Lui hat erhöhte Leberwerte

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von yvonne, 22. Januar 2019.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wirklich ausgewogen ist das aber dann nicht, da man die Menge bei Felini nach dem Rohfleischgewicht berechnet und irgendwas (Calcium etc.) ist sicher im almo auch schon zugesetzt oder? Eine ähnliche Diskussion hatte ich hier schon mal.
    Kannst Du nicht das almo nachahmen mit Hühnchen kochen usw., also Kochbarf herstellen. Dann wäre es einfach mit der Berechnung des Felini.
    Ansonsten könntest Du ihm auch catfortan unterjubeln, wenn er das nimmt. Die werden sehr gerne genommen, da Hefe enthalten ist und enthalten auch viele Vitamine etc.
     
  2. yvonne

    yvonne Benutzer

    Hallo zusammen,

    Lui geht es besser... er frisst zwar, aber überwiegend nur almo Nature hühnchenbrust.

    Wenn ich Felini Complete dazu mische dürfte das kein Problem sein erstmal oder?
     
  3. yvonne

    yvonne Benutzer

    Hallo Petra,

    Ja so gut es geht Versuch ich a/d und reconvales in ihn rein zu bekommen... aber er wehrt sich mit allem was geht....

    Gestern ging es ihm gar nicht gut....

    Was ich aber beobachte ist, dass es ihm in den frühen Morgenstunden immer recht gut geht...
    Er geht mehrfach ans Futter, schlabbert bissle, putzt sich ausgiebig... und ist sehr munter...

    Gestern Abend war das krasse Gegenteil...
    Mittags war ich bisher auf Arbeit und konnte es nicht beurteilen...

    Ich hab irgendwie die Amodip in Verdacht... die bekommt er immer morgens... und das erst seit Anfang Dezember...
    Tierärztin sagt nein, glaubt sie nicht....

    Sie gehen von cholangitishepatitis aus...
    Ganz Sicher kann man das aber wohl nur über eine leberbiopsie durch öffnen des bauchraums sagen...
     
  4. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Ach Mensch Yvonne:knuddle:
    Mein Hund hatte vor einiger Zeit massiv erhöhte Leberwerte- sehr viel höher als bei Lui. Bei ihm war es ein Schmerzmedikament. Als ich das weggelassen habe, verbesserten sich die Werte schnell.
    Du machst alles, was geht - sogar in der Küche schlafen:wink:
    Ihr packt das :up::up:

    Machst du Assistenzfütterung?
     
  5. yvonne

    yvonne Benutzer

    Leider hat es nicht lange angehalten.... er frisst nach wie vor aber sehr wenig, aber immerhin ..

    Er bekommt nun zusätzlich zur Doppelantibiose, cerenia, mirtazapin, astorin hepar und reconvales auch ursofalk, cbd -Öl und buprenovet...

    Außerdem hab ich meinen Schlafplatz zu ihm in die Küche verlagert, fand er toll... lag die ganze Nacht bei mir auf der Matratze :-)

    Heut Abend werd ich unters reconvales noch a/d Futter mischen damit er auch zusätzlich Kalorien bekommt...

    Nach dem Telefonat gedtern mit der Tierärztin ist leider noch nicht vorhersehbar in welche Richtung es sich entwickelt... manche werden wieder fit, andere Schaffens leider nicht... muss man abwarten...

    Ich bin grad ein nervliches Wrack....
    An genau sowas habe ich schon mal nen Kater verloren.... :-(
     
  6. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Freut mich:hoggish:
     
  7. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Schön, dass er futtert. Hoffentlich auch bald ohne appetitanregende Medis.
     
  8. yvonne

    yvonne Benutzer

    Heute hab ich noch Mirtazapin geholt, er frisst nun,
    Kann sich auch gar nicht entscheiden welche schüssel zuerst... das ist schonmal toll :cathug:

    Hab heute einmal quer durch den Fressnapf eingekauft... AuWahl hab ich jetzt genug da.
     
  9. yvonne

    yvonne Benutzer

    Hallo Petra

    Cerenia und Schmerzmittel hab ich gegeben aber keine Änderung dadurch
     
  10. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Was ist mit einer Pankreatitis - ganz ausgeschlossen kann es ja nicht werden.
    Vielleicht ist Lui übel? Bekommt er etwas dagegen?
    Könnte er Schmerzen haben?

    Gute Besserung!
     
  11. yvonne

    yvonne Benutzer

    Das hoffe ich auch, er frisst schon von alleine aber wenig... gebe jetzt noch reconvales Tonikum
    Zur Unterstützung...

    Hoffe das sich bald was tut... es geht ihm nicht gut... :-(
     
  12. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ah ok.
    Nö, das Amlo ist eigentlich gut verträglich. Das solltest Du bei dem BD besser nicht weglassen.
    Das mit der Gallengangsentzündung klingt plausibel. Der GLDH ist auch am stärksten erhöht. Die anderen Leberwerte eher moderat und wenn man im US auch nichts sieht.
    Bei meiner Katze war die Leber an sich ursächlich.
    Dann hoffe ich mal, dass das AB hilft und er bald wieder futtert.
     
  13. yvonne

    yvonne Benutzer

    Ja da war alles in der Norm
    Hatte erst die Amodip in Verdacht...
    Die bekommt er ja seit Anfang Dezember...

    Hatte sie dann weggelassen am Freitag bis gestern und schon war er wieder auf 210 mitm blutdruck...
    Weglassen geht also au net...

    tA vermutet ne gallengangsentzündung
     
  14. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ach so.
    Waren im Oktober noch alle Werte in Ordnung?
     
  15. yvonne

    yvonne Benutzer

    Doch aber da wir erst im Oktober ein Blutbild hatten hatte sie diverse die nicht unbedingt relevant waren rausgenommen...
     
  16. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Stimmt jetzt seh ich das. Aber wo sind die roten und weissen Blutwerte? Wurde kein geriatrisches gemacht?
     
  17. yvonne

    yvonne Benutzer

    Nein auf der 1. Seite Gehrkes bis zum Spec fPL wert und 2. Seite ist nur die Erklärung
     
  18. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ich seh beim 1. link nur die 1. Seite bis Triglyceride und der 2. link zeigt nur die Erklärung zum specfPL.
    Hast Du die 2. Seite vergessen?
     
  19. yvonne

    yvonne Benutzer

    Er hat 300g seit Okober bis jetzt abgenommen, Appetit fehlt, daher waren wir beim TÄ

    Blutbild anbei:

    https://drive.google.com/file/d/1VySsCbdy9w23VOg6QmqWRMPCDXHSHzAB/view?usp=drivesdk

    https://drive.google.com/file/d/1UID7Uj_Lv_EH1JbCzB4v7iqTRZO08blX/view?usp=drivesdk

    Ultraschall wurde gestern gemacht... nichts auffälliges, Leber etwas vergrößert aber das war sie vor 3 Jahren schon und da gab’s seither nie Probleme...

    Es wurde etwas Flüssigkeit im Bauchraum gefunden was ja für ne Entzündung spricht...

    Er bekommt nun 3 Wochen eine Doppelantibiose mit Metrobactin und Kesium

    Er fußt halt schlecht, hab’s heut mit Reconvales Zonicum versucht aber das ging nur mit Spritze
     

Diese Seite empfehlen