Jamie mit CNI

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von Sarah feat. Sally, 24. Mai 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Ganz ok.
    Nur Fressen klappt immernoch nicht so gut. Ich muss immernoch Zwangsfüttern, sonst hat sie viel zu wenig.
     
  2. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Wie geht es Jamie inzwischen?
     
  3. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ich mische den Inhalt mit 3 ml Wasser und ziehe dann je 1 ml in Einwegspritzen auf. Dann den Vorrat kühl und dunkel (Kühlschrank) aufbewahren.
    Ganz einfach. :wink2:
    Wenn das zu kompliziert erscheint, kannst Du auch jeden 2. Tag eine halbe geben. Nicht ganz perfekt, ginge aber auch.
     
  4. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Wie gibt man denn am besten 1/3 Kapsel von dem Vitamin B Komplex?
     
  5. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Die Infusionen sorgen aber dafür, dass sie ausreichend Flüssigkeit bekommt und zwar mit Elektrolyten, die durch das vermehrte Pinkeln wegen der Nierenprobleme verstärkt ausgeschieden werden. Und es spült die Nieren und das Lactat reduziert die Übersäuerung. Das hilft meistens ungemein beim futtern. Ich würde ihr das unbedingt noch eine Weile weiter geben. Wenn Du ihr alle 1-2 Tage ca. 50 ml zuführst machst Du sicher nichts verkehrt.
    Lies auch ruhig nochmal hier: http://www.felinecrf.info/fluessigkeitstherapie.htm
     
  6. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Vielen Dank. Da schau ich mal nach.

    Dann wär es ja nicht so optimal, wenn ich jetzt wieder Infusionen gebe, weil dann pieselt sie ja wieder mehr, oder? Oder hab ich da grade einen Denkfehler :stupid:
     
  7. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Ich kenne das auch so, dass in der NKL direkt empfohlen wurde, die B-Vitamine zu geben. Sie sind wasserlöslich und werden über das vermehrte Pieseln auch vermehrt ausgeschieden.

    Wegen der niedrigen Erys (und Hk) hab ich meine Infos (zu EPO) von Helens Seite.
    Du kannst ja mal in Mäggis BB schauen wie die und der Hk sich entwickelt hatten und dann wird klar, wann man einen Versuch mit EPO starten würde.
     
  8. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ach so... Ich dachte Du gibst schon VitB. Dann solltest Du das natürlich unbedingt tun. Ich finde die NKL empfehlen das mit der VitB-Gabe in der letzten Zeit irgendwie später. Vor einigen Jahren hatten sie das direkt empfohlen, selbst wenn die roten Blutwerte ok waren. Und schaden tut es ja sowieso nicht. Das mit der Leber (in kleinen Mengen-vielleicht so 50 g/Woche) würde ich zusätzlich machen, da die auch viel Eisen enthält.
    Ich würde dann evtl. beim nächsten BB eher noch Eisen checken lassen. Das sollte man wirklich nur zusätzlich geben, wenn wirklich ein Mangel existiert.
    Gibst Du noch regelmäßig Infus mit Ringerlactat? Würde ich in jedem Fall beibehalten.

    Mit dem Handy komm ich auch nicht in die NKL. Das ist schon echt blöd. Vielleicht hast Du ja die Möglichkeit Dich mal bei Freunden oder so auf dem PC einzuloggen und bei der NKL nachzufragen. Ich schaue eh öfter mal dort rein, dann sag ich Bescheid, wenn jemand was geantwortet hat.
    Alles Gute weiterhin für Jamie.
     
  9. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Ich hatte bisher noch gar keine B Vitamine gegeben, weil das lt. NKL dem letzten BB nach nicht nötig war. Da waren die roten Blutkörperchen noch in Ordnung. Merkwürdig. Ich würde jetzt total gerne da nachfragen, aber mein Läppi läuft immernoch nicht und mit dem Handy krieg ich das nicht hin.

