Roswitha's Cleo - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von SilkeM, 5. Mai 2019.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ja, bitte miss lieber nochmal jetzt. Ist halt nicht immer jemand hier. Aber wir geben ja auch Hilfe zur Selbsthilfe, damit Du lernst mit solchen Situationen selbst zurecht zu kommen.
    Ich denke, dass der Durchfall und wenig Futter für den niedrigen Wert verantwortlich ist.
    Gibst Du was gegen den Durchfall?
    Heilerde, SEB oder auch Moorerde können da vielleicht helfen, wenn es keinen nachweisbaren Grund wie Parasiten o. ä. gibt. Ansonsten lieber 3 Tage Kot sammeln und beim TA ein grosses Kot profil machen lassen.
     
  2. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Das die Messunterschiede bei solch niedrigen Werten so groß sind kannich kaum glauben. Und um sicherzugehen, hätte ichcnochmal nachgemessen. In diesem Fall hätte ich mich an dem niedrigeren Wert orientiert. Da wäre es gut gewesen erst zu füttern und zu warten bis der BZ steigt.
    Du hast aber schon reduziert gespritz und ein kleines Sicherheitspolster geschaffen.
    Wie schon erwähnt, wissen wir jetzt nicht, ob es vielleicht ein noch sinkender Wert war. In solche spritzen wir nicht. Nun ist es wie es ist. Ich würde schon gleich wieder messen. Der Wert war doch schon niedrig. Und so könntest du schon gegenregeln, falls der BZ u50 ist. Ist der BZ u40, bitte Jubin, Honig oder Zuckerfutter geben.
     
  3. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Hallo Simone, heute hat sie weniger gefressen. Allerdings hat Cleo So sogar noch 1,5 Std vor dem messen gefressen.
    Durchfall hat sie öfter. Geht meist wieder schnell vorüber. Ursachen wurden schon mal gesucht, aber es würde nichts gefunden. Sollte der Durchfall anhalten, bringe ich Stuhl zum TÄ.
    Die 134 sind mit dem Tier Glucometer gemessen.
    Ich werde gegen 21.30 Uhr nochmals messen.
    Morgen früh muss ich zur Arbeit und werde weniger geben, wenn der Wert wieder niedrig ist.
    Ich weiß halt nicht, wann die Dosis gehalten werden kann, und wann ich reduzieren muss.
     
  4. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Ja, das ist echt blöd gelaufen. Mit so einem Wert hätte ich jetzt auch nicht gerechnet. Hast aber gut reagiert. Wenn der Wert ungewöhnlich niedrig ist und es auch keine Zwischenwerte gibt, wird gefüttert und gewartet bis der BZ steigt. Und dann um 0,25-0,5 reduziert. Das aber eher zur Sicherheit, weil man nicht weiß, wie tief sie noch war.

    Auch bei Durchfall würde ich eher reduziert spritzen. Wurde die Ursache schon abgeklärt? Fressen tut sie aber normal, oder?

    War die 134 mit dem Tiermessgerät oder mit dem Humanglucometer? Das habe ich nicht ganz verstanden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2019
  5. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Genau davor hatte ich Angst. Wenn ich schnell eine Antwort b bräuchte, dann kann ich sie nicht bekommen.
    134 wäre mit dem Gerät für Menschen, wie Ihr sie empfehlt, nur 54!
    Ich habe Cleo jetzt ca 2,1 IE gespritzt. Ihre Werte sind,manchmal sehr sprunghaft. Mal sehen..
     
  6. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Cleo hatte gerade nur 134 mg/dl Blutzuckerwert.
    Bitte um schnelle Antwort, da ich sie gleich füttern und spritzen muss. Bin gerade bei 2,7 IE. Heute früh 334 mg/dl.

    Bitte um schnelle Antwort.
     
  7. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Messen, fressen, spritzen sollte alles innerhalb von 30 min. Stattfinden. Wenn Du nach dem fressen zu lange wartest, dann steigt der BZ schon an bevor das Insulin wirkt.
    Vor der Spritze nicht zu messen ist halt eben gelinde gesagt sehr ungünstig. So lange der BZ eh viel zu hoch ist, mag das noch irgendwie gehen, aber sobald es dann Schwankungen gibt, kann das kritisch werden.
    Du musst wirklich so tun, als ob es das tollste auf der Welt wäre mit loben und Leckerlis usw. Sie muss lernen es mit etwas positivem zu verbinden.

