Saskia's Toasti - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Saskia79hb, 10. Oktober 2020.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ich kann mich da Sarah nur anschließen. Da jetzt abzuwarten ist fatal, denn es schädigt die BSD noch mehr und je länger man wartet, desto schwerer wird eine Einstellung und bei dauerhaft hohen Werten kann der vermeintlich gute Zustand auch ganz schnell wieder kippen.

    Leider scheinst Du den TÄ der TK dahingehend mehr zu Vertrauen als uns. Sehr schade. :frown:

    Wir sind ja auch nur ein Laienforum, die seit vielen Jahren Katzen Besitzer zum Thema Diabetes und Insulin Einstellung beraten.

    Da können wir wohl nur schwerlich mit den Veterinären der TK mithalten. :rolleyes:

    Sorry für meinen Sarkasmus, aber manchmal ist es schwer für uns ständig dagegen anschreiben zu müssen.
     
  2. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Ich kann nur nochmal an dich appelieren, Toasti nicht weiter auf den hohen BZ-Werten sitzen zu lassen. Es ist egal, ob die vom Cortison kommen. Wir hatten hier schon Berichte, wo es den Katzen mit den hohen BZ-Werten augenscheinlich besser ging als mit niedrigeren. Aber das kann ganz schnell kippen. Falls du einen menschlichen Diabetiker im Bekanntenkreis hast, könntest du den mal fragen, wie er sich mit hohen BZ-Werten fühlt. Nimm doch bitte das super liebe Angebot von Ines an.
    Das kann jetzt länger dauern, bis die Wirkung vom Cortison nachlässt.

    Die Bewertung an deine erste TÄ habe ich grad bei Google gelesen. Find ich gut :up:
     
  3. Saskia79hb

    Saskia79hb Benutzer

    Hallo zusammen. Ja wir waren gestern in der Tierklinik. Alle Leute die da arbeiten, haben sich gefreut, wie gut es Toasti auf einmal geht. Die Blutwerte haben sich mega erholt! Er selbst hat sich komplett zum Positiven verändert! Das einzige Problem was momentan leider ist, ist das Langzeitcortison was Toasti bekommen hat. Sie hauen sehr die BW in die Höhe. Sie meinte das es fatal war und das es ein mega hartes Cortison gewesen ist. Ich habe sie auch auf das Lantus angesprochen und sie war dem gar nicht abgeneigt. Sie hat mich nur darum gebeten, zu warten bis das Cortison aus seinem Körper ist. Danach geht es in die Einstellung. Sie haben wirklich in dieser Klinik großes geleistet und das erste Mal das ich mich verstanden gefühlt habe und das jemand wirklich auf mich eingeht. Sie meinte auch das es erst durch das Cortison so schlimm wurde. Und auch zu unserer ersten TÄ fehlten ihr die Wörter. Gestern Abend habe ich erstmal beide Tierärzte negativ online bewertet. Danach ging der Telefonterror los. Unsere erste TÄ hat die ganze Zeit angerufen. Ich habe es aber später gesehen. Momentan weiß ich echt noch nicht wie ich mich verhalten soll. Waren schon sehr krass Wochen.
     
  4. Liebe Saskia,
    das freut mich sehr, dass es ihm besser geht. Wie die anderen schon sagten, kann das leider schnell wieder kippen bei diesen Werten.
    Hoffentlich kannst du bald mit Lantus anfangen.
    GLG und alles gute weiterhin für euren Süßen
     
  5. Saskia79hb

    Saskia79hb Benutzer

    Hallo Ines, das ist super nett! Danke. Morgen haben ich ja den Termin. Ich werde morgen berichten und komme vielleicht auf dein Angebot zurück :-)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Oktober 2020 um 19:34 Uhr
  6. Saskia79hb

    Saskia79hb Benutzer

    Ja er bekommt Insulin. Tabelle haben wir natürlich in den letzten Tagen vernachlässigt. Aber das holen wir alles wieder nach.
     
  7. Ines

    Ines Benutzer

    Liebe Saskia,
    Ich wohne "nur" 2 Stunden weitweg von Bremen.
    Ich könnte dir meinen Ketonmessgerät geben denn wir brauchen den zur Zeit nicht mehr.
    Das kann ich dir anbieten.
    Ich lade dich gerne zum Kaffe ein.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Oktober 2020 um 19:33 Uhr
  8. judith

    judith Benutzer

    Hallo Saskia,

    hat er denn in den letzten Tagen Insulin bekommen? In der Tabelle steht nichts.
     
  9. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    :shocked: Bitte auch die Ketone im Blick behalten. Es kann sehr schnell kippen. Ich würde etwas erhöhen und Zwischenwerte nehmen. Da Caninsulin nur kurz wirkt, ist der Wert nach 12 Stunden wenig aussagekräftig. +4 und +6 wären gut.
     
