Sandra's Justy - nun ohne Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Sandra und Justy, 10. Juli 2016.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Sandra und Justy

    Sandra und Justy Benutzer

    Lieben Dank für Eure Anteilnahme. Ich denke Ihr könnt den Schmerz viel besser verstehen als andere denn Ihr macht ja auch alles was möglich ist für eure "Kinder" und sie stehen Euch sehr nah. Es war klar dass dieser Zeitpunkt irgendwann kommen würde aber wenn er dann da ist dann ist wie in einer Schockstarre zu sein. Jetzt haben wir noch seine Schwester Sheila und hoffen dass wir sie noch länger bei uns haben dürfen.
     
  2. Jasmin_HH

    Jasmin_HH Benutzer

    Liebe Sandra, auch von mir eine Umarmung. Es ist nicht leicht diese Entscheidung zu treffen aber du hast es richtig gemacht. Es ist der letzte Dienst, den wir unseren Lieblingen erweisen können. Es hört sich nach einem schönen Abschied an.
    Mögen deine Erinnerungen dich irgendwann nur noch zum Lachen bringen.
    Liebe Grüße
    Jasmin
     
  3. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Liebe Sandra,

    auch mir tut es sehr leid, dass dein geliebter, toller Kater nun nicht meht bei dir ist.:frown:
    Du hast das Beste getan, was man in so einer Situation machen kann: ihn erlösen. Ich weiß, dass das kein Trost ist. Zum Glück wird er aber immer in deinem Herzen sein.
     
  4. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Liebe Sandra,

    das tut mir unendlich leid. :sigh:Justy war wirklich ein toller Kater.

    Lass dich drücken :knuddle:
     
  5. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Sandra,
    das tut mir sehr leid, dass Justy nicht mehr zu helfen war und Du ihn nun gehen lassen musstest.
    Hatte nun doch Tumore in der Lunge, der Arme?
    Es ist immer schwer ein Tier zu verlieren. Sie sind ja ein wenig wie unsere Kinder.
    Lass Dich drücken. :knuddle:
    Alles Liebe.
     
  6. Sandra und Justy

    Sandra und Justy Benutzer

    Heute habe ich leider nur sehr traurige Nachrichten. Gestern nachmittag haben wir unseren Justy erlösen lassen und es tut so verdammt weh auch wenn ich weiß dass es für ihn der bessere Weg war damit er nicht länger leiden musste.
    Die letzten 3 Wochen war ich fast täglich bei Tierärzten mal mit Kater und mal ohne. Da das 2. Blutbild auch unauffällig war, ihm es aber nicht besser ging, habe ich ihn das 2. mal röntgen lassen und das Bild war eine Katastrophe viele weiße Entzündungsherde wo es eigentlich schwarz sein sollte. Er hat dann Langzeitantibotikum für 2 wochen bekommen und wir hatten auch das Gefühl dass der Husten viel weniger wurde aber er war trotzdem sehr schlapp und hat sich auch immer wieder unters Bett verzogen-völlig untypisch für unseren Justy. Die Tierärzte haben gehofft dass es "nur" eine schwere Entzündung ist da keine direkten Tumore sichtbar waren auf den Röntgenbilder.
    Aber es ging ihm letzte Woche schon schlechter, er hat sich zwar nicht mehr verkrochen und ich denke auch dass er keine so großen Schmerzen hatte da er voll mit Medikamenten war, ich habe ihm sogar Schmerzmittel gespritzt weil er das Melosus nicht vertragen hat. Es hat mir so unglaublich weh getan ihn so zu sehen. Eigentlich wollte die Tierärztin noch ein paar Tage abwarten bis wir erneut röntgen aber wir haben ihn am Donnerstag abend dann doch röntgen lassen und was soll ich sagen...eine Katastrophe. Keinerlei Besserung nein im Gegenteil -noch mehr weiße Flecken und man konnte auch 2 dichtere Gebilde darauf erkennen, dass war bei den ersten Aufnahmen nicht so. Da ich alleine beim Arzt war habe ich gleich für den nächsten Tag einen Termin ausgemacht aber ich wollte dass sich mein Mann auch verabschieden konnte- er war beruflich ein paar Tage unterwegs- und ich wollte noch einen schönen Tag mit ihm verbringen. Er hat dann eine Cortison-Spritze bekommen damit es ihm besser geht und ich habe mit ihm gestern geschmust und ihn noch mit leckerlis verwöhnt. Er war sehr schlapp und hat viel getrunken aber er hat auch geschnurrt beim streicheln. Es tut einfach nur weh wenn ich daran denke und schreibe, die Tränen laufen gerade in Strömen bei mir. Er hätte wohl noch länger gelebt, vielleicht 2-3 Wochen aber ich wollte nicht dass es für ihn unerträglich wird und eine Aussicht auf Besserung gab es leider nicht.
    Nachmittags sind wir dann los und haben ihn erlöst, er durfte sehr friedlich einschlafen und es war für uns eine Erleichterung dass er nun keine Schmerzen mehr hat und trotzdem tut es so unglaublich weh zu wissen nie wieder wird er uns morgens aufwecken, nie wieder wird er miauen oder Blödsinn anstellen. Er war so ein einzigartiger, toller Kater und ich bin dankbar dass er über 14 Jahre bei uns war. Jetzt ist er an seinem Lieblingsplatz im Garten begraben.
     