    Gab es wirklich einen Zusammenhang zwischen Anfällen und Dosis Erhöhungen oder war es Zufall? Ich würde das nicht einfach so annehmen. Zudem hast Du ja keine Wahl. Du musst rauf mit der Dosis so lange es nötig ist.
     
  8. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Danke für die Info zum Urin. Ich versuche baldmöglichst wieder einen abzunehmen.

    Cleo lässt nur sehr schlecht Blut abnehmen. Sie wehrt sich mit Krallen und beißt sogar zu. Ich denke dass ich, wenn sie sehr aggresiv und genervt ist, nur 1x täglich Messe. Am Sonntag versuche ich es 4x.

    Ich habe noch Fragen zum messen, fressen, spritzen ?
    Bis ca 1 Std vor Insulingabe nehme ich Blut ab, wenn günstiger Zeitpunkt.
    15 Minuten-1/2 Std vor dem Insulin füttere ich.

    In der Vergangenheit hatte Cleo bei den Dosiserhöhungen Anfälle, die damit in Zusammenhang gebracht wurden.
     
  9. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

  10. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Schade mit dem Urin, hatten wir nicht extra daraufhingewiesen:dontknow:
    100% sicher kann man nun nicht sein, dass kein Harnwegsinfekt vorliegt. Nun warten wir mal wie sich die Erhöhungen auswirken. Sollte sich nach angemessener Zeit und Dosis nichts tun, könntest du den Urin nochmal richtig untersuchen lassen.

    Wieso sollte sich eine Erhöhung der Dosis negativ auf die Epilepsie auswirken? Der Bz wird noch nicht gravierend sinken, dafür sind die Werte zu hoch.
    Eventuell wird da ein Zusammenhang gesehen, den es nicht gibt?
     
  11. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hm, das hört sich für mich an, als ob der Urin nur per Stick gecheckt wurde. Frag nach, ob auch Sedimente gecheckt wurden. Das geht nicht per Stick. Würde ich eh immer mitmachen lassen.
    Per Stick checken kannst Du nämlich selbst, die Dinger sind frei verkäuflich.
    Taurin ist in jedem Katzenfutter drin. Durchfall bekommt man davon nicht. Wenn Du das Taurin gut unterrührst, dann ist das kein Problem. Pur wirkt es schleimhautreizend. Probier es doch mal mit SEB Ulmenrinde unters Futter. Das hilft bei leichten Verdauungsproblemen: https://www.tierhomoeopathie-ausbildung.de/wissenswertes/hausmittel-datenbank/ulmenrinde.html
    Oder Du beobachtest mal, ob sie von irgend einem bestimmten Futter immer mit Durchfall reagiert. Wäre auch möglich, dass sie etwas nicht verträgt an Inhaltsstoffen.
    Wenn Du von den hohen Werten runterkommen willst, dann hilft nur eine Erhöhung des Insulins. Mach es so wie Du denkst, dass Cleo damit zurecht kommt, aber gehe auch nicht zu langsam vor.
    Welche Gluko Du benutzt, ist Deine Entscheidung. Wir schlagen nur die Humangeräte vor, da die Streifen dort i.d.R. viel günstiger sind. Bei meinem Adia kostet der Streifen übrigens 22 Ct, wenn ich 200 St. auf einmal bestelle.
     
  12. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Gestern wurde Cleos Urin zum TÄ gebracht. Er meinte er war ok. Auf meine Frage ob Bakterien drin waren und Leokozyten meinte der TA nur, dass keine Erythrozyten drin gewesen wären......? Ich glaube nicht, dass der Urin auch unter dem Mikroskop angeschaut wurde.

    Heute hat Cleo wieder leichten Durchfall. Könnte das vom Taurin kommen? Ich gebe eine Messerspitze ins Futter.

    Bei dem Glucometer Cera-Pet für Hunde und Katzen kostet 1xmessen 0,35 €. Das ist nicht teurer als eine Messung mit den Humangeräten/-Tests.

    Habe etwas Angst die Dosis zu erhöhen, wegen Cleos Epilepsie, aber um vom Zucker langsam herunter zu kommen, werde ich ab morgen früh schon 2,5 IE spritzen.
     
