Petra's Buddy - noch ohne Insulin

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Sarah feat. Sally, 30. Juli 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Eigentlich brauchst Du Dir das BZ messen nicht vom TA zeigen zu lassen. Das haben hier die wenigsten gemacht. Es gibt dazu massenweise youtube-Videos im Netz. Letztendlich musst Du eh selbst herausfinden wie es bei Buddy am besten geht. Am besten zur Gewöhnung oft schon das Ohr anfassen und reiben.
    Du packst einen Wattepad unters Ohr, reibst es vorher schön und piekst dann mit der Stechhilfe in den Ohrrand von oben. Wenn ein kleiner Tropfen erscheint gerne noch etwas reiben, damit er gross genug für den Messstreifen wird. Dann den Messstreifen im Gerät steckend seitlich von oben dranhalten. Fertig. Ich hab es vorher bei mir mal probeweise probiert. Danach bei der Katze. Wenn Katze nicht stillhält mit viel gutem Zureden, Leckerlis etc. nachhelfen. Katze muss sich oft erst mit etwas Gefuld an die Prozedur gewöhnen.
    Auch das Futterthema ist für Deine TÄ sicher interessant zu wissen. Hier erfährst Du sowieso auch alles dazu und Deine TÄ natürlich auch. Und bitte KEIN Diabetikerfutter aufschwatzen lassen. Du kannst einfach sofort umstellen. Trofu weg und hochwertiges Nafu ohne Getreide und Zucker her. Am besten für beide Katzen. Geeignete Marken von Fressnapf und zooplus sind z.B. catz finefood, Granatapet, das meiste von animonda carny und vom Feinsten. Zur Not frag hier einfach nach, ob ein Futter ok ist.

    Wie hoch war denn jetzt der Glucose und Fructosamin Wert? Lass Dir das Blutbild bitte von der TÄ geben.

    Husten kann felines Asthma sein. Das wird auch mit Cortison bzw. Cortisonhaltiges Inhalationsspray behandelt. Allerdings lässt sich das nur per Ausschlussverfahren diagnostizieren. Sprich mal mit der TÄ darüber.

    Claudia's Fiete (nebelmoor) bekommt auch Cortison wegen Asthma. Du kannst sie gerne dazu kontakten.
     
  2. Friedlbuddy

    Friedlbuddy Benutzer

    Ach so ja und das cortison hat er wegen einer autoimmunerkrankung erhalten. Er hat vor 3 Jahren begonnen seine roten Blutkörperchen zu zerstören. Haben ihn kurz vor knapp durch eine blutübertragung durch seine Schwester gerettet und seither cortison immer langsam reduziert bis zu 1/4 pred am Tag. Werte waren in der Zeit immer gut so dass wir jetzt abgesetzt haben. Allerdings hat er gelegentlich mal husten (evtl. Asthma) und seit 2 Tagen jetzt immer morgens. Kann natürlich auch damit zusammenhängen. Evtl aber auch Zufall ... jemand Erfahrung wie schnell das absetzen Auswirkungen hat ? Bisher war das alle 4 Monate mal ein paar Tage und dann wieder weg.
     
  3. Friedlbuddy

    Friedlbuddy Benutzer

    Hallo Danke für die Nachricht , ich bin im Moment noch überfordert. Morgen hab ich einen Termin beim Tierarzt um mir bei meiner anderen Katze zeigen zu lassen wie man den Blutzucker misst. Buddy ist leider von keinem Tierarzt der Welt ohne Narkose anzufassen (und falls hier jetzt ne Diskussion zu dem Thema aufkommt. Es haben sich schon etliche Tierärzte versucht ... jeder hat aufgegeben. Nicht mal ich kann ihn dort anfassen obwohl er zuhause eine Schmusekatze ist. Hat in 13 Jahren noch nie gebissen oder gekratzt). Wegen Futter macht sich meine Tierärztin bis morgen bei einer Frau die auch eine Diabetes Katze hat und sich viel mit Ernährung vor allem durch Foren und eigene Erfahrungen beschäftigt hat schlau.
     
