Sandra's Lio wieder mit Lantus

Sarah feat. Sally

Moderator
Teammitglied
@SilkeM schaut sicher gerne mal über das BB, sobald sie Zeit hat. Ich habs mal in deine Signatur verlinkt.

Vielleicht schafft es seine BSD einfach nicht, den BZ stabil im grünen Bereich zu halten. Du könntest probieren, eine kleine Insulindosis zu spritzen, bis keine "gelben" Werte mehr auftauchen und es dann nochmal versuchen wegzulassen.
 

SilkeM

Benutzer
Der Leberwert Alt ist erhöht, allerdings nicht dramatisch, das wäre erst bei der 3-4fachen oberen Referenz der Fall. Die Erhöhung der Eos können auf eine Immunerkrankung/Allergie/Parasiten hinweisen.
Die Erhöhung der Lymphozyten unter erniedrigen Neutros deuten auf eine überstandene Erkrankung hin und, dass die Abwehr hier aktiviert wurde.
Etwas seltsam ist das erhöhte Biiburin, ein Abbauprodukt von Hämoglobin, wobei dieses normal ist.
Falsch erhöht wäre das auch, wenn die Blutprobe lipämisch war, was aber nicht erwähnt.
Und die Zuckerwerte sind erhöht.
 

SilkeM

Benutzer
Wenn er empfindlich ist und rohes Fleisch nicht verträgt, dann probiere es doch mit Kochbarf. Zu viel gekochtes Fleisch solltest Du ohne Ergänzung nicht füttern, sonst fehlen Mineralien und Vitamine auf Dauer. Ich empfehle da nur 2 Portionen wöchentlich.
 

sakoe87

Benutzer
Danke Silke für deine Ausführungen, die helfen mir sehr!
Der Stuhlgang wird immer besser.... ich denke es lag am Futter. Nun da er anderes bekommt, wird es stetig besser. Er braucht wie immer Zeit, ich bin sicher, das wird bald besser! Geduld ist gefragt!
 

sakoe87

Benutzer
Guten Morgen Zusammen!

Lios Durchfall ist weg, das Barfen hat er super angenommen und er ist fit und munter. Eine richtig schöne Wesensveränderung hat stattgefunden. Auch noch von Vorteil: da die Stücke grösser sind, braucht er länger zum kauen und schlingt das ganze Futter nicht gleich runter. So kommt auch das Sättigungsgefühl und es geht länger, bis er wieder um Futter bettelt.

Bezüglich BZ habe ich noch eine Frage; der BZ sinkt mit 0.2IE stetig. Heute Morgen ist er nach 2.5h schon bei einem BZ von 61... wann soll ich wieder auf 0.1 wechseln? Sonst fällt er noch in die Unterzuckerung. Mein Problem sind die APre's. Die müssten eigentlich noch tiefer werden, bevor ich auf 0.1IE reduziere....

Danke für die Hilfe!
 

Judith

Benutzer
Die Pres (Mpre + Apre) sind noch viel zu hoch. Das sieht eher nach einer Erhöhung aus, weil das Insulin für die 12 Stunden nicht ausreicht.
Wenn du erhöhst, zunächst vielleicht nur auf 0,3, heißt das nicht automatisch, dass die ZW gleichzeitig noch tiefer gehen.
 

sakoe87

Benutzer
Ja, die MPres und Apres sind noch zu hoch, das ist so. Lio reagiert aber sehr sensibel auf das Insulin und erfahrungsgemäss kann er langfristig den BZ ausgleichen, ohne dass ich das Insulin erhöhen muss. Wichtig ist ja, dass er den Nierenschwellenwert nicht überschreitet und beim Apre ist er ja schon sehr nahe an der 120.
Ich finde es sehr riskant, das Insulin nochmals zu erhöhen.
Was meinen die Anderen dazu?
 
Oben