Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Loki, 15. Dezember 2017.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Genau so:up:. Es wird zwar nicht ganz genau sein, aber ein guter Anfang:nice:
     
  2. Loki

    Loki Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Da ich ja noch mit dem Pen spritze, würde ich jetzt jedoch auf Spritzen umsteigen wollen. Dann kann ich sensibler Dosieren.

    Wie würdet ihr da vorgehen wegen der Dosierung?

    Ich dachte mir, dass ich den Pen auf 7/7,5 IE aufziehe und in die Spritze abgebe. Dann weiß ich, wie viel ich in Spritzeneinheit gegeben habe bis jetzt.
    Mit dem Anlegemaß müsste man ja nun rückwärts ermitteln können, wie viele IE das mit der Spritze sind, richtig?

    Oder soll ich noch, bis wir Stabil sind den Pen benutzen? Ich hab dabei nur Bedenken, da man ja an die 0,5 IE Schritte gebunden ist...nachher ist das zu viel erhöht oder zu verringert beim Feintuning.

    Sie reagiert ja jetzt anscheinend auf die Dosis. Ich denke nicht, dass die fallenden Werte mittags und abends von 2 aufeinander folgenden Tagen Ausreißer sind.
     
  3. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Hallo Kira,

    das sind ja mal gute Nachrichten. Um den BZ zu halten, hält man auch die Dosis:nice:.
    Wenn der Wert also in einer halben bis ganzen Stunde gestiegen oder gleich geblieben ist, kannst du die 7,5 geben.
    Aber es gibt auch noch 7,25:wink: Nur falls dir die 7,5 zu heikel sind.
     
  4. Loki

    Loki Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Hallo! Wir sind wieder bei 89 heute Abend :grin: und sie hat heute ganz normal gefressen. Portionen waren wie vor dem Erbrechen.

    Das Insulin scheint so also gut dosiert zu sein. Würde jetzt noch 30 Minuten warten und bei steigendem BZ Spritzen.
    Da sie auf die 7 IE nicht so gut wie auf sie 7,5 IE reagiert hat, soll ich die 7,5 spritzen? 6,5 IE waren gestern ja anscheinend zu wenig. Da hingen wir fast wieder bei 500 heute Morgen.
    Leider kann ich die Tabelle diese Woche nicht für euch aktualisieren, da mein Laptop weg ist

    Bis heute Mittag ist eingetragen.
     
  5. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Da Lantus ja lange wirkt, auch in Katzen über 12 Stunden, kann der nächate Pre auch der Nadir sein.
    Danach geht es dann eben wieder hoch. Vorallem, wenn man reduziert:nice:
     
  6. Loki

    Loki Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Ganz lieben Dank für eure permanente Unterstützung!!!

    Ohne dieses Forum wäre man wirklich aufgeschmissen!

    der +4 BZ lag bei 321, dh, dass das Insulin angekommen ist :grin:

    Gestern Abend ging auch nichts daneben (ich rieche immer am Fell, ob alles drin ist). Wahrscheinlich waren 6,5 IE wirklich zu wenig bei Josis BZ Werten, trotz niedrigem Pre.

    Ich bin auf heute Abend gespannt!
     
  7. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Hallo Kira,
    da die 7,5 IE jetzt eh drin sind, kannst Du nur abwarten und schauen wo sie heute Abend damit herauskommt.
    Sofern sie weiter normal futtert, würde ich jetzt eher wieder einen hohen APRE erwarten, aber schauen wir mal.
    Wenn der APRE hoch genug ist, würde ich auch ganz regulär mit 7,5 IE weitermachen.
    In fallende (niedrige) Werte spritzt man eigentlich nie, denn man weiß ja nicht wie tief der Wert noch fällt und wenn man dann zusätzlich Insulin gibt, sinkt der Wert noch weiter und man riskiert damit Unterzucker.
    Deshalb füttert man bei einem niedrigen Wert erstmal und wartet dann ca. 30 min. bis das Futter wirkt. Wenn der Wert dann "spritzbar" ist, kann man die volle Dosis spritzen. Ist der Wert immer noch zu niedrig, wartet man eben nochmal 30 min. ab etc. so lange bis der Wert passt.
    Nur wenn es dann bis zu einem "spritzbaren" Wert zu lange dauert (3 h) und man so aus dem 12h-Rhythmus kommt, reduziert man die Dosis.
    Reduziert spritzt man auch, wenn der PRE niedrig ist und man nicht warten kann und weg muss (z.B. morgens zur Arbeit) und zudem nicht kontrollierten kann.
    Die Fütterungszeiten passen recht gut. 400-450g sind natürlich recht viel, aber das ist bei hohem Wert normal und reduziert sich dann eben erst von ganz alleine, wenn der BZ mal in normale Regionen kommt.
     
  8. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Hallo Kira,

    macht ja nix, wenn du nun erhöht hast. War ja eigentlich so besprochen bei hohen Werten. Da jetzt wieder niedrige dabei waren, hätte man noch mal die 7IE halten können. Ist immer etwas verwirrend, wenn man sich selbst noch nicht so auskennt und eine Entscheidung fällen muss.:nice:

    Wenn die Werte heute Abend hoch sind, dann gib wieder 7,5IE.
    Außer du hättest Zwischenwerte unter 50mg/dl dabei. Dann überlegen wir neu.

