Stacy's Asia - Einstellung mit Levemir

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Stacy, 11. April 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Die Startdosis bei Pektin ist 0,5 g/kg Katze täglich. Du kannst es prima mit viel Wasser und gerne auch Inulin mischen und unter das Futter mixen.
     
  2. Stacy

    Stacy Benutzer

    Ich habe Asien als Kätzchen bekommen, ich war 18 Jahre alt. Ich weiß nicht, wie es ist, ohne diese Katze erwachsen zu sein. Sie hat so viel mit mir durchgemacht. Sie hat geholfen, unsere Töchter, die jetzt Teenager sind, zu ernähren.

    Ich verstehe einige der Schwierigkeiten, die Sie haben, Lantus und Levemir zu bekommen. Es scheint, dass Caninsulin auch in vielen Teilen Europas stark nachgefragt wird! Ich verstehe es nicht, vor allem angesichts der ganzen Forschung, die veröffentlicht wurde. Auch hier verschreiben Tierärzte die anderen Insuline allgemein, diejenigen, die aktueller sind, verschreiben Lantus. Es war schwer für mich, Levemir zu bekommen, mein zweiter Tierarzt hatte Angst, es zu versuchen. Ich kann mir nur vorstellen, wie es gehen wird, sobald Tresiba für Katzen an Popularität gewinnt.

    Tierärzte sind hier ähnlich, andere wissen besser als andere, aber ich muss informiert werden und auf die Dinge drängen, die ich weiter untersuchen und untersuchen möchte. Ich denke, oft nehmen sie die Position, Dinge in Ruhe zu lassen, bis sie symptomatischer werden (und schwieriger, wenn nicht unmöglich, umzukehren). Ich versuche, wenn möglich, präventiv zu handeln. Ich ging ein paar Tierärzte vor dem, den ich derzeit habe. Ich mag sie sehr. Sie ist jung, sie ist schlau und sie ist aufgeschlossen, sie arbeitet mit mir zusammen, um Lösungen für Asien zu finden.

    Ich muss um das T4 bitten, es ist nicht im standardmäßigen geriatrischen Profil enthalten, obwohl es sein sollte. Wird der proBNP mir etwas Nützliches erzählen? Ich hatte die Snap BNP getan, die mehr wie ein positives / negatives Ergebnis für Herzerkrankungen ist.

    Um das Echokardiogramm zu bekommen ... ist das ein Problem. Ich wollte einen Ultraschall bekommen, um ihre Nieren und Bauchspeicheldrüse zu sehen. Ein Tierarzt würde es nicht tun, ohne sie zu betäuben. Sie ist zu alt, ich würde sie nicht ruhigstellen, wenn es nicht nötig wäre. Sie ist sehr ruhig und sehr tolerant, wenn ich mit ihr für die Ultraschalluntersuchung zusammen sein könnte, würde sie es gut machen und einfach dort liegen bleiben, wenn nicht, würde sie Angst haben und wahrscheinlich kämpfen oder sich vor Angst urinieren. Das ist eine Menge Stress und in Bezug auf ein Herz, nicht Stress ist sie in der Lage, sicher zu verwalten. Ich fand einen Tierarzt, der mich für Ultraschall in den Raum lassen würde, alles lief genau so, wie ich es vorhergesagt hatte, Asia war ruhig und lag einfach da und schaute mich an, während ich Nase und Kopf streichelte. Der Kardiologe wird nicht da sein. Meine Tierärztin sagte, sie würde versuchen, in meinem Namen einen Fall an ihn zu richten. So sind wir dort. Wenn ich nicht bei ihr sein kann oder sie sediert werden muss, wird es nicht passieren. Ich muss ihr Anwalt sein, weil ich weiß, wie sie sich verhält und was zu viel für sie ist.

    Ich kann CoQ10 und die anderen Ergänzungen erhalten, die Sie erwähnten. Ich werde weiter nachsehen. Ich achte darauf, immer nur ein neues Ding auf einmal einzuführen, denn es ist eine heikle Balance all dieser Bedingungen und ich möchte keine schlechte Reaktion starten. Ich gebe der SEB 2 Stunden auf jeder Seite von irgendwelchen anderen Ergänzungen oder Medikationen. Der Blutdruck war perfekt, als ich ihn im November überprüft habe, werde es heute noch einmal überprüfen lassen.

    Arthritis Ich habe verschiedene Supplemente angeschaut, die ich selbst bekommen kann. Ich überlege noch, was ich versuchen soll. Sie hat Schmerzmittel, die helfen, und ich bin damit beschäftigt gewesen, andere Dinge zu balancieren, die auf der Prioritätenliste ganz unten stehen.

    Sie hatte eine Zahnresorption im Alter von 13 Jahren, sie wurde früher "feline odontoklastische Resorptionsläsionen" genannt. Ich hoffe irgendwie, dass dies übersetzt wird, es wird wahrscheinlich etwas anderes in Deutschland genannt. Sie hatte viele Extraktionen, sie ließen 2 Zähne im Prämolaren, da sie zu dieser Zeit nicht betroffen waren. Ich wünschte, ich hätte nur die letzten 2 Zähne gleichzeitig gezogen, wenn ich nur wüsste, was ich jetzt weiß. Sie hat immer noch ihre Eckzähne, sie sehen gut aus. Die Backenzähne, nicht so gut, aber keine Entzündung oder Infektion ist auch offensichtlich. Sie haben manchmal hartes Plaque aufbauen und stören sie. Tierarzt nimmt es ab, wenn sie kann. Zu alt für die Operation jetzt. Wenn ich mich an den Tierarzt erkundige, um ein paar Tage im Monat einen kurzen Antibiotikakurs zu machen, um die Entwicklung der Infektion zu verhindern, denke ich, dass das die beste Lösung für sie in dieser Zeit ist.

    Große Fluktuationszeiten wurden darauf zurückgeführt, dass sie sich nicht gut fühlten. Ende Januar aß sie nicht mehr gut, dann wurde ihre Niereninfektion diagnostiziert. In den Perioden sieht sie mehr reguliert aus, sie fühlte sich gut. Vor kurzem kann ich nicht entziffern, wenn etwas medizinisch falsch ist oder wenn ich nur ihre Dosis um zu viel gesenkt habe und es dieses springende auf und ab Szenario ausgelöst hat. Wir haben die Dosis erhöht und gehen bald zum Tierarzt, damit ich es in Kürze weiß.

