Stephanie für Valéries Gribouille - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Stephanie Booth, 1. Juli 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Da die Werte noch viel zu hoch sind, sollte sie ruhig auf 3,0 gehen heute. Um 0,25 kann sie erhöhen, wenn die Werte wenig über oder unter 200 sind.
    Das Futtermanagement ist enorm wichtig mit Lantus und hier leider gar nicht gut.
    4 Portionen in 24 h sind zu wenig. Es sollten mindestens 6 Portionen sein. Also zur Spritze und dann +4 und +8 oder 6 Portionen: +3/6/9.
    Das geht am besten per Futterautomat.
    Und nochmal: das RC enthält zu viele Kohlenhydrate und damit den BZ oben.
    Das Gourmet Mousseline enthält (wie alles von Gourmet) zudem auch noch Zucker. Das sollte eine Diabetikerkatze überhaupt nicht bekommen. Es treibt den BZ leider stark nach oben. Gibt es denn kein diabetikergeeignetes Futter was Grigri mag?
    Dann bekommt sie täglich 40 g Huhn, aber vermutlich ohne Ergänzungen von Vitaminen und Mineralien. Das ist zu viel und kann zu Mangelerscheinungen führen. Es fehlen hier wichtige Dinge wie Eisen, Calcium, Vitamin A, B, E, D etc. und vor allem Taurin. Unergänztes Fleisch sollte nur 2-3 Portionen pro Woche gegeben werden.
    Wie schon gesagt, kann sie es z.B. mit Felini complete ergänzen. Da ist alles wichtige enthalten.
    Die Portionen sollten auch gleichmässiger aufgeteilt werden. Etwas mehr zur Spritze und dann kleinere Zwischenmahlzeiten. Zum Beispiel 50 g zur Spritze und je 30 g zu den Zwischenmahlzeiten oder 60 g + 40 g + 40 g.
    Bitte versuche das Valerie zu erklären. Das ist sehr wichtig.
    Mag sie die Blutergebnisse hier mitteilen?
    Hat Grigri auch schlechte Nierenwerte?
    Gegen hohen Harnstoff sollte sie viel Flüssigkeit bekommen. Ausserdem kann man Pektin (das womit man Marmelade machen kann) ins Futter mischen.
    Dazu gibt es sogar eine Studie einer Uni hier in D. Den Link dazu müsste ich heraussuchen bei Interesse. Auch die genaue Dosierung von Pektin. 1 Teelöffel in 24 h ist aber eine gute Anfangsdosis.
     
  2. Stephanie Booth

    Stephanie Booth Benutzer

    -- DE Übersetzt --

    Gribouille isst fast die gleiche Sache Tag und Nacht.

    Bei der Injektion:

    70g RC diabetisches Nassfutter
    30 Zucchini
    15 gekochtes Huhn

    +5 Tageszyklus:

    20 RC
    20 Zucchini
    10 Gourmet Mousseline (Ich bin mir nicht sicher, was das ist, irgendeine Art von Nassfutter)
    10 Hühnchen

    +4 des Nachtzyklus:

    20 RC
    20 Zucchini
    10 Gourmet Mousseline
    (kein Huhn hier, weil es über den Tag zu viel Protein wäre, da er hohen Harnstoff hat)

    Wir haben die Dosis auf 2,75 erhöht. Seine BZ ist immer noch hoch, aber wir haben Werte in der 200 gesehen, so dass wir nur auf 2,75 statt auf 3 gestiegen sind. Sollten wir auf 3 erhöht haben?

    Heute morgen ist sein BZ 410. Sollen wir heute Abend bei 2,75 bleiben oder auf 3 erhöhen?

    Danke für deinen Rat.

    -- EN original --

    Gribouille eats almost the same thing night and day.

    At injection:

    70g RC diabetic wet food
    30 courgettes
    15 cooked chicken

    +5 of day cycle:

    20 RC
    20 courgettes
    10 gourmet mousseline (I'm not sure what that is, some kind of wet food)
    10 chicken

    +4 of night cycle:

    20 RC
    20 courgettes
    10 gourmet mousseline
    (no chicken here because it would be too much protein over the day, as he has high urea)

    We raised the dose to 2.75. His BZ is still high but we started seeing values in the 200 so we only raised to 2.75 instead of 3. Should we have raised to 3?

