Judith's Gini

Judith

Benutzer
Ach Gottchen :sad: Wie hat sie das denn geschafft und was haben die Fellbüschel damit zu tun?:reflect: Die arme Kleine...
Gute und rasche Besserung :blumig:
Es war ein Kampf. Entweder mit einer Katze, einem Waschbären oder einem Fuchs. Ich gehe von einer Katze aus. Und die hat nichts abgekriegt, weil da nur Ginis Fellbüschel lagen.
 

Rapunzel

Benutzer
Ich soll ihr weitere 5 bis 7 Tage eine halbe Dosis Meloxicam geben, aber ich glaube, das mache ich nicht.
Würde ich auch nicht geben (wir nehmen ja auch nicht immer gleich ein Schmerzmittel wenn uns mal was weh tut) ich würde aber beobachten. Ich bin immer froh wenns etwas blutet bei sowas, nicht dass es doch ein Biss war und sich ein Abszess bildet. Hast du Arnika Globulis Zuhause?
 

Judith

Benutzer
Würde ich auch nicht geben
Danke Sabine! Wenn sie offensichtlich starke Schmerzen hätte, hätte ich ihr wohl trotz CNI die halbe Dosis gegeben. Aber sie humpelt schon deutlich weniger und macht nicht den Eindruck als hätte sie Schmerzen.
Ich bin immer froh wenns etwas blutet bei sowas, nicht dass es doch ein Biss war und sich ein Abszess bildet.
Man konnte sehen, dass es keine Bisswunde war, der Ballen ist aufgekratzt. Aber als ich Gini gestern so humpeln sah, habe ich auch sofort an Elli gedacht. :oops2:
 

Judith

Benutzer
Heute Nacht habe ich mal beide testweise nicht rausgelassen. Bis 4:45 hat das gut geklappt. Dann setzte Willi sich neben mein Ohr: :growl::growl::growl::growl::growl::growl::growl::growl::growl::growl:
Gini hat bis 7 Uhr in meinem Bett geschlafen und ist dann 2 x über meinen Magen gelaufen :giggle:, das Biest.
Ich teste die nächtliche Ausgangssperre trotzdem weiter. Das wird mir sonst langsam zu nervenaufreibend und zu teuer mit den beiden. :lens:Willi wurde letztes Jahr wegen eines Kampfes im Maul genäht.
 
Oben