    ———-

    I got Asia as a kitten, I was 18 years old. I don’t know what it is like to be an adult without this cat. She has been with me through so much. She has helped nurture our daughters who are now teenagers.

    I understand some of the difficulty you have getting Lantus and Levemir. It seems there is a big push to use Caninsulin in many parts of Europe too! I do not understand it, especially in light of all the research that has been published. Even here, vets prescribe the other insulins commonly, the ones that are more up to date do prescribe Lantus. It was hard for me to get Levemir, my second vet was afraid to try it. I can only imagine how it will go once Tresiba gains in popularity for cats.

    Vets are similar here, some more knowledgeable than others, but I have to be informed and push for the things I want to be tested and examined further. I think often they take the position of leaving things alone until they become more symptomatic (and more difficult if not impossible to reverse). I try to do things preventatively if possible. I went through a few vets before the one I currently have. I like her a lot. She is young, she is smart and she is open minded, she partners with me to find solutions for Asia.

    I have to ask for the T4, it’s not included in the standard geriatric profile, even though it should be. Will the proBNP tell me anything useful? I had the snap BNP done which is more like a positive/negative result for heart disease.

    To get the echocardiogram...this is a problem. I wanted to get an ultrasound to look at her kidneys and pancreas. One vet would not do it without sedating her. She is too old, I would not sedate her unless it was necessary. She is very calm and very tolerant, if I could be with her for the ultrasound, she would do well and just lay there, if not, she would be scared and probably struggle or urinate herself from fear. That is a lot of stress and concerning a heart, not stress she is capable to manage safely. I found a vet who would let me be in the room for the ultrasound, everything went exactly as I predicted, Asia was calm and just laid there and looked at me while I pet her nose and head. The cardiologist will not anyone be there. My vet said she would try to make a case to him on my behalf. So that is where we are at there. If I cannot be with her or she needs to be sedated, it will not happen. I have to be her advocate because I know how she behaves and what is too much for her.

    I can get coQ10 and the other supplements you mentioned. I will look in to them further. I am careful to only introduce one new thing at a time because it is a delicate balance all of these conditions and I do not want to start a bad reaction. I do give the SEB with 2 hours on either side of any other supplements or medications. Blood pressure was perfect last I checked in November, will have it checked again today.

    Arthritis I have looked in to various supplements I can get myself. I am still considering what to try. She has pain medication that helps and I have been busy trying to balance other things that it has gone low on the priority list.

    She had tooth resorption at age 13, it used to be called “feline odontoclastic resorption lesions” I hope somehow that translates, it is likely called something different in Germany. She had many extractions, they left 2 premolar teeth as they were unaffected at the time. I wish I just had the last 2 teeth pulled at the same time, if only I knew then what I know now. She still has her canines, they look good. The molars, not so good, but no inflammation or infection is obvious either. They sometimes have hard plaque build up and bother her. Vet picks it off when she can. Too old for surgery now. Going to inquire with vet to do short course of antibiotics a few days a month to keep infection from developing, I think that is the best solution for her at this time.
    Major periods of fluctuation were attributed to not feeling well. At the end of January, she was not eating well, that is when her kidney infection was diagnosed. The periods she looks more regulated, she was feeling good. Recently, I cannot decipher if something is wrong medically or if I just lowered her dose by too much and it set off this jumping up and down scenario. We raised the dose and are going to the vet soon, so I will know more shortly.
     
  3. Stacy

    Stacy Benutzer

    Ich spreche kein Deutsch, das wäre jetzt nützlich! Mein Großvater wurde in Deutschland geboren, aber er hat seine Sprache nicht seinen Kindern beigebracht. Google Translate ist etwas mühsam, aber es scheint gut zu funktionieren. Wir haben mehrere Französisch sprechende Leute in einem der englischen Foren und sie benutzen Google Übersetzer.

    Ja, Karo in der Regel 0,5 ml zu einer Zeit, es ist eine Menge, etwa 8-10 Tropfen. Wenn Sie in der BZ-Box ein orangefarbenes Dreieck sehen, bedeutet das, dass ich dort Zucker gegeben habe. Ich benutze es manchmal, bevor sie tief geht, um zu verhindern, dass es passiert. Regelmäßiges Essen funktioniert manchmal, manchmal nicht. Einige Zyklen sind sehr kraftvoll? Das Insulin versucht, sie schnell runterzubringen, wenn es so ist, ist das Essen nicht ausreichend. Wenn es später im Zyklus oder nicht ein kraftvoller Zyklus ist, arbeitet ihr normales Essen gut, um sie konsequenter zu halten. Ich weiß nicht, warum das passiert, ich versuche die Pharmakologie des Insulins zu verstehen, aber ich habe keine Antwort gefunden. Es war viel schlimmer bei Lantus, aber Levemir war für sie sanfter und vorhersehbarer.

    T4 wurde am 24.2.2018 gemacht, es war 2.3 (Bereich: 0,8-4,0 μg / dL) Ergebnisse sagte: "2,3 ist eine Grauzone für alte oder symptomatische Katzen" Tierarzt war nicht betroffen. Prior T4 am 14.12.2017 war gleicher Wert. Vorher, 1.5 am 20/9/2017 (der Tag, an dem sie Diabetes diagnostiziert wurde) und davor 1.6 4.5.2016. Es scheint eine signifikante Veränderung von ihrer Grundlinie zu sein, als sie vollkommen gesund war. Ich werde nochmals Tierarzt fragen und T4 wiederholen, wir werden heute Blutuntersuchungen bekommen.

    Sie hat keine Symptome einer Hyperthyreose außer erhöhtem Appetit. Fell ist nett, keine Gewichtsabnahme, nicht aktiver usw.

    Wenn Asia unwohl ist, wird meine andere Katze sehr nah bei ihr liegen und an ihrer Seite bleiben. Das ist manchmal der beste Indikator dafür, dass etwas nicht gut ist. Auch ihre BZ wird unberechenbar, so wie es jetzt ist. Entweder ist ihre Dosis zu niedrig und / oder etwas gesundheitsbewusstes geschieht.

    Asia war in den 30ern und sie war sehr hungrig, einmal lag sie an ihrem Futternapf und das waren die einzigen Symptome. In den 40er Jahren wirkt sie normal. 1,25S war gut, jedes Mal, wenn ich diese Dosis verließ, ging sie sehr hoch und niedrig und hoch und niedrig. Zu viel Fluktuation. Ich weiß nicht, wie man titriert, wenn sie eine Dosis reduziert haben muss, aber die reduzierte Dosis ist nicht so stabil.

