Lisa's Polly mit ProZinc

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Keiks, 3. März 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Konntest du heute normal spritzen?
     
  2. Keiks

    Keiks Benutzer

    Hallo, ja habe ich, um kurz nach 9. Der Wert: 246 mg/dl.
    Sie hat jetzt auch ihre Spritze bekommen und ich versuche nachher noch mal einen Wert zu nehmen.
     
  3. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hast du noch mal gemessen?
     
  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hat Polly evt. Heute durch den stressigen Besuch nicht viel gefuttert? Das könnte den eher niedrigeren PRE erklären. Bei dem Wert mit Lantus kann man locker spritzen, denn genau in dem Bereich zwischen 50 und 120 sollen die Werte sein. Mit Prozinc ist das kaum erreichbar. Aber dauerhafte U200 Werte sollten damit das Ziel sein.
    Die Spritze ganz ausfallen lassen solltest Du nie, da Dir sonst der BZ voll nach oben rauscht, ausser natürlich Polly ist krank und frisst nicht.
    Aber Petra hat Recht, für eine vernünftige Beratung brauchen wir eine Tabelle mit allen Werten und weiteren Infos wie Futtersorte und Menge und Medikamente. Die Insulindosis wird anhand des Werteverlaufs und weiterer Faktoren wie Futter und nicht anhand einzelner gemessener Werte bemessen. Deshalb sind diese Infos so wichtig.
     
  5. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo!

    Das sind die Werte, die wir wollen!
    Wenn du nun gar nichts spritzen würdest, ginge der BZ wieder hoch,
    Warte jetzt mal noch etwas ab, abernicht bis 23:00 ;)
    Das ist zu lang.
    Miss um 20:30 wieder.
    Ist der BZ gleich oder höher, kannst du die Dosis halten.
    Falls du Bedenken hast, reduziere um 0,25IE
    Melde dich doch dann noch mal hier - ich schaue rein.

    Bitte erstelle bei Gelegenheit eine Tabelle.
     
  6. Keiks

    Keiks Benutzer

    Hallo ihr Lieben,
    jetzt brauche ich noch mal unbedingt eure Hilfe etwas zu verstehen.
    Ich habe heute morgen Polly gemessen (349 mg/dl) und ihr ihr Insulin gegeben. (Um 8.30 statt 8.00 Uhr, weil wir so lange vorher "Fang die Katze" und "Scharfe Krallen unterm Sofa" gespielt haben.)
    Heute waren meine Mutter und ihr Freund zu Besuch. Das mag sie nicht und sie war die ganze Zeit unterm Sofa (normales Verhalten gegenüber dem Freund meiner Mutter...).
    Heute Abend (also jetzt gerade) wollte ich meiner Mutter zeigen wie man misst und spritzt, weil ich nächstes Wochenende eine Fortbildung habe und deshalb Samstag abends nicht rechtzeitig zurück bin.
    Beim Messen um 19.30 Uhr (also 11 Stunden nach der Spritze) hatte Polly einen Wert von 127 mg/dl!!!! Und das wieder nach langem Kampf bis ich sie hatte.
    Auch Futter hat sie nicht/kaum angenommen.
    Ich habe jetzt natürlich nicht gespritzt, aber wie mache ich jetzt weiter?
    Mein Plan ist es, wenn ich schlafen gehe (so gegen 23 Uhr) noch mal zu messen und ihr notfalls dann das Insulin zu geben. Aber was, wenn der Wert dann immer noch so gut ist? Kann ich dann schlafen gehen? Oder soll ich mir lieber einen Wecker auf 3 Uhr früh stellen und noch mal messen? Und wenn der Wert sich bis morgen 8 Uhr hält, kann ich dann zur Arbeit? Ich arbeite bis 19 Uhr, wäre also erst so gegen 20 Uhr zuhause.
    Und glaubt ihr, dass Polly heute am Tage vielleicht auch sich so zurück gezogen hat, weil der Zuckerwert noch geringer war?
    Danke für eure Hilfe!
     
