Sandra's Peppo mit Lantus

Judith

Benutzer
Hallo,

wir müssen das Kortison langsam auschleichen, da man das nicht sofort absetzen darf. Er wird auch immer Kortison bekommen müssen aufgrund seiner Autoimmunkrankheit, anders können wir die leider nicht in Schach halten. :frown:
Nächsten Dienstag reduzieren wir nochmals.
wir haben diesen Mittwoch nochmal den Fpli eingesendet. Das Ergebnis bekomme ich am Montag. Letztens ist er leider noch bei 10 gewesen….
soweit geht es Peppo sonst gut. Er ist wieder der alte. Gott sei Dank… ich bin froh, dass wir weiter gekämpft haben und nicht aufgegeben haben… er ist wirklich sehr, sehr tapfer und ich glaube er hängt auch ein bisschen an mir :heart: und an seinem kleinen Leben.
für die TK machen wir jetzt ein paar Tagesprofile, da sie gerne mal etwas mehr über Lantus und seine Einstellung erfahren möchten. Das hat mich echt gefreut und gewundert. Bisher wollte das noch kein Arzt von uns wissen.
okay, hört sich schonmal soweit gut an :smile:
Das wird dann vermutlich noch dauern, bis er wieder bei seiner alten Kortison - Dosis ist.
Hauptsache, er ist wieder der alte :cathug:. Den BZ hast du eh unter Kontrolle.

Das ist ja klasse, dass die TK sich für deine Diabetestherapie interessiert. Hut ab! Wenn sie doch nur alle so wissbegierig wären, sich auf diese Weise fortbilden würden und lange Erfahrungen nicht gleich ad absurdum führen würden.

Kennen sie deine Tabelle (und das Forum)? Ich denke, die Tabelle sollte mit allen Auf's und Ab's und den Notizen dazu, ja auch sehr aufschlussreich für sie sein.
 

Cappuccino

Benutzer
Hallo,

wir müssen das Kortison langsam auschleichen, da man das nicht sofort absetzen darf. Er wird auch immer Kortison bekommen müssen aufgrund seiner Autoimmunkrankheit, anders können wir die leider nicht in Schach halten. :frown:
Nächsten Dienstag reduzieren wir nochmals.
wir haben diesen Mittwoch nochmal den Fpli eingesendet. Das Ergebnis bekomme ich am Montag. Letztens ist er leider noch bei 10 gewesen….
soweit geht es Peppo sonst gut. Er ist wieder der alte. Gott sei Dank… ich bin froh, dass wir weiter gekämpft haben und nicht aufgegeben haben… er ist wirklich sehr, sehr tapfer und ich glaube er hängt auch ein bisschen an mir :heart: und an seinem kleinen Leben.
für die TK machen wir jetzt ein paar Tagesprofile, da sie gerne mal etwas mehr über Lantus und seine Einstellung erfahren möchten. Das hat mich echt gefreut und gewundert. Bisher wollte das noch kein Arzt von uns wissen.
 

Judith

Benutzer
Hallo Sandra, :huhu:

wie geht es Peppo?
Schön, dass das BB schonmal soweit okay ist.
Warum bekommt er immer noch soviel Kortison?
Ist das Ergebnis vom fPLI-Test schon da?
Ich hoffe, es läuft gerade insgesamt gut bei euch! :animal29:
 

simone_monkie

Benutzer
Ich bin so dankbar das er noch bei mir ist und sich wieder mal nicht aufgegeben hat…
nicht nur er. Du hast auch nicht aufgegeben :knuddle: :blumig:

Freut mich, dass es ihm wesentlich besser geht und die Ärzte gute Arbeiten leisten und geleistet haben.
Ich hoffe echt wir sind jetzt auf einem guten Weg.
ich hoffe mit euch:up:

noch ein kleiner Hinweis.....manchmal sind die Werte schlecht, aber Katz kann dennoch gut damit leben. Spreche aus eigener Erfahrung:nice:
 

Cappuccino

Benutzer
Hallo zusammen,

wir waren gestern in der Klinik zur Kontrolle und Blutabnahme. Peppo seine Werte haben sich durchweg gebessert. Am Freitag erfahre ich den fpli Wert. Ich hoffe das sich dieser auch verbessert hat.
es klappt immer besser mit dem fressen. Ab und an hat er noch 1/4 Mirtazapin bekommen. Ich hoffe diese brauchen wir auch bald nicht mehr.
Das Ärzteteam ist super und wir werden dort auch bleiben. Alle Ärzte finden es klasse wie wir den Diabetes handhaben. Haben Peppo auch auf Ketone getestet und alles als es ihm so schlecht ging.
Ich hoffe mein kleiner Kämpfer bleibt stabil. Ich bin so dankbar das er noch bei mir ist und sich wieder mal nicht aufgegeben hat…
Am Freitag bekommt er das letzte mal Antibiose. Seit heut auch nur noch eines…
Ich hoffe echt wir sind jetzt auf einem guten Weg.
 
Oben