Nicole's Emily - Einstellung mit Lantus/Ketoazidose

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Tapsi1009, 28. Juli 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Mindestens auf 1,75. Mit dem Felix jetzt, könnte der APRE wieder höher sein. Trotzdem dann reduzieren, das reguliert sich wieder.
     
  2. Tapsi1009

    Tapsi1009 Benutzer

    Was meinst du wieviel? 1,75?
     
  3. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Die niedrigen Werte können jetzt natürlich auch mit dem Futter zusammenhängen, wenn sie vorher auch ungeeignetes bekommen hat.
    Also unbedingt die Dosis reduzieren.
     
  4. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Heute abend dann bitte unbedingt die Dosis reduzieren. So tief soll sie nicht gehen.
     
  5. Tapsi1009

    Tapsi1009 Benutzer

    Ja, heute Nacht hat sie alles leer gemacht. Heute Morgen habe ich mich auch gefreut, sie frass auch nach der Spritze. Allerdings fiel sie dann gerade und bekam zweimal Felix. Ich geh gleich wieder messen. Ich wunder mich nur immer, weil ich finde sie bei den sehr niedrigen Werten immer recht fit.

    Wir haben den Schrank aussortiert und das Power of Nature ist auch gekommen. Ich bin auch ganz verwundert, ein kleiner Versuch schmeckte. Sogar meine 4 nahmen es gerade an. Das RC Diabetes ist ganz hinten im Schrank verschwunden.
     
  6. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Das hört sich doch ganz gut an. Wenn Emmi gerne Wurst mag, probier mal die hier. https://www.diabetes-katzen.net/for...ndewurst-mit-100-geflügel-als-leckerli.10650/
    Klauen ist natürlich interessanter als das eigene Futter und Eure Wurst roch vermutlich schön intensiv.
    Ob sie noch VitB braucht könnte man erst sagen, wenn man das im Blut testen würde. Zu viel schadet aber auch nichts, ausser dem Geldbeutel. Ich würde es vielleicht noch geben bis sie wieder zuverlässig frisst bzw. Du gibst es einfach weniger oft bzw. nur wenn sie einen Schub hat.
    Der MPRE war ja gut heute. Hat sie normal gefuttert heut Nacht? Die Dosis von gestern fehlt noch in der Liste.
     
  7. Tapsi1009

    Tapsi1009 Benutzer

    Emmi war heute in der Klinik und sie haben wieder Blut abgenommen, das Ergebnis bekomme ich die Tage, sie rufen an. Die Ärztin war verwundert, warum ich immer noch Schmerzmittel spritze, wer mir das gesagt hätte, dass ich es so lange gebe. Mhh, man hatte mir nur gesagt geben, über einen Zeitraum hat keiner was gesagt. Darum ging ich davon aus, dass es bis zum nächsten Termin sein soll. Jetzt soll ich es ausschleichen, übers WE nur noch 2 x, danach nur noch einmal. Das heißt, ich muss sie nur noch 2x tgl. nerven, bis jetzt war ich ja sogar nachts noch oben zum Spritzen. Nur Ranitic als Magenschoner soll ich unbedingt weiter geben. Als ich fragte, ob ich die Vitamin B Tablette weiter geben soll, sagte sie, wichtig wäre ihr nur das Ranitic. Was denkt ihr, wegen dem Vitamin B? Ich hatte die Tabletten ja schon online nachbestellt. Ist B1, B2 und B12. Allerdings ist das auch der größte Kampf die in sie rein zu bekommen.

    Emily scheint Montagmittag wirklich einen Schalter umgelegt zu haben, sie kommt mehr raus, schmust wieder, klarere Augen, frisst mehr (allerdings weiterhin sehr verwöhnt und will nicht immer das, was vor 3 Stunden noch schmeckte). Leider sind die letzten Werte beim Pre wieder hoch, aber der letzte M+9 mit 311 war direkt nach der TK, denke da war noch die Aufregung bei. Darum würde ich bei 2 EI bleiben, bis ich einen neutralen Wert dazwischen habe. Oder was meint ihr? Sie neigt ja auch dazu gern mal sehr tief zu fallen.