  7. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wenn Du die von Petra verlinkten Spritzen nimmst, dann kannst Du in Kombi mit dem Anlegemass (s. Infobereich) am feinsten und genauesten dosieren, auch mit Prozinc. Die haben nur 0,3 ml Inhalt. Anlegemass ist deshalb wichtig, weil die aufgedruckte Skala nicht einheitlich beginnt. Das macht bis 0,5 IE Unterschied bei Lantus.
    Gibt's online am günstigsten, z.T. ab 15-16 Euro je Packet. Das läppert sich.
     
  8. Keiks

    Keiks Benutzer

    Ich habe auch U40 Spritzen (schwarze Ziffern, rote Kappe), aber mir wurde gesagt, dass die U100-Spritzen (schwarze Ziffern, orangene Kappe) genauer abzulesen sind? Ich rechne mal 2,5.
    Bei uns in der Apotheke gibt es nur die zwei Sorten, die ich schon habe. Aber ich werde die nächsten online bestellen und dann auf kleinere und kürzere Nadeln achten.
    Macht es Sinn Spritzen mit 0,5 ml Volumen zu nehmen? Ich vermute die lassen sich noch einfacher dosieren, als die mit 1 ml?
     
  9. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Lisa,

    demi bedeutet, dass die Skala statt in 1IE-Schritten in 0,5IE-Schritten eingeteilt ist. Ist bei den kleinen Mengen, die wir spritzen und dosieren besser.
    Die von uns benutzten (und verlinkten ) Spriten haben eine kurze, ganz feine Nadel. Länge der Nadel: 8mm. Deine Nadel ist fast 13mm lang.
    Was angenehmer ist, musst du entscheiden.
    Ich würde bei der nächsten Bestellung aber mal die mit der kürzeren Nadel nehmen.

    Was bedeutet 100er-Skala? Für ein U100-Insulin wie Lantus?
    Du brauchst Spritzen für ein U40-Insulin wie ProZinc oder Caninsulin oder musst die zu spritzenden Dosis umrechnen.
    Welche Farbe hat die Spritzenkappe, bzw. die Skala?
     
  10. Keiks

    Keiks Benutzer

    Moin :)
    Dann lassen wir das mit den Pens.
    Die Spritzen sind BD Micro-Fine +
    mit einer 100er Scala und 0,33x12,7mm
    Ich habe nachgesehen und es gibt auch 0,30 x 8,0 mm. Macht das viel aus? Sollte ich da wechseln?
    Und wofür steht demi?
    Danke :)
     
  11. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Bei jedem Insulin muss man sich an die passende Dosis herantasten.
    Deshalb sollte auch hier die Dosis langsam angehoben werden. Unsere Erfahrung mit Tierärzten ist, dass sie in zu großen Schritten erhöhen, teilweise um 1IE:wink: Ich würde alle 3 Tage bei solch hohen Werten um 0,25IE erhöhen. Sind die Werte um 200mg/dl kann man die Abstände für die Erhöhungen vergrößern, z.B auf 5 Tage.

    Dosierungsvereinfachungen für U40-Insulin (ProZinc, Caninsulin)
    Wir benutzen diese Spritzen: BD Micro-Fine + Demi U 100
     
  12. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Die Kinderpens können m.W. nur auf 0,5 dosieren. Wir dosieren aber aud 0,25 oder sogar 0,1 in sehr niedrigen Dosen.
    Die Pens tropfen wohl auch nach weshalb man sie länger in der Haut lassen muss. Das sind Nachteile, weshalb wir sie hier nicht nutzen.
    Welche Spritzen nutzt Du? Vielleicht sind die Nadeln zu dick und tun ihr weh?
    Wir empfehlen auch für Prozinc die BD Micro fine U100 + demi. Sie haben sehr feine Nadeln und Du kannst feiner damit dosieren. Mit Prozinc musst Du die Dosis nur x2,5 nehmen.
    270-350 ist natürlich viel zu hoch. Sind das nur die PREs oder auch die Nadire? Die Dosis wird ja nach dem Nadir berechnet. Wenn das der Nadir ist, würde ich zur Erhöhung raten. Egal mit welchem Insulin.
    TÄ haben halt Angst vor höheren Dosen, da sie eben auch nicht unsere Beratungsfrequenz leisten können und natürlich ist ein unerfahrener Halter sonst erstmal alleine meistens. Deshalb gibt es dieses Forum, um die Beratungslücke für unerfahrene zu schliessen.
    Lantus wäre natürlich immer besser.
     
