Katja's Olaf - wieder mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von voyagerone1, 26. Februar 2016.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Katika333

    Katika333 Benutzer

    Hallo Ihr Lieben.
    Die Diabetes ist leider wieder zurück gekehrt. Habe heute Morgen 419 ! Gemessen. Bin dann mit 0,3 gestartet, aber ich denke, das war viel zu wenig. Vielleicht kann mal jemand in meine Tabelle schauen und mir einen Tip geben, mit wie viel ich heute Abend weiter machen soll. So aus dem Bauch raus würde ich 1 oder 1,5 IE nehmen. Was meint Ihr?
    Liebe Grüße
    Katja
     
  2. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Ich hab unsere Party hierhin verschoben :party:
     
  3. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    :congratulations: zum :honey: :party2::champagne:

    wenn Olaf Fisch mag, wird er das Pulver auch im Futter mitfressen. Bei uns gab es da keine Probleme. Eventuell könntest du es in Leerkapseln verstecken. Nutze ich immer für ungeliebte Medikamente:wink:
     
  4. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    So, Olaf ist jetzt 16 Tage ohne Insulin. Die Werte sehen ganz gut aus finde ich. Die Werte über 100 hat er ca. 1 St. Nach Trofu (trotz gutem Trofu). Er spielt wieder, Putz sich, geht spazieren. Also Gesamteindruck ist ganz gut. Seine Neuropathie (oder wie das heißt) hat sich auch zurück gebildet. Aber so richtig springen kann er noch nicht. Ich hab ihm jetzt mal Grünlippenmuschel bestellt. Das Zeug riecht ja echt fies. Mal sehen, ob ich es in ihn rein bekomme. Hat jemand einen Tip zu dem Zeug, wie man es gut verabreicht oder fressen die das freiwillig?
     
  5. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Toitoitoi:up:
     
  6. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    So, jetzt ist er bei einem BZ von 77. Gemessen 45 Min. nach Futteraufnahme. Ich muss heute Morgen außer Haus. Daher werde ich nicht spritzen und die Werte erst mal beobachten.

    Bei seiner letzten Remission (vor 2 1/2 Jahren) ist die BSD auch von heute auf morgen wieder angesprungen. Die Diabetes war seinerzeit allerdings Cortison bedingt.
     
  7. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Guten Morgen,

    da hat sich Olaf ja super gehalten :up:
     
  8. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Guten Morgen,
    MPRE heute Morgen bei 54. Kater ist topfit und frech. Gefressen hat er mit Appetit. Ich werde dann in einer halben Stunden noch mal messen und gucken, was sein BZ so veranstaltet.
     
  9. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Vielen Dank. Das sieht gut aus.

    Beim Halsband hätte ich allerdings Angst, da er ja Freigänger ist.

    Bin mal gespannt, wie er das gewolfte Barf ohne Zusätze annimmt. Vielleicht ist das ja eine Alternative zu Frischfleisch mit Zusätzen.
     
  10. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Du brauchst Olaf nicht chippen lassen. Ganz einfach ein Halsband um, dann kann nur er den Futterautomaten öffnen.
    Guck mal hier.
     
  11. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Danke, ich werde ihn dann mal weiter beobachten, aber heute nicht mehr spritzen.

    Ein Futterautomat mit Chipleser wäre eine Option. Ich müsste dann zwar die beiden Chippen lassen, aber das ist kein Problem. Wisst ihr, welche Futterautomaten mit Chipleser sind?
     
  12. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Nein, gib kein Insulin, schauen wir mal, wie er damit zurecht kommt.:nice:
    Du musst ja auch mal zur Ruhe kommen.
     
  13. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Ich würde jetzt nichts mehr spritzen.

    Es gibt einen Futterautomaten mit Chipleser. Wäre das vielleicht eine Lösung?
     
  14. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    So, habe gerade noch mal gemessen. BZ ist jetzt bei 80. Ich würde mich dann heute nicht mehr trauen zu spritzen. :fever: Nicht, dass er mir heute Nacht noch mal so abrutscht ? Oder meint ihr, ich sollte in einer Stunde noch mal messen und dann evtl. doch was geben und wenn ja, wie viel?

