Sofia's und Andreas' Riko mit Lantus

FILOUundINES

Benutzer
Hallo Andreas :hand:

Wie schön, von dir / euch zu lesen :heart: Toll, dass es Euch allen gut geht! Natürlich traurig, dass Du nicht mit in Urlaub fahren konntest. Das Dilemma haben wohl einige. Vielleicht findet ihr noch eine Lösung, so dass ihr auch mal zusammen als Familie verreisen könnt und die Katzen gut versorgt sind.

Michail ist ja sehr süß :love: Danke für die Fotos!

Alles Liebe für Euch :blumig:
 

simone_monkie

Benutzer
Guten Morgen,

das ist ja witzig, gestern habe ich wiedermal an euch gedacht und heute schreibst du :grin: . Schön zu lesen, dass es euch gut geht. Vielen Dank für die Fotos. Michail ist ja knuffig:heart:. Und schon so groß. Himmel, wie die Zeit vergeht.

Schade, dass Rico so am Insulin festhält, aber vielleicht schafft ihr ja doch noch einige Reduzierungen. Nur nicht aufgeben.

Für die Urlaubsbetreuung hatte ich damals bei betreut.de jemand gefunden. Die kam 2x am Tag zum Messen und spritzen und zum Befüllen der Futterautomaten.
Mittlerweile bieten das auch TA-Praxen an. Hast du da mal nachgefragt? Die sollten ein spezielles Händchen im Umgang mit eigenwilligen Tieren haben. Wenn da eine TA-Helferin in eurer Anwesenheit ein paar Mal vorbeikommt, damit sich Rico dran gewöhnt, lässt er sich vielleicht auch von ihr pieksen:dontknow:.
Wir mussten bei Mozart auch erst einen Test machen. Bei einer Sitterin ist er geflüchtet und wurde nie wieder gesehen, bis sie weg war. Bei der jetzigen rennt er wenigstens nicht gleich weg. Allerdings anfassen lässt er sich nicht. Das ist auch nicht mein Anspruch.
Drücke die Daumen, dass ihr eine Lösung findet:up:. Ist ja blöd, wenn du die entspannten Momente im Urlaub nicht mitbekommst. Video hin oder her.
Oder Rico gut zureden und wieder eine Reduzierung versuchen:wink:.

Alles Gute für euch:blumig:
 

Sarah feat. Sally

Moderator
Teammitglied
Hallo Andreas,

schön, wieder von euch zu lesen. Euer Kleiner ist echt knuffig :heart: Aber echt schon ganz schön groß geworden :oops2:

Ideen zur Betreuung hat Simone schon geschrieben. Mehr fällt mir dazu auch nicht ein. Aber ich verstehe das. Bei mir ists dasselbe Dilemma und ich kann auch nicht weg. Naja.

Aber es ist wirklich toll, dass er mit einer Dosis so stabile Werte hat :up:
 

Kristiana

Benutzer
Oh, wie schön von euch zu lesen! Und dann noch mit hauptsächlich guten Nachrichten. Michail ist ja wirklich schon riesig geworden. Und sieht sehr süß aus... :nice:

Wirklich schade, dass Riko noch immer sein Insulin haben will. Ich würde aber auch dennoch weiter immer mal wieder versuchen, ihm ein Tröpfen abzuzwacken. Vielleicht merkt er es irgenwann doch nicht. :wink:
Ansonsten drück ich ganz fest die Daumen, dass ihr doch noch eine Möglichkeit der Versorgung für Riko und Ari findet. Cat in a Flat oder Pawshake sind auch noch so Plattformen, wo es grundsätzlich auch Catsitter gibt, die Medikamente und Spritzen verabreichen können...

Alles Liebe euch!
 

Monalisa

Benutzer
Hallo Andreas,

ich bin hier erst nach eurer aktiven Zeit angemeldet und habe eure Geschichte deshalb nicht abrufbar. Aber das Thema URLAUB haben wir hier gerade. Neben der Plattform betreut.de gibt es ja auch „cat in a flat“. Es werden auch über Nacht-Betreuungen angeboten. Mit etwas Glück findet sich auch jemand aus dem medizinischen Bereich. Ich hatte Kontakt zu einer Krankenschwester, die dann aber leider zu unserer Urlaubzeit nicht konnte. Bei betreut.de gab es jmdn. der selbst Diabetiker-Katzen hatte und jahrelang für den Tierschutz gearbeitet hat.
Tierhotels habe ich auch kontaktiert und die trauten sich die Versorgung auch zu. Nur ist Howy sehr sensibel und mäkelig und es wäre nicht garantiert, dass er dann in der fremden Umgebung zur Spritzzeit frisst.
Ich versuche mir gerade durch die Betreuungsportale ein kleines Netzwerk aufzubauen, damit wir zeitlich flexibler sind.
Aktuell haben wir die Urlaubs-Katzenversorgung durch zwei Engagierte vom Katzenschutzbund gesichert.
Die Suche ist mühevoll, aber lohnt sich…
Viel Erfolg!
Euer Söhnchen ist ja total niedlich :love:
 
Oben