Katja's Olaf - wieder mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von voyagerone1, 26. Februar 2016.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Katja's Olaf - noch ohne Insulin

    Man rechnet als Startdosis 0,25IE pro kg. Du könnstest also mit 1,5IE beginnen. Aber messe erstmal den BZ, dann schauen wir.
     
  2. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Katja's Olaf - noch ohne Insulin

    Hallo Katja,
    schön, dass Olaf zu Hause ist und auch gleich futtert. Was haben sie in der TK denn gemacht bzw. haben sie außer Diabetes noch etwas diagnostiziert? Hast Du die BB-Werte mitbekommen? Wie waren denn seine Zuckerwerte?
    Wenn möglich gib ihm nur diabetikergeeignetes Nafu. Da er ja etwas davon futtert und eh abspecken sollte, denke ich Du solltest es erstmal ohne Trofu probieren. So lange er futtert, ist das ok.
    Je nach BZ-Wert, würde ich die aktuelle Dosis erst einmal beibehalten, nicht erhöhen. Die gemessenen Werte aus der Klinik sind nicht wirklich aussagekräftig. Du fängst quasi von vorne an und musst Dir die richtige Dosis erstmal selbst erarbeiten.
    Viele hier benutzen einen Futterautomat (TX4 oder TX6), um die Fütterungszeiten bei Abwesenheit aufzuteilen. Dort kannst Du auch Nafu einfüllen. Wenn sich Olaf das Futter selbst einteilt, kannst Du ihm einfach auch seine "Reserveportion" so hinstellen.
    Am besten erstmal messen, füttern, spritzen und dann nimmst Du vor dem Schlafengehen nochmal 1-2 Werte. Alles weitere muss sich daraus ergeben.
    LG
    Silke
     
  3. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - noch ohne Insulin

    Hallo, so, das Katerchen ist jetzt zu Hause. Der Klinikaufenthalt war im Nachhinein betrachtet so was von überflüssig ! ... Aber wenn man halt Panik hat ..
    Habe ihm jetzt erst mal ein klitzekleines Bissl zu Futtern gegeben (1/4 Döschen = ca. 15-20 Gramm) da er halb verhungert war. So gegen 19:00 Uhr werde ich dann messen und spritzen. Zuletzt hat er 1 IE ProZink bekommen (sie haben die Dosis in der Klinik bereits reduziert). Da sein Idealgewicht so bei 6-6,5 kg liegt (aktuell wiegt er 8 kg) würde ich jetzt erst mal messen und dann entscheiden, ob ich die Dosis mit 1 IE erst mal beibehalte oder mit 1,25 oder 1,5 IE anfange. Denkt ihr, das ist so i. O. ?

    Wie macht ihr dass mit den Fütterzeiten. Da wir beide normalerweise ganztags berufstätig sind wird es ohne Trofu schwierig für uns und Nachts möchte ich eigentlich auch nicht zum Füttern aufstehen. Unser Olaf ist auch leider ein Trockenfutterjunkie (wobei er sich eben über das Dosenfutter hergemacht hat und ich habe auch das Trofu erst mal entfernt, vielleicht gewöhnt er sich ja direkt an Dosenfutter, wenn er das Trofu nicht mehr zu Gesicht bekommt).
     
  4. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - noch ohne Insulin

    Hallo,

    um 16:00 Uhr können wir ihn abholen. Dann bin ich mal auf die "nette TÄ" gespannt. Mal gucken, ob ich ihr die Füße aufpumpe oder mich zurück halte. Alles andere liegt griffbereit. Einzig den blöden Glukomen finde ich im ganzen Haus nicht ;-(( Hätte gern am Anfang wieder Ketone gemessen. Da muss ich wohl noch mal alles auf den Kopf stellen.

    Ich hoffe, wir bekommen Olaf wieder schnellstmöglich Insulinfrei und falls nicht, dann wenigstens gut eingestellt, damit er noch ein langes, schönes Leben hat.

    So, ich fahr dann gleich mal los und melde mich heute Abend wieder.
     
  5. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Katja's Olaf - noch ohne Insulin

    Dann bist Du ja gut gerüstet mit Lantus und co.:up:
    Wann kannst Du Olaf denn abholen? Was sagt die TK?
     
  6. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Katja's Olaf - noch ohne Insulin

    Im Gegenteil. Je eher, desto besser.
     
  7. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - noch ohne Insulin

    Hallo,
    so, Lantus haben wir schon mal, fehlt jetzt nur noch die Katze. Meine Apotheke war so nett, mir das Insulin mit dem damaligen Rezept aus 2013 auszuhändigen (wie gut, dass ich es aufgehoben habe). Nun bin ich nicht mehr auf das Rezept der Tierklinik angewiesen.

    Gibt es von eurer Seite aus Bedenken, wenn ich ihn schon am 3. Tag umstelle?
     
  8. Tanja und Teddy

    Tanja und Teddy Benutzer

    AW: Katja's Olaf - noch ohne Insulin

    Lantus ist ein Humaninsulin - Prozinc für Tiere zugelassen ... manche TA fürchten, dass sie für "ungerechtfertigte Umwidmungen" (Verschreibung von Humanpräparaten) angezählt werden ... hier wird erst auf Lantus gewechselt, wenn Prozinc scheitert ... ich würde mal ein wenig rumtelefonieren - vielleicht findest Du einen TA, der Dir direkt Lantus verschreibt
     
  9. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - noch ohne Insulin

    Hallo,
    vielen Dank für die Tabelle. Ich habe sie schon mal angelegt und eingefügt. Ich hoffe, es hat geklappt.

