Maren's Theo - nun ohne Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Mary83, 11. Februar 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Mary83

    Mary83 Benutzer

    Ich hatte noch gewartet mit der Spritze bis er wieder etwas höher war. Und war dann ja auch gut, er ging nicht zu tief.
    Ja ich bin sehr glücklich über Theos Werte und darüber, dass er wieder mobiler geworden ist.
     
  2. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Jetzt hast Du wohl schon 2IE gespritzt. Man kann bei 69 mit Lantus zwar normal spritzen, aber anfangs ist das halt etwas riskant, weil man noch nicht genau einschätzen kann wie die eigene Katze sich verhält. Zu Anfang lieber etwas reduzieren oder nochmal etwas warten mit der Spritze.
    Wenn Du nochmal hier liest, bitte miss nochmal vor dem Schlafen, dass er nicht zu tief geht.
    Prima Wertentwicklung übrigens. Da hat sich wohl auch die gleichmässige Fütterung per Automat ausgewirkt.
     
  3. Mary83

    Mary83 Benutzer

    Jetzt ist er bei 69. Dennoch Dosis halten?
     
  4. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Du kannst jetzt eine halbe Stunde nach dem Fressen erneut messen und wenn der BZ gestiegen ist, spritzen.
    Die Dosis kannst du dann halten.
     
  5. Mary83

    Mary83 Benutzer

    Guten Abend!
    Theos Werte haben sich prächtig entwickelt. Leider hatte ich diese Tage eine Menge zu tun und konnte besonders heute wenig messen. Sein Futter bekommt er mittlerweile mit einem Futterautomaten aufgeteilt.
    Heute Abend hat er einen Pre von 66. Spritze ich trotzdem die gleiche Dosis?
     
  6. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Dann schauen wir mal, wie es sich nun entwickelt.:lens:
     
  7. Mary83

    Mary83 Benutzer

    Da sein APre heute Abend wieder so hoch war, habe ich mich gern an Petras Tipp gehalten und um 0,25 erhöht. Dabei habe ich mir mit der Messskala einen neuen Strich auf meinen Teststreifen malen wollen und festgestellt, dass ich inzwischen schon bei 2,0 bin. Mein Fineliner war nicht fein genug, ich hatte mir dann gesagt, dass ich am unteren Rand des Strichs messe und das bis heute morgen auch so gemacht. Nach dem Wechsel von 1,0 auf 1,5 hatte ich noch die Mitte des Strichs genommen. Ich habe also minimal selbst erhöht, ohne es zu bemerken, vermutlich weil ich die 1,0 auch immer direkt unter dem Strich abgenommen hatte. Ich habe also mindestens 3, wenn nicht 4 Tage schon 1,75 gegeben.
    Das einzig Gute daran ist, dass es kein hin- und herspringen war, sondern "nur" eine zu schnelle Erhöhung. Ich korrigiere das jetzt in der Tabelle so wie ich es irgendwie rekonstruieren kann, damit alles seine Richtigkeit hat und ich ab jetzt immerhin den richtigen Wert benenne.
     
  8. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Der Blutzucker ist insgesamt schön runtergekommen.
    Ein Tröpfchen Insulin mehr könnte mehr Gleichmäßigkeit reinbringen.
    Du kannst es mal mit 1,75IE versuchen.
     
  9. Mary83

    Mary83 Benutzer

    Hab vorhin was vertüdelt und den +3 vergessen, stattdessen den +6 dort eingetragen. Bin noch nicht wieder fit. Nun ist es aber richtig. Dennoch sieht es gerade ja ganz gut aus bei ihm. Findest du so immernoch, das ich erstmal bei 1,5 bleiben sollte?
     
  10. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Die Werte heute sehen ja bisher ganz gut aus. Ich würde mal noch abwarten und schauen, ob es sich nicht doch noch einpendelt mit den 1,5 IE.
     
  11. Mary83

    Mary83 Benutzer

    Ich war einen Tag mit Magen-Darm ausgeschaltet und hab jetzt alles nachgetragen in der Tabelle. Meint ihr auch, dass ich um 0,25 erhöhen sollte heute Abend? Danke Petra, das ist gut zu wissen.
     
  12. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Du kannst die Ampulle so lange verwenden wie das Insulin klar ist. Ich habe nur ganz kleine Mengen gespritzt und sie bis zum letzten Tropfen genutzt.
     
  13. Mary83

    Mary83 Benutzer

    Seitdem ich es nicht mehr kalt spritze, sagt er keinen Mucks mehr. Er merkt auch dass es ihm hilft. Das heißt ihr nutzt die Ampullen länger als die vier Wochen? Teuer genug ist es ja. Solang es nicht die Wirksamkeit verliert. Ich bin guter Dinge, seine Werte werden besser :-) Die veränderten Futterzeiten schlagen scheinbar gut an!
     
  14. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Das Insulin würde ich im Kühlschrank aufbewahren - wir haben die Ampullen länger als Menschen in Gebrauch.
    Entweder ziehst du das Insulin eher auf und lässt die Spritze etwas liegen, damit sich das Inulin erwärmt oder die hälst die aufgezogene Spritze etwas in der Hand. Die kleine Menge Insulin erwärmst sich schnell.

    Schorschi mochte die Spritze auch nicht, ich bin dann dazu übergegangen während des Fressens zu spritzen.Das hat er nicht gemerkt.
     
  15. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    Du kannst ihm ja auch noch einen Happen zum Essen geben. :smile:
     
  16. Mary83

    Mary83 Benutzer

    Ja, das schaffe ich! Danke! Auch für die Tipps zu den Futterautomaten!
     
  17. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Das ist dann quasi gleich geblieben. Ich würde bei 1,5 bleiben. Kannst Du nachher noch einen Wert nehmen vor dem Schlafen?
     
  18. Mary83

    Mary83 Benutzer

    Eine halbe Std nach dem Fressen hat er nun sogar nur noch 99. Was soll ich am besten tun?
     
  19. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Und hast Du jetzt nochmal gemessen oder schon gespritzt?
     
  20. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ich weiss jetzt grade nicht mehr wie viele Zeiten man programmieren kann, evtl. 3 oder 4. Bei uns geht er immer um 15 und 3 Uhr auf. Das Einstellen macht mein Partner.
    Die vorherige Zwischenmahlzeit teilt sich Sindbad mittlerweile selbst ein. Es reichen auch weniger Fächer. Wir hatten mal den Tx4, da sind aber gleich Stifte abgebrochen und das zusammensetzen war so fummelig. Der Tx6 ist praktischer zu bedienen.
     

Diese Seite empfehlen