  13. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Du musst mit dem Humangluko nichts umrechnen. Alle Geräte haben eine Messtoleranz. Je höher die Werte desto grösser die Unterschiede. Da wirst Du bei verschiedenen Human- oder Vetglukos auch unterschiedliche Ergebnisse bekommen.
    Wir stellen hier alle mit Humangluko ein und es funktioniert. Letztendlich musst Du irgendwann umstellen und dem neuen Gerät Vertrauen. Ständiges Vergleichen bringt nichts und macht Dich nur durcheinander.
    Anderen ging es da schon genauso.
     
  14. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Danke.
    Musste Cleo heute Abend 4x ins Ohr piksen. Für die Ketone hat es nicht mehr gereicht. Morgen klappt es hoffentlich. Sie ist bärenstark, wenn ihr etwas nicht gefällt.
    Ich habe gelesen, dass ihr das Contour XT (Menschen) zum BZ messen empfehlt. Ich habe es auch zuhause. Allerdings waren die Werte die ich nebeneinander gemessen hatte immer etwa 80 mg/dl niedriger als die gemessenen Werte bei den Tier-Glucometern. Z. B.
    374 VetMet und 292 Contour
    334 VetMet und 263 Contour.
    Muss man dann umrechnen?
    Danke für Dein Verständnis hinsichtlich der etwas langsameren Erhöhung bei Cleo.
    Erst bekam sie Ende März 2018 Epilepsie und im Oktober 2018 den Diabetes. Vermutlich arbeitet Gehirn mit Bsuvgspeicheldrüse nicht mehr optimal zusammen, oder sendet falsche Signale.....Man weiß nicht, ob genau diese Region des Gehirns betroffen/geschädigt wurde.
    Ich bin schon froh, wenn die Blutzuckerwerte überhaupt weiter sinken, das Gehirn die langsame Erhöhung mitmacht und es keine Anfälle bei der Dosisanhebung gibt. Mit Eurer Hilfe werden wir es schaffen.
     
  15. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    So, hab es wieder repariert.

    Wenn du lieber langsam erhöhst, dann mach es so wie es für Cleo am besten ist.
    Kannst du dann aber bitte täglich Ketone messen?
     
  16. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Die alte Tabelle ist weg. .....???
     
  17. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Ah, musste erst antworten. Alles fein gemacht, liebe Petra.
    Lieben Dank.
     
  18. Cleopatra

    Cleopatra Benutzer

    Hallo liebe Petra,
    heute früh hat das messen nicht geklappt, habe es 2x probiert. Wegen Cleos Epilepsie darf ich sie nicht all zu sehr nerven. Ich habe etwas mehr als 2 IE (2,2) gespritzt. Mal sehen ob es s,später gut klappt.
    Bitte denke immer auch an die Epilepsie. Erfahrungsgemäß bekommt sie mehr Anfälle, wenn die Dosis erhöht wird. Vielleicht erhöhen wir alle 3 Tage um da 0,25. Dann ist sie mit den Anfällen sicherer; und dann geht's halt etwas langsamer, aber sicherer. Ich hoffe Du bist einverstanden? Heute Abend wieder 2,2 und ab morgen früh dann 2,5 (letzte Woche waren wir bei 1,5).
    Das Du die Tabelle von Cleos Werten umbenannt hast ist ok, allerdings würde ich sie gerne mit ihrem Namen haben, sonst könnte man meinen es handelt sich um Schorsi's Werte.
    Als ich sie geöffnet habe, habe ich Cleos Werte nicht gefunden????
    Sag mir doch bitte wo ich jetzt nachsehen muss.
    Um die Tabelle frei zu geben musste extra ein Bekannter zu mir kommen.
     
  19. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Die alte Wertetabelle ist ausgegraut, dh. der Link fehlt und na ja, die Formulierung (BZ-Wertwerte) ist sprachlich vielleicht etwas unschön. :erwhat:
     
  20. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Roswitha,

    ich hab die Signatur bearbeitet - ist dir das recht so?

    Morgen könntest du wieder um 0,5IE erhöhen, wenn sich nicht heute noch etwas tut beim BZ.
     

Diese Seite empfehlen