  13. Keiks

    Keiks Benutzer

    Hallo,

    das was ich hier gelesen habe und was die Tierärztin sagte deckt sich ziemlich genau und ich hatte die letzten Tage leider nicht die Zeit um viel mehr zu machen als Polly zu messen und spritzen, meine Arbeit zu machen und meine Erkältung zu pflegen.
    Aber jetzt habe ich mal schnell 5 Minuten und wollte mich melden. Das was ihr über die 9 Stunden geschrieben habt habe ich auch festgestellt und es stört mich stark. Beim nächsten Termin werde ich auf die Änderung vom Insulin pochen.
    Die Tierärztin hatte damit argumentiert, dass gerade neue Insulinspritzer zu schnell überdosieren.

    Zu Polly: die Werte schwanken zwischen 270 und 350, Montag ist ein neuer Termin bei der Ärztin. Der Wert von Stunde 10 und Stunde 12 ist immer nahezu identisch. Der tiefste Wert liegt 4-6 Stunden nach der Spritze.
    Das Blutabnehmen bei Polly klappt immer besser. Inzwischen muss ich nur noch das Ohr festhalten, nicht mehr die ganze Katze.
    Aber sobald die Spritze kommt ist es ein absoluter Kampf. Mit Krallen, Zähnen und Geschrei. Und Zuckungen so stark, dass es das Halten der Katze, das Hautfalte bilden und spritzen gleichzeitig nahezu unmöglich macht.
    Eine Spritze ist schon in meinem Finger gelandet. Auch ablenken mit gekochtem Hähnchenfleisch wirkt nicht. Damit bekomme ich sie sonst immer.
    Ich habe mich etwas informiert und Spritzhilfen für Kleinkinder gefunden, die in 0,5-er und 0,3-er Schritten gefüllt werden können. Wäre das etwas? Oder kennt ihr etwas besseres?
    Ich habe von einer Spritzhilfe gelesen, die mit einer Spritze gefüllt wird, konnte aber kein Modell dazu finden.
    Habt ihr noch einen Tipp?

    Danke schon mal :)
     
  14. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Ich hab das auch so verstanden.

    Wenn du trotzdem Fragen hast, kannst du dich ja wieder melden.
    Viel Erfolg bei der Einstellung.:up:
     
  15. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Das klingt für mich jetzt so, dass du Polly mit Hilfe der TÄ einstellen möchtest und nicht mit unserer Hilfe. Liege ich da richtig?
     
