Karin's Duffy - Einstellung mit Levemir

simone_monkie

Benutzer
Hallo Karin,

:heart:lich Willkommen hier.

Schön, dass du schon Levemir hast und auch den BZ schon selber misst. Bin auf die Werte gespannt.

Canosan bekommt er wegen Arthrose?

Die Neuropathie bildet sich mit besseren BZ-Werten zurück. Unterstützend kannst du B12 mit Folsäure geben. Ich hatte dieses.

Achtest du beim Futter darauf, dass kein Zucker, Getreide, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Obst und Kartoffeln enthalten sind? TroFu gibt es hoffentlich nicht.
 

Valbona20

Benutzer
Hallo Simone,

danke für das nette Willkommen. Ja, Canosan gebe ich wegen Arthrosebeschwerden. Danke für den Tipp bzgl. B12, das werde ich ausprobieren.
Duffy bekommt zucker- und getreidefreies Futter, größtenteils Nassfutter, aber das Trockenfutter haben wir noch nicht ganz eliminieren können. Ich habe ihn und seine Schwester erst mit 7 Jahren übernommen, davor haben beide nur Trockenfutter bekommen, die Umstellung war echt schwer.

Die Blutzuckerwerte schwanken immer noch sehr stark. Immer wenn wir die Levemir-Dosis um 0.25 IE erhöht haben, braucht es 1 Tag, bis er sich an die Dosis gewöhnt hat, dann folgen meist 1-2 Tage mit fast normalen Werten und dann schießt der BZ wieder in die Höhe, ohne dass ich irgendwas am Futter etc. verändert habe. Vorgestern habe wir auf 2.5 IE erhöht, gerade war der Pre-Wert (10 h nach Morgen-Spritze) wieder bei 348. Vielleicht braucht es einfach noch mehr Zeit und eine höhere Dosis, aber natürlich habe ich Sorge, dass eine Insulin-Resistenz dahinterstecken könnte. Sobald ich meine Tabelle aktualisiert habe, stelle ich sie ein.
 

verena

Benutzer
Hallo Karin und Duffy, schön, dass du dich hier angemeldet hast. DIe Mädels hier können euch beiden bestimmt weiterhelfen, zu einer richtigen Einstellung. :up::blumen2:
 

simone_monkie

Benutzer
gerade war der Pre-Wert (10 h nach Morgen-Spritze)
der Pre wäre aber nach 12 Stunden :dontknow:
Duffy bekommt zucker- und getreidefreies Futter

pflanzliche Nebenerzeugnisse, Obst und Kartoffeln
diese Dinge dürfen auch nicht im Futter sein.

TroFu ist natürlich schlecht. Es gibt auch geeignetes Trofu falls es gar nicht ohne geht. Das Trofu enthält sehr wahrscheinlich Getreide und andere nicht geeignete Zutaten. TroFu lässt den BZ langsam steigen und hält ihn dafür lange oben.
Kannst du da eventuell einen Zusammenhang bei den Werten sehen? TroFu braucht ca. 3 Tage bis es nicht mehr auf den BZ wirkt.

Wie ist denn die Futteraufteilung? Bekommt er mehrere kleine Mahlzeiten? Auch nachts?
 

Valbona20

Benutzer
Ich kaufe nur zucker- und getreidefreies Trockenfutter von DM. Duffy bekommt ca alle 3 h kleine Mengen Futter, auch nachts, ich versuche, mindestens 70% Nassfutter zu füttern. Und mit dem Wert hadt du natürlich recht, es war der Wert 10 h nach der Morgenspritze.
 

Sarah feat. Sally

Moderator
Teammitglied
Das Trockenfutter von DM ist nicht geeignet. Auch wenn es zucker- und getreidefrei ist, enthält es viele andere Kohlehydrate, die den Blutzucker nach oben steigen lassen.
Geeignet sind das Wildcat Etosha, das Natural Cat von Cats Country oder Markus Mühle Beutenah.
 

Valbona20

Benutzer
Guten Morgen zusammen,

Duffys Prewert gerade war nur 89, bin nun sehr unsicher, ob und wieviel ich spritzen kann - sind da 2.5 IE Levemir nicht zuviel?
Vielleicht kann mir jemand so früh schon helfen...
Danke im voraus!
 

verena

Benutzer
Hallo Karin. Die Faustregel hier ist nicht unter Wert 100 zu spritzen. Bitte füttern und etwas warten, 15 20 30 min. Und zwischenmessung machen, Bis der Wert bei um{oder leicht darüber wenn du noch unsicher bist} 100 liegt. Dann erst die mpre dosis geben.
 
Oben