Josi's Ronja - wieder mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von SilkeM, 30. April 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    Griass di Josi,
    ich habe meines im Oktober 2017 bei E-Bay bestellt:
    https://www.ebay.at/itm/Vet-Veterin...eart-Beat-Monitor-NIBP-CONTEC08A/172489638668
    Es war eine Empfehlung aus einer CNI-Gruppe bei Facebook.
    Ich selbst habe noch nicht damit gemessen. Allerdings hat Herr Dr. Zeugswetter von der Vet.Med. Wien gesagt, dass dieses Gerät um diesen Preis sehr gut geeignet ist, den Blutdruck gelegentlich zu messen.
    Ich lasse immer die Tierärztin kommen (zahle natürlich mehr, aber sie kommt eh gleich wegen 2 Katerchen) und sie macht auch immer Vergleichsmessungen 4-6 x. Man merkt auch deutlich, dass die späteren Messungen schon um teilweise 20-40 Punkte niedriger sind.
     
  2. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Eine einzige Messung reicht auch nicht, man misst 3 oder 4 Mal und nimmt dann den Mittelwert.
    Meine Katzen waren genau andersherum - die ließen es sich in der Praxis machen, aber nicht zuhause. Meine Tierärztin hatte mir extra ihr Gerät geliehen. War aber nix.:roleeyes:
     
  3. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Es gibt ein spezielles BD Gerät für Tiere bei Ebay aus USA bzw. China mit einer Babymanschette. Schau mal ins Gesundheitsboard, da hatte ich es schon gepostet. Kostet auch nicht so viel.
    BD dann am Vorderbein oder Schwanzwurzel messen. Allerdings muss sie dafür auch still halten, sonst klappt die Messung nicht.
     
  4. Josi & Ronja

    Josi & Ronja Benutzer

    Guten Morgen,
    ich werde heute mal ein Tagesprofil erstellen. Bin sehr gespannt was ihr Nadir sein wird.
    Ich war gestern mit meinem Hund bei unserer Tierärztin und wir haben nun nächsten Dienstag einen Termin an dem Ronja durchgecheckt wird und Blut abgenommen. Sie meinte wenn es wirklich an den Zähnen liegt, würde sie sie wahrscheinlich doch nochmal operieren. Außerdem hat sie mir geraten mal Ronjas Blutdruck zu messen, da es früher bei ihr schwieriger war Zucker zu messen da häufig kein Blut kam, muss ich jetzt aufpassen das ich sie mit der Nadel nur streife da ansonsten sehr viel Blut rauskommt. Beim Tierarzt lässt sie das nicht machen, da mutiert Ronja zur Kriegerin, wenn man nur ihre Beine oder Bauch berührt, dementsprechend wäre der Wert nicht aussagekräftig. Habt ihr Erfahrungen damit? Speziell welches Gerät sich eignet und wie man das anstellt?

    Schönen Tag euch allen
     
  5. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Josi,
    gut, dass du schnell bemerkt hast, dass der Blutzucker zu hoch ist. Bei einer ehemals diabetischen Katze sollte man bei jeder Krankheit oder Auffälligkeit an den Blutzucker denken und diesen messen.
    Überhaupt würde ich bei einer Remissionskatze monatliche Messungen empfehlen, nachdem man anfangs engmschiger kontrolliert hat, um da nichts zu verpassen.
    Gut, dass nur für die Zukunft.

    Wenn Ronja aus dem Maul riecht, liegt es sicher an den Zähnen. Die sind aber nicht schlechter geworden, weil sie statt Trocken- nun Nassfutter frisst. Trockenfutter klebt eher an den Zähnen fest als dass es Zahnstein verhindert.

    Regelmäßige Blutchecks bei einer chronisch kranken Katze machen schon Sinn. Wenn es meine wäre, würde ich das halbjährlich machen lassen, inklusive Herzuntersuchung und allgemeiner Untersuchung.

    Bitte lies dir nochmal das Einstellungsprotokoll durch (siehe meine Signatur). Natürlich sind wir dir bei der Einstellung von Ronja behilflich.
     
  6. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Dann solltest Du die 0,6 mal konstant für 2-3 Tage beibehalten bevor Du erhöht.
     
  7. Josi & Ronja

    Josi & Ronja Benutzer

    Achso und wegen den Werten, ich wollte nur sicher gehen das es kein Ausreißer ist, falls sie Futter vom Hund stibitzt haben sollte.
     
  8. Josi & Ronja

    Josi & Ronja Benutzer

    Ich werde mich mal informieren. Danke dir erstmal und gute Nacht
     
  9. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wenn Du heute erst mit Lantus begonnen hast, muss es ja erst ein Depot aufbauen. Da würde ich in jedem Fall noch morgen abwarten. Ich sehe nur 0,6 beim MPRE gestern und heute Abend. Fehlen die Einträge?
    Wenn sie Zahnschmerzen hat, kannst Du sie aber auch nicht so lassen. Das würde man einem herzkranken Menschen auch nicht antun.
    Und ein regelmässiger Gesundheitscheck ist bei alten und herzkranke Katzen eigentlich Pflicht.
    Meinst Du sie würde es diesmal besser tolerieren mit der Blutabnahme? Vielleicht besser in eine gute TK mit ihr gehen. Die können evt. besser mit heiklen Fällen umgehen. Vielleicht ginge auch ein leichtes Beruhigungsmittel falls nötig. Und das Herz sollte auch gecheckt werden.
    Sie sollte in jedem Fall eine Infu während und nach einer OP bekommen. Ist eigentlich mittlerweile Standard.
     