  7. Hermann

    Hermann Moderator Mitarbeiter

    Freitag 04.01.2018, 20:48 Sarah feat. Sally

    Das wollte ich grade vorschlagen.

    Ansonsten gäbe es noch 2 andere Sorten von Wildcat, die geeignet wären. Aber das Natural Cat ist besser, da es weniger KH hat.
     
  8. Hermann

    Hermann Moderator Mitarbeiter

    Freitag 04.01.2018, 20:40, Sandra und Justy

    Hallo,
    ich wünsche euch allen ein gutes neues Jahr,vor allem auch ein gesundes für euch und die Vierbeiner[​IMG]

    Ich war zwischenzeitlich nochmal beim TA und es ist wohl mit den Tabletten besser geworden auch wenn ich selbst den Eindruck habe dass es Justy nicht wirklich gut geht. Ich kann es gar nicht so beschreiben aber er schnurrt fast nicht mehr und wirkt irgendwie verändert auch frisst er immer noch nicht viel- lt. TA müsste es ihm aber gut gehen. Die Zähne wurden von beiden Tierärzten angesehen und es fehlt nichts.
    Ich habe auch nochmal ein Blutbild machen lassen und dabei wurde nichts relevantes festgestellt. Jetzt warte ich wohl am besten einfach mal etwas ab und ggf. lassen wir ihn nochmal röntgen wenn es in ein paar Wochen unverändert ist. EKG und Herzultraschall wird in 6 Monaten wieder gemacht.
    Heute habe ich Blutzucker gemessen und er war bei 99 [​IMG] also zumindest das beruhigt mich.

    Das Etosha Trockenfutter mögen leider beide Katzen nicht mehr, anfangs waren sie ganz wild darauf. Das was ich jetzt habe hat leider einen Wert von etwas über 20 KH aber ich werde mal sehen dass ich doch noch ein besseres besorgen kann. Mehr als 20-30 stück bekommt er aber auch nicht am Tag.

    Habe jetzt das Power of nature natural cat Fee's Favorite bestellt, bin gespannt wie es angenommen wird [​IMG]
     
  9. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Sandra's Justy - nun ohne Lantus

    Hm, es ist ja eher ungewöhnlich, dass eine Katze hustet bei Herzschwäche, kommt aber natürlich schon vor.
    Sind die Zähne in Ordnung? Katzen futtern ja oft lieber Trofu als Nafu, wenn sie Zahnprobleme haben.
    Wenn Du Trofu gibst, dann nimm doch lieber das Etosha Wildcat oder alternativ das Power of nature natural cat Fee's Favorite oder Meadowland Mix. Diese Sorten haben einen KH-Anteil von unter 10% und machen wenigstens nichts am BZ wie der anderen Trofu-Sorten.
    Dann drücke ich mal feste die Daumen, dass der TA helfen kann und sich evtl. mit einer Anpassung der Medis hier noch etwas tun lässt. Evtl. verträgt er eine andere Sorte besser o.ä.
    Welche Herzmedis bekommt er denn?
     