  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Schau mal in meinen Beitrag unten zum Futter.
    Diabetikerfutter ist reine Geldmacherei der Hersteller.
     
  5. Friedlbuddy

    Friedlbuddy Benutzer

    Aber Danke für die Futterinfo. Ist mir alles völlig unklar und bin überfordert. ... wieso ist es dann Diabetesfutter und angeblich mit wenig Kohlenhydrate ? Woran erkenne ich ein gutes Futter ?
     
  6. Friedlbuddy

    Friedlbuddy Benutzer

    Hallo, wir fahren zuvor noch in Urlaub deshalb geht es danach erst los. Und lt Tierarzt dauert die Wirkung der futterumstellung und absetzen cortison bis zu 4 Wochen so dass noch die Hoffnung besteht bessere Werte bei erneuter blutkontrolle zu erhalten.
     
  7. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Petra,

    herzlich willkommen hier.
    Du schreibst, dass das Cortison ausgeschlichen wird? Bis wann sollte das soweit sein? Wird er denn ganz ohne auskommen? Warum genau hat er es denn bekommen?

    Wie hoch war denn der Fructosaminwert? Bitte besorge Dir die Blutergebnisse vom TA. Ich schaue gerne mal drüber.

    Bitte stelle NICHT auf Diabetikerfutter um. Das ist unnötig teuer und zudem oft noch ungeeignet, da es Kohlenhydrate enthält. Daran gewinnen nur die Hersteller. Vor allem das Trofu ist Mist. Du kannst jedes Nafu füttern, was kein Getreide, Kartoffeln, Reis, pflanzliche Nebenerzeugnisse und Zucker enthält. Da gibt es sehr viel Auswahl z.B von animonda, catz finefood etc.
    Selbst checken kannst Du es über nfe-rechner.de

    Eine reine Futterumstellung hilft seltenst bei Diabetes. Allenfalls manchmal, wenn die Werte nur sehr wenig erhöht sind. Und dann muss es natürlich geeignetes Futter wie beschrieben sein.
    Und bitte warte auch nicht 2 Wochen bis Du den Zucker misst. Du hast schon ein Gerät gekauft. Das ist prima, dann würde ich direkt mit dem Hometesting beginnen. Dann hast Du selbst den besten Überblick.
    Wenn die Werte hoch sind (um/über 300) würde ich in keinem Fall noch 2 Wochen abwarten, sondern umgehend mit der Insulintherapie beginnen, auch wenn der TA es anders sieht. Die Bauchspeicheldrüse wird sonst unnötig lange überlastet, was sich dann negativ auf die Einstellung mit Insulin auswirken kann. Dann aber bitte kein Caninsulin verordnen lassen.
    Leider sind viele TÄ bei Diabetes auf keinem guten Wissensstand. Da lesen wir viel falsches Vorgehen hier.
    Ansonsten helfen wir Dir gerne bei allem rund um Diabetes.
    Bitte lies Dich auch hier im Infobereich selbst ein.
     
  8. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Hallo Petra und herzlich Willkommen bei uns mit Buddy :blumen2:

    das Diabetesfutter ist leider komplett ungeeignet, da es viel zu viele Kohlehydrate enthält. Diese erhöhen den BZ noch zusätzlich. Buddy sollte (möglichst hochwertiges) Nassfutter ohne Zucker, Getreide, pflanzl. Nebenerzeugnisse, Reis, Nudeln, Kartoffeln usw... erhalten. Hier ist eine kleine Liste mit geeigneten Sorten Futtersorten.
    Es gibt natürlich noch etliche mehr.

    Es ist keine gute Idee, mit der Insulintherapie noch so lange zu warten. Folgeerkrankungen von hohen Werten
     

Diese Seite empfehlen