Lisa's Mortischa mit ProZinc

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Petra und Schorschi, 23. Oktober 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Ich finde die Werte auch gut und hätte es ohne iNsulin probiert.

    Im Übrigen kann man auch ruhig in Werte unter 80mg/dl spritzen - gerade so geringen Dosen wie Mortischa sie bekommt. Allerdings sollte man mehr Ziwschenwerte nehmen. Zumindest abends, wenn man tagsüber weg ist.
    Und dann auch nicht so hin und her springen mit der Dosis. Wenn du mit 0,2IE aufgehört hast zu spritzen und das klaat ein paar Tage bis der BZ wieder hochgeht, dann muss man nicht mit 0,5IE weitermachen, sondern nimmt wieder die 0,2IE .
     
  2. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Also ich finde die Werte nicht schlecht und hätte die 121 heute abend mal ausgesessen und geschaut, ob sie es alleine schafft.
     
  3. Lisbeth2501

    Lisbeth2501 Benutzer

    @SilkeM Alles klar, wird gemacht ^^ Sie hat heute Abend schon 0,2 IE wieder von mir bekommen^^ Sie sieht aber schön viel gesünder aus und hat auch wieder 0,3 kg zugenommen:biggrin: gefällt mir gut^^

    LG
     
  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Mal spritzen, mal nicht funktioniert nicht so gut. Wie Du siehst gehen die Werte ohne Insulin doch wieder hoch. Die BSD braucht wohl noch etwas Unterstützung Du solltest dauerhaft für 1 Woche noch eine kleine Menge wie 0,2 spritzen. Wenn die Werte dann gut also immer unter 120 sind, gehst Du auf 0,1 runter. Du kannst auch gleich 0,1 probieren und schauen, ob das schon reicht. Zum Ende hin dann den berühmten Touch.
    Ansonsten natürlich prima Entwicklung.
     
  5. Lisbeth2501

    Lisbeth2501 Benutzer

  6. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Sieht wirklich sehr vielversprechend aus:up:

    Bitte wirklich Zwischenwerte nehmen, denn danach richtet sich die Dosis.
    Und lieber die Dosis, wenn du nicht viel kontrollieren kannst.
     
  7. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Lisa,

    schön, dass es mittlerweile mit dem Messen klappt und es Mortischa scheinbar viel besser gut. Prima, dass Du auch eine Tabelle erstellt hast. Könntest Du sie noch ein wenig aufhübschen, mit Rändern, farbig und die Spaltenbreite? Schau mal in die anderen verlinkten Tabellen (z.B. in meiner Signatur). Dann siehst Du was ich meine.
    Gut, dass Du nicht alle TA-Empfehlungen umgesetzt hast.
    Wir spritzen hier allerdings auch bei Werten unter 130. Mal spritzen, mal nicht, funktioniert selten, da sich dann oft Schwankungen einstellen, die schwer in den Griff zu bekommen sind. Allerdings braucht es dann auch einige Zwischenwerte, damit man weiß wie tief der BZ fällt. Meinst Du, Du könntest das hinbekommen?
    Wenn Du Angst vor Unterzuckerung hast mit 0,5 IE, was bei den niedrigen Werten durchaus nicht unbegründet ist, könntest Du es auch mit einer noch kleineren Dosis, z.B. 0,3 oder 0,25 versuchen. Das lässt sich mit den U100-Spritzen und dem Anlegemass prima abmessen. Momentan sieht es so aus als könnte Mortischa mit der Futterumstellung und einigem Anschieben durch Fremdinsulin bald in Remission gehen, da ihr Insulinbedarf sehr niedrig ist und die BZ-Werte trotzdem sehr gut liegen.
     
  8. Lisbeth2501

    Lisbeth2501 Benutzer

    Halli Hallo und Guten Abend,

    ich habe jetzt eine kleine Tabelle hinbekommen mit Mortischas Bz-Werten. Die Dosis haben wir mittlerweile reduziert. Haben ja jetzt die anderen Spritzen und die Dosis ist wirklich besser einstellbar.
    Habe mit meiner Tierärztin gesprochen, dass Mortischa an dem Tagesprofil-Tag niedrige Werte hatte. Die Aussage von ihr war, dass unser BZ-Messgerät das falsche wäre und wir sollten uns ein neues für Tiere zulegen und trotz der niedrigen Werte, sollen wir bei 1 IE morgens und abends bleiben. Dies habe ich nicht gemacht. Haben Mortischa bei Werten unter 130 auch gar nichts gespritzt, da sie beim letzten Mal mit ihrem BZ so tief gefallen ist. Was haltet ihr von den gemessenen Werten? Mortischa hat auch seit dem letzten Tierarztbesuch 400g bereits wieder zugenommen.

