Macrogol 4000 mit wieviel Flüssigkeit geben?

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von yvonne, 16. Oktober 2020.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ich verwende zur Regulierung von Magen und Darm gequollene indische Flohsamen ins Futter. Das reicht meistens schon und kann dauerhaft gegeben werden.
    Wenn nötig gebe ich auch mal etwas Lactulose.
     
  2. judith

    judith Benutzer

    Generell ist ja eh bei Verstopfung so viel
    Flüssigkeit wie möglich sinnvoll :wink2:
     
  3. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Ich kenn mich damit leider nicht aus. Habe jetzt mal ein bischen im Forum rumgesucht und auch nur die Hinweise gefunden, dass man Wasser zugeben soll bzw. wenn man es ins Futter mischt, noch zusätzlich Wasser dazumischen sollte. Wie viel, steht allerdings nirgends.
     
  4. judith

    judith Benutzer

    Hallo Yvonne,

    ich hatte mich auch mal mit Macrogol beschäftigt. Es wirkt anders als andere Abführmittel und deshalb kommt es ohne viel zusätzliche Flüssigkeit aus. Es sollte meiner Meinung nach reichen, wenn du es mit etwas Wasser anrührst.

    Siehe
    Quelle:
    http://www.felinecrf.info/verstopfung.htm

    MiraLAX/Macrogol ist wie Laktulose (siehe unten) ein osmotisch wirkendes Abführmittel. Aber anders als Laktulose hält es die Flüssigkeit im Darm zurück statt es aus dem restlichen Körper in den Darm abzuziehen. The US National Library of Medicine erklärt die Wirkungsweise. Ellviva erklärt sie auf Deutsch.

    Wir erzielen übrigens sehr gute Erfolge mit Enteropro. Ohne Enteropro bringt meine Katze nur "Trockenpellets" :frown:hervor und mit ist alles so, wie man es sich wünscht. :smile:
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2020
  5. yvonne

    yvonne Benutzer

    Hallo ihr lieben.

    da meine Schnecki zu sehr hartem Kot und Verstopfung neigt, bekommt sie seit ein paar Wochen Magrogol 4000.

    Nun habe Ich gelesen das man es mit viel Flüssigkeit geben muss?

    bisher habe ich es mit dem feuchtfutter vermischt. sie bekommt 2x täglich ca. Jeweils 2g

    damit hat sie einen recht guten Output, nicht zu weich und nicht zu hart.

    wieviel Flüssigkeit würdet ihr den immer zugeben bei einer Menge von 2g ?
     

Diese Seite empfehlen