    ———

    I don’t speak any German, that would be useful right now! My grandfather was born in Germany, but didn’t teach his language to his children. Google translate is somewhat laborious but it seems to work well. We have several French speaking people on one of the English forums and they use google translate too.

    Yes, Karo typically .5mL at a time, it is a lot, about 8-10 drops. If you see orange triangle in the BZ box, it means I gave sugar there. I use it sometimes before she goes low to prevent it from happening. Regular food works sometimes, sometimes not. Some cycles are very forceful? The insulin tries to bring her down rapidly, when it is like that, food is not adequate. If it is later in the cycle or not a forceful cycle, her regular food works well to keep her more consistent. I don’t know why this happens, I try to understand the pharmacology of the insulin, but I haven’t found an answer. It was much worse with Lantus, but Levemir has been more gentle and predictable for her.

    T4 was done 24/2/2018 it was 2.3 (range .8-4.0 ug/dL) results said “2.3 is a grey zone for old or symptomatic cats” vet was not concerned with this. Prior T4 on 14/12/2017 was same value. Before that, 1.5 on 20/9/2017 (the day she was diagnosed with diabetes) and prior to that 1.6 4/5/2016. It does seem like a significant change from her baseline when she was perfectly healthy. I will ask vet again about this and repeat T4, we are going today to get blood work.

    She has no symptoms of hyperthyroid other than increased appetite. Fur is nice, no weight loss, not more active, etc.

    When Asia is unwell, my other cat will lay very close to her and stay by her side. That is sometimes the best indicator of something is not good. Also, her BZ becomes unpredictable, like it is now. Either her dose is too low and/or something health wise is happening.

    Asia has been in the 30s and she was very hungry, one time she laid by her food bowl and those were the only symptoms. In the 40s, she acts normal. 1.25S was good, every time I left that dose, she would go very high and low and high and low. Too much fluctuation. I don’t know how to titrate when she needs to have a dose reduced, but the reduced dose isn’t as stable.
     
  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hi Stacy,

    Du musst nicht unbedingt jedem immer separat antworten. Wir können uns auch so die nötigen Informationen aus Deinen Beiträgen herauslesen. Ich lese sowieso immer alles durch.
    Natürlich sind ältere Katzen besonders, vor allem wenn sie schon lange bei uns sind. Sie sind wie Familienmitglieder, die man schon lange kennt und mit denen man das Leben teilt. Meine verstorbene Katze Ayla war auch etwas besonderes. Sie war sehr auf mich bezogen und immer bei mir, wenn ich zu Hause war. Es war sehr hart für mich als sie gestorben ist.
    Leider schlagen sehr viele Tierärzte hier in Deutschland auch nicht alle Behandlungsmöglichkeiten vor. Es gibt auch nicht nur gute Ärzte und wir haben schon sehr große Probleme hier überhaupt Lantus oder Levemir für unsere Katzen zu bekommen, da es ein Humanpräparat ist und eigentlich nicht für Katzen vorgesehen. Die Pharmaindustrie ist sehr mächtig und versucht ihre Interessen durchzusetzen. Das "speziell" für Tiere vorgesehene Prozinc ist leider nicht so gut und schon das ist ein großes Problem bei Diabeteskatzen. Hinzu kommt, dass viele Tierärzte sich weder mit der Behandlung bei Diabetes noch Pankreatitis, IBD oder Niereninsuffizenz gut auskennen. Das ist auch der Grund warum sich eben viele selbst in die Thematik einarbeiten und schlau machen. Ich habe so viel gelernt auch mit der Hilfe dieses und anderer Foren hier im Internet. Mein Sindbad würde sonst sicher nicht mehr leben.

    1. Dann bin ich gespannt auf die neuen Blutergebnisse. Bei uns gibt es ein geriatrisches Profil, das enthält fast alle wichtigen Werte incl. T4, rotes und weißes Blutbild, Elektrolyte, Nieren- und Leberwerte (s. Blutbild Link bei mir in der Signatur). Den specfPL muss man auch bei uns immer zusätzlich anfordern und das zusätzliche Herzprofil (proBNP und den noch sensibleren Wert Troponin ultra sensitiv) ebenfalls.

    2. Herz: Wenn Asia ein Problem hat würde ich trotzdem ein Herzultraschall empfehlen. Es ist nicht zu stressig. Ich war mit meiner verstorbenen Katze bei einer Tierkardiologin. Der Termin hat ca. 1 h insgesamt gedauert und die Katze muss einige Zeit dafür still liegen, damit der Arzt das Herz schallen kann. Du kannst Asia hierfür vorher etwas leicht beruhigendes geben. Ich verwende hierfür gerne Rescue Remedy Globulis. Trotzdem ist es gut den Zustand des Herzes zu kennen, damit man es bei Bedarf mit den richtigen Medikamente (z.B. einen ACE-Hemmer, Betablocker etc.) unterstützen kann. Auch Herzprobleme können sich negativ auf den Blutzucker auswirken.
    Infusionen belasten immer das Herz. Wenn Asia aktuell ohne auskommt und mit Trinken trotzdem gut hydriert ist, ist das natürlich viel besser.

    3. Nieren: Du hast nicht geantwortet ob Du die SUC-Therapie von Heel und andere Heel-Produkte https://www.heel.com/en/veterinary-medicine.html oder andere homöopathische Produkte kennst oder verwendest. Hier haben wir sehr gute Erfahrungen damit. Ärzte aus der Schulmedizin werden sie nicht empfehlen oder halten das oft für überflüssig und es ist auch eine Glaubensfrage. Mein Tierarzt empfiehlt sie. Ich würde sie aber auch geben, wenn er das nicht täte.
    SEB solltest Du immer mit 1 h Abstand geben, da es die Aufnahme von Medikamenten sowie von dem Fleisch zugesetzten Mineralien hemmt. Ich gebe es in einem Klecks Quark oder Joghurt, genauso wie die homöophatischen Mittel.
    Ich würde es so oft geben wie es geht, vor allem wenn Asia sich die Lippen leckt oder schmatzt (to smack). Das ist ein Zeichen von Übelkeit und Übersäuerung.
    Die Dosierung von Pektin (genau das was man auch für Marmelade verwendet) schaue ich nochmal nach und gebe sie Dir. Man kann es auch in Kombination mit Inulin verwenden. Pektin soll eben den BUN reduzieren. Es schadet in keinem Fall und ist sogar in einem Barf-Komplettsupplement enthalten was man hier in Deutschland kaufen kann.
    Wurde bzw. wird der Blutdruck von Asia gemessen? Bei Sindbad mache ich das regelmäßig. Ich habe mir sogar ein eigenes Gerät gekauft. Er bekommt auch einen Blutdrucksenker (Amlodipin), da er erhöhten Blutdruck hat, was ja häufig bei Nierenproblemen vorkommt.

