Svenja's Nero

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von SvenjaLino, 4. März 2020.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Kam es denn vom Futter oder von der Pankreatitis?
    Ich dachte zuerst mit dem besseren Futter wäre es besser, da am Anfang gar nichts mehr in die Richtung war. Aber jetzt wird es nach und nach wieder schlimmer. Die Farbe war vorher auch nicht so
     
  2. Kristiana

    Kristiana Benutzer

    Ja, das mit dem voluminös und Bio-Waffen-mäßigen Ge...ruch. Das kenn ich von Cassya in der Zeit als sie das Animonda Carny bekam. Sie hatte zwar noch geformt, aber auch eben sehr viel (2 x täglich und eher wie von einem Schäferhund als von einer 4-Kilo-Katze), weich und mit wirklich erbärmlichem Gestank - und hellbraun bis gräulich von der Farbe her.
     
  3. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Ok, ich hab mal geguckt und da steht der Fettstuhl ist voluminös und lehmfarbig. Ich war eben mal im Klo gucken, ein lehmfarbiger Flatschen. Und das voluminös würde zu den Kuhfladen passen, die er vor kurzem hatte. Schaumig ist es nicht, was auch ein Anzeichen sein kann. Und es stinkt wirklich jedes mal extrem bei den Flatschen :sick:

    Ja genauso kommt es mir auch vor, da denk ich mir auch nie was bei. Blut ist auch knall rot, dass es eben frisch ist. SInd halt diese typischen Maken :grin:
    Nur manchmal rennt er so extreme (hinter und über die Couch) und zuckt auch mit dem Bauch. Da denk ich mir dann, ok es hat weh getan. Was aber nach der Beruhigung schnell nachlässt.
     
  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ich kann das nicht richtig erklären mit dem Fett Stuhl. Sicher eher Fladen, fettig halt. Vielleicht mal googeln. EPI und Fettstuhl.
     
  5. Kristiana

    Kristiana Benutzer

    Also, das mit dem Rumrennen und Brüllen kenn ich auch von Neroli. Manchmal klingt es für mich "Sehet mein Werk!!!" und manchmal eher nach "Iiiiiiieeeeeeehhhhhh!!! Es stinkt! Mach das weg!"
    Das mit dem Blut (ganz wenig und rot) hatte Cassya ein paar Mal, aber nicht oft. Mir wurde auch gesagt, dass es geplatzte Äderchen beim After sind, wenn es frisch und rot ist. Wenn im Inneren Blutungen wären, dann wäre das wohl nicht so rot...
     
  6. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Edit: Das mit dem Schreien und rennen nach dem Klo hat er schon Jaaahre. Manchal (hat er auch schon Jahrelang) ist etwas Blut dabei, wenn er Durchfall hatte. Da sagte man mir damals, dass wohl immer Äderchen platzen würden, wenn er zB drückt. Und wenn er diese Durchfall Flatschen absetzt, sind die oft gräulich. Das war auch nicht immer so.
     
  7. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Doofe Frage vlt, aber wie würde denn der Fett Stuhl aussehen?
    Der Kot ist, wenn er das Futter verträgt, normal. Zwischendurch waren es mal große Kuhfladen. Da hatte ich das Gefühl, es kam mehr raus, wie rein ging. Der Durchfall ist wirklich dann wie Durchfall, jetzt nicht wässrig, aber im Klo sind dann schon einfach nur so flache Flatschen. Oder es ist eine Mischung von normal und endet in Flatschen in einem Haufen. Bei der Art, setzt er zB oft den Haufen halb vors Klo. Echt ne Wissenschaft für sich :grin:
    Wenn er Durchfall hat und auf dem Klo war, schreit er auch und meckert und rennt wie gestochen durch die Wohnung. Die TÄ meinte dazu, manche müssen das quasi präsentieren, quasi King vom Klo. Ich beruihge ihn dann und massiere ihm den Bauch. Dann schurrt er extremst und beruihgt sich auch.
     
  8. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    B12 kann als Kur nicht schaden.
    Wie sieht denn der Kot aus? Bei EPI spricht man von einem sogenannten Fett Stuhl.
    Viel fressen und abnehmen kann vielees sein. Neben Diabetes kommen noch Herzprobleme, mangelnde Nahrungsauswertung, Parasiten, Krebs als Ursache in Frage.
    Als Enzyme empfehle ich immer Kreon für Kinder. Gut dosierbar und akzeptiert. Am besten mit der Säuglingsdosis beginnen. Rezeptfrei in der Apo. Im Prinzip nebenwirkungsfrei. Wenn es nichts bringt setzt Du es wieder ab.
     