    Und....irgendwann kommt wieder ein niedriger Pre:wink::up:
     
  9. Loki

    Loki Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Hallo zusammen, danke für die Rückmeldungen und ausführlichen Antworten.

    Leider musste ich ja heute Morgen schon um 6:30 Uhr spritzen, da wir sonst über 12 h gekommen wären. Durch das Erbrechen sind die Zeiten total durcheinander gekommen. Morgen würde ich wieder 15 Minuten drauflegen, also um 6:45 Uhr spritzen, damit ich übermorgen wieder bei 7:00 Uhr angelangt bin.

    Da wir wieder bei 484 lagen, habe ich erhöht :bad:auf 7,5 IE. Das war dann natürlich total blöd von mir. Dann sollte ich heute Abend wieder auf 7 IE gehen?

    Prinzipiell würde ich heute Abend, wenn die Werte so sind wie gestern (was ich ehrlich gesagt nicht glaube...), so vor wie von Petra beschrieben vorgehen (zweite Alternative, da der BZ ja anscheinend extrem schnell wieder ansteigt, wenn ich nicht oder zu wenig spritze: dann würde ich trotz geringer Werte um 0,25 oder 0,5 IE reduzieren, trotzdem zur gewohnten Zeit spritzen, sie jedoch beobachten und nach 3h nochmal messen, um ggf Unterzucker im Auge zu halten. Dann bin ich mir sicherer mit der Dosierung, als wenn ich nicht spritze und erst später. Sie braucht ja anscheinend ihre Dosierung, um den BZ halten zu können.

    Was ist denn, wenn der Wert fällt? Warte ich dann weiter?

    Ungeduldig bin ich im Moment eigentlich nicht, nur etwas ratlos, da ich mich noch nicht mit den Dosierungen auskenne und was ich machen soll, wenn nicht alles "nach Plan" läuft:angel:...

    Also, gestern hat sie nicht 400 gramm, sondern "nur" ca 250 gramm gefressen. Das Meiste davon ab 15 Uhr. Ab da hab ich ihr wieder normale Portionen gegeben.

    Ich füttere immer alle 4 Stunden mit einer Tagesration von ca 400-450 gramm (7:00 Uhr, 11:00 Uhr, 15:00 Uhr, 19:00 Uhr, 23:00 Uhr, 02:30 Uhr).


    Ich denke nicht, dass wieder ein so niedriger Pre wie gestern rauskommt. Aber wir werden sehen!
     
  10. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    War denn die Gesamtmenge gleich?

    Die Spritze gestern abend hat gesessen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2018
  11. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    HAllo Kira,

    Dosis reicht noch nicht und zu spät gespritzt. Letzteres war so gewollt.:peck:

    Du fütterst normalerweise alle 4 Stunden kleine Portionen - das ist richtig!:nice:

    Bis zum Nachmittag hat sie weniger bekommen, oder? Deshalb ist der BZ wahrscheinlich wieder mehr abgesunken.
    Trotzdem regelt man den BZ über das Insulin und sagt jetzt nicht: na bitte, weniger Futter - besserer BZ.
    Sie soll schon die Futtermenge bekommen, die sich braucht. Die kleineren Mengen sind dem Unwohlsein geschuldet.

    Zur Einstellung von Katzen und Menschen gibt es natürlich ein paar Abweichungen. Katzen bekommen z.B Insulin immer 2x täglich gespritzt, ihr Stoffwechsel arbeitet schneller als der von Menschen - bei Menschen reicht das Langzeitinsulin in der Regel 1x täglich. Menschen spritzen zusätzlich ein schnell wirkendes Insulin zu den Mahlzeiten. Die IEs werden so berechnet, dass der höhere BZ gesenkt wird und die Mahlzeit den BZ nicht zu hoch treibt.

    Mein Schwiegervater ist auch Diabetiker. Er würde keine Mahlzeit auslassen, nur weil sein BZ hoch ist.
    Den senkt man mit Insulin - s.o.

    Josi ist noch nicht richtig eingestellt - bitte Geduld.:angel:

    Der BZ bewegt sich doch schon.:up:

    Nicht erhöhen!
    Du hast schon niedrige Werte dabei und das Insulin nicht durchgängig in der guten Dosierung - 7IE - gegeben.

    Wir sollten mal schauen, wie es sich entwickelt, wenn du früher spritzt bei niedrigen Pres und die Dosis hältst.
    Also: Niedriger Pre wie gestern -> füttern -> 30-45 min warten -> messen -> bei gleichbleibendem oder gestiegenem Wert nun spritzen.
    Normalerweise würde man die Dosis halten.
    Du könntest aber um 0,25-0,5IE reduzieren. So sehen wir wie Josi auf früheres Spritzen reagiert.

    Normalerweise hält man eine gute Dosis auch bei Werte unter 100mg/dl. Man sucht ja eine Dosis, die in die nächste reicht, um eine flache Kurve zu bekommen.
    Reduziert man jedes Mal bei guten Werten, steigt der BZ an.