    4. Arthritis: Leider gibt es wohl keine absoluten Beweise, dass andere Mittel bei Arthritis helfen. Allerdings soll Glucosamin + Chondroitin sehr gut sein. Ich habe selbst die Erfahrung gemacht dass es hilft und andere Katzenhalter bestätigen das. Es schadet nicht und ist frei verkäuflich. Also brauche ich keinen Tierarzt dafür, solche Dinge entscheide ich immer selbst ob ich sie gebe. Allerdings hat es mein Tierarzt mir sogar empfohlen. Er ist aber eben auch immer für die Anwendung von alternativen Medikamenten.
    Ich gebe Sindbad aktuell 125 mg täglich von beidem. Zusätzlich zu 1 Tablette Zeel ad us vet.

    5. Zähne: Wie sehen die Zähne von Asia aus? Werden sie regelmäßig kontrolliert? Zahnprobleme wirken sich auch negativ auf den Blutzucker aus.

    6. BZ-Werte: Leider schwanken die Blutzuckerwerte von Asia sehr stark. Hast Du eine Idee was das Problem sein könnte, wenn die Werte hoch gehen bzw. hoch sind? Könnte Asia dann Schmerzen haben, z.B. Bauchschmerzen, Zahnschmerzen, Herzproblem usw.? Gibt es irgendwelche Zusammenhänge zu erkennen?
     
  5. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Stacy,

    herzlich willkommen hier im Forum.
    Es freut mich, dass sich mal wieder jemand aus dem Ausland hier angemeldet hat.
    Wir hatten schon User aus Kasachstan und eine aus den USA. Beide sprachen gut deutsch.
    Ich bin erstaunt wie gut der Google-Übersetzer arbeitet. Ich denke, das bekommen wir hin.

    Du gibst um 50mg/dl "karo". Zeigt Asia da schon Anzeichen von Unterzucker. Normales Futter reicht nicht?

    Die Werte schwanken sehr.
    Hast du noch weitere bzw. frühere Werte der Schilddrüse? (T4, TSH usw. - ein ganzes Profil?) Eine Überfunktion kann die Einstellung des Blutzuckers sehr erschweren.

    Wenn Asia bei 40er-Werten keine Anzeichen von Hypoglykämie hat, dann könntest du die Dosis beibehalten. Manche Katzen lassen sich nicht einstellen, wenn man da schon reduziert.

    Mit 1,25IE waren die Werte wirklich gut. Damit kann deine alte Dame noch sehr lange leben.
     
  6. Stacy

    Stacy Benutzer

    Hallo, Silke!

    Ich werde sowohl Englisch als auch Deutsch posten. Wenn etwas unverständlich ist, bitte zeig es, ich kann versuchen, es anders zu formulieren, dass die Übersetzung mehr Sinn macht und ich auch besser lernen kann, welche Wörter nicht durchkommen, also werde ich sie nicht noch einmal verwenden.

    Es gibt viele englische Seiten über Diabetes. Ich bin hier, weil das Protokoll hier entstand (dieses Forum ist wegen der Protokollveröffentlichung in der englischsprachigen feline Diabetes-Welt sehr bekannt), also möchte ich es besser verstehen und wie es sich von der Anpassung unterscheidet, die wir verwenden. Einige Teile des Protokolls sind zu interpretieren und wie wir diese Dinge interpretieren, ist speziell in Phase 2. Ich kam zu der Quelle, um besser zu verstehen und zu sehen, ob Asien eine bessere Regulierung haben kann.

    Ich bin so glücklich, Asia so lange zu haben, ich liebe sie so sehr, sie ist eine einmalige Katze. Ich bin froh, dass Sindbad ein hohes Alter erreicht hat. Ältere Katzen sind besonders, würden Sie zustimmen? Ich werde jetzt Ihre Fragen beantworten.

    1) Phosphor muss mehr herunterkommen, ja. Blutarbeit wird bald, diese Woche oder nächste wiederholt werden, ich vermute, dass Phosphor niedriger sein sollte als zuletzt aufgezeichnet. Ich übersetze sie, um nur die Lammsorte zu essen. Sie hatte ihr ganzes Leben lang Hühnchen und würde das nur noch essen. Es ist höhere Phosphor und auch ich verstehe nicht ideal für IBD (Reizdarm), so bald wird es nur Lamm sein. Elektrolyte waren wahrscheinlich in den letzten Ergebnissen unausgeglichen, weil ihre BZ sehr hoch war, als das Blut entnommen wurde (417). Natrium ist für sie typischerweise im hohen Bereich.

    2) Ich habe Simone gerade dies beantwortet. In ihrem Diagramm gibt das hellere Blau +3, +5, usw. an der Spitze eine visuelle Anzeige der Nahrungsmittelzeiten an.

    3) Ich werde specfPL zum nächsten Besuch hinzufügen, sie haben nie vorgeschlagen, es zu wiederholen, und sie tun nichts, um Pankreatitis zu behandeln, ich musste darüber selbst lesen. Asien isst sehr gut, sie aß nur kleine Bisse auf einmal und beendete nicht immer ihr Essen, sie war immer so gewesen. In den letzten Monaten wird sie jedoch begeistert essen und die Schüssel reinigen. Es war solch ungewöhnliches Verhalten für sie Ich dachte, es war ein Symptom. Hatte Schilddrüse überprüft, ist es in Ordnung. Als sie ihre Lippen leckte, dachte ich, es sei ein Zeichen von Übelkeit. Sie tat das oft, wenn ihr Phosphor höher war, sie tut es jetzt nicht oft. Mit "Geschwätz" meinst du reden, vokalisieren, "miauen"? Wenn das so ist, war sie immer eine Gesangskatze, sie sagt mir "Hallo" "Ich bin hungrig" "Bitte streichle mich" oder "Ich bin verletzt" Das kann ich an dem Geräusch erkennen, das sie macht. Nichts ungewöhnliches mit ihrer Kommunikation. Sie kann nicht mehr viel hören und kann erschrecken, wenn sie dich nicht kommen sieht, sie wird vor Überraschung "miauen".

