Kerstin's Max - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Zgorzi, 6. Januar 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Menschliche Diabetiker müssen immer abschätzen wie viel schnell wirkendes Insulin sie sich zu einer Mahlzeit geben.
    Bei Katzen versucht man das zu vereinfachen, indem man immer die gleiche Menge füttert. Dann muss man nur noch das Insulin den Werten anpassen. Wenn Max so sehr schwankend futtert, muss man das Insulin auch der Futtermenge anpassen, dh. bei gleichem PRE und guter Futteraufnahme die volle Dosis, bei schlechter Futteraufnahme musst Du eigentlich immer reduziert spritzen. Wenn er also 200 MPRE hat und weiter schlecht futtert, musst Du eigentlich erneut reduziert spritzen.
     
  2. Zgorzi

    Zgorzi Benutzer

    Ok, dann werde ich jetzt das Futter, was wir ihm hinstellen, immer abwiegen. Und dann kann ich auch besser feststellen, wieviel oder wie wenig er gegessen hat - und das in der Tabelle festhalten. Das hilft mir dann in der Zukunft zu verstehen wie ich die IE anpassen muss, wenn er mal nicht so gut gefressen hat.

    Wenn er morgen frueh wieder um die 200 ist, kann ich doch auch wieder die 3,5 IE geben, oder?
     
  3. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Das ist bei Max halt schwieriger, wenn er nicht gut futtert. Dann musst Du ungefähr an seinem Futterverhalten due 12 h davor und direkt vor der Spritze die Dosis abschätzen. Wenn er dann nach einer reduzierten Spritze plötzlich doch gut futtert geht der BZ wieder rauf wie heute morgen.
    Deshalb wäre es gut, wenn Du immer die Menge notierst, dann kriegt man raus, welche Insulindosis bei welcher Futtermenge in etwa passt.
    Dann schauen wir mal wo er jetzt rauskommt morgen früh. Wenn er heute Nacht auch nicht gut futtert reicht die Dosis vielleicht.
     
  4. Zgorzi

    Zgorzi Benutzer

    Wir haben ihn eben nochmal ermutigt was zu essen, aber er will nicht. Ich gebe ihm dann 2,5 IE.
    Ist schon schade, das wirft uns ja wieder zurueck. Wenn er etwas unter 200 gewesen waere, haette ich schoen die Dosis bei 3,5 IE halten koennen. :frown:
     
  5. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Biete ihm doch nochmal was an. Wenn er noch was nimmt würde ich schon 3 geben. Wenn nicht eher 2,5. Oder Du misst nichnal, ob er dann gestiegen ist.
     
  6. Zgorzi

    Zgorzi Benutzer

  7. Zgorzi

    Zgorzi Benutzer

    Wieviel weniger? um die 2 IE oder 3 IE?
     
  8. Zgorzi

    Zgorzi Benutzer

    Normal frisst er 250 -300g. Heute nur so um die 130-150g.
     
  9. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wenn er zu wenig futtert, dann würde ich lieber reduziert spritzen. Die Dosis von heute morgen wirkt noch und wenn er keine ganze Portion futtert, dann wirklich weniger geben.
     
  10. Zgorzi

    Zgorzi Benutzer

    Ja, er hat den ganzen Vormittag gar nichts gegessen. Dann erst ab Mittag, aber dann auch nicht so viel, das er aufgeholt haette. Er hat jetzt ein bischen um 20 Uhr gegessen, und der Wert ist von 101 zu 93 gegangen.
     
  11. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hat ert tagsüber weniger gefuttert als sonst insgesamt? Das würde den niedrigen PRE erklären. Wie hat er jetzt gefuttert?
    Wenn er gut futtert würde ich jetzt halten. Wenn eher nicht so, dann etwas reduzieren.
    Vierleicht könntest Du die Mengen in die Tabelle eintragen. Das ist genauer als viel oder wenig.
     
  12. Zgorzi

    Zgorzi Benutzer

    Jetzt ist der BZ 93 - ich habe noch nicht gespritzt
     
  13. Zgorzi

    Zgorzi Benutzer

    Brauche Hilfe: Der APre ist 101. Soll ich trotzdem bei 3,5 IE bleiben???
     
  14. Zgorzi

    Zgorzi Benutzer

    Hat die Menge auch mit der Wirkungsdauer zu tun? Die Werte waren ja gestern Nacht auch gut und dann heute morgen nicht mehr.
    Da ich Max 3,5 IE heute morgen gespritzt hatte und er nichts gegessen hat, ist meine Schwester zur Mittagszeit nach hause zum Arbeiten gefahren, da hatte er immer noch nichts gegessen. Dann als er gegessen hat sind die Werte wieder schoen gepurzelt.
     
  15. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Na, dann hat das wenigstens vielleicht als Lerneffekt gewirkt und Du traust Dich das nächste Mal (heute abend?) wieder voll zu spritzen. Dann werden die Werte hoffentlich gleichmässiger.
     
  16. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    :sad: schade, dass der BZ jetzt so extrem gestiegen ist. Da hätte es gestern doch die 3,5 geben sollen. Aber hinterher ist man immer schlauer.
     
  17. Zgorzi

    Zgorzi Benutzer

    Puh, der MPre ist bei 316, dabei ging es gestern Nacht schoen runter.....so ein Sch%#&!

    Max isst zwar noch nicht heute morgen, aber mit 3,5 IE kann ja dann nichts passiern. :frown:
     
  18. Zgorzi

    Zgorzi Benutzer

    Ach schoen, auf die Zeit freue ich mich schon :smile:
    Bin echt froh das es euch gibt und es hilft sehr das ihr mir (uns) gut zuredet. Wir sehen ja auch den Unterschied. Max wirkt viel aufgeweckter, je besser der BZ-Wert wird. Das macht uns natuerlich auch gluecklich und gibt mir Ansporn mutiger zu sein.

    Ich werde mal den BZ von einer der Katzen bei meiner Mutter nachstes Mal nehmen um zu gucken, wie es bei einer gesunden Katze aussieht. :biggrin:
     
  19. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hier im Forum ist mir keine Katze bekannt, die an Unterzucker verstorben wäre. Der 70er Wert heute war absolut gesund. Miss mal eine gesunde Katze zur Kontrolle.:smile:
    Ich war anfangs auch sehr vorsichtig mit niedrigen Werten, aber man lernt seine Katze kennen und wir spritzen auch in 70er Werte. Die meisten Katzen kommen besser mit niedrigen Werten zurecht als Menschen und futtern sich dann einfach nach oben. Als wir unseren Sindbad mal etwas zu tief eingestellt hatten und keinen Automaten, hat er mich nachts geweckt und nach Futter verlangt. Das war alles.
    Die Entspanntheit kommt mit der Erfahrung, wenn man weiss wie die eigene Katze reagiert. Taste Dich dorthin voran. Das ist ok, so lange die Werte U200 bleiben.
     
  20. Zgorzi

    Zgorzi Benutzer

    Ach Mensch!!! Warum kann ich nicht auch so gelassen wie ihr sein??:oops2: Ich will doch auch das Max sich auf einen gesunden BZ einpegelt.

    Ihr seid da ganz enspannt, und ich kriege schon Muffensausen wenn er schon nach +2 U100 ist, wo das doch sonst erst bei +5/+6 passiert.
    Ich hab einfach nur Angst das ich nach hause komme und er ist tot, weil ich ihm zuviel gegeben habe und er nichts gegessen hat oder sich uebergeben hat. Sowas kann doch passieren, sonst wuerde doch vor Unterzuckerung nicht gewarnt werden. :frown:
     

Diese Seite empfehlen