    Schau mal in die Tabellen der Honeymooner.

    Ich hab Schorschi auch gespritzt, wenn der BZ um 60mg/dl war.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2018
  12. Loki

    Loki Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Jetzt verstehe ich gar nichts mehr. Bei +3 hat sie jetzt 402 BZ :loss:

    Wie kann das sein? Ich habe ihr 6,5 IE gespritzt. Füttere ich sie falsch?

    Seit dem Nachmittag hat sie wieder ihre normalen Portionen bekommen.
    Mein Mann hat nicht verstanden, dass ich ihr trotz des hohen BZ Wertes normal nach dem Messen gerade ihr Futter gegeben habe. Das würde den BZ ja noch höhere treiben meinte er. Sein Vater ist Diabetiker seit Jahren und er versteht nicht, dass Katzen anders als Menschen eingestellt werden müssen.

    Morgen früh erwartet mich dann ja wieder die 500er Marke, wenn der BZ jetzt schon wieder so hoch ist :sigh:

    Soll ich dann erhöhen, auf 7,5 IE, oder auf 7 IE lassen? Ich habe keine Ahnung gerade!
     
  13. Loki

    Loki Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Prima. Danke:grin:
     
  14. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Morgen früh kannst du sicherlich zur gewohnten Zeit spritzen. Dafür hast du ja jetzt reduziert :nice:
     
  15. Loki

    Loki Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Da der BZ eben um 20:30 Uhr schon bei 185 gewesen ist, habe ich 6,5 IE gespritzt.
    Soll ich morgen früh dann zur normalen Zeit (7 Uhr), oder später spritzen?
    Ich denke jedoch, dass wir morgen früh wieder so hoch wie immer sein werden. Morgens hatten wir noch nie einen guten Wert.
     
  16. Loki

    Loki Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Dann mache ich es so:-)

    3h später kann ich auch nochmal messen!
     
  17. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Gar nicht spritzen war nur die Ausnahme, weil es von der Zeit schon recht spät war und dann die Spritzzeiten zu sehr durcheinandergeraten wären.

    Heute ist es etwas anders. Du kannst ja spätestens 3 Stunden später spritzen. Wenn dir die 6,5 zu viel erscheinen, dan nimmst du 6IE. Damit geht der BZ dann hoffentlich nicht ganz so hoch.
    Kannst du denn dann noch einen Wert nach der Spritze nehmen? +3 wird sicher zu spät, aber vielleicht geht noch ein +2?
     
  18. Loki

    Loki Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Hallo.
    Danke für die Antwort.
    Ich bin noch zwiegespalten, ob ich nachspritzen soll, oder nicht. Es können auch wieder Ausreißer sein...morgen früh kann der BZ dann wieder über 400 sein.

    Würdet ihr denn dann 6,5 nachspritzen, falls der Wert wieder steigt heute Abend, oder ist das zu viel?

    Wenn ich gar nicht Spritze hab ich Angst, dass wir morgen wieder über 500 liegen:-(
     
  19. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Hallo Kira,

    bei diesem Pre hättest du eh nicht spritzen können. Erstmal ist zu nierdrig und zweitens kann es sich um einen noch sinkenden Wert handeln. Und in solche spritzen wir nicht.

    Die Futterportionen waren bis heute mittig kleiner und nachmittag dann wieder normal. War denn die Gesamtmenge normal oder eher weniger als die Tage zuvor?

    Der erste gute Premmist erschreckend, wenn man vorher nur extrem hohe Werte gemessen hat.

    Man kann dann um 0,25 oder 0,5 reduzieren. Wenn die Werte dann wieder hochgehen, geht man auf die vorherige Dosis zurück.

    Bei Josi bin ich etwas zwiegespalten. Bei der hohen Dosis könnte man um 0,5 reduzieren. Sieht man aber die hohen Werte, würde ich eher um 0,25 reduzieren.

    Allerdings spritzt du heute auch später und da würde dann eine Reduzierung um 0,5 passen.
    Kommt natürlich auf den Wert nachher an.
     
  20. Loki

    Loki Benutzer

    AW: Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

    Hallo.

    Unsere Tabelle ist aktuell. Nachdem MPre 476 gewesen ist, +8 dann 165 und Apre 69 habe ich jetzt nach 12 Stunden noch nicht gespritzt, da wir gleich weg sind und erst gegen 20:30 Uhr wieder zuhause sein werden.
    7 IE sind mE zu viel, um sie die zeit alleine zu lassen, nachher fällt sie in den Unterzucker. Daher habe ich noch nicht gespritzt bis jetzt.
    ich habe den Wert von 69 nochmal nachgemessen. Er scheint wirklich so tief zu sein.
    soll ich denn wenn ich wieder da bin (also +2,5/3) nochmal messen und ggf nachspritzen? 7 IE wären da ja wahrscheinlich dann zu viel, oder?

    Ich bin gerade sehr ratlos, wie ich weiter spritzen soll heute...
    Ich hoffe, jemand kann mir damit heute noch helfen:up:
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2018

Diese Seite empfehlen