    Ich gab der Laktat-Ringer-Lösung 100 ml pro Tag. Ich spaltete mich zweimal täglich auf 50 ml auf, weil sie Tachykardie-Episoden (schneller Herzschlag) hatte, die direkt mit der Verabreichung von Flüssigkeit korrelierten. Selbst mit den geringeren Mengen ist es passiert. Ich hörte auf, ihr Flüssigkeiten vollständig zu geben, sie hat keinen schnellen Herzschlag mehr. Es ist ein unglücklicher Kompromiss, aber eine Nierenbehandlung ist nutzlos, wenn ihr Herz dabei bricht. Ich gebe ihrer Nahrung so viel Wasser zu, wie ich kann, sie bleibt allein gut hydriert, da die Niereninfektion behandelt wurde.

    Ich gebe SEB zweimal täglich die Nahrung zur Injektionszeit. Ich mache eine Charge, indem ich 15g Pulver zu 6 Unzen Wasser hinzufüge. Ich füge 5 ml davon zu ihrer Mahlzeit hinzu.

    Ich habe noch nie davon gehört, Pektin zu geben, das ist es, was man in Marmeladen steckt, um ein Gel zu machen, ja? Wie groß ist die Schaufel, die du gibst? Ich werde das weiter untersuchen, danke. Ich bin mir sicher, dass die anderen Dinge, die du erwähnt hast, hier zu finden sind, ich werde sie auch sehen. Ja, Tanyas CRF-Website ist auch hier die CRF-Bibel, ich benutze sie.

    5) Herz. Nach den Erfahrungen mit den Flüssigkeiten hatte ich sie proBNP getestet und es kam positiv zurück, also hat sie ein schwaches Herz, wir wissen einfach nicht was genau das Problem ist. Sie hat keine zusätzliche Diagnose in Bezug auf ihr Herz, ich bin mir nicht sicher, ob der Stress, ein Echokardiogramm zu haben, in ihrem besten Interesse liegt. Die Symptome, die sie zeigte, hörten auf, als ich die Flüssigkeit absetzte.

    6) Arthritis. Ich wollte das ansprechen, ich erkundigte mich beim Tierarzt nach vielen Dingen, die ich hier nicht aufzählen werde, weil ich sicher bin, dass sie in Deutschland etwas anderes genannt werden. Der Tierarzt sagte, dass all diese Dinge nicht für Katzen funktionieren. Ich stimme nicht zu, aber so endete es. Ich gebe Schmerzmittel für die Arthritis. Ich habe und wollte MSM (Methylsulfonylmethan) -Pulver geben, aber bei weiteren Untersuchungen fand ich einige Stellen, die sagten, dass es für das Herz negativ sein könnte, also habe ich es nicht begonnen. Ich werde das Glucosamin und Chondroitin nachschlagen, ich glaube, es ist eines der Dinge, um die ich meinen Tierarzt gebeten habe, und er sagte, es sei nutzlos.

    Karo ist ein Markenname eines Glukosesirups aus Mais. Es ist die effektivste Sache, die ich gefunden habe, um ihre Zahlen zu erhöhen, wenn sie zu niedrig geht. Was nutzen die meisten von euch dafür in diesem Forum? In den USA kommen viele Katzen mit etwas Nahrung höher, für Asien ist das nicht genug, wenn sie unter 50 ist, oder im frühen Teil des Zyklus, in dem es zu Insulinen kommt
     
  7. Stacy

    Stacy Benutzer

    Hello, Silke!

    I will post both English and German. If something is incomprehensible, please point it out, I can try to word it differently that the translation might make more sense and I can also better learn what words do not come through so I will not use them again.

    There are many English sites about diabetes. I am here because the protocol originated here (this forum is well known in the English speaking feline diabetes world because of the protocol publication), so I want to better understand it and how it differs from the adaptation we use. Some parts of the protocol are subject to interpretation and how we interpret those things is different, specifically in Phase 2. I came to the source to better understand and see if Asia can have better regulation.

    I am so lucky to have Asia this long, I love her so much, she is a once in a lifetime cat. I am glad Sindbad has reached a ripe old age. Older cats are special, would you agree? I will answer your questions now.

    1) Phosphorous needs to come down more, yes. Blood work will be repeated soon, this week or next, I suspect phosphorous should be lower than last recorded by now. I am transitioning her to eat just the lamb variety. She has had chicken her entire life and would only eat that before. It is higher phosphorous and also I understand not ideal for IBD (irritable bowel disease), so soon it will be just lamb. Electrolytes were likely imbalanced in the last results because her BZ was very high when the blood was taken (417). Sodium is typically in the high range for her.

    2) I answered this to Simone just now. In her chart, the brighter blue +3, +5, etc. at the top gives a visual indication of food times.

    3) I will add specfPL to next visit, they never suggested to repeat it and they do not do anything to treat pancreatitis, I had to read about it on my own. Asia eats very well, she used to only eat tiny bites at a time and not always finish her food, she had always been that way. In the past few months, however, she will enthusiastically eat her food and clean the bowl. It was such unusual behavior for her I thought it was a symptom. Had thyroid checked, it is okay. When she licks her lips, I thought it to be a sign of nausea? She did that a lot when her phosphorous was higher, she does not do it often now. By “chatter” do you mean talk, vocalize, “meow”? If so, she has always been a vocal cat, she tells me “hello” “I’m hungry” “please pet me” or “I hurt” I can tell by the sound she makes. Nothing unusual with her communication. She no longer can hear very much and can startle if she does not see you coming, she will “meow” from surprise.

    I was giving lactated ringers solution 100mL a day. I split to 50mL 2 times a day because she had episodes of tachycardia (rapid heartbeat) that directly correlated to when I gave fluids. Even with the lower amounts it happened. I stopped giving her fluids entirely, she no longer has rapid heartbeat. It’s an unfortunate compromise, but kidney treatment is useless if her heart breaks in the process. I add as much water to her food as I can, she stays well hydrated on her own since the kidney infection was treated.

    I give SEB with the food at injection time, twice a day. I make a batch by adding 15g powder to 6 ounces of water. I add 5 mL of that to her meal.

    I have never heard of giving pectin, this is what you put in jams to make a gel, yes? What size is the scoop you give? I will investigate this further, thank you. I’m sure the other things you mentioned I can find here, I will look in to them also. Yes, Tanya’s CRF website is the CRF bible here as well, I use it.