    This morning his BZ is 410. Should we stay with 2.75 or raise to 3 this evening?

    Thanks for your advice.
     
  3. Stephanie Booth

    Stephanie Booth Benutzer

    DE übersetzt

    Am 27.6 war Gribouille krank und aß nicht, was meiner Meinung nach die Werte in den 200ern mit 1ui am Abend erklärt. ich würde sie daher nicht berücksichtigen.

    EN original

    on 27.6 Gribouille was ill and did not eat, which in my opinion explains the values in the 200s with 1ui in the evening. i would therefore not take them into account.
     
  4. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Bekommt Gribouille auch nachts Futter? Bei manchen Katzen steigt der BZ, wenn sie länger nicht gefressen haben.
     
  5. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Ich würde Valerie raten, 2,5IE insgesamt 2-3 TAge zu geben und dann wieder zu erhöhen.
    Im Moment sind die Werte fast so wie mit 1IE. Daran sieht man, dass auch die jetzige Dosis noch nicht reicht.
    Silke sprach das Futter an. Wenn Valerie da eine Alternative fände, würde sich das positiv auf die Blutzuckerwerte auswirken.

    Ich verstehe jetzt auch die Farben, kann man ja in der Tabelle sehen:wink2: Aber die Übersetzung war echt schlecht. Das haben wir ja geklärt. Ich frage lieber noch mal nach, bevor wir total aneinander vorbeireden. Was ja auch passieren kann, wenn man die gleiche Sprache spricht:ang:.
     
  6. Stephanie Booth

    Stephanie Booth Benutzer

    Hier auch! Danke, ich habe verstanden.
     
  7. Stephanie Booth

    Stephanie Booth Benutzer

    -- DE übersetzt --

    Oh, wir benutzen verschiedene Farben! Tut mir leid. Gelb ist 200+.

    Also, was würdest du Valérie erzählen, da sie sich heute Morgen vor der Injektion Gedanken über den 400+ Wert macht?

    Gribouille ist jetzt 269 auf +9. Ich denke, sie sollte heute Nacht 2,5 halten. Sind Sie einverstanden?

    Ich bedauere die schlechten Übersetzungen und hoffe, dass ich nicht zu viel Chaos erzeuge. Lass es mich wissen, wenn ich die Dinge anders machen sollte.

    -- EN original --

    Oh, we use different colours! Sorry. Yellow is 200+.

    So, what would you tell Valérie, as she is worried about the 400+ value this morning before the injection?

    Gribouille is now 269 at +9. I think she should keep 2.5 tonight. Do you agree?

    I am really sorry for the bad translations and hope I am not creating too much chaos. Do let me know if I should do things differently.
     
  8. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hat sich überschnitten :)

    Valerie befürchtet, dass eine Gegenregulation stattfindet. Das denken viele, diese Theorie hält sich hartnäckig. :(
    So wie du es beschrieben hast, ist es richtig - so sehen wir das auch.
    Die Werte werden gleichmäßiger, wenn die Dosis passt. Bis dahin gibt es Schwankungen.
    Zuerst sinken die Zwischenwerte und dann die Pres.
    Wobei natürlich auch der Pre der Nadir sein kann und dann hast du nach 12 Stunden einen niedrigen Wert und danach steigt der Blutzucker wieder an.
     
  9. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Es ist schwer verständlich, weil die Werte nach Farben benannt sind und manche Sätze keinen Sinn ergeben.
    Vielleicht geht es besser, wenn aus dem Englischen übersetzt wird?
     
  10. Stephanie Booth

    Stephanie Booth Benutzer

    -- DE übersetzt --

    Ich versuche es noch mal.

    Valérie ist besorgt, dass die Morgenwerte steigen. Sie befürchtet, dass dies darauf hindeutet, dass ihre Katze nachts niedrige Werte annimmt.

    Ich antwortete, dass die Katze möglicherweise etwas höhere Werte zeigt, da sie nicht für Gelbwerte verwendet wird. Aber das ist nicht gefährlich. Ich sagte auch, dass mit Lantus, wenn Sie die Dosis erhöhen und die Zahlen näher an die normalen Zahlen kommen, auch die "Enden" der Kurve herunterkommen werden. Und dass die morgendlichen Werte ein bisschen höher sind, ist kein Hinweis darauf, dass wir aufhören sollten, die Dosis zu erhöhen.