    https://docs.google.com/spreadsheets/d/1R-92kybJRf4lIUNFmm44dVZ08DR1vIJPakvkk1cPDvk/edit?usp=sharing

    LG
     
  9. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

  10. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Sie sollte aber 90-100 haben, wenn Du spritzt. Hat sie zwischen dem 100er Wert und den 45 nichts gefressen? Das würde den Abfall erklären.
    Kannst Du 0,5 etwa abmessen?
    Möglicherweise muss die Apo die Spritzen bestellen. Das hängt sicher von der Apo ab. Am günstigsten bekommst Du sie online. Sind auch schnell in 1-2 Tagen geliefert normalerweise.
     
  11. Lisbeth2501

    Lisbeth2501 Benutzer

    Wir werden Mortischa morgen früh wieder den Zucker messen! Also gar kein Insulin mehr Spritzen, würde ich glaub ich auch nicht bevorzugen! Werde der Ta morgen trotzdem einen Zwischenstand geben! Haben die Apotheken die Spritzen auf Vorrat oder müssen die erst bestellt werden?
     
  12. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Der TA wird vermutlich sagen, dass Du gar nicht mehr spritzen sollst.
    Wenn der PRE zu tief ist, Du nicht messen kannst und/oder Du nicht 0,5 abmessen kannst, dann kannst Du heute gar nichts spritzen.
    Bitte besorge Dir direkt morgen diese Spritzen https://www.idealo.de/preisvergleic...tzen-0-3-x-8-mm-100-stk-becton-dickinson.html
    und drucke Dir das Anlegemass aus dem Infobereich aus. Das sind zwar U100- Spritzen, aber x2,5 genommen kannst Du Prozinc damit prima fein dosieren.
     
  13. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Gut, dass du gemessen hast. Spritzen lannst du jetzt nicht. Aber es wäre auch erst in 45 min. Spritzzeit.
     
  14. Lisbeth2501

    Lisbeth2501 Benutzer

    So Mortischas BZ hat jetzt um 20. 15 Uhr - 45 mg/dl ergeben:eek::eek: Das Insulin ist zu viel! Habe Mortischa ganz viele Leckerlies gegeben, da sie uns diesmal auch abhauen wollte und uns angefaucht hat:sad: Sie tut mir echt Leid! Alleine ist das Messen bei ihr nicht machbar:dontknow:

    Ich rufe morgen den Ta an und werde andere Spritzen kaufen!
     
  15. Lisbeth2501

    Lisbeth2501 Benutzer

    Ok, dann müsste ich noch andere Spritzen holen, da ich bei denen, die ich Momentan benutze, nur bis 1IE abmessen kann!
    Ich probier es morgen mal, nach dem Essen zu Messen! Davor geht leider gar nix! Ich bewundere die YouTube Videos, bei denen die Katzen total Relaxed da liegen Dr Mortischa ist mittlerweile richtig sauer auf meinen Freund und mich und knurrt was das Zeug hält :oops:
    Wir sind gespannt, was der nächste Wert heute Abend und zeigt!
     
  16. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Ja, das richtige Futter bringt den BZ gut nach unten. Und ja, es kann sein, dass Mortischa bald kein Insulin mehr braucht. Deshalb ist es umso wichtiger den BZ zu messen. Und das gerade vor der Spritze. Stell dir vor, sie hat nach 12 Stunden und vor dem Spritzen einen 50er-Wert und du spritzt dann Insulin. Da kann es schnell in den Unterzucker gehen.
    Wenn sie sich vor dem Pre nicht messen lässt, füttere sie erst und miss dann. Vielleicht ist sie einfach nur unruhig, weil sie Hunger hat.
    Zu tief war sie heute wahrscheinlich nicht. Da könntest du die Dosis auch halten. Wenn du aber nicht gut kontrollieren kannst, könntest du auch versuchsweise auf 0,75 reduzieren.
    Wenn ich mir es recht überlege, würde ich auf jeden Fall reduzieren. Seit Montag bekommt sie nur noch NaFu und die Dosis hast du beibehalten. Da das Futter komplett geändert wurde, würde ich auch die Dosis ändern.