    5) Heart. After the experience with the fluids, I had her tested proBNP and it came back positive, so she has a weak heart, we just don’t know what exactly is the problem. She has not had any additional diagnostics regarding her heart, I am not sure the stress of having an echocardiogram would be in her best interest. The symptoms she was exhibiting subsided when I stopped fluids.

    6) Arthritis. I wanted to address this, I inquired to the vet over many things which I won’t list here, because I’m sure they are called something different in Germany. The vet said all of those things do not work for cats. I do not agree, but that is how it ended. I give pain medication for the arthritis. I have and was going to give MSM (methylsulfonylmethane) powder, but upon further investigation, I found some places that said it could be negative for the heart, so I did not start it. I will look up the glucosamine and chondroitin, I believe it is one of the things I asked my vet about and he said it was useless.
    Karo is a brand name of a glucose syrup made from corn. It is the most effective thing I have found to bring up her numbers when she goes too low. What do most of you use for doing that on this forum? In the US, many cats come up higher with some food, for Asia this is not enough if she is below 50, or in the early part of the cycle where insulin wants to bring her down. It is frustrating to me because the last thing I want to give a diabetic cat is sugar, but it is necessary.
     
  8. Stacy

    Stacy Benutzer

    Simone,

    In Asia gibt es seit 2016 CKD (Niereninsuffizienz). Kreatinin ist seither auf und ab gegangen, aber meist stabil bis zu ihrer Niereninfektion. BUN (Serum-Harnstoff-Stickstoff) ist immer erhöht geblieben. Ich verstehe, dass BUN höher ist für Katzen, die rohes Essen essen, ich weiß nicht, ob das die gesamte Höhe erklärt, wahrscheinlich nicht. Nieren Beckenentzündung wurde auch diagnostiziert, durch Ultraschall, das war ihre Nieren-Infektion.

    B12 wird nicht vom Tierarzt kontrolliert, ich kann darum bitten, dass es gemacht wird, sie würden es nicht tun oder es nicht tun, wenn ich nicht frage. Sie führen ein sehr standardisiertes Blutpaneel und ich muss auf zusätzliche Dinge wie Schilddrüse (T4), SDMA, Vitamin-Tests bestehen. Das B12 in der Multi ist 100 mcg für eine ganze Kapsel (für Menschen), gebe ich Asia 1/10 einer Kapsel pro Tag. Es ist auch unsicher, wie viel, wenn überhaupt, des oralen Vitamins aufgrund von IBD (Reizdarm) absorbiert und verwendet wird. Deshalb gebe ich das B12 als Injektion.

    Ich messe ihr Essen nach Esslöffel, ich weiß, dass Sie metrisch sind. 1 Esslöffel ist etwa 15 Gramm? Sie bekommt 15g bei +3, +5, +7, +9 Tag und Nacht. Auch die Hälfte, 7,5 Gramm? Bei AMPS (Morgenspritze) und PMPS (Abendspritze). Sie muss häufig essen, weil CKD / Säure Magen Erbrechen. SEB hilft dabei.

    1,25S war in letzter Zeit ihre beste Dosis. Das S bedeutet "dünn" und liegt genau zwischen 1 Einheit und 1,25 Einheiten. 1 war zu wenig, 1,25 zu viel. Sie hatte in den 40ern immer Nummern, also musste ich die Dosis senken. Ich erhöhte auf 1 Einheit, um zu sehen, was passiert, ich denke, ich werde gegen Insulin kämpfen müssen, um sie über 50 zu halten. Asia hat ein extremes Muster. Sie wird oft versuchen, unter 50 zu gehen, wenn ich es nicht mit Zucker verhindere. Manchmal kann ich es sogar mit Zucker nicht verhindern, und manchmal wird sie an einem unerwarteten Punkt im Zyklus fallen. Der Zucker, den ich verwende, heißt Karo, es ist ein hydrolysierter Glukosesirup.

    ————-

    Asia has had CKD (kidney insufficiency) since 2016. Creatinine has gone up and down since then, but mostly stable until her kidney infection. BUN (serum urea nitrogen) has always remained elevated. I understand that BUN is higher for cats eating raw food, I don’t know if that explains the entire elevation, probably not. Kidney pelvic inflammation has also been diagnosed, by ultrasound, that was her kidney infection.

    B12 is not checked by the vet, I can ask for it to be done, they would not do it or know to do it unless I ask. They run a very standard blood panel and I have to insist for extra things like thyroid (T4), SDMA, vitamin testing. The B12 in the multi is 100 mcg for an entire capsule (for humans), I give Asia 1/10 of a capsule per day. It is also uncertain how much, if any, of the oral vitamin gets absorbed and utilized due to IBD (irritable bowel disease). This is why I give the B12 as an injection.

    I measure her food by tablespoon, I know you use metric. 1 tablespoon is about 15 grams? She gets 15g each at +3, +5, +7, +9 day and night. Also half that, 7.5 grams? At AMPS (morning injection) and PMPS (evening injection). She needs to eat frequently because CKD/acid stomach vomiting. SEB is helping with that.

    1.25S was her best dose recently. The S means “skinny” it is in between 1 unit and 1.25 units exactly. 1 was too little, 1.25 too much. She kept having numbers in the 40s, so I had to lower the dose. I raised to 1 unit, see what happens, I think I will have to fight the insulin with sugar to keep her over 50. Asia has a pattern of extreme. She will often try to go below 50 unless I prevent it with sugar. Sometimes I can not prevent it even with sugar, and sometimes she will drop at an unexpected point in the cycle. The sugar I use is called Karo, it is a hydrolyzed glucose syrup.
     
  9. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hat Asia noch eine Nierenschwäche? Wurde eine Niereninsuffizenz diagnostiziert? Oder war es eine Nierenbeckenentzündung?
    Wenn sie kein chronisches Nierenversagen hat, muss sie auch kein spezielles Futter für die Nieren haben.


    Wird das B12 auch beim Tierarzt kontrolliert? Asia bekommt eine Spritze aller 2 Wochen und täglich B-Komplex. In diesem ist auch B12 enthalten. Nicht, dass es dann zu viel ist.

    Die Werte waren mit 1,25 besser als mit jetzt 0,75. Deshalb würde ich die Dosis wieder erhöhen. Zunächst aber auf 1 Einheit.
    Der Blutzucker sollte nicht unter 50 gehen. Und das ist er mit 1 Einheit nicht.

    Wie fütterst du? Zu welchen Zeiten (MPS, +3, +6, +9) ? Und wieviel?
     