    Ich besorg erstmal die B Vitamine. Sie tut sich nämlich auch immernoch schwer mit Fressen und die sind ja auch appetitanregend
     
  10. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hm, das mit den verbesserten Nierenwerten ist schon gut. Natürlich sind sie noch zu hoch und leider gefallen mir die roten Blutwerte halt nicht wie Du schon festgestellt hast.
    Hab mal auf meiner letzten Idexx-Auswertung geschaut. Da steht, dass bei Retikulozyten bis 50.000 bei nichtanämischen Katzen normal sind, bei anämischen Katzen ist das leider zu wenig. Bei Jamie sind es nur 21.000.
    Du gibst sicher weiter täglich das VitB12 Folate + 1/3 VitB ratiopharm? Zusätzlich könntest Du noch frische Leber (Rinderleber) geben. Aber das wird sie wohl nicht freiwillig annehmen. Du könntest ein wenig Leber pürieren und unters Futter gemischt (z.B. zusammen mit Reconvales) per Spritze verabreichen.
    Ansonsten gibt es bei Anämie nur noch die Möglichkeit die Blutbildung mit Epo anzukurbeln. Damit habe ich aber gar keine Erfahrung. Lt. NKL sollte man es ab einem Hämatokrit von 25 geben, wenn ich das noch richtig im Kopf habe. Der Hämatokrit liegt allerdings in der Referenz.
    Ich würde an Deiner Stelle auch nochmal in der NKL nachfragen wie die das dort sehen.

    Falls Du demnächst wieder ein BB machen lässt, dann lass nur die Nierenwerte und die roten Blutwerte checken. Das braucht sicher weniger Blut als ein komplettes geriatrisches und Jamie braucht es derzeit selbst.
     
  11. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Danke euch :blumig:

    Ein paar Werte konnten irgendwie nicht bestimmt werden :dontknow:
     
  12. Kirsten

    Kirsten Administrator Mitarbeiter

    Hallo Sarah,

    das freut mich sehr :nice:. Ich habe bei meinem Kenny (ANI durch Harnwegsverschluss) gesehen, dass die Nierenwerte sich schon ueber Monate erholen koennen. Ich druecke die Daumen, dass es bei Jamie aehnlich sein wird.

    Wo ist den der Kaliumwert :stupid:?
     
  13. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Gratuliere, Sarah.:up:
    Die Werte sind zwar immer noch hoch, aber die Verbesserung ist toll.
    Man kann an den Reticulozyten sehen, ob der Körper die Anämie bekämpft. Schade, dass keine Erklärung des Labors dabeisteht. Eventuell kann die Tierärztin mal dort nachfagen wie die das bewerten?
     
  14. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Allerdings scheint sie jetzt eine Anämie zu haben oder?
    Die TÄ meinte, die Nieren kämen noch nicht so ganz hinterher mit der Bildung der roten Blutkörperchen, aber das sei nicht so schlimm. Sie sei ja auf dem Weg der Besserung.
     
  15. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

  16. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Dass das nicht gesund ist, weiss ich. Und ich gebs ja auch nicht dauerhaft. Sobald sie wieder gescheit frisst, wird wieder umgestellt. Vermischen geht auch nicht. Dann frisst sies gar nicht mehr.
     
  17. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Freut mich, dass der Harnwegsinfekt und hoffentlich auch die Kristalle Geschichte sind.:up:
    Dass sie nur Schrottfutter frisst, ist natürlich nicht so toll - aber besser als nichts.
     
  18. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Supi. Dann würde ich den ph Wert immer mal wieder kontrollieren. Wenn er gut liegt, bilden sich keine neuen Kristalle.
    Das mit dem Futter ist halt ungünstig. Vielleicht geht es ha wenn Du immer ganz wenig anderes druntermischst. Auf Dauer ist das leider echt ungesund. Ich vergleiche es immer mit Fastfood. Davon bliebe auch kein Mensch gesund auf Dauer.
    Da brauchst Du halt unendlich viel Geduld.
     
  19. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Ich hab den ph selbst gemessen.
    Der Appetit wird ganz ganz langsam besser. Leider nimmt sie nur absolutes Schrottfutter (Gourmet Gold). Alles andere verweigert sie komplett.
    Die Nierenwerte weiss ich nicht. Muss erst nochmal zur Blutabnahme hin.
     
  20. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Das hört sich gut an. :up:
    Du solltest den ph Wert selbst messen mit Urinsticks oder Uralytpapier. Dann weisst Du ob Du noch Guardacit brauchst.
    Wichtig wäre auch dauerhaft hochwertiges proteinreiches Futter. Damit kommen auch keine Kristalle mehr.
    Sie muss es halt auch annehmen. Das kann eine Herausforderung sein. Eine Futterumstellung kann sehr viel Geduld erfordern.
    Was macht der Appetit und die Nierenwerte?
     

Diese Seite empfehlen