  10. Josi & Ronja

    Josi & Ronja Benutzer

    Der Wert ist hoch auf 277. Soll ich morgen früh doch erhöhen?

    Sie bekommt immer noch das Vasotop abends. Die Tierärztin meint sie würde sie auch nicht mehr operieren. Beim letzten Mal Blut abnehmen musste Ronja sediert werden, da sie sonst alles auseinander nimmt. Das wieder aufwachen war kompliziert und wurde mit so ner Zuckerlösung sichergestellt.
     
  11. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wenn sie aus dem Mund riecht, sollten die Zähne dringend gecheckt werden. Aber lass auch direkt ein geriatrisches machen.
    Ich kann leider nicht sehen von wann das hier verlinkte war, es lädt und lädt nur.
    Bekommt sie noch Vasotop? Wurde das Herz mal wieder gecheckt?
    Vor einer möglichen Zahn-OP sollte sie gründlich durchgecheckt werden wegen der Narkose.
     
  12. Josi & Ronja

    Josi & Ronja Benutzer

    Hallo Silke,

    Ich habe heute erstmal mit 0,6 IE angefangen. Mal schauen wie sie darauf reagiert.

    Sie ist nicht mehr die Jüngste und wir haben an vielen Baustellen zu arbeiten. Die Augen sind mittlerweile sehr eingetrübt und sie wird immer ruhiger, kann sich aber noch selbstständig in der Wohung bewegen und findet meistens das Klo noch. Raus geht sie gar nicht mehr, manchmal sitzt sie sehnsüchtig in der Tür geht aber von sich aus wieder rein. Ihre Zähne sind tatsächlich nicht mehr die Besten. Vorallem seitdem sie nur noch Nassfutter bekommt riecht sie. Vielleicht sind diese ja entzündet, werde versuchen baldige einen Termin zu bekommen.

    Schicken Abend die noch
     
  13. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Josi,

    ich krame mal den alten Thread wieder raus. Deinen Beitrag im Neuen werden die Mods sicher rüberkopieren. Wir machen einfach hier weiter.

    Schade, dass Ronja erhöhte Werte zeigt.
    Falls noch nicht erledigt, würde mit ihr zum TA gehen und sie durchchecken lassen mit Blutbild (geriatrisches Profil), Urincheck auf Bakterien und Kristalle und Zähne kontrollieren lassen. Möglicherweise ist hier was im Argen was den BZ in die Höhe treibt.

    200-250 ist noch moderat erhöht, da kann sie sicher bald wieder in Remission gehen, falls da eine Entzündung in ihrem Körper ist, wenn diese behandelt ist.
    Bis das geklärt ist, könntest Du mit einer kleinen Dosis Insulin unterstützen. Ich würde vorsichtig mit 0,5 IE beginnen.
     
  14. Josi & Ronja

    Josi & Ronja Benutzer

    Hallo ihr Lieben,
    Ronja war nur ein Jahr in Remission. In letzter Zeit trank und urinierte sie wieder mehr, zunächst dachte ich ans Wetter hab sie nun allerdings die letzten Tage nachgemessen und festgestellt das die Werte wieder auf 200-250 sind. Nun also wieder mit dem Spritzen beginnen. Zum Glück haben wir noch alles da und man verlernt das nicht =)
    Könnte es am Wetter liegen? Und habt ihr Erfahrung, ob eine zweite Remission möglich ist?

    Liebe Grüße
    Josi und Ronja
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2019
  15. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Josi,

    haben sich die Werte etwas niedriger eingependelt?
     
  16. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Ganz ideal sind die Werte noch nicht.

    Man könnte durchaus die Bauchspeicheldrüse noch mit 0,2 -0,1IE unterstützen.

    Aber dann hoffe ich, dass sich die Werte auch ohne Lantus noch weiter nach unten einpendeln.:up:
     
  17. SilkeM

    SilkeM Benutzer

  18. Josi & Ronja

    Josi & Ronja Benutzer

    Dankeschön, ich hoffe sie bleibt jetzt gesund. Wie oft denkst du sollte ich nachmessen?
     
  19. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Manche Katzen gehen sehr schnell in Remission, wenn keine Krankheiten vorliegen bzw. behandelt sind (z.B. entzündete Zähne entfernt) und das Futter umgestellt wird. Dann kann sich die BSD unterstützt mit kurzer Zeit durch das richtige Insulin in der richtigen Dosis wieder erholen.
    Wir hätten jetzt allerdings ein langsameres Ausschleichen empfohlen, um die BSD noch etwas länger zu unterstützen, da die Werte ja noch nicht ganz perfekt sind. Das kann jetzt bei Ronja schon reichen ohne Insulin oder doch noch nicht ganz. Wir gehen da lieber langsamer vor und damit auf Nummer sicher.
    Also gut beobachten und noch eine ganze Zeit messen, um zu sehen, ob die Werte so bleiben. Falls sie langsam aber stetig wieder steigen, musst Du nochmal mit etwas Insulin nachhelfen.
    Ich drücke natürlich die Daumen, dass es klappt bei Ronja.
     
  20. Josi & Ronja

    Josi & Ronja Benutzer

    Hallo, wollte mal Bescheid geben, das wir auf Anraten des Tierartztes seit 3 Tagen nicht Spritzen und die Werte dafür in Ordnung sind. Ist es ungewöhnlich das es ihr so schnell besser geht?
     

Diese Seite empfehlen