  10. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hi Stacy,
    a warm welcome here from me also! :blumig: I will continue in German now because of course this is much easier for me.

    Ein Vorschlag von mir ganz zu Anfang. Vielleicht kannst Du immer Deine englische Originalversion plus die deutsche Übersetzung hier posten. Manche Übersetzungen sind leider recht unverständlich. So hat man immer die Möglichkeit im Original nachzulesen. Umgekehrt, falls etwas in meinem Beitrag unverständlich übersetzt wurde, kann ich gerne versuchen es selbst auf englisch zu übersetzen.

    Mich überrascht ein wenig, dass sich jemand bei uns aus USA meldet. Bestimmt gibt es wesentlich mehr Informationen und auch Gruppen über Diabetes und Katzenkrankheiten in englischer Sprache als in deutsch. Aber das Internet ist international und natürlich helfen wir Dir auch gerne so gut wir können.:wink:

    Deine Asia hat ja schon ein tolles Alter. Mit 21 darf sie natürlich auch einige Krankheiten haben. Mein Sindbad ist auch schon über 18 Jahre alt und bei ihm ist es ähnlich. Er hat leichte Niereninsuffizienz und Arthrose in den Vorderbeinen. Das Herz ist nicht mehr supergut aber ok für sein Alter. Glücklicherweise ist er sehr stabil in seinen Zuckerwerten und gut mit Lantus eingestellt.
    Ich habe mir jetzt einmal alle Deine Angaben (Wertetabelle, Laborergebnisse, Futterangaben, Medikamente usw.) angeschaut und noch einige Fragen.
    1. Futter: Du fütterst Rad Cat Raw Food. Wie es aussieht ist es ein bereits fertiges Rohfutter. Ich stelle das rohe Futter für meine Katzen selbst her. Das hat den Vorteil, dass ich speziell für die Nieren hier den Anteil an Phosphor, Natrium etc. selbst anpassen kann. Aus diesem Grund gebe ich auch keinen Phosphatbinder. Der Phosphatwert ist leider aktuell noch etwas hoch bei Asia, idealerweise sollte er mittig liegen, damit die Nieren nicht belastet werden. Ich habe mir die Analysedaten des Rad Cat Futters angeschaut. Für eine Nierendiät sollte das Verhältnis von Calcium zu Phosphat im Futter 1,5 zu 1 sein. Das wäre bei den Sorten Lamb und Beef ideal. Turkey und Chicken sind ein wenig schlechter, aber noch ok. Einen Phosphatbinder würde ich da nicht mehr geben. Ansonsten ist das Futter auch sehr hochwertig. Dagegen kann man nichts sagen.
    Mir fällt aber auf, dass das Verhältnis Kalium zu Natrium sehr hoch ist. Für eine Salzreduzierte Diät wird in der mir bekannten Literatur ein Verhältnis 2,1 zu 1 empfohlen. Die erklärt möglicherweise auch den Natriumwert im Blutbild an der unteren Grenze. Vielleicht solltest Du gelegentlich noch eine Prise Salz ins Futter mischen.
    2. Futtermanagement: Bitte schreibe auf wie viel und wann Du Asia fütterst. Das Futtermanagement ist sehr wichtig für stabile und gleichmäßige Werte. Asia sollte über 24 h hinweg gleichmäßige Portionen bekommen. z.B. 50 g jeweils zur Spritze und dann noch mehrere kleinen Portionen zwischendurch auch nachts.
    3. Pankreatitis: Der specfPL war im Dezember sehr hoch. Da hatte sie sicher eine akute Pankreatitis. Leider wurde er später nicht mehr gemessen um zu schauen, ob der Wert nun gesunken ist. Ich würde ihn evtl. beim nächsten Blutcheck mitmachen lassen. Wie ist das Fressverhalten von Asia? Frisst sie gut oder gibt es aktuell Probleme? Schmatzt sie oft oder leckt sich die Lippen? Das sind Anzeichen für eine Übersäuerung.
    Wie ist ihr Hydierungszustand? Bekommt sie täglich noch Infusionen mit Ringerlactat?
    Wie oft gibst Du SEB? Man kann es bis zu 6x täglich geben. Du solltest aber ca. 1 h Abstand zu Futter und Medikamenten lassen, da es durch den Schleim die Aufnahme hemmt. Ich würde es ihr in jedem Fall täglich (mind. 1-2 x) geben und nicht nur, wenn sie akute Probleme hat. Es hilft auch vorbeugend.
    4. Nieren: Leider hatte Asia wie man am Blutbild sieht im Dezember-Januar einen Infekt, der die Nierenwerte nach oben gehen ließ. Mit der Behandlung scheint das jetzt wieder besser zu sein. Der wichtige Wert (Creatinin) ist wieder in der Referenz. Leider ist BUN noch doppelt so hoch und auch der SDMA zeigt an, dass hier nicht alles passt. Ich geben meinem Sindbad täglich 2 kleine Messlöffelchen Pektin in sein Futter. Es soll helfen den BUN niedrig zu halten. Zumindest bleibt er bei ihm auf dem aktuellen Stand stehen. Zusätzlich arbeite ich gerne auch immer mit homöophatischen Mitteln. Bei CNI wird sehr häufig die SUC-Therapie (Solidago, Ubichinon und Coenzyme comp. der Firma Heel) verwendet. Das sind homöophatische Komplexmittel. Man kann natürlich auch mit Einzelmitteln arbeiten. Ich verwendet bei Sindbad beides im Wechsel. Ich weiß nicht, ob diese in USA auch verkauft werden. Ist das bekannt?
    Ist Dir eigentlich diese Seite bekannt: http://www.felinecrf.info/index.htm
    Sie wurde in deutsch übersetzt, stammt aber eigentlich von einer Amerikanerin. Sie ist sehr gut und die absolute Bibel über CNI bei Katzen, zumindest in Deutschland. Ich habe sehr viel daraus gelernt.
    5. Herz: Du schreibst, dass Asia ein Herzleiden hat. Kannst Du das näher beschreiben. Bekommt sie dafür Medikamente? Gibt es einen Befund? Wurde ein Herzultraschall gemacht? Ich konnte nichts erkennen.
    6. Arthritis: Bekommt sie etwas dagegen außer Schmerzmittel? Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht mit Nahrungsergänzungsmitteln Glucosamin + Chondroitin. Meinem Sindbad hilft es gut. Zusätzlich arbeite ich auch hier mit homöophatischen Mitteln. Täglich gebe ich ihm 1 Tablette Zeel. Bei akuten Problemen kann man auch Traumeel zusätzlich geben. Beides auch von der Firma Heel.