    Morgen räumen wir den Futterschrank kategorisch um. Ich hatte ja jetzt auch Gourmet Gold und Perle dabei und meine Mutter weiß nicht mehr, was sie darf und was nicht. Das Trockenfutter ist auch bestellt, falls sie mal wieder mäkelig ist, dass wir das geben könnten zur Not.

    Miamor Pastete wird auch gut angenommen.

    Als ich weg war brachte ich meiner Mutter eine Stracke-Wurst vom Bauern mit, die noch etwas lufttrocknen soll. Ich hatte sie im Schlafzimmer seitlich an eine Kommode gehangen, wo sie nicht störte. Gestern erwischten wir Emmi dabei, wie sie von unten ihre Zähne rein bohrte. Ich hätte sie wahrscheinlich samt Wurst hochheben können. :biggrin: Jetzt liegt die Wurst doch im Kühlschrank. :wink2:
     
  8. Tapsi1009

    Tapsi1009 Benutzer

    Ah, okay wieder was gelernt. Die Miamor Pastete habe ich auch.
     
  9. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Oh... Das wusste ich jetzt gar nicht. Ich hätte jetzt gedacht nur Eiweiss treibt den BZ nicht hoch, egal ob pflanzlich oder tierisch. Wirklich gut ist es natürlich nicht, da Katzen ja nur tierische Produkte verstoffwechseln können. Oder meinst Du das damit? :dontknow:
     
  10. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Wenn da was von pflanzl. Eiweißextrakten steht, ist das auch nicht geeignet.

    Probiere mal statt der Gourmet Gold Pastete die Pasteten von Miamor. Die sind so ähnlich und die gibts auch in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen. Meine Mäkelkatze frisst die meistens ganz gerne.
     
  11. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Klaro ist Futter wichtig für einen gleichmässigen BZ. Wenn sie normal futtert, solltest Du wieder auf 2 IE gehen, damit die Werte wieder U200 kommen.

    Wenn sie das nicht so hochwertige, aber geeignete Futter jetzt gut nimmt, gib ihr das. Das ist viiiel besser als nichts fressen. Wenn es ihr hoffentlich bald besser geht, kannst Du langsam versuchen umzustellen.
    Am specfPL würde ich auch nichts festmachen. Da schaut man sich eher den Zustand der Katze an. Wenn man weiss, dass eine Pankreatitis vorliegt, braucht man den eh nicht ständig messen.
     
  12. Tapsi1009

    Tapsi1009 Benutzer

    Danke. Gerade war ich oben, da bekam sie was, was sie nicht mochte, aber als sie sah ich wechsel das Futter, stand sie schon am Futterplatz und wartete. Ich hoffe es bleibt so, zur Zeit sieht es echt ganz positiv aus. Ich hatte jetzt 2 Tage kein MPre, aber wenn der Morgen auch in den 200*ern liegt, meint ihr ich sollte dann wieder auf 2 IE gehen? Ich hab richtig Angst, dass sie wieder mit den Ketonen steigt und wenn sie regelmäßig frisst scheint zumindest die Berg- und Talfahrt bei den Werten nicht so stark zu sein.

    Ja, das Gourmet geben wir nur zur Not, von Perle hab ich nur den Land-Mix geholt und der Rest steht alles hier auf der HP. Ich würde ja lieber wieder mehr Fleischanteil haben, aber ich bin gerade einfach nur glücklich, dass sie regelmäßig was nimmt, dass ich das jetzt nicht probieren möchte.
     