  10. Sandra und Justy

    Sandra und Justy Benutzer

    AW: Sandra's Justy - nun ohne Lantus

    Danke Silke :nice:
    Die Blutzuckerwerte sind wieder nach unten gegangen- sind jetzt zwischen 100 und 130. Ansonsten geht es Justy leider nicht so gut, die Hustenattacken sind zwar weniger als vor den Tabletten aber vorhin hatte er gleich 3 heftige und ich habe das Gefühl dass es ihm einfach nicht so gut geht. Ich hoffe dass der TA morgen wieder offen hat und ich gleich mal einen Termin ausmachen kann.
    Er frisst auch nicht wirklich viel und jetzt muss ich ihm Trockenfutter (zumindest ohne Getreide/Zucker) geben denn über dass macht er sich dann doch hungrig her. Ich hoffe nur dass es den Blutzucker dann nicht wieder nach oben treibt aber irgendwas muss er ja fressen :bad:
     
  11. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Sandra's Justy - nun ohne Lantus

    Hallo Sandra,
    das ist natürlich keine si gute Diagnose. Aber bei älteren Tieren kommen Herzprobleme halt auch vor und gut wenn er jetzt due richtigen Medis bekommt.
    Ich denke dass alle anderen Krankheiten den Stoffwechsel insgesamt belasten, damit auch die BSD und da kann der Diabetes halt wieder akut werden.
    Vielleicht reguliert es sich durch die Medikamente innnerhalb der nächsten Tage wieder. Wenn nicht musst Du halt doch wieder Insulin geben. Ich würde spätestens wieder Lantus geben, wenn der BZ in die Nähe der Nierenschwelle kommt.
    Alles Gute für Justy.
     
  12. Sandra und Justy

    Sandra und Justy Benutzer

    AW: Sandra's Justy - nun ohne Lantus

    Hallo,

    nach längerer Zeit melde ich mich mal wieder auch wenn ich sonst immer gerne mal mitlese aber nichts von mir gebe :shy:
    Justy ging es bis vor ein paar Wochen ganz gut mit seinen Werten. Ich habe so alle 3-4 Wochen mal gemessen die Werte lagen zwischen 80 und 120. Vor 3 Wochen waren die Werte dann bei 135, ein paar Tage später wieder bei 110. Ich habe vor 2 Wochen dann ein Blutbild machen lassen damit ich die Langzeitwerte sehe und da war der fructosaminwert bei 350. Es war gut dass ich beim TA war denn sie hat ihn durchgecheckt und dabei festgestellt dass die Atmung nicht passt und es war auch Wasser in der Lunge zu hören.
    Da wurde mir auch erst bewusst dass er die letzten Wochen häufiger gehustet hat, er hat auch im letzten Jahr 800 g abgenommen, dass ist mir schon aufgefallen aber er wirkt immer fit und nicht krank. Aber 6,2 kg für einen Norweger ist nicht so viel.
    Auch das Röntgen brachte keine eindeutige Diagnose also sind wir letzte Woche zu einem Spezialisten der ein Herzultraschall und ein EKG vorgenommen hat. Um es abzukürzen er bekommt jetzt Herz-und zusätzlich Entwässerungstabletten. Sein Herzmuskel arbeitet wohl etwas langsam und daher kann es nicht richtig pumpen und es kommt zu der Wasseransammlung...also so habe ich es zumindest verstanden.
    Gestern habe ich dann wieder Blut getestet und er war bei 150 Zucker :oops:
    Ich habe mir jetzt mal vorsorglich Lantus geholt und sollte der Wert die nächsten Tage steigen dann werde ich wohl wieder spritzen müssen.
    Was meint Ihr bei welchem Wert ich das machen sollte? Kann es einen Zusammenhang von Herz und Diabetes geben?
    Viele Grüße
    Sandra
     
  13. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Sandra's Justy - nun ohne Lantus

    HAllo Sandra,

    super, dass du ein Update gibst.:up:
    Von vielen Katzen lesen wir leider gar nichts mehr.