    Was bedeutet "karo" in Deiner Liste?

    So, jetzt habe ich Dir viele Fragen gestellt. Ich bin gespannt auf Deine Antworten.

    Liebe Grüsse
    Silke
     
  11. Stacy

    Stacy Benutzer

    Hallo Simone,

    Einige Dinge sind schwierig mit der Übersetzung, aber ich hoffe, es ist nichts zu groß. Ich bin in den Vereinigten Staaten von Amerika. Der Tisch war eine Vorlage, die gemacht wurde und ich habe kopiert, leider habe ich keine Möglichkeit die Farben anzupassen. Ich benutze ein iPad und es ist nicht erlaubt, ohne einen Computer angepasst zu werden. Ich werde sehen, ob ich eine Lösung finden kann.

    Ich benutze auch das BD micro fine demi. Die Skalierung ist sehr ungenau! Ich benutze es nicht. Ich benutze digitale Messschieber und Mathematik, um die Dosen zu messen, sie sind sehr konsistent mit der Ausnahme, wenn ich keine Luftblase heraus bekommen kann. Unsere Papiergrößen sind hier anders, die passende Maßeinheit würde für mich nicht genau drucken.

    Ja, ich habe keine Zweifel, dass die anderen Gesundheitsprobleme in Asien zu ihrer Regulierung beitragen. Sie hatte Ende Januar eine Niereninfektion und ihre Zahlen gingen überall hin. Es wurde mit 6 Wochen Antibiotika behandelt.

    Die Nahrung, die Asien isst, ist ideal für beide Nieren und Diabetes, es ist niedriger Phosphor und niedrige Kohlenhydrate, ihre Nieren waren im Rückgang, aber seit Jahren auf dieser Diät stabil.

    Sie hatte eine Pankreatitis, es ist unbekannt, ob sie akut oder chronisch ist, soweit ich weiß, hatte sie nur einen einzigen Vorfall. Ich gebe B12.5 mL alle zwei Wochen, es ist eine Injektion, die die ideale Lieferung für Reizdarmsyndrom ist. Ich gebe B-Komplex multi (schließt Folat) täglich ein, es ist eine Kapsel.

    Zeitunterschied, ich bin 6 Stunden hinter dir. Es mag seltsam sein, dass ich hier bin, aber ich werde tun, was ich kann, um wache Stunden zu finden, die sich hier und da überschneiden.
     
  12. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hallo Stacy,

    herzlich Willkommen hier.

    Da du mit dem Translater arbeitest, wird es etwas schwierig. Aber wir versuchen dir gern zu helfen.
    In welchem Land lebst du? Das wäre wichtig, weil es nicht alle Mittel, die wir empfehlen, in jedem Land gibt.
    Die Tabelle ist sehr bunt und dadurch etwas unübersichtlich. Es wäre besser, wenn du nur die extremen Werte markierst.

    Welche Spritzen benutzt du? Wir nehmen BD micro fine demi. Die Skalierung der Spritzen ist etwas ungenau ist. Das kann von Spritze zu Spritze einen Unterschied von bis zu 0,5 Einheiten ausmachen. Das könnte auch die Schwankungen bei den Werten erklären. Um immer dieselbe Menge Insulin aufzuziehen, benutzen wir ein Anlegemaß. Das legst du an die Spritze an und ziehst die Dosis auf. Die Skalierung der Spritze benutzt du dann nicht mehr.

    Nun hat Asia leider noch andere Krankheiten. Das macht eine Einstellung schwieriger. Wichtig sind aber die Nieren. Leider ist die Fütterung bei beiden Erkrankungen unterschiedlich. Aber die Nieren gehen vor. Den Diabetes bekommst du mit Insulin geregegelt.

    Eine Pankreatitis hat oder hatte sie auch. In deiner Tabelle habe ich gesehen, dass du bereits B12 (Methylcobalamin) gegeben hast. Aber nur einmal. Welches Prudkt gibst du? Ist es eine Spritze oder sind es Tabletten?
    Hier wird B12+Folate von pure encapsulation empfohlen.

    SEB gibst du auch schon. Das ist gut.

    Ich hoffe, google übersetzt alles richtig
     
  13. Stacy

    Stacy Benutzer

    Hallo von mir und Asia!

    Ich spreche kein Deutsch, ich spreche Englisch, ich benutze Google Translate, um hier zu kommunizieren. Ich hoffe du verstehst was ich schreibe.

    Meine liebe Katze, Asia, wurde seit September 2017 mit Diabetes diagnostiziert. Ich glaube (im Nachhinein), dass es durch eine Pankreatitis verursacht wurde, die mein Tierarzt erst einige Monate später bekam. Asia hatte keine wesentlichen Risikofaktoren für die Entwicklung von Diabetes, sie war immer ein gutes Gewicht, hat seit fast 10 Jahren eine kohlenhydratarme Rohkost-Diät, keine Steroide gegeben worden.

    Wir verwenden ein Protokoll, das diesem auf einem Englisch sprechenden Brett ähnlich ist, aber es gibt einige Unterschiede, die für Sie offensichtlich sein können, wenn Sie auf ihren Tisch schauen. Ich möchte dieses Protokoll besser verstehen und genau wissen, wie es angewendet wird, um zu sehen, ob es Asia mit einer besseren Regulierung helfen kann. Sie hat Momente guter Regulation.

    Asia ist eine sehr alte Katze, aber sie ist eine sehr glückliche Katze und hat viel Lebensfreude. Sie hat viele andere Gesundheitszustände, von denen alle außer ihrer Niereninsuffizienz, erst seit Diabetesdiagnose aufgetreten sind. Aus diesen Gründen möchte ich ihren Blutzucker so eng wie möglich halten, damit sie keine weiteren Organschäden durch Diabetes bekommt.

    Bis jetzt ist Asia in diesem Diabetes-Abenteuer in der Mitte seiner Zyklen mit einem höheren Vorwert flach. Der Vorwert wird niedriger, wenn ihre Injektionsmenge steigt, aber wenn ihr Nadir unter 50 ist, reduziere ich und die Zahlen sind wieder Chaos. Sie hat Probleme mit erfolgreichen Reduktionen.

    Ich begrüße alle Gedanken und hoffe, Sie können mir helfen, meiner Katze zu helfen. Vielen Dank!
     

Diese Seite empfehlen