Kristiana's Cassya - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von SilkeM, 11. Februar 2020.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Kristiana

    Kristiana Benutzer

    Ich könnte niemals schlafen, ohne noch einen Wert zu nehmen!!
     
  2. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Ich würde dann nochmal einen Wert nehmen, wenn du heim kommst.
     
  3. Kristiana

    Kristiana Benutzer

    Apre 126 :oops2: und ich hab trotzdem die vollen 1,75 gespritzt. :eek: Einfach so. Und bin wieder los, in der Stadt (bissi Fasching feiern). Ich hoff, das geht in Ordnung so... Hoffentlich keine böse Überraschung, wenn ich heim komm. :shy:
     
  4. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Ich glaube, das war ein alter Beitrag von mir. Ich hatte in der Anfangszeit das Problem, dass ich wohl ständig nicht richtig gespritzt habe, weil Sally ein extrem dichtes Fell und eine dicke Haut hat. Wenn viel Insulin im Fell ist und die sich dann putzen und das schön verteilen, stinkt dann natürlich die ganze Katze.
    Ich hab mich aber verbessert :grin:
    Kann auch sein, dass das Fell riecht, trotzdem alles drin ist. Die Nadel von der Spritze riecht ja auch, weil man damit in der Insulinampulle war. Und wenn man dann damit ans Fell und die Haut kommt, könnte ich mir schon vorstellen, dass der Geruch "abfärbt".
     
  5. Kristiana

    Kristiana Benutzer

    Ich hatte irgendwann in meiner Prä-Forumszeit sogar irgendwo was davon gelesen, dass "die ganze Katze" nach Insulin stinkt... Ich glaub, das war in einem anderen Forum. Aber ich find das nicht mehr. Und es gab ohnehin keine wirklich Erklärung/Lösung dafür... :dontknow:
     
  6. Kristiana

    Kristiana Benutzer

    Doch noch ein kleiner Nachsatz: Gaaanz verzweifelt und panisch war ich in den letzten Wochen eigentlich nie. Jedenfalls nicht in Bezug auf Cassya und ihren BZ. Eher noch in Bezug auf Neroli und seine Mäkelei (oder übelkeitsbedingtes Fasten). Cassya war ja zum Glück auch nie in einem arg besorgniserregenden BZ-Bereich. Ich hätte halt echt gern, dass sie schneller im Unter-Nierenschwellen-Bereich bleibt. Aber sie hat halt 3 Monate inadäqutate Caninsulin-Therapie bekommen, davon 2 Monate blind (ohne messen) und auch im 3. Monate mit Messen war sie die ganze Zeit viel zu hoch vom BZ her. Insofern: Wir nähern uns ganz langsam dem physiologischen Bereich. Langsam, aber endlich mit klarer Zielsetzung. Das ist schon okay so.
     
  7. judith

    judith Benutzer

    das ist interessant! Ich hatte auch ein paar Mal extrem den Lantusgeruch in der Nase...beim Spritzen. Aber Moppels Fell, bzw. die Haut, (er ist dort geschoren!) war völlig trocken. Die Nadel lasse ich immer ein paar Sekunden drin.
     
  8. Kristiana

    Kristiana Benutzer

    Danke für eure Worte.

    Vom Gefühl her, würd ich den Mpre morgen noch abwarten wollen. Gestern morgens, gestern abends und heute morgens ist beim Insulin sicher alles Insulin in der Katze gelandet und geblieben. Wenn der Mpre morgen wieder deutlich über 200 ist, dann geh ich auf 2,00. Insgesamt sind die Werte in den letzten Wochen schon um einiges schöner geworden. Und ich hab deutlich mehr Plan, von dem, was ich so tu.

