Manuela's Mimi mit Levemir

Hallo ihr Lieben, ich weiß nicht warum Mimis BZ wieder so in die Höhe geht, vielleicht weil sie zusätzlich Vögel futtert. Ich habe auf 2,7 IE erhöht, ich hoffe es war die richtige Entscheidung. Die Mahlzeiten verdünne ich mit sehr viel Wasser, ihr geht es aber gut.
 

Sarah feat. Sally

Moderator
Teammitglied
Diese winzigen Erhöhungen bringen nicht wirklich was. Ich würde jeweils immer um 0,25IE erhöhen.

Ein Wechsel auf Levemir würde vielleicht zu gleichmäßigeren Werten führen. Ich würds probieren.
 
Diese winzigen Erhöhungen bringen nicht wirklich was. Ich würde jeweils immer um 0,25IE erhöhen.
zu mehr habe ich mich nicht getraut, ich muss ja heute auch früher anfangen. Ich minimiere die Futtermenge etwas, ich denke Mimi hat ihr Idealgewicht erreicht, meistens lässt sie von den Hauptmahlzeiten was übrig und futtert das erst später. Vielleicht bringt da ja auch schon was.
Ein Wechsel auf Levemir würde vielleicht zu gleichmäßigeren Werten führen. Ich würds probieren.
Levemir, ich weiß nicht, überlege ich mir.
 
Hallo Manuela,

Achtung! Wenn ein 30er Wert auftaucht, wird sofort bei der nächsten Spritze reduziert! Kannst du heute Nacht noch mal den BZ messen?
Hallo Kristiana, wollte ich sowieso machen, meinst du zu 6 oder eher? Ich dachte ich kann bei 2,5 IE bleiben, weil ich die Portion ihrer Mahlzeiten erhöht habe, um wieviel soll ich denn reduzieren?
Nachtrag, ich bin heute morgen bei 2,5 IE geblieben, BZ wieder sehr hoch, ich hoffe es war richtig.
 

simone_monkie

Benutzer
Guten Morgen,

in der Tabelle schreibst du, dass du das Futter den Werten anpasst. Das machen wir nicht. Wir passen das Insulin den Werten an. Bei der letzten Futterreduzierung hatte Mimi auch etwas abgenommen. Wenn sie die Futtermenge braucht, um ihr Gewicht zu halten und der BZ höher geht, sollte das Insulin auch erhöht werden.
Wenn Mimi wieder etwas abnehmen soll, dann kann man das Futter etwas reduzieren. Muss dann natürlich das Insulin auch anpassen.

Bei einem 30er-Wert wird um 0,25 Einheiten reduziert. Gehen die Werte dann wieder hoch, muss man leider auch wieder das Insulin erhöhen.
Dass sie gestern so niedrig war, lag wahrscheinlich an dem Sonnenbad, dass sie genossen hat. Bei einem Sonnenaufenthalt wirkt das Insulin schneller.
Da sie heute wieder ü200 war, ist die 2,5 vielleicht nicht ganz falsch. Aber wenn sie sich heute wieder viel in der Sonne aufhält, kann der BZ wieder schnell runtergehen. Ging ja gestern auch von knapp ü200 auf 37 runter.

Noch eine kleine Anmerkung bezüglich des Messens. Messungen zu +1 und +2 kannst du dir sparen. Da wirkt das Futter ganz gut und der Wert ist meist höher als zum Pre. Da könntest du dir die Teststreifen sparen. Es sei denn, du möchtest zu diesem Zeitpunkt sichergehen, weil du anschließend das Haus verlässt.
 
Guten Morgen,

in der Tabelle schreibst du, dass du das Futter den Werten anpasst. Das machen wir nicht. Wir passen das Insulin den Werten an. Bei der letzten Futterreduzierung hatte Mimi auch etwas abgenommen. Wenn sie die Futtermenge braucht, um ihr Gewicht zu halten und der BZ höher geht, sollte das Insulin auch erhöht werden.
ich bin da immer unsicher, dass ist ja mein Problem, wie viel darf sie wiegen? Bevor sie krank geworden ist, hat sie knapp über 5 kg gewogen, ist das ihr Idealgewicht oder war das da schon zu viel, ist nicht so einfach. :dontknow:
Wenn Mimi wieder etwas abnehmen soll, dann kann man das Futter etwas reduzieren. Muss dann natürlich das Insulin auch anpassen.

Bei einem 30er-Wert wird um 0,25 Einheiten reduziert. Gehen die Werte dann wieder hoch, muss man leider auch wieder das Insulin erhöhen.
Ich war heute Mittag zuhause, da war der Wert schon wieder gesunken, sie hat zusätzlich 100 g bekommen, wollte auf Nummer sicher gehen, weil ich gleich danach wieder zur Arbeit musste. Habe jetzt reduziert auf 2,25 IE.
Dass sie gestern so niedrig war, lag wahrscheinlich an dem Sonnenbad, dass sie genossen hat. Bei einem Sonnenaufenthalt wirkt das Insulin schneller.
Da sie heute wieder ü200 war, ist die 2,5 vielleicht nicht ganz falsch. Aber wenn sie sich heute wieder viel in der Sonne aufhält, kann der BZ wieder schnell runtergehen. Ging ja gestern auch von knapp ü200 auf 37 runter.
Wahnsinn, dass die Sonne soviel bewirken kann. Aber heute Mittag lag sie oben auf dem Schrank, ich konnte sie bei der Arbeit beobachten, sie hat nach Futter gesucht, bin dann in meiner Mittagspause nach Hause gefahren, erst habe ich sie sehr lange suchen müssen, sie lag oben auf dem Schrank im Korb, trotz Anlocken mit Futter oder Leckerli wollte sie nicht vom Schrank kommen, habe mir dann eine Leiter geholt und sie runter geholt, nach dem Messen hat sie ihr Futter gierig gefressen, sie war wie ausgehungert. Ich gehe davon aus das sie wieder in Unterzucker gegangen wäre.
Noch eine kleine Anmerkung bezüglich des Messens. Messungen zu +1 und +2 kannst du dir sparen. Da wirkt das Futter ganz gut und der Wert ist meist höher als zum Pre. Da könntest du dir die Teststreifen sparen. Es sei denn, du möchtest zu diesem Zeitpunkt sichergehen, weil du anschließend das Haus verlässt.
danke Simone, ich meine ich hatte das schon mal das sie nach 2 Stunden unterzuckert war, ich weiß es aber nicht so genau. Mimi freut sich bestimmt, manchmal ist sie schon genervt vom Messen, die arme Maus.
 
Oben