  10. Saskia79hb

    Saskia79hb Benutzer

    Ne der Wert war heute morgen bei 460. Also das er diabetes hat bin ich sicher und da muss nun auch dringend etwas getan werden. Aber wie gesagt, die letzten tage hat er nicht das beste Futter bekommen und deshalb ist der wert wahrscheinlich so hoch.
     
  11. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Guten Morgen,

    toll, dass es Toasti wesentlich besser geht:banana:. Wie ist denn der BZ? Vielleicht hatte er eine akute Pankreatitis und jetzt ist sie ausgeheilt und der Diabetes zieht sich vielleicht zurück. :up: dafür.
     
  12. Saskia79hb

    Saskia79hb Benutzer

    Guten Morgen, mal ein kleines Update. Toasti geht es sehr, sehr gut gerade. Seit Sonntag Abend frisst er selbständig. Vorher haben wir ihn alle 4 Stunden zwangsernährt. Seit Sonntag Abend geht es aufwärts. Wir haben das Gefühl, das es ihm sogar besser geht, als bevor er so krank war. Vorher hat er sich immer verkrabbelt und mega viel Wasser getrunken. Das ist alles vorbei. Seit heute Morgen haben wir ihn wieder auf Getreidefreies Futter umgestellt. Die letzten Tage war uns nur wichtig das er frisst. Wir haben das Gefühl, das er die letzten Wochen/Monate noch etwas anderes als die Diabetes hatte. Ein Wert im Blutbild, (leider habe ich vergessen wie der hieß) irgendwas mit "A" war so mega hoch. Unsere Tierärztin hatte diesen Wert gar nicht mit im Blutbild drin. Er bekommt ja nach wie vor noch Antibiotika. Morgen Nachmittag habe ich wieder einen Termin in der Tierklinik und dann werde ich sie nochmal fragen und außerdem will ich dann die Diabetes in Angriff. Ich werde sie morgen auch bitten uns anderes Insulin zu verschreiben. Ich hoffe sie macht es. Aber wie gesagt, er hatte mit Sicherheit noch etwas anderes. Aber erstmal sind wir total glücklich, das wir wenigstens so halbwegs unseren alten Toasti wieder haben.
     
  13. Kristiana

    Kristiana Benutzer

    Naja, wenn du ihn ohnehin assistenzfüttern musst, könntest du ihm genau so gut etwas geben, das bei Diabetes besser geeignet ist. :dontknow:

    Hast du denn schon BZ (und Ketone) gemessen, seit er zu Hause ist? In der Tabelle steht leider nichts...
     
  14. Saskia79hb

    Saskia79hb Benutzer

    Momentan zeigt er noch nicht richtig Interesse am Futter, aber ist nicht mehr so abgeneigt wie in den letzten Tagen. Gestern Abend hat er das erste Mal ganz laut geschnurrt. Das war unser Highlight :-)
     
  15. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Das wird gern gegeben und auch gut akzeptiert. Leider wird es den BZ nach oben treiben. Aber er muss natürlich auch zu Kräften kommen und wenn er gar nicht frisst, ist das besser als nichts. Nur eben den BZ und die Ketone im Auge behalten.

    Zeigt er denn wenigstens Interesse am Futter?
     
  16. Saskia79hb

    Saskia79hb Benutzer

    Ja, wir haben spezialfutter hills a/d bekommen. 6 x täglich bekommt er es. Er muss erstmal wieder zu Kräften kommen.
     
  17. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Ich schliesse mich Simone an. Behaltet bitte unbedingt den BZ und die Ketonwerte im Auge.
     
  18. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Habt ihr ein spezielles Päppelfutter bekommen? Es ist sehr wichtig, dass er frisst. Das wisst ihr ja selbst. Und er braucht viel Flüssigkeit. Bitte auch die Ketone messen. Wenn die wieder hochgehen, geht das Spiel von vorne los.

    :up: Für den tapferen Patienten und dass er sich schnell wieder berappelt.
     
  19. Saskia79hb

    Saskia79hb Benutzer

    Guten Morgen. Ja soweit ist alles ok. Toasti hat in der Woche sehr viel Gewicht verloren. Er kann sich kaum auf den Beinen halten. Das wichtigste vorerst ist, ihn wieder aufzupäppeln. Alle 4 Stunden bekommt er Futter mit der Pipette, da er alleine noch nicht frisst. Momentan ist er nur Haut und Knochen. In den paar Tagen hat er fast 1 kg abgenommen. Aber er ist schon wieder aktiver als gestern.
     

Diese Seite empfehlen