  13. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Sieht gut aus mit der Liste jetzt. :up:
    Ich würde lieber gar kein Futter mit Zucker und pflanzl. Nebenerzeugnissen geben. Der KH-Rechner ist ein Anhaltspunkt, aber auch nicht immer hundertprozentig. Wenn die Angaben der Hersteller nicht absolut genau sind, kann es da zu Unschärfen kommen. Es gab damit auch schon Negativwerte und manche gute Sorten ergeben Werte von leicht über 10%. Ich schaue mittlerweile nur noch auf die Zutatenliste auf der Packung.
    Wenn sie gerade nichts anderes frisst, kann man mal eine Ausnahme machen. Aber gerade das Gourmet empfehlen wir dann immer als Zuckerfutter bei Niedrigzucker. Na ja, das letztgenannte scheint ok zu sein.
    Die Blutchecks schau ich mir später an.
     
  14. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Ei Monkie ist der specfpl beim ersten Nachmessen" etwas gesunken, aber immer noch hoch. Bei dr r nächsten Kontrolle war er wieder hoch. Monkie hatte aber keine Symptome. Nur bei Diagnosestellung.
    Will damit sagen: auch wenn der Wert hoch ist, ist das kein Grund ans Ende zu denken. Lebensqualität sollte sie aber schon haben.

    Wenn diese Krise überstanden ist, wird sie hoffentlich wieder gut fressen.
     
  15. Tapsi1009

    Tapsi1009 Benutzer

  16. Tapsi1009

    Tapsi1009 Benutzer

    Hallo, ich bin nach 3 Tagen zurück und es geht Emily einigermaßen gut. Allerdings gab es Montag Morgen einen Schreckanruf, wo ich dachte, dass meine Nichte ihren Job abbrechen muss und ab in die Tierklinik. Die Pflegerin meiner Mutter hat, wie abgesprochen alles gemacht. Der Zuckerwert war auf 62, sie bekam die normale Dosis Insulin und meine Mutter bekam kein Futter in sie rein. Sie versteckte sich auch hinterm Tisch, so dass sie ihr nichts geben konnte. Sie stellte sich schon das Jubin raus. Vorsichtshalber stellte sie ihr Felix unter den Tisch und nach einiger Zeit kam Entwarnung, da fraß sie davon was. Danach kam die große Kiste von Zooplus und da war von Miamor, Animonda, Select Gold alles drin. Gekochten Fisch gab es auch wieder. Und davon nahm sie auch zum Glück regelmäßig die restlichen Tage. Allerdings bekam die Pflegerin morgens den MPre nicht mehr gemessen, aber der Rest passte.
    Ich habe die Werte auch nachgetragen.

    Jetzt mal zu euren Fragen.

    Petra, sie bekommt Heel schon Oral, aber trotzdem 7 Spritzen pro Tag. Bei den Spritzen wehrt sie sich, aber die Vitamin-B Tablette oder alles Oral ist noch schlimmer.

    Futterbeispiele:
    Gourmet Gold, aber nur Feine Pastete, NfE Wert: 8.26%
    Zusammensetzung: Huhn: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon mind. 4% Huhn), pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker.

    Gourmet Perle: Erlesene Streifen mit Huhn, NfE Wert: 8.57%
    Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon mind. 4% Huhn), pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker.

    Gourmet Perle Land-Mix in Gelee ist das Einzige, wo kein Zucker bei steht. NfE Wert 4.00%
    Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Pute, Ente, Wild min. 4%), pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (Forelle min. 4%), Mineralstoffe.

    Silke, ich habe die Liste um Medis und Diagnose ergänzt, meist du es so?
    Sie bekommt 3 x tgl. Schmerzmittel, als ich fragte, ob sie nicht eins bekommen kann, das 24 Stunden wirkt, damit nicht alle 8 Stunden gespritzt werden muss, sagten sie, die wären alle nicht so magenfreundlich, wie das, was sie bekommt, daher hält es auch nur 8 Stunden an und muss 3 x tgl. gegeben werden.

    Simone, gegen Übelkeit soll das Ranitic sein, dass sie 2 x tgl. bekommt.

    Appetitanreger ist die Vitamin B Tablette und alle 3 Tage Mirtazapin.

