:
 
Oben