Kathy mit Holly - Vorstellung

Tathy

Benutzer
1. Name, Alter der Katze?
-> Holly, 17,5 Jahre

2. Geschlecht der Katze, kastriert oder nicht?
-> weiblich, kastriert

3. Datum der Diabetes-Diagnose?
-> Mitte September

4. Gewicht der Katze im Moment? Was ist das Idealgewicht der Katze? (Wenn das Idealgewicht nicht bekannt ist: ist die Katze im Moment übergewichtig, abgemagert oder normalgewichtig?)
-> ca 4,9 kg (laut TA ideal)

5. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison? Wenn ja, wann?
-> nein

6. Beschreibe alle weiteren Erkrankungen der Katze.
z.B. Niereninsuffizienz, neuropathische Erscheinungen, Verdauungsprobleme, usw.
-> leichte Niereninsuffizienz, Arthrose (Vermutung der TÄ)

7. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die die Katze momentan erhält.
-> Solensia (zuletzt 14.10.)

8. Was für Futter-Sorten frisst die Katze? (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)
-> Nass sowie trocken von Royal Canin Vetenary (Renal Select)

9. Misst du regelmässig nach Ketonen? Wenn ja, wie oft misst du? Mißt du im Urin oder im Blut?
-> nein, Neuland für mich

10. Hatte deine Katze schon mal erhöhte Ketone? Oder sogar eine diabetische Ketoazidose (DKA)? Wenn ja, bitte beschreiben.
-> unbekannt

11. Generelle Infos zu den Insulin-Sorten die die Katze bis jetzt erhalten hat.

-> ProZinc (0,03 ml je morgens und abends)

12. Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind.

-> keine Werte vorhanden, da wir Zuhause (bisher nicht messen), sie bekommt morgens wie abends (12h Abstand) 0,03 ml

13. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
-> keines

14. Welche Sorte Insulin-Spritzen benutzt du?
-> Einmalspritzen vom TA (Henke Ject tuberkulin)

15. Wie hoch war der letzte Fruktosamin-Wert? (inklusive Referenz des Labors)
-> unbekannt

16. Wie hoch war der letzte Schilddrüsen-Wert bzw. T4/Gesamtthyroxin? (inklusive Referenz des Labors)
-> unbekannt

17. Ergebnisse von der aktuellen Blutuntersuchung ("großes Blutbild" und "klinische Chemie").
-> unbekannt (Versuche ich anzufordern, steht bald neues Blutbild an, Katze hatte zuvor 5 Stunden vorher gefressen)

18. Alle weiteren zusätzlichen Infos, die hilfreich sein könnten.
z.B. ob ein Wechsel zu Lantus oder Levemir in Betracht gezogen wird.

Mir ist alles Recht um meiner Omi zu helfen. Nicht ganz uneigennützig, da sie sehr unsauber geworden ist. Wie ich das alles hier so lese habe ich noch unendlich viel zu lernen.
Danke im voraus.
 
Oben