    Alles in allem frisst sie seit Montag Mittag regelmäßig. Nicht viel, aber immer wieder kleine Häppchen. Ich habe auch das oben genannte Gourmet Perle Land Mix und Goumet Gold Feine Pastete dabei, alles andere stand auch hier auf der HP und wenn wir sie damit am Fressen halten, bin ich glücklich. Wenn ihr mir noch sagt, dass die beiden Futtersorten auch okay sind, wäre ich damit auch voll im Diabetes Plan.

    Freitag haben wir Termin in der TK, dann wird Blut abgenommen und wir sehen, ob wir was erreicht haben. Sollte der Spec fPL Wert sich nicht verändert haben, müssen wir echt überlegen, was wir tun, aber ich bin voller Hoffnung, dass er runter gegangen ist.
     
  17. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Was bekommt sie denn gegen Übelkeit? Hast du den Napf mal etwas erhöht aufgestellt?

    Es ist echt schwer mit anzusehen, wie alles was man tut irgendwie nicht fruchtet:knuddle:.
     
  18. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hi Nicole,
    könntest Du alle gegeben Medis und die Diagnose Pankreatitis in die Tabelle eintragen?
    Bekommt sie aktuell ein Schmerzmittel? Könnte sie Bauchweh haben? Die sog. Hackbratensitzstellung ist oft ein Zeichen dafür. Pankratitis kann sehr schmerzhaft sein. Da sollte man mit Schmerzmitteln nicht geizen.
    Evt. könnten auch zusätzliche Infusionen (subkutan) bei ihr helfen. Die kann man sogar selbst geben.
    Ich weiss, dass die Behandlung einer kranken Katze sehr anstrengend und zermürbend ist. Man probiert alles. Manchmal geht es besser, dann wieder ein Rückschlag. Das geht an die Nerven und kostet Kraft.
    Aber Emily ist ja noch so jung und scheint ausser der kranken BSD keine Gebrechen zu haben. Da lohnt es sich auf alle Fälle zu kämpfen und weiter zu machen.
    Ich drücke ganz feste die Daumen, dass es ihr bald besser geht.:cuddle::cathug:
     
  19. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Nicole,

    da hast du wirklich alle Hände voll zu tun, kein Wunder, dass du dich nicht so oft hier melden kannst.
    Du machst das aber wirklich toll.
    Jeder, der mal eine schwerkranke, appetitlose Katze versorgt hat, kennt diese Auf und Abs. Natürlich macht man weiter, solange sie noch am Leben teilnehmen. Auch dass man quasi ein Buffet aufbaut und doch fast alles entsorgen muss. :cuddle:
    Vom Reconvalens reicht eigentlich 1 Fläschchen am Tag - wenn sie etwas davon nimmt und auch anderes frisst, reicht das eigentlich.

    Man kann die Heel-Produkte auch oral geben, wenn es die Sache vereinfachen würde und die sie nicht mit so vielen Spritzen traktieren möchtest.

    Hast du mal ein Beispiel zu dem Futter mit dem Zucker?
     
  20. Tapsi1009

    Tapsi1009 Benutzer

    Hallo, sorry dass ich solange keine Rückmeldung gab. Vorgestern hatte ich das Gefühl, dass meine Mutter aufgeben wollte und ich habe hier nur gesessen und geheult. Ich versuche alles, gehe auch nachts noch zum Spritzen hoch, versuche alles mögliche an Futter ranzuholen. Gestern bat ich sie über eine Sonde nachzudenken, aber das lehnt sie kategorisch ab. Tat ich ja erst auch.

    Emily tut sich so schwer mit Fressen, sie geht immer wieder zum Napf, aber dreht sich oft angeekelt (meine Interpretation) ab. Gestern hat meine Mutter ihr Rotbarschfilet gekocht, da hat sie ein ganzes kleines Filet verdrückt. Wir waren stolz wie Oskar, aber das Problem ist, was sie jetzt mag, ist später uninteressant. Hähnchen, Lachs, alles nicht genommen. Ich mache mehrere Futtersorten am Tag auf, in der Hoffnung, dass sie gerade dann Appetit darauf hat. Da die Zweitkatze auch ein kleiner Mäkelfresser ist, bekommen meine Katzen immer die Reste von den Damen. Montag kommt ein riesen Paket von Zooplus mit allem möglichen, was u.a. auch hier auf der HP steht.