    Ich hab grad eben übrigens auch einen TA-Termin ausgemacht: Sie kommt am Do gegen 17 Uhr zu uns. Dann werden Zähnchen und Gelenke geguckt, ich frag wegen weiterer Vorgangsweise bzgl. Onsior und vor allem werd ich ihr ganz lieb erklären, dass ich die Insulin-Einstellung mit euch machen und sie dann dahingehend eher nur fallweise bei Bedarf kontaktieren werde. Gibt's eigentlich einen Link zur ganzen Studie? Ich hab nur die Zusammenfassung gefunden... Das was die TÄ bzw. auch der Chef-TA bislang so ganz grundsätzlich zur Diabetesbehandlung empfohlen haben, deckt sich eigentlich mit den Grundsätzen eures Einstellungsprotokolls. Vielleicht gehen sie eh danach vor?! Bin gespannt und freu mich auf diesen Termin. :smile:

    Futter: Heut und morgen kriegt sie jedenfalls einmal ausschließlich Anim. VF f. kastrierte Katzen.
    Bzgl. Barf: Derweil erziel ich ja auch mit herkömmlichem Futter (vor allem Animonda) eine ganz gute Verwertung und schau ich mal, dass sich das mit Onsior, Ulmenrinde, Amodip, B-12 + B-Komplex und verschiedenen Futter-Beobachtungen richtig einspielt. Ich will eigentlich möglichst viele Komponenten konstant halten, damit ich eine Idee krieg, welches Schräubchen welche Reaktionen bewirkt. Und wer weiß, ob ich am Do nicht weitere Medis (zB für die Gelenke) krieg oder einen Zahn-OP-Termin oder.....? Eins nach dem anderen. Barf ist noch nicht vom Tisch, aber muss noch ein bisschen warten.
     
  9. Möhrchen

    Möhrchen Benutzer

    besser hätte ich es nicht sagen können :smile:
     
  10. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Ich hatte ja zwischendurch das Mac's im Verdacht. Das hat sich zu der Zeit aber nicht bestätigt. Wenn aber die Futterverwertung mit diesem Futter nicht optimal ist, kann sich das bestimmt auch auf den BZ auswirken. Muss man leider beobachten.

    Die unterschiedlichen Dosierungen können schon dazubeitragen, dass sich eben kein ausreichendes Depot aufgebaut hat. Und auch die Vermutung, dass das Insulin einfach noch nicht reicht ist naheliegend.

    Also jetzt versuchen, die gesamte Insulindosis in die Katze zu bekommen:wink: und vielleicht nur bei AmF bleiben.
     
  11. Husi

    Husi Benutzer

    Auch hier nicht den Kopf hängen lassen..
    Eine Einstellung geht auch nicht von heut auf morgen,
    Aber ihr werdet das hinbekommen.. :up:
    Erinner dich mal zurück , wie es noch vor 1-2 Wochen ausgesehen hat..
    Panik, Unsicherheit , Verzweiflung.. Ab in die Schublade und vorwärts gehts:wink:
     
  12. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Die MPREs waren ja noch nie wirklich gut. Es kommt aber häufig vor, dass diese etwas höher sind als die APREs.
    Mit dem Futter musst Du halt probieren und vielleicht doch wieder auf das animonda gehen, wenn es da am besten war. Die Unverträglichkeit kann auch von irgendwelchen Zusatzstoffen kommen, es muss nicht immer Fleisch oder Fisch sein und das macht ja jeder Hersteller ein wenig anders. Vielleicht wäre Barf ja doch eine Alternative zumindest für zwischendurch.
    Ich würde auch auf 2,0 erhöhen. Dann werden die Werte sicher nochmal schöner.
     
  13. Kristiana

    Kristiana Benutzer

    Nix, weiter so. :frown:
    Mpre liegt wieder bei 262. Dabei war sie um 22:30 noch bei 137. Versteh ich nicht. Gestern abends hat Cassya auch nicht nach Lantus gerochen... Also, sollte wirklich alles Insulin in der Katze gelandet sein. Und in der Nacht hab ich noch Mac's Mono-Pute gefüttert, mit dem sie die letzten Tage schöne Werte produziert hat. Und übrigens erhärtet sich mein Verdacht, dass sie dieses Futter nicht ganz so gut verwertet. Heute Morgen hatte sie sehr weichen Absatz.
    Ich hab ja jetzt immer wieder vom Insulindepot bei Lantus gelesen... Kann's sein, dass der Wert heute morgen mit den vermutlich teils daneben gespritzten Insulindosis von vorgestern Abend zusammenhängt? Sonst fällt mir nämlich nix ein, alles andere ist konstant.
    Oder aber die Insulindosis ist nach wie vor zu niedrig. Ich denk eh schon ein bisserl ans Erhöhen... Bin aber nicht sicher, ob ich das während der Arbeitswoche machen will, wenn ich nicht messen kann.
     
