Katja's Olaf - wieder mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von voyagerone1, 26. Februar 2016.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Guten Morgen zusammen.
    Wie viel Zeit darf eigentlich zwischen Messen, Fütterung und Spritze liegen? Unser Kater ist Freigänger und er geht morgens erst ganz kurz raus, dann frisst er ca. die Hälfte seines Futters, dann geht er noch mal kurz raus und frisst den Rest. Da ich ihn draußen nicht beobachten kann, spritze ich ihn erst, wenn er das Futter vollständig gegessen hat (ich weis ja nicht, ob er draußen Gras gefressen und sich übergeben hat und nach der Spritze hab ich ihn gern ein Bissl unter Beobachtung). Zeitabstand zwischen Messen und Spritzen max. 30 Minuten. Zeitabstand zwischen letzter Futteraufnahme und Spritze = unmittelbar. Ist das so o.k. oder sollte ich ihm seinen Morgenspaziergang verbieten?
     
  2. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Ich nutze den TX4plus Futterautomat. Man kann die Uhrzeiten individuell programmieren, so wie man sie haben möchte. Der Automat hat 4 Fächer.
     
  3. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Hallo Katja,

    ich würde auch mit 0,25IE weitermachen.:up:
     
  4. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Mh, heute Morgen ist der Pre bei 103, würde jetzt mit 0,25 IE weiter machen oder soll ich schon reduzieren?
     
  5. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Pauschal lässt sich das nicht sagen. Ich würde jetzt mal bei 0,25 bleiben und schauen wie es sich bis zum nächsten PRE entwickelt. Ich glaube nicht, dass er zu hoch geht, vorausgesetzt er futtert über Nacht nicht große Mengen böses Trofu.
     
  6. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Ab welchem Wert sollte man nachspritzen? Über 200 oder schon darunter wenn er stark steigt ?
     
  7. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Aha, da sieht man mal wieder was so ein bisserl böses Futter ausmachen kann. :grin:
    Danach hat Lantus und sicher auch seine BSD wieder für den niedrigeren BZ gesorgt.
    Ich denke 0,25 sollte passen, vorausgesetzt er frisst nicht zu viel böses Trofu.
    Und ohne böses Trofu würde ich mich nicht wundern, wenn Du bei ihm das Insulin demnächst ganz weglassen könntest.
     
  8. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Hallo Silke, vor dem 151 Wert hat er geschlafen und ca. 2 Stunden vorher etwas Trofu genascht (böses, das gute ist bestellt, aber noch nicht da). Mein Bauch hätte mir jetzt auch 0,25 IE empfohlen. Ich denke, nachspritzen, falls es danach doch zu hoch geht, kann man doch immer noch, oder? Möchte nur möglichst keinen Wert mehr unter 50 sehen.
     
  9. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Hallo Katja,
    der +9-Wert bei 151 ist ja recht hoch, jetzt wieder nur 92. Hatte er vor dem 151er Wert etwa direkt etwas gefuttert? Das wäre eine mögliche Erklärung.
    Ich denke eh, dass seine BSD schon ganz gut mitarbeitet.
    Ich würde es mal mit einem Mittelwert zwischen den letzten beiden gespritzten Dosen probieren, also 0,25 und mal schauen wie es sich damit entwickelt.
     
  10. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Gefüttert hat er jetzt 50 g Pute mit Taurin. Es hat tatsächlich geklappt, freu. Vielen Dank noch mal für die Idee mit dem einzeln untermischen. Morgen guck ich dann mal, was er noch so toleriert von den Pülverchen. Könnte mich in den Hintern beißen, dass ich so weit nicht gedacht habe... Ich hab mich immer streng an die Rezepte gehalten. Bin grad etwas erschrocken über meine Einfältigkeit.
     
  11. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    So, der aktuelle Wert liegt bei 92. Ich würde jetzt das Katerchen füttern, habe aber echt keine Ahnung was ich spritzen sollte? Könnte sich mal jemand meine Tabelle anschauen und mir einen Tipp geben. Heute Morgen hatte ich 0,5 IE und ich werde aus seinen Werten nicht schlau :loss:
     
  12. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Wir hatten mal den TX4plus. Bei zooplus ist er eigentlich recht gut beschrieben, auch die Bewertungen. Nachteile: Er ist etwas umständlich auseinanderzunehmen bzw. zusammenzubauen und die kleinen Plastiknippel zum ineinanderstecken brechen superschnell ab.
    Soweit ich mich erinnern kann, waren die Zeiten alle individuell programmierbar (ist auch beim TX6 so).
    Der TX6 ist teurer, dafür stabiler und etwas einfacher zusammenzubauen. Allerdings kann man dort m.W. nur 3 versch. Zeiten programmieren. Wir hatten ihn angeschafft für Lissy, nutzen ihn aber momentan gar nicht.
    Mit der Technik hatte sich immer mein Partner beschäftigt, deshalb weiß ich es nicht mehr so ganz genau.
    Einen perfekten Futterautomat gibt es m.W. nicht. Mir würde einer mit 3 Fächer reichen, wo jedes Fach mit Uhrzeit und Datum einzeln programmier- und herausnehmbar und somit auch auswaschbar wäre und die Fächer müssten schön stabil sein, halt so richtige Futterschälchen. So muss man immer alle zusammen abwaschen, das ist etwas unhandlich.
     