    Als ich den ersten Tag Reconvales gab, da hatte ich ein kleines Schälchen damit neben ihren Napf gestellt. Als ich später hoch kam, war es leer. Über Nacht habe ich es nochmal ausprobiert und morgens wieder leer. Die andere Katze kann es nicht genommen haben, weil sie als Perser mit der platten Schnüss nicht in das Schälchen kommt. Ich hab mich so gefreut, aber am nächsten Tag funktionierte es nicht mehr. Ich habe auch das Gefühl, wenn ich das zufüttere, dann hat sie kurz drauf mehr Hunger.

    Sie frisst immer mal wieder einen Brocken, wenn man sie mit Neuem lockt, auch an das TroFu geht sie nur ab und an. Aber sie geht. Auch an dem Zuckerspiegel sehe ich es. Wenn ich arbeiten bin, frisst sie nicht und versteckt sich oft in Ecken, wo meine Mutter nicht dran kommt. Die Werte sind daher die letzten Tage niedrig gewesen, wenn ich arbeiten war und hoch ging er dann oft nach Reconvales oder anderem. Nur gestern hab ich es nicht gegeben, weil sie ja mittags den Fisch gut nahm. Ich gebe auch keine ganze Flasche am Tag, habe ich nur den ersten Tag gemacht. Zuckerfutter habe ich nicht gegeben, einmal Gourmet Perle, aber selbst das musste ich nachher mit runter nehmen.

    Emmi hat ja alles über sich ergehen lassen, aber jetzt ist ein Punkt, wo sie weder Spritzen, noch Tabletten, noch zufüttern gut nimmt und anfängt sich zu wehren und zu knurren. Aber sie bekommt mit Lantus 7 Spritzen, 1 Vitamin B-Tablette, das zufüttern und die Heel-Produkte pro Tag, da kann ich es gut verstehen, aber sie kommt trotzdem fast immer noch freiwillig zu mir, eigentlich müsste sie mich Hassen.

    Hipp Rind habe ich schon im Schrank, hab es aber noch nicht probiert, da ich zur Zeit ja mit Reconvales dran bin. Um anderes TroFu kümmer ich mich, wenn ich wieder komme. Ich wusste nur das Etosha und das gab es bei zooplus nicht. Bekomme ich eins von denen auch bei Fressnapf oder MegaZoo oder so? Sonst gucke ich nach Bestellung. Aber wir versuchen wirklich alles an Nassfutter, um sie ganz vom TroFu fern zu halten. Gebrochen hat sie gestern Morgen noch einmal, seitdem nicht mehr. Wieviel sie frisst, kann ich nicht sagen, da ich ja immer wieder weg tue und wechsel.

    Manchmal denke ich, sie will nicht mehr, aber dann sind Situationen, wo sie gut isst oder auch zu mir runter in den Garten möchte, wie heute. Sie hat mir beim Blumen gießen zugeguckt und danach sind wir wieder hoch gegangen. Vielleicht ist sie auch einfach zu vollgepumpt mit Medis.

    Ich fahre Morgen, bzw. heute Mittag für 3 Tage weg, das ist wohl die größte Sorge meiner Mutter, meine allerdings auch. Ihre Pflegerin spritzt morgens und versucht auch Zucker zu messen und meine Nichte kommt nachmittags und abends und Beide haben mir gesagt sie würden auch zuzufüttern wenn sie nichts nimmt. Ich habe alle Spritzen vorbereitet, Medikamentenplan hingelegt und meine Nichte hat auch Zugang zur Werte-Liste.

    Ach, eine Frage noch zu den NfE-Werten. Ich habe Futtersorten gefunden, die einen sehr guten niedrigen Wert haben, aber trotzdem steht als letzter Punkt in der Zusammensetzung Zucker mit drin. Wie kann man das Werten?
     

Diese Seite empfehlen