Mjamjam Nassfutter

Sarah feat. Sally

Moderator
Teammitglied
Normal ist ein Fettgehalt von ca. 5%.
Auf den Fettgehalt muss man nur achten bei Übergewicht oder Bauchspeicheldrüsenproblemen. Beides ist bei Riko nicht vorhanden.
Ich rechne irgendwie nie den KH-Gehalt aus. Ich gehe immer nur nach den Inhaltsstoffen. Bei den meisten Futtersorten steht der Phosphatgehalt nicht dabei. Man kann aber davon ausgehen, dass je hochwertiger das Futter, desto niedriger ist er.
 

SilkeM

Benutzer
Ich hatte mal mit jemandem Kontakt, die animonda nach dem Phosphat Gehalt bei Carny gefragt hatte. Die da gemeldeten Werte waren alle in Ordnung.
Feringa, Catz finefood, Granatapet und Macs kann man z. B. auch füttern
 

Cordula

Benutzer
Hallo in die Runde,
warum ratet ihr von Futter mit Möhren oder Kürbis ab? Bzw. was ist mit Zucchine? Für den menschlichen Diabetiker doch eher positive Gemüsesorten.
Danke schon einmal für eure Infos.
Gruß
Cordula
 

Judith

Benutzer
warum ratet ihr von Futter mit Möhren oder Kürbis ab?
Katzen können generell Kohlenhydrate bzw. Stärke nur schlecht verdauen. Anders als bei Menschen fehlt ihnen ein spezielles Enzym im Speichel, das Stärke spaltet.
Gegarte Möhren und Kürbis haben relativ viele Kohlenhydrate (Zucchini ca. die Hälfte). Meistens ist von diesen Gemüsen aber mehr als 1% bis 3% im Futter, das kann dann den BZ erhöhen oder zu Verdauungsproblemen etc. führen.

Ich stelle mir einfach immer vor, wieviele Kohlenhydrate in einem Mäusemagen sind, der natürlichen Beute. Und das ist nicht viel. :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:

Judith

Benutzer

Judith

Benutzer
Zuletzt bearbeitet:

Cordula

Benutzer
Hallo Judith,

Vielen Dank für die Info.
Dann lag ich doch nicht so falsch...die Menge macht's
Man lernt immer wieder dazu.

Schönen Abend
Cordula
 
Oben