Sandra's Lio wieder mit Lantus

sakoe87

Benutzer
Hallo!

Ok, vielen Dank für die vielen Infos! Ich werde dem nachgehen...

Ich habe gerade versucht, nochmals den BZ zu messen. Er hat wieder hingehalten, ich konnte auch stechen. Habe mit einem Gel-Pad vorher das Ohr gewärmt und konnte das gleich als Unterlage fürs stechen nehmen. Beim Stich hat er gejammert. Danach kam kein Blut und ich konnte die Messung nicht durchführen. Habt ihr mir Tipps?

Bezüglich Durchfall: gibt es ein natürliches Mittel, auf das ich umstellen kann? Ich habe von Ulmenrinde gelesen, ich bin aber nicht sicher, ob ich das irgendwo hier in der Umgebung im Laden finde. Bestellen über Internet geht mir zu lange. Leinsamen? Da lese ich in den Foren das es zu empfehlen ist und auch wieder nicht.... Habt ihr sonst noch eine Idee?
 
Zuletzt bearbeitet:

simone_monkie

Benutzer
Hallo Sandra,

Es hilft auch, wenn du das Ohr gut massierst. Du kannst dir auch eine Taschenlampe nehmen und gegen das Ohr halten. Dann siehst du, wo die Vene verläuft und weißt, wo du stechen kannst. Etwas unter der Ohrspitze am äußeren Rand hat bei mir immer gut geklappt. Am Anfang hatte ich natürlich auch meine Probleme, aber mit der Zeit wurde es besser.
Stichst du mit Stechhilfe oder freihändig? Falls mit Stechhilfe...hast du sie auf die höchste Stufe gestellt?
Und du musst beherzt rangehen. Es hat ja schonmal geklappt. Dann klappt es auch wieder. Ganz bestimmt. Du schaffst das.:up:
 

sakoe87

Benutzer
Hallo Sandra,

Es hilft auch, wenn du das Ohr gut massierst. Du kannst dir auch eine Taschenlampe nehmen und gegen das Ohr halten. Dann siehst du, wo die Vene verläuft und weißt, wo du stechen kannst. Etwas unter der Ohrspitze am äußeren Rand hat bei mir immer gut geklappt. Am Anfang hatte ich natürlich auch meine Probleme, aber mit der Zeit wurde es besser.
Stichst du mit Stechhilfe oder freihändig? Falls mit Stechhilfe...hast du sie auf die höchste Stufe gestellt?
Und du musst beherzt rangehen. Es hat ja schonmal geklappt. Dann klappt es auch wieder. Ganz bestimmt. Du schaffst das.:up:


Ok, danke fürs gut zureden, ich höre heraus, dass ich den Mut nicht verlieren soll :-)
Das Ohr habe ich bereits massiert (mit dem Wärmepad), vielleicht aber nicht gerade die geeignete Stelle erwischt beim stechen. Das ist halt das Problem, wenn er sich so viel bewegt... man kann nicht so gut zielen, muss eine Gelegenheit nutzen, wenn sie da ist. Ich versuche es weiter!
Ich steche mit der Stechhilfe auf höchster Stufe, hatte aber das Gefühl, dass er weniger jammert, wenn es nicht auf höchste Stufe eingestellt ist. Naja, ist ein ausprobieren, ich hoffe das kommt mit der Zeit.
 

Sarah feat. Sally

Moderator
Teammitglied
SEB hilft oft gut gegen Durchfall. Hier in Deutschland gibts das in der Regel nicht vor Ort. Manche Apotheken können das bestellen. Deshalb bestelle ich das immer online.
Flohsamenschalen helfen auch gut.

Manchmal hat man so Tage, wo nicht so gut Blut kommt. Das Ohr lernt aber mit der Zeit zu bluten und dann wird es besser.
 

sakoe87

Benutzer
SEB hilft oft gut gegen Durchfall. Hier in Deutschland gibts das in der Regel nicht vor Ort. Manche Apotheken können das bestellen. Deshalb bestelle ich das immer online.
Flohsamenschalen helfen auch gut.

Manchmal hat man so Tage, wo nicht so gut Blut kommt. Das Ohr lernt aber mit der Zeit zu bluten und dann wird es besser.

Was ist SEB? Sonst kaufe ich Flohsamenschalen.... Danke für den Tipp! Leinsamen gehen nicht? Die hätte ich gerade zuhause....
 

simone_monkie

Benutzer
Ich habe hier so rausgelesen, dass er sich so viel bewegt, weil er sich freut, wenn du dich mit ihm beschäftigst. Vielleicht kannst du dich erst 5min mit ihm beschäftigen, bevor es ans Stechen geht. Ist natürlich schlecht, wenn man zur Arbeit muss. Da zählt jede Minute:roleeyes:. Vielleicht versuchst du es mal, wenn er schläft. Wenn du da die Sicherheit hast, klappt es vielleicht auch besser, wenn er gemessen werden muss. Misst du ihn vorher Füttern oder danach? Manche Katzen sind auch so nervös, weil sie Hunger haben. Da ist es besser, erst nach dem Fressen zu messen. Falls du das schon erwähnt hast, bitte ich um Entschuldigung der Nachfrage:shy:
 

sakoe87

Benutzer
Ich habe hier so rausgelesen, dass er sich so viel bewegt, weil er sich freut, wenn du dich mit ihm beschäftigst. Vielleicht kannst du dich erst 5min mit ihm beschäftigen, bevor es ans Stechen geht. Ist natürlich schlecht, wenn man zur Arbeit muss. Da zählt jede Minute:roleeyes:. Vielleicht versuchst du es mal, wenn er schläft. Wenn du da die Sicherheit hast, klappt es vielleicht auch besser, wenn er gemessen werden muss. Misst du ihn vorher Füttern oder danach? Manche Katzen sind auch so nervös, weil sie Hunger haben. Da ist es besser, erst nach dem Fressen zu messen. Falls du das schon erwähnt hast, bitte ich um Entschuldigung der Nachfrage:shy:


Leider reichen bei Lio 5 Minuten nicht aus, er ist unersättlich, mein grösster Fan, nur schon wenn ich auf ihn zugehe, fängt er an zu schnurren. Beim schlafen habe ich es noch nie probiert, das ist ein guter Tipp und werde ich mal versuchen. Momentan ist er leider immer am rumlaufen, weil er hofft, Futter zu ergattern. Er hat immer noch ständigen Heisshunger, aber kein Wunder, wenn der Tierarzt mir gegen den Durchfall Tabletten mit Zucker drin mitgibt... ich habe ihm da blind vertraut, das nervt mich gerade extrem! Gebe ihm die Tabletten nun nicht mehr und versuche es mit Leinsamen/Flohsamen...
Habe auch schon gelesen, dass man etwas Vaseline aufs Ohr streichen soll, damit sich ein runder Tropfen bilden kann.... muss ich auch noch versuchen. Was habt ihr da für Erfahrungen mit gemacht? Finde den Tipp ein Wenig befremdlich, da die Katzen beim putzen das Vaseline ja dann essen (oder Reste davon). Bei so vielen Messungen läppern sich mit Zeit doch einige Rückstände zusammen....
 
Oben