Lena's Kiessa - wieder mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Le_na_1, 18. März 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Moin,
    ich sehe Du hast gehalten. Na ja, der hohe Wert war ja klar nach dem Zuckerfutter.
    Ich würde heute abend eher um 0,5 runtergehen.
    Schauen wir mal auf den APRE.
    Ein Glücksspiel bleibt es bei Kiessa wohl immer wieder. Leider!
     
  2. Le_na_1

    Le_na_1 Benutzer

    Ich weiß es nicht ... bei dem ganzen Zuckerzeug von heute, würde ich denke ich morgen früh um 0,25 und ggf. abends auch noch mal um 0,25 reduzieren ... das war mein Notfallplan...

    mich macht das aber echt fertig, dass man den so schlecht einschätzen kann :(... da ist gar keine Logik hinter
     
  3. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ups. Wieder so tief. Vielleicht morgen doch um 0,5 reduzieren?
     
  4. Le_na_1

    Le_na_1 Benutzer

    Ich habe die Dosis jetzt gehalten .... der BZ ist rasant auf 114 gestiegen... falls er heute wieder so tief geht, werde ich morgen früh um 0,25 reduzieren
     
  5. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Ich würde wohl wieder um 0,25IE reduzieren.
    Sicher ist sicher. Zumal der Apre ein noch fallender Wert sein könnte.
     
  6. Le_na_1

    Le_na_1 Benutzer

    hungrig ist er immer ;)

    Der APre ist bei 47/ 49... habe ihn jetzt gefüttert 10g mehr als sonst (also insgesamt 50g) ... jetzt warte ich wieder 45-60min ab ... gucke wie der BZ steigt und spritze dann

    aber ich bin unsicher, was ich spritzen soll ...?
     
  7. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Und heute wieder das krasse Gegenteil. Heute war es vom Wetter her auch erträglicher. Aber dass er auch so ruhig ist und nicht sehr hungrig ist, finde ich etwas bedenklich. Wenn ich so zurück denke....da war er ja immer hungrig.
    Naja, nächste Woche ist ja TA-Termin. Hoffentlich kann eine Ursache für seinen derzeitigen Zustand gefunden und auch behandelt werden:up:

    :up:, dass die Reduzierung von 0,25 reichen und der BZ nicht wieder zu tief geht.
     
  8. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Oh Mann, jetzt geht es wieder rasant nach oben. Und TA-Termin noch so lange hin.
     
  9. Le_na_1

    Le_na_1 Benutzer

    Guten Morgen!

    Also die ersten zwei Tage mit Lantus waren recht positiv! Heute wieder der Schock...+5=370

    Habe soeben einen Termin beim Doc gemacht! Aber erst am 22.06., weil das Herz direkt mit untersucht werden soll!

    Vom verhalten her war er die letzten zwei Tage super! Nur heute ist er schlapp... Ich dachte der hohe BZ heute morgen liegt vielleicht daran, dass er nachts nicht pinkeln konnte (mein Freund hat aus Versehen unsere Schlafzimmertür zugemacht, und das Kätzchen konnte nicht raus... als ich sie dann aufgemacht habe, ist er dann sofort zum Klo gelaufen) ... aber falsch gedacht!

    Ich werde heute Abend um 0,5 erhöhen
     
  10. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Der heutige Mpre schlägt wirklich alles. Jetzt gibt es wieder Lantus. Schauen wir mal, ob es damit besser wird. Ich glaube es leider nicht so ganz.
     
  11. Le_na_1

    Le_na_1 Benutzer

    Ich werde morgen früh schon um 0,5 erhöhen
     
  12. Le_na_1

    Le_na_1 Benutzer

  13. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Ich kann verstehen, dass du gefrustet bist. Da wechselt man das Insulin und erhofft sich davon Besserung, aber das geht leider nicht von jetzt auf gleich. Das Levemir ist auch "nur" ein Insulin und kein Wundermittel. Probiere doch, ob du ihn damit gleichmäßiger eingestellt bekommst.
    Das er sich nicht gut fühlt kann an den hohen BZ-Werten liegen. Die schlauchen ihn sicher.
     
