Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Loki, 15. Dezember 2017.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Loki

    Loki Benutzer

    Das hatte ich auch schon überlegt.
    Es ist finde ich etwas schwierig, da man ja eigentlich die Dosis halten und nicht zu schnell switchen sollte...aber im Moment sind das wohl die Auswirkungen der Medikamente.
     
  2. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Tja, da will Josi mal wieder anders als gedacht. Je nach Wert würde ich dann heut abend um 18 Uhr die 3,25 halte oder sogar nochmal etwas weniger geben.
     
  3. Loki

    Loki Benutzer

    ja...bei uns ist nix normal...Irrenhaus:party:
     
  4. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    So langsam kennt man seine Pappenheimer:wink:.

    Und bei Josi hätte ich wohl auch erneut reduziert.
     
  5. Loki

    Loki Benutzer

    Du hast es schon angedeutet Simone...Mpre war "nur" bei 76. Hab ne halbe Stunde gewartet nach dem Füttern: 79....
    Hab dann reduziert gespritzt mit 3,25. 3,5 ist mir zu viel gewesen, da ich heute Abend nicht mehr messen kann bis ca 23/24 Uhr nach dem Spritzen.
    Kann ja sein, dass das AB wieder was mehr gewirkt hat die Nacht über. Das wird ja nicht konstant wirken...
     
  6. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hallo Kira,

    du gibst die 3,5 erst 2Tage und die Werte sind damit so gut, dass es keine Eile zur Erhöhung gibt. Gestern zum Apre ist der BZ ja schon gut runtergekommen. Ich würde durchaus noch 2-3 Tage mit einer Erhöhung warten. Gerade bei Josi ist es sinnvoll die Dosis nun ein paar Tage länger zu halten. Sie reguliert ja ganz gut nach unten. Und wie Silke schon schrieb, gerade wenn man die Zeit schieben muss/will, solltest man die Dosis beibehalten. Natürlich nur, wenn Josi auch mal mitspielt und der BZ nicht zu tief geht.
     
  7. Loki

    Loki Benutzer

    Prima. Danke, dann versuche ich es So!
     
  8. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ich mache es so, dass ich dann je max. 1 h schrittweise nach vorne oder hinten schiebe, wenn ich weiss, dass ich eine andere Spritzzeit haben werde. Die Dosis halten wir dabei immer, weil das bei uns problemlos geht. Also Du könntest morgen früh schon um 7 Uhr spritzen. Dann ist es je nur 1 h früher. Dafür würde ich dann eher nicht erhöhen, damit der frühere auch PRE gut spritzbar ist. Dann übermorgen früh und abend je wieder 30-60 min. nach hinten schieben und lieber dann die Dosis steigern. Soweit die Theorie, sofern die Werte das hergeben.
     
  9. Loki

    Loki Benutzer

    Guten Abend!
    Ich wollte mal fragen, wie ich es machen kann, wenn ich mal früher spritzen muss.
    Gestern und heute waren die Werte So, dass ich keine Bedenken wegen Unterzuckerung habe.
    Vorsichtshalber hab ich heute Abend trotz 132 BZ weiterhin die 3,5 gespritzt. Würde jedoch morgen früh, falls wieder der Mpre so wie heute liegt auf 3,75 erhöhen, damit der Nadir doch was geringer ist.

    Morgen sind wir jedoch eingeladen und müssen um 18 Uhr los. Bzw um 18 Uhr kann ich sie dann noch Spritzen. Da ich nicht weiß, wann wir wieder da sind, möchte ich das vorher machen.
    Spritzt ihr dann die gleiche Menge wie üblich?
    Ich hab heute erst um kurz nach 20 Uhr Spritzen können. Würde jedoch morgen wieder auf 7:30 Uhr gehen morgens, damit ich "nur" 1,5 h vor der eigentlichen Spritzzeit bin.
     
  10. Loki

    Loki Benutzer

  11. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hätte ich auch nicht und 96 heute morgen ist ja absolut im grünen Bereich. Da bin ich mal gespannt was sie heute mit den 3,5 IE macht. Josi ist ja ein echtes Überraschungspaket.
    Aber Du machst das ganz prima wie ich finde. :up:
     
  12. Loki

    Loki Benutzer

    Danke Petra!!! Ich war echt unsicher...
     
  13. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Da hätte ich auch nicht gespritzt!
    Vielleicht hat sie nun den Turbo eingeschaltet:wink2:
     
  14. Loki

    Loki Benutzer

    Ich hab jetzt nicht gespritzt. Das ist mir zu heikel. Trotz Futter ist sie nur von 49 auf 59 gestiegen in 4 Stunden.
    Morgen früh Messe ich sie schon um 07:30 Uhr. Anders hab ich Angst, dass sie trotz Reduktion in den Unterzucker fällt.
    Ich würde die Nacht über nur testen alle paar Stunden:erwhat:
    Dann hat sie im schlimmsten Falle morgen einen hohen Mpre.
    Ich hab es zwar eigentlich so verstanden, dass man eine Spritze nicht ausfallen lässt, bzw nicht viel weniger spritzt, wenn der Apre zu niedrig ist, aber das ist mir ohne eure Unterstützung zu heikel alles...
    Blöde Medikamente:mad:
     
  15. Loki

    Loki Benutzer

    Wir sind jetzt erst bei 59:-(
    Ist die Frage, ob ich überhaupt Spritze, oder nur extrem reduziert...
     
  16. Loki

    Loki Benutzer

  17. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Vor 21.30 Uhr wird das eh nichts. Und dann kannst du ja die 3,5 wieder probieren und vielleicht morgen auch halten oder 3,75 geben:up:
     
  18. Loki

    Loki Benutzer

    Hi. Ja, ich war auch etwas überrascht.
    Scheint wirklich mit den Medikamenten zusammenzuhängen.
    Ich bin heute natürlich bei der Kreißsaalführung und erst gegen 21:30 wieder zuhause.
    Ich würde aber auch unter 4 spritzen denke ich später...
     
  19. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Und sie tut es schon wieder:roleeyes:.

    Da wird sie wohl in einer Stunde nicht spritzbar sein. Dann heute wieder die 3,5 Oder 3,75? Was denkst du?
     
  20. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Morgen früh dann je nach Wert 4,25 oder 4,5. Wenn der Mpre an der 200 ist, wären vielleicht 4,5 denkbar, um den BZ erstmal wieder runter zuholen. Abends muss man dann schauen, wie der Tagesverlauf war und natürlich der Apre
     

Diese Seite empfehlen