    Nachtrag: Sarahs Vorschlag auf 0,5 zu reduzieren klingt besser.
     
  17. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Die gemessenen Werte sind sehr schön und nicht zu niedrig. Allerdings wissen wir natürlich nicht, ob sie nicht doch noch niedrigere Werte hatte und das geeignete Futter wirkt sich auch positiv auf die Werte aus. Deshalb würde ich sicherheitshalber auf 0,5IE gehen.
    Bleibt auf jeden Fall dran mit dem BZ-Messen. Mortischa gewöhnt sich irgendwann dran.
     
  18. Lisbeth2501

    Lisbeth2501 Benutzer

    Halli Hallo :smile:,

    Sorry, dass ich mich jetzt erst wieder zu Wort melde! War eine harte Woche! Mortischa bekommt seit dem 8.10. Also seit Montag animonda vom feinsten! Auch Gizmo ist mit dem Futter zufrieden :smile:
    Das Insulin geben funktioniert auch gut, aber immer mit Wiederworten! Woran sich meine Dame gar nicht gewöhnen möchte,ist das BZ - Messen! :mad: Die ist nach wie vor ein Krampf! Trotz Wärmekissen und vielen Leckerlies zum bestechen, sind wir bisher in dieser Woche min BZ nicht aber weit! Bis heute! Leider mussten wir Poetische heute sehr stark fixieren, damit sie stillhält!
    Bisher haben wir auch nicht einen nüchternwert und der ist ja das wichtigste! Mortischa hat heute morgen um 9.45 Uhr gegessen und hat ihre 1.IE bekommen!
    Um 11.15 Uhr hatte sie einen BZ von 78 mg/dl
    14.15 Uhr einen BZ von 54 mg/ dl
    Danach hat sie Leckerlies von mir bekommen weil der BZ zu niedrig war! Und jetzt um 17.15 Uhr einen BZ von 106 mg/dl
    Haben sie versucht mit Leckerlies bei Laune zu halten, aber meine Lady findet diese Pieckserei am Ohr gar nicht witzig!
    Wir werden um 20.15 Uhr nochmal Messen, aber kann es sein, dass der BZ wert durch das neue Futter besser geworden ist und Mortischa kein Insulin mehr braucht? Sie war ja mittags mit ihrem BZ schon zu niedrig :eek::eek:
    Trockenfutter bekommen sie beide keins mehr!

    Was sagt ihr dazu? Soll ich mal zum Ta und fragen, wie es weitergehen soll?
     
  19. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Den Wert kannst du genau so nehmen. Wir messen hier alle mit Humangeräten und das funktioniert wunderbar.
     
  20. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Schön, dass es jetzt endlich mal geklappt hat. :up: Wie lange nach der letzten Spritze und Futter bzw. vor der nächsten Spritze war denn der Wert? 271 ist natürlich noch nicht gut, aber auch nicht sooo schlecht. Da macht sich sicher auch die Futterumstellung bemerkbar.
    Wenn Ihr den Bogen raus habt und Mortischa sich dran gewöhnt hat, klappt es bald wie von alleine. Wir mussten unseren Sindbad anfangs auch zwangsweise messen. Einer hielt fest bzw. haben wir ihn sogar in eine Decke gewickelt und der andere hat gemessen. Nach kurzer Zeit hat er dabei sogar geschnurrt.
    Jetzt heißt es dranbleiben und möglichst vor jeder Spritze messen und auch ein paar Mal dazwischen, damit wir einen Verlauf bekommen.
    Sicher schafft Ihr am kommenden Wochenende dann ein Tagesprofil (alle 3-4 h messen) zu erstellen. Nur mit einem Verlauf über mehrere Tage, Zwischenwerten und Tagesprofilen schafft man eine gute Einstellung.
    Vergiss den Wert beim TA. Da hattet Ihr sicher noch nicht mit der Insulintherapie begonnen und das Futter nicht umgestellt. Zudem kommt bei Messungen beim TA immer auch die Aufregung hinzu. Alles Faktoren, warum der TA-Wert sicher viel höher war.
    Wenn Du jetzt immer mit dem gleichen Gerät misst, kannst Du die Werte prima miteinander vergleichen und Dich danach richten.
     

Diese Seite empfehlen