    Freue mich auch, dass Justy so stabil im Honeymoon ist und er dir immer kleine Aufgaben gibt:wink:
     
  14. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Sandra's Justy - nun ohne Lantus

    Hi Sandra,

    danke für deine Rückmeldung :flower:

    Freut mich sehr, dass es Justy so gut geht :cat-smiley-hug:
     
  15. Sandra und Justy

    Sandra und Justy Benutzer

    AW: Sandra's Justy - nun ohne Lantus

    Hallo zusammen,

    ich lese ja immer wieder mit in dem Forum und wünsche allen Neuen viel Erfolg, hört nicht immer blind auf die Tierärzte sondern vertraut auf die Erfahrung in dem Forum. Ich bin mit meiner Tierärztin total zufrieden, denn sie hat das gewisse Händchen für Tiere aber leider wie doch so viele Tierärzte wenig Erfahrung mit Diabetes und ich bin auch froh dass sie mir von Anfang an das richtige Insulin für Justy verschrieben hat aber ohne das Forum wären wir niemals so schnell von der Spritze weggekommen. Vermutlich hätte ich die Werte hinuntergespritzt und sie mit dem falschen Futter wieder hochgepuscht-ein böser Kreislauf.

    Justy geht es übrigens prima, gestern hat er wie ein Schaf zuviel Gras gefressen und die Konsequenzen musste ich dann beseitigen :roll:
     
  16. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Sandra's Justy - nun ohne Lantus

    Hi Sandra,

    danke für die Rückmeldung :peck:

    Find ich super, dass Justy weiterhin brav im grünen Bereich ist. Alles Gute für euch :flower:
     
  17. Sandra und Justy

    Sandra und Justy Benutzer

    AW: Sandra's Justy - nun ohne Lantus

    Hallo zusammen :nice:

    ich wollte mich auch mal wieder melden und wünsche allen neuen hier viel Erfolg bei der Behandlung von euren Tigern :up:

    Justy habe ich gerade gemesen und wir liegen wunderbar im grünen Bereich. Es ist nicht mehr so einfach wieder Blut zu bekommen-irgendwie hat es das Ohr schon wieder verlernt aber er hat wunderbar still gehalten und auf das Käserolli gewartet-ist halt einfach verfressen mein Kater :shy:
     
  18. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Sandra's Justy - nun ohne Lantus

    Hallo Sandra,

    sehr erfreuliche Nachrichten von euch:up:
    So soll es bleiben!
     
  19. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Sandra's Justy - nun ohne Lantus

    Huhu :hand:

    sieht super aus bei euch :up:

    Freut mich sehr :peck:
     
  20. Sandra und Justy

    Sandra und Justy Benutzer

    AW: Sandra's Justy - nun ohne Lantus

    Hallo :nice:

    Justy ist nun fast 3 Monate ohne Insulin und die Werte sind prima :up:

    Ich bin immer noch der Meinung ohne Euch hätten wir das niemals so gut geschafft, lieben Dank nochmal an alle Aktiven :flower:

    Allen Neuen im Forum wünsche ich viel Erfolg bei der Behandlung und hier seid ihr wirklich gut aufgehoben. Vertraut auf die Erfahrung der langjährigen Mitglieder die sich intensiv mit der Krankheit auseinandergesetzt haben und nicht immer nur auf die Tierärzte, die bestimmt sehr gut sind aber vielleicht nicht so oft mit Diabetes zu tun haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2016

Diese Seite empfehlen