    Hab ich recht?

    -- EN original --

    I try again.

    Valérie is worried that the morning values are climbing. She is worried that this indicates her cat is going in low values at night.

    I responded that the cat might be showing slightly higher values because it is not used to yellow values. But that is not dangerous. I also said that with Lantus, as you raise the dose and the numbers come nearer to normal numbers, the "ends" of the curve will come down too. And that the fact the morning values are a bit higher is not an indication that we should stop raising the dose.

    Am I correct?
     
  11. Stephanie Booth

    Stephanie Booth Benutzer

    Das Zitat ist von mir (Stephanie) zu Valérie auf unsere gruppe. Also ich frage, habe ich recht gesagt, oder ist es falsch?
     
  12. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    SEB wird hier auch schon lange empfohlen, sehr lange. Mein Kater bekam es auch, aber irgendwann war es nicht ausreichend.
    Warum sollte Valerie jetzt umsteigen? Es gibt keinen ersichtlichen Grund.
    Mache Tipps sollte man geben, wenn sie angebracht sind.
     
  13. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    SEB ist aber ein Naturprodukt (wie Heilerde oder Flohsamenschalen) und kein homöopathisches Mittel und wird auch von felinecrf.info und der NKL empfohlen!
     
  14. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Woher ist denn das Zitat, Valerie? Aus unserem Protokoll? - die Google-Übersetzung ist leider nicht sehr gut.

    @ Silke: Wenn die Katze ein Medikament wie Cimetidin bekommt, dann sollten wir das so stehen lassen. Es gibt keinen ersichtlichen Grund das zu ändern, wenn es funktioniert.
     
  15. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Grundsätzlich ist es auch bei Lantus der Fall, dass so lange die Dosis noch nicht stimmt, die Schwankungen zumeist auch noch höher sind. Das ist ein normaler Prozess im Rahmen der Einstellung und kann einige Zeit (Wochen) dauern. Wenn die richtige Dosis gefunden ist, dann wird die Wirkkurve zumeist sehr flach und die Werte auch gleichmäßig. In jedem Fall ist die Gefahr von Unterzucker mit Lantus wesentlich geringer als bei Can.
    Die Gefahr, dass ein Wert unter 50 auftaucht besteht aktuell nicht, sofern keine Futterverweigerung oder Erbrechen auftritt. Wenn die Werte besser werden (unter 200) erhöhen wir auch langsamer und nur noch um 0,25.
    Trotzdem ist das Futtermanagement auch mit Lantus immens wichtig.
    Bitte frage Valerie nochmal wegen des Futters. Das RC Diabetic enthält leider Maismehl und hat lt. nfe-rechner.de einen Kohlenhydratanteil von 16,47%. Es hält den BZ unnötig oben, ist teuer und nicht sehr hochwertig was den Fleichanteil betrifft.
    Es ist wichtig zu wissen was, an welchen Zeiten und wie viel sie füttert. Es ist hilfreich das in die Tabelle einzutragen.
    Ideal wäre mit Lantus ein diabetikergerechnet Nassfutter 6-8 x täglich, z.B. je 50 g zur Spritze und denn je 30 g zum +3/6/9, oder je 60 g zur Spritze und je 45 g zum +4/8. Die Mengen sollten natürlich dem Bedarf der Katze angepasst werden. So lange die Werte noch sehr hoch sind braucht sie mehr als bei guten Werten unter 200. Dann ca. 2 h vor der nächsten Spritze nichts mehr. Das lässt sich am besten per Futterautomat regeln.

    Der Morgenwert kann höher sein, weil Gribouille nachts viel schläft und sich damit weniger bewegt oder auch futterbedingt, z.B. weil sie 1-2 h vor dem Messen noch gefuttert hat oder auch durch die Medikamente. Die cortisonhalten Augentropfen sollten sich nicht auf den BZ auswirken und Zentonyl ja nicht. Trotzdem muss man auch das berücksichtigen.
    Mit dem guten Futtermangement und guten Werten (unter 200) reguliert sich das zumeist. Allerdings kann es mit Lantus auch Fälle geben, wo es weiterhin zu Schwankungen kommt. Gerade bei alten und kranken Katzen, die viele Medikamente bekommen, kann es Probleme geben diese selbst mit Lantus stabil einzustellen. Aber das wollen wir jetzt nicht annehmen und warten erst einmal ab.