    Vielen Dank für eure Hilfe
     
  15. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Danke, ich hab jetzt noch mal Honig hinterher geschoben. Ansprechbar ist er und laufen kann er auch.

    Ich versuche ja, ihn auf Nafu umzustellen (seit 3 Jahren!). Bisher bin ich gnadenlos gescheitert und war dann wenigstens froh, dass er Frischfleisch mag. Die Suppis krieg ich schon irgendwie in ihn rein. Das Problem ist unser zweiter Kater. Der frisst leider alles (außer Trofu, das nur im Hungernotfall). Daher muss ich sie beim Füttern immer trennen, da Woody leider schneller ist als Olaf und sich dann über Olafs Futter her macht. Olaf wehrt sich nicht und geht dann weg :amazed:

    Bei den Hauptmahlzeiten (Morgens und Abends) ist das kein Problem, da dann ja jemand da ist, der aufpasst. Aber in der Zwischenzeit müssen sie ja auch was essen. Da nützen mir dann wahrscheinlich auch keine Futterautomaten, da der eine schneller ist als der andere und dem dann das Futter weg frisst. Außerdem nimmt Olaf ja die Suppis so schlecht, da muss ich immer hinterher sein.

    Heul, sorry, das musste ich jetzt mal los werden. :shy:
     
  16. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Bei sowas eignet sich Jubin oder Honig besser, da es den BZ schneller steigen lässt. TroFu lässt ihn langsam steigen und hält ihn dafür länger oben. Das wollen wir ja nicht.

    Ich glaube, wenn du kein TroFu mehr geben würdest, wären die Werte dauerhaft grün. Wahrscheinlich braucht Olaf eigentlich kein Insulin mehr.
     
  17. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Hast du Honig oder Jubin zuhause?
    Wenn er so niedrig ist, muss er rasch wieder rauf und das geht mit dem TroFu nicht. Das wirkt erst später, aber dafür umso länger meistens.
    Wenn nichts im Hause, dann Zucker in Wasser und ihm einflößen.
     
  18. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Hilfe,
    eben war Olafs Wert erst bei LO = unter 20 und bei der zweiten Messung bei 34. Ich habe ihm eine Handvoll böses Trofu gegeben, was er auch Inhaliert hat. Er lag etwas apathisch auf dem Bett. Jetzt läuft er aber wieder und liegt bei uns auf dem Sofa.

    Warum hat dieser Kater so verrückte Werte? Ich weiß, es ist Jammern auf hohem Niveau, da er ja immer noch unter 200 bleibt, aber ich werde aus ihm einfach nicht schlau. Sind die 0,1 IE evtl. schon zu viel und gar kein Insulin zu wenig?

    Ich halte die Spritzzeiten absolut ein, außer, der Wert ist unter 80, da er mir da schon mal abgestürzt ist, aber nicht so tief wie jetzt. Was mache ich falsch?

    Futter ist umgestellt. Er frisst auch (zwar mäkelig, aber das war schon immer so). Er nimmt langsam ab. Ich achte darauf, dass er genug trinkt. Er hat Bewegung, geht spazieren und ist bei dem schönen Wetter viel draußen.

    Er hat nach der Futteraufnahme nicht gebrochen. :loss::loss::loss:
     
  19. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Es ist nicht schädlich, wenn Olaf trinkt, obwohl er niedrige BZ-Werte hat. Wie du richtig schreibst, muss ja das Trockene des Trockenfutters ausgeglichen werden.
    :nice:
     
  20. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Guten Morgen, seit der Futterumstellung haben meine beiden Kater weniger Output. Ich denke das ist i. O.
    Olaf frisst von dem guten Trofu auch weniger als vorher und seit 3 Tagen hat sich sein Trinkverhalten "normalisiert" würde ich sagen. Das liegt doch daran, dass sein BZ gesunken ist, wenn ich es richtig verstanden habe.
    Ist es denn für ihn jetzt schädlich, wenn er trotz niedrigem BZ viel trinkt, weil ich ihm z. B. Ein Schüsselchen Wasser mit einem Hauch Milch hinstelle, damit er wegen dem Trofu genug trinkt?
     

Diese Seite empfehlen