    Eben kam der Anruf von der Tierklinik. Wir können ihn heute Nachmittag abholen. Allerdings haben sie ihm jetzt Prozink gegeben und wollen, dass ich damit weiter mache. Hatte eben eine Endlosdiskusion mit der Ärztin.

    Was soll daran verkehrt sein, ihn jetzt mit Lantus weiter zu behandeln? Ob man das Insulin nach 3 Tagen oder 3 Wochen wechselt dürfte ja wohl keinen Unterschied machen, oder?

    Was meint ihr dazu?
     
  10. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

  11. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - noch ohne Insulin

    Hallo, ich hoffe auch, dass die im Krankenhaus nicht noch mehr finden. Kenne mich mit Diabetes nicht so gut aus, wir hatten es ja nur knapp einen Monat und da hatte er nie so hohe Werte. War deshalb etwas panisch und ich denke, da die in der Klinik das Wochenende höher abrechnen können, haben sie ihn gern dabehalten ;-((

    Ich werde auf jeden Fall auf Lantus bestehen, falls er wieder Diabetes hat (wovon ich leider ausgehe).

    Könnt ihr mir mal eine kleine Anleitung zur Erstellung der BZ-Tabelle online geben. Ich habe das zwar irgendwo gestern gelesen, finde es aber leider nicht mehr. Vielen Dank schon mal im Voraus.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Katja
     
  12. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Katja's Olaf - noch ohne Insulin

    Hallo Katja,
    dann drücke ich mal die Daumen, dass Olaf "nur" einen Infekt o.ä. hat und evtl. deshalb einen Rückfall bekommen hat. Ich schließe mich den beiden an bzgl. Klinikaufenthalt, würde ich nur machen wenn es zwingend nötig ist, z.b. bei einer OP o.ä.
    Viell. kannst Du ihn ja heute schon wieder abholen? Lass Dir bitte alle Ergebnisse schriftlich mitgeben: Blutbild, Urintest etc. Dann kannst Du sie auch hier posten.
    Versuche unbedingt Lantus zu bekommen. Du kannst ja damit argumentieren, dass er damit bereits schon einmal behandelt wurde.
    Das Trofu würde ich ab sofort ganz weglassen, es hat zu viele Kohlenhydrate.
    Selbst wenn er nur für kurze Zeit hohe Zuckerwerte hat, würde ich trotzdem Insulin geben und nicht zu lange abwarten, da können sonst schnell Ketone kommen.
    Alles Gute für Olaf.
    Silke
     
  13. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Katja's Olaf - noch ohne Insulin

    Hallo Katja,

    herzlich willkommen hier im Forum:nice:

    Versuch unbedingt wieder Lantus zu bekommen, du hast ja gesehen wie schnell er damit in Remission war. Es ist besser als das inzwischen oft verordnete ProZinc
    Studie - Lantus, PZI, Lente in neu diagnostizierten Katzen

    Lies dich in die
    Basics & Mehr :lens:

    Nur wegen des Diabetes hätte Olaf wirklich nicht in die Klinik gemusst. Das stresst Tiere doch sehr Die Untersuchungen kam man auch ambulant machen, ist auch billiger:wink:
    Wieso soll er am Montag nicht mit nach Hause dürfen?
    Leider ist es so wie Brigitta geschrieben hat - du bekommst in in keinem Fall "eingestellt" zurück.
    Ich hoffe, er hat nichts Gravierendes.:up:
     
  14. Katika333

    Katika333 Benutzer

    AW: Katja's Olaf - noch ohne Insulin

    Hallo Brigitta,
    vielen Dank für die nette Begrüßung, auch wenn der Anlass leider nicht so schön ist.
    Bis auf Insulin habe ich Gott sei Dank noch alle Materialien. Die Spritzen sind auch superklein scaliert (Micro-Fine Demi).
    In die Klinik haben wir ihn aus Panik gebracht. Als er die kurze Zeit Diabetes hatte war sein Wert ein mal über 200 ansonsten immer darunter. Bei 450 hab ich gedacht, der stirbt bestimmt gleich. War wahrscheinlich etwas übertrieben.

    Bin mal gespannt, ob wir ihn am Montag wiederbekommen und was in der Klinik noch so festgestellt wurde.

    Liebe Grüße

    Katja
     
  15. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    Griass di Katja mit Olaf,

    herzlich willkommen.:grin:

    Schade, dass bei Olaf fürs erste Mal die Remission vorbei ist.

    Ganz habe ich das nicht verstanden: Warum ist er jetzt in der Klinik? Betreibt ihr Ursachenforschung, warum der Diabetes wieder aufgeflammt ist? Falls ja, sollen sie jedenfalls den Urin genau testen (Kultur anlegen, Antibiogramm etc.). Viele diabetische Katzen haben einen versteckten Harnwegsinfekt, den man mit dem Sticks nicht auf die Schliche kommt.

    Einstellen in der Klinik werden sie ihn nicht können. In der Klinik sind die Werte verfälscht und eine Einstellung kann Wochen bzw. Monate dauern. Das kannst nur du übernehmen. Wir helfen dir gerne bei der Einstellung.:nice:

    Bitte bestehe darauf, dass sie ihm in der Klinik Lantus geben. Hast du noch das benötigte Zubehör zuhause?
    Benötigte Grundausstattung

    Lass dir kein spezielles "Tierglukometer" aufschwatzen. Das ist absolut nicht nötig, du kannst normale Glukos aus der Humanmedizin nehmen.

    In diesem Thread kannst du alle Fragen stellen, die du im Zusammenhang mit der Einstellung von Olaf hast.
     

Diese Seite empfehlen