  13. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    beschäftige mich gerade mit den Futterautomaten. Ist der TX 4 von den Zeiten her individuell programmierbar oder nur 4 bzw. 8 Stundentakt? Leider finde ich in den diversen Beschreibungen nix darüber. Ich würde einen Futterautomaten benötigen, der nur die Zeiten abdeckt, an denen ich nicht füttern kann, also max. 4 Zeiten innerhalb 24 Stunden (Arbeit und schlafen ;-).
     
  14. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Du überwachst Olaf ja gut. Du musst halt auch immer schauen, wie und was er futtert. Die Menge und Art des Futters haben extreme Auswirkungen auf den BZ-Spiegel. Iss mal 2 Stück richtig fiese süsse Torte und miss dann Deinen BZ, Du wirst Dich wundern. :grin:
    Gut möglich, dass er mit dem richtigen diabetikergeeigneten Futter in Kürze gar kein Insulin mehr braucht.
    In der TK hat er bestimmt auch nur fieses Trofu bekommen, wie das leider so üblich ist.
    Meine Lissy hatte im Tierheim (bei fiesem Futter und wohl auch vor lauter Stress) über Wochen hohe BZ-Werte. Kaum hatten wir sie zu uns geholt, Futter umgestellt, sie hat sich eingelebt, der Stress war weg und schwupps, hat sich die BSD erholt und sie hat gar kein Insulin mehr benötigt. Alles innerhalb von weniger als 2 Wochen. So schnell kann es manchmal gehen.
     
  15. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Uff, BZ wieder bei 57. Vielen Dank dass es euch gibt und ihr so toll helft. Ich denke, in ein paar Tagen bin ich auch nicht mehr so panisch.
     
  16. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Ich denke die Trockenprodukte sollten bei guter Lagerung (kühl, trocken) noch in Ordnung sein, ist ja auch nur ein MHD.
    Die Öle dürften als erstes ranzig werden. Du kannst ja mal einen Geruchs- und Geschmackstest machen. Lachsöl und Lebertran sind auch für Menschen gesund.:grin:
     
  17. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Einzeln habe ich es noch nicht probiert, bin ich gar nicht drauf gekommen. Danke für die super Idee. Ja, ich habe alles von Lilly´s Bar. MHD ist aber leider abgelaufen. Meinst Du, bei den Trockenprodukten ist das schlimm. Die Öle würde ich dann lieber nicht ausprobieren. MHD war da 06/15, 08/14 und 03/15.
     
  18. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Futter und Honig sollten nach ca. 30 min. bei ihm wirken und den BZ steigern. Ich glaube nicht, dass er damit noch tiefer geht. Aber praktisch gesehen gibt es gegen Unterzuckerung nur eine Möglichkeit: Dem Körper Nahrung zuzuführen, die er in Glukose umwandeln kann. Das geht bei reinem Zucker am allerschnellsten, bei Futter dauert es halt etwas länger.
    Bei den Barf-Zusätzen hast Du ja schon einiges. Hast Du die auch mal einzeln ausprobiert unterzumischen?
    Lachsöl und Lebertran ist sicher eher schwieriger, da recht extremer Eigengeruch und -Geschmack. Aber nur die Calciumzusätze und vor allem reines Taurin (das von lillysbar?) dürfte doch machbar sein oder? Am besten ganz kleine Mengen mal unters Lieblingsfutter mixen und ausprobieren.
     
  19. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Trofu (böses, habe das andere leider noch nicht) hat er zwischendurch schon ein Bissl gefuttert. Deswegen hab ich ihm mal etwas Honig gegeben. Werde gleich noch mal messen und schauen, was sein BZ macht. Was ist, wenn der Zucker noch tiefer fällt trotz Honig ?... Noch mehr Honig ?

    An Zusatzstoffen zum Barfen habe ich Calcium Carbonat, Dicalciumphoshat, Lachsöl, Nachtkerzenöl, Dorschlebertran, Taurin und eine Fertigmischung von easy Barf. Quark frisst er leider auch nicht.
     
  20. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Katja's Olaf - Einstellung mit Lantus

    Hallo Katja,
    na ja, wenn Olaf zu wenig futtert und seine BSD evtl. doch wieder genug Insulin produziert, kann es schon mal zu tief gehen.
    47 ist zwar recht tief, aber noch nicht wirklich bedenklich. Bei Werten knapp unter oder über 50 würde ich vor allem erst einmal Futter anbieten. Die meisten Katzen fangen bei zu tiefen Werten freiwillig an zu futtern und gleichen es gut damit aus. Wollte Olaf nichts futter?
    Wenn er kein diabetikergeeignetes Futter nimmt, kannst Du ihm auch etwas Bröckchen "böses" Trofu geben.
    Bei Jubin oder Honig kann schon ein kleiner Klecks schnell zu viel sein und der BZ schnellt dann wieder in ungewollte Höhen.
    Nur wenn das mit dem Futter nicht klappt, dh. die Katze nichts nimmt oder trotz Futter der BZ noch weiter sinkt, würde ich mit reinem Zucker einsteigen.
    LG
    Silke
     

Diese Seite empfehlen