    Gibt es ein Blutbild von Grigri? Wenn ja, dann kannst Du es auch gerne verlinken und ich schaue mit es einmal an. Sind ihre Nieren noch in Ordnung und das Herz?

    Wie ich lese bekommt Grigri gelegentlich Zitac (Cimetidin). Das ist ein Magensäureblocker. Wir haben hier gute Erfahrungen mit einem Naturprodukt namens SEB (slippery elm bark). Ist das bei Euch bekannt? Zumindest in der amerikanischen Gruppe sollte das bekannt sein. Es hat weniger Nebenwirkungen und wirkt auch sehr gut gegen Übersäuerung. Leider kennen es viel TÄ gar nicht und verordnen dann eben pharmazeutische Produkte. Ich hatte auch eine Katze mit Leber- und Nierenproblemen (allerdings ohne Diabetes) und habe alle Säureblocker durchprobiert und fand SEB am besten.
     
  16. Stephanie Booth

    Stephanie Booth Benutzer

    -- DE, übersetzt --

    Die Morgenraten steigen leicht, würde es nachts zu schnell gehen? Das verlangt Valérie. Mit Caninsulin hat die Katze eine Menge Yoyo gemacht, und sie hat Angst, dass das auch mit Lantus passiert.

    Ich habe ihm das gesagt, ist das fair? Was denkst du?

    "Bei Lantus ist es weniger ernst: Solange man die Dosis stabil hält oder" langsam "erhöht, muss man darauf achten, dass sie nicht" zu niedrig "(weniger als 50) sinkt. Wenn die gesamte Kurve abnimmt, wird die Dosiserhöhung auch die Kanten abflachen (aufgrund der langen Dauer und kumulativen Wirkung von Lantus), also keine Sorge wenn es ein wenig springt, haben wir Katzen, die das Trampolin mögen, aber wenn wir die Dosis erhöhen wollen, bis es im grünen Blau ist, wird es sich beruhigen. Eine Katze, die nach dem Springen springt ein wenig gelb gesehen braucht nicht weniger Lantus, dafür mehr Lantus (und mehr Besuche im gelben). "

    -- FR original --

    Les taux du matins augmentent légèrement, decendrait il trop vite le soir? Voilà ce que se demande Valérie. Avec caninsulin le chat faisait beaucoup de yoyo, et elle a peur de voir ça se passer aussi avec lantus.

    Je lui ai répondu ceci, est-ce juste? Qu'en pensez-vous?

    "Avec Lantus c’est moins grave: tant qu’on garde la dose stable ou qu’on augmente « doucement », ce à quoi il faut veiller c’est qu’il ne descende pas « trop bas » (moins de 50). Au fur et à mesure que l’ensemble de la courbe baisse, l’augmentation de la dose « aplatira » aussi les bords (a cause de la longue durée et de l’effet cumulatif de Lantus). Donc ne t’inquiète pas s’il rebondit un peu, on a des chats qui aiment bien le trampoline, mais si on tient bon a augmenter la dose jusqu’à ce qu’il se trouve dans les bleus verts, ça se calmera. Un chat qui rebondit après avoir vu un peu de jaune n’a pas besoin de moins de Lantus, mais de plus de Lantus (et de plus de visites dans le jaune)."
     
  17. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    So lange die Werte so hoch bleiben kann sie alle 2-3 Tage um 0,5 erhöhen.
    Hast Du Valerie wegen des Futters gefragt?
    Das kann auch die hohen Werte verursachen.
     
  18. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    So war es ja auch besprochen ;)
     
  19. Stephanie Booth

    Stephanie Booth Benutzer

    Danke vielmals, sie wird das machen!! :biggrin:
     
  20. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Stephanie,
    die Werte sind mit 2 IE noch viel zu hoch. Valerie sollte heute abend oder morgen direkt auf 2,5 gehen!
     

Diese Seite empfehlen