  14. Le_na_1

    Le_na_1 Benutzer

    Ich habe mir ein paar Tabellen angeguckt... und die Umstellung bei den meisten hat recht schnell positive Ergebnisse gebracht....

    Ich bin etwas ratlos! Also ich denke ich werde morgen wieder um 0,5 erhöhen!! Ich versuche Levemir 10 Tage zu testen! Wenn sich die Werte nicht bessern, werde ich nach meinem Gefühl gehen!

    Aber das ganze gefällt mir so gar nicht! Sorry für mein Gejammer! Bin aber frustriert!
     
  15. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Die Akrokatzenbesitzer haben gute Erfahrungen damit und Stacy die Amerikanerin ist für ihre 21jährige Asia auch umgestiegen.
    Sie spritzt allerdings mittlerweile 3x täglich, da sie auch immer üble Schwankungenbei ihr hatte.
     
  16. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ich würde Levemir noch eine Chance geben. Vielleicht braucht er damit oder aktuell einfach mehr, aber Du bekommst damit gleichmässigere Werte hin.
    Du gibst es erst seit 3 Tagen. Das reicht nicht wirklich zur Beurteilung. Das wäre auch bei Lantus zu kurz (z.B. bei Umstellung von Prozinc) um eine wirklich gute Einstellung zu schaffen. 2-3 Wochen solltest Du es aus meiner Sicht damit probieren, um die Wirkung wirklich beurteilen zu können. Vielleicht muss sich sein Körper auch erst umgewöhnen. Das trifft bei manchen Medikamenten durchaus zu.

    Es ist insgesamt und besonders aus der Ferne natürlich ganz schwer zu sagen, ob sein Werteanstieg mit aktuellen gesundheitlichen Problemen zusammenhängt oder woran es liegen könnte.
    Wenn Du das Gefühl hast er verträgt das Levemir schlechter, dann kannst Du das natürlich nur durch Absetzen herausfinden. Du kannst auch jederzeit wieder einen neuen Versuch starten.
     
  17. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Ich denke 4 Wochen sollte man schon warten.
    Vielleicht meldet sich jemand, der auch einen Wechsel vollzogen hat und kann dir die gemachten Erfahrungen mitteilen.
     
  18. Le_na_1

    Le_na_1 Benutzer

    Hallo Simone,

    danke für deine Antwort!

    ab wann kann ich denn die Wirkung beurteilen?

    Das stimmt, aber als wir erhöht haben, waren die Werte kurzzeitig im grünen Bereich...

    Das stimmt auch, deswegen werde ich versuchen nächste oder übernächste Woche einen Termin beim TA zu kriegen :)

    Liebe Grüße
     
  19. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hallo Lena,

    ja, es ist etwas früh, um die Wirkung von Levemir zu beurteilen. Aber wenn dein Bauch sagt, dass Lantus für Kiessa besser ist, dann gibt es eben wieder Lantus.
    Allerdings kann tatsächlich eine andere Ursache für sein derzeitiges Verhalten und die hohen Werte verantwortlich sein.
    Bei Lantus waren die Werte in den letzten Tagen auch ziemlich hoch.
     
  20. Le_na_1

    Le_na_1 Benutzer

    Moin Moin! Also meine Familie und ich haben entschieden das Experiment Levemir abzubrechen! Wir werden wieder zu Lantus wechseln!

    Er gefällt mir irgendwie überhaupt nicht mit dem neuen Insulin... er ist extrem ruhig! Zieht sich aber nicht zurück! Und seine Werte sind konstant oben! Vielleicht sind wir zu ungeduldig aber auf Grund seine Erkrankung wollen wir auch keine Zeit verlieren!

    Irgendwie sagt mir mein Bauchgefühl Lantus!

    Wir werden die Dosis mit Levemir noch morgen halten! Und bei der nächsten Erhöhung setzte ich Lantus ein
     

Diese Seite empfehlen