  16. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo,
    gut, dass Du die Schilddrüse nochmal hast checken lassen. Das kam mir ja eh schon komisch vor, also doch ein Messfehler.
    Möchtest Du die gemessenen Werte hier angeben?
    Hat die TÄ noch was zur Leber gesagt? Die Werte waren ja nicht so gut. Sollst Du da noch was geben oder erst mal schauen, ob sich das mit dem Insulin dann verbessert. Die Ampullen kannst Du natürlich weiterhin geben, evtl. noch ein Mariendistelprodukt (z.B. Legavit Komplex oder Legaphyton). Schaden würde das sicher nichts.
    Schade, dass Du nur Prozinc bekommen hast. Warum hat die TÄ denn mit Lantus keine guten Erfahrungen gemacht? Die Aussage finde ich etwas seltsam. Hat sie dafür eine Begründung angegeben? Wenn nicht, könnte das auch eine Ausrede dafür sein, dass sie Dir kein Rezept dafür ausstellen möchte wegen der Verordnung für Veterinärarzneimittel.
    Wir haben hier allesamt die besten Erfahrungen mit Lantus, einfach weil die Wirkkurve gleichmäßiger ist und sich die Dosen überlappen. Bei Prozinc ist nach gut 9 h Schluß mit der Wirkung, weshalb die Werte zum PRE hin leider zumeist wieder ansteigen. Wenn Du die BZ-Tabellen der verschiedenen Benutzer mit Prozinc und Lantus hier im Forum vergleichst, kannst Du das auch gut erkennen. Bitte mit Prozinc gleichmäßig füttern (tags und nachts), Futter aber wegen der stark nachlassenden Wirkung von Prozinc ca. 3 h vor dem nächsten PRE wegstellen.
    Aber diese Erfahrung mit dem Nachlassen der Wirkung von Prozinc wirst Du dann auch sicher selbst bald machen, wenn der BZ zum PRE wieder ansteigt..
    Wir beraten Dich natürlich weiterhin gerne, wenn Du möchtest. Dann bräuchten wir aber eine Tabelle mit den gemessenen Werten. Allerdings wird sich die Empfehlungen zur Dosis möglicherweise von denen der TÄ unterscheiden, da TÄ häufig etwas höher einstellen, da sie einfach nicht so oft und häufig beraten können wir wir hier im Forum und einen möglichen Unterzucker in jedem Fall vermeiden wollen. Leider sind dann die Katzen häufig nicht dauerhaft im gesunden Bereich unter 200.
    Bitte unbedingt weiter fleissig messen und bei hohen Werte auch bitte die Ketone selbst messen. 481 ist natürlich recht hoch, aber wegen dem Stressfaktor beim TA nicht sehr aussagekräftig. Deshalb sind die zu Hause gemessenen Werte so wichtig.
    Alles Gute weiterhin für Polly und gute Besserung für Dich.
    LG
    Silke
     
  17. Keiks

    Keiks Benutzer

    Erst mal entschuldige ich mich, dass ich gestern nicht mehr geschrieben habe, aber ich bin selbst leider auch kränklich und war nach dem ganzen so fertig, dass ich schlafen gegangen bin^^

    Der Termin bei der Tierärztin lief sehr gut.
    Die Schilddrüsenwerte sind falsch gewesen, der Schilddrüse geht's bestens.
    Keine Tumore im ganzen Körper zu finden. Leber vergrößert. Ketone sind noch ok.
    Pollys Stressglucosewert ist 481 mg/dl... O.O
    Sie bekommt jetzt 2x täglich eine Einheit ProZinc, Lantus hat die Tierärztin persönlich nicht so gute Erfahrungen gemacht.
    Wenn ich sie richtig verstanden habe, hatte sie auch eine Diabeteskatze, dementsprechend viel Erfahrung.
    Ich habe mich da sehr gut aufgehoben gefühlt. Alle waren extrem freundlich (auch ohne Kamera) und haben mir geduldig alles erklärt.
    Wir haben sogar noch einen Kurs in Spritzen geben gemacht.

    Polly ist absolut nicht begeistert, was das weitere Blut abnehmen und Spritze geben angeht, aber da muss sie jetzt durch. Heute Nacht hat sie unterm Sofa geschlafen...
    Ich mache jetzt mehrere Tageskurven (heute, morgen und Samstag) und sende sie am Sonntag der Tierärztin zu, dann entscheiden wir, ob die Dosis erhöht wird (wahrscheinlich wird sie das).

    Noch mal vielen Dank für eure Hilfe! Ich werde mich wieder melden, wenn es etwas neues gibt :)
     
  18. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Wie war es bei der Tierärztin?
     
  19. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hört sich gut an. Dann bin ich gespannt wie es morgen läuft und Deine Erfahrungen mit der TK sind, die man ja aus dem TV schon kennt.
    :up: für Morgen.
     
  20. Keiks

    Keiks Benutzer

    Mein Plan für morgen sieht jetzt so aus:
    Ultraschall für Leber und Schilddrüse, falls doch etwas anderes im argen liegt.
    Blutwerte für T4, TSH, fT4 und Blutketone.
    Behandlung von Diabetes (wenn möglich mit Lantus) und der Schilddrüse.
    Habe ich noch etwas vergessen?
     

Diese Seite empfehlen