  14. Möhrchen

    Möhrchen Benutzer

  15. Kristiana

    Kristiana Benutzer

    Hups! Hatte die Datei anscheinend noch nicht gespeichert.:ang:
    164 :nice:
    Nicht super-duper, aber ich freu mich schon, dass sie deutlich unter der Nierenschwelle ist. :animal29:
     
  16. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Verrätst du uns den Apre:wink:
     
  17. Kristiana

    Kristiana Benutzer

    Jawoll! Aufpassen! Katze drücken! Und Schnuppertest machen!:order:

    Heute war ein laaanger (und chaotischer) Arbeitstag, aber Cassyas Apre hat meine Stimmung dann doch deutlich gehoben. Offenbar hab ich heute Morgen getroffen. :nice: Telefonieren und TA-Termin ausmachen ging sich beim besten willen nicht aus, das mach ich morgen.
    Beim Futter hab ich ein bisserl den Verdacht, dass sie das Mac's nicht ganz so gut verwertet. Ihr Kot wird etwas weicher und sie geht wieder 2x täglich. Ich hab heut Früh eine neue (große) Dose Mac's aufgemacht, jetzt hat sie halt das heute bislang gekriegt. Aber ich werd dann vielleicht zu den nächsten Mahlzeiten oder ab morgen doch wieder das Animonda Vom Feinsten probieren. Als sie das gekriegt hat, war sie nur 1 x täglich absetzen. Mit Mac's scheint halt der BZ besser zu werden... Ich werd diese Theorien testen und wenn's so ist, wie mir jetzt scheint, werd ich schauen, ob ich die beiden Futter vielleicht abwechselnd geben kann und die Vorteile beider nutzen kann. :hoggish:
     
  18. Möhrchen

    Möhrchen Benutzer

    Huhu, es ist leider nicht unwahrscheinlich, bei de subcutanen Insulin Injektion beim Menschen, muss man danach etwas auf die Einstichstelle drücken um ein Rücklauf von Insulin zu vermeiden. Die Pennnadeln beim Mensch, sind auch sehr sehr fein und dennoch kann es passieren :nurse:
     
  19. Kristiana

    Kristiana Benutzer

    Ja... Das mit dem Zurückherauslaufen hab ich bei Neroli nach seiner ersten Infusion gesehen (er hat sehr abrupt und sehr vehement entschieden, dass er ausreichend Flüssigkeit bekommen hat). Bei dieser winzigen Insulinspritzennadel erscheint das schon unwahrscheinlicher, dennoch hab ich sogar darauf geachtet. Dachte ich.
    Aber wie gesagt: Ich werde noch sorgfältiger und noch achtsamer sein, damit Cassya sicher alles Insulin kriegt, das sie braucht! :nurse:Ich hoffe, heute Abend ist der BZ nicht allzu hoch.
     
  20. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Lantus riecht ja recht streng. Deshalb riecht die Spritze auch danach, da reicht so ein winziges Minitröpfen was an der Nadel verbleibt schon aus.
    Prinzipiell kann es auch sein, dass sich etwas davon nach dem Spritzen wieder aus dem entstandenen Loch läuft. Beim Spritzen von anderen Medikamenten mit dickeren Nadeln kommt das definitiv vor. Vielleicht mal drauf achten und nicht zu schnell die Nadel aus der Haus ziehen und vielleicht noch kurz drüber streichen mit dem Finger.
     

Diese Seite empfehlen