  9. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Hallo Silke,
    vielen lieben Dank :nice:
    Wir hatten den Termin um kurz vor 15 Uhr und gefressen hatte er das letzte um 12 Uhr, ca. 75gr GranataPet Pute & Lachs.
    Vermehrt trinken tut er eigtl nur, wenn der Durchfall was stärker war. Ansonsten seh ich ihn kaum trinken. Er springt zB immer auf den Klodeckel, wenn ich die Wasserschüssel voll mache (am liebsten würde er nur aus dem Hahn trinken und im Waschbecken plantschen :grin:) Dann halt ich ihm auch die Schüssel direkt danach hin, er tinkt dann etwas und dann ist auch wieder gut. Pinkeln tut er ansich glaub ich nicht viel. Er setzt aber oft (täglich 1-2 mal) Kot ab. Durchfall hatte er so die letzten Tage eigtl weniger bzw gar nicht. Wodurch könnte denn noch eine Austrocknung vorliegen? Die Nackenfalte hab ich auch noch kontrolliert und die geht normal zurück. Ich würde ihn ja aus dem Hahn trinken lassen, aber dann fängt er immer an das Wasser aus der Schüssel zu meiden. Auch ein Trinkbrunnen im Sommer war vergebens.

    Das Herz hatte sie kurz abgehört, war aber nichts auffällig. Ich hatte das jetzt mal kurz gegoogelt. Er zieht sich schon etwas mehr zurück in seine Box. Aber das kann ja auch alles mögliche wieder sein. Evtl auch ein Infekt. Tatsächlich habe ich aber die letzten Tage immer mal wieder gedacht, dass die Unterseite der Zunge anders aussieht und ins bläuliche geht. Habe jetzt versucht beim Fressen mit Licht zu filmen, um es besser zu sehen. Trotzdem schwer zu sehen, aber ich würde doch in die Richtung tendieren. Werde das mal weiter beobachten. Vlt finde ich noch eine gute Stelle im Video und stell es hier ein. Hab mir ehrlich gesagt noch nie eine Katzenzungen Unterseite genau angeguckt. Aber es sieht schon anders aus als es mal war. Er leckt einen schlimmer ab, wie ein Hund :grin:. Daher ist es mir auch aufgefallen. Werde auch nachher mal seine Atmung unter die Lupe nehmen und mal beobachten.
    Nächsten Mittwoch bin ich mit ihm auch bein Zahn TA zur Vorstellung, da der Zahnstein weg muss. Dann lass ich sie nochmal horchen und die Schleimhäute und Zunge genauer betrachten. Bei Lino hatte sie ja auch was gehört, aber der Haus TA nicht.

    Kotprofil werde ich dann auch mal in Angriff nehmen, wenn der Kot wieder weicher wird. Welche Enzyme wären denn gut? Und würde ihm die B12 Kur auch helfen?
    Welches Futter hatte sie mir gar nicht gesagt, nur dass ich es mal mit Hypoallergenen Futter versuchen soll. (Bei der Untersuchung sagt ich schon, dass es kein Trockenfutter mehr gibt und dass das schädlich sei, vlt deswegen :dontknow:)
    catz finefood hatte ich zwischendurch auch mal von DM. Gefressen wurde es sehr gut, bin mir jetzt aber nicht mehr sicher wie es da mit dem Kot aussah. Dann werde ich da mal weiter gucken und testen.
    Hängt denn der große Hunger und das schwer zu haltende Gewicht mit der Nahrungsunverträglichkeit zusammen?
     
  10. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Svenja,
    habe mir des BB jetzt mal näher angeschaut.
    Bei den Nierenwerten wäre ich jetzt mal eher entspannt. Es ist nur der Harnstoff erhöht. Crea und Phosphat liegt in der Referenz und der SDMA ist nur ganz wenig drüber. Harnstoff ist futterabhängig. Wenn Nero vorher gefressen hat bzw. sehr eiweißhaltig ernährt wird (Fleisch), dann ist der Harnstoff schon mal erhöht. Das ist gar kein Problem. Der Langzeitmarker SDMA kann auch erhöht sein bei anderen entzündungsbedingten Prozessen und sich durchaus auch wieder nach unten bewegen. Handlungsbedarf sehe ich jetzt hier keinen.
    Die roten Blutwerte Erythrozyten, HCT und HGB sind erhöht. Meistens liegt hier eine Austrocknung zugrunde durch erhöhten Flüssigkeitsverlust. Wenn er vorher Durchfall hatte, dann wäre das die Begründung. Oder pinkelt er auch viel?
    Natürlich gibt es auch so fiese Dinge wie Herzinsuffizienz, die durch so etwas angezeigt werden können, aber wenn es da keine Anzeichen für gibt, würde ich mich da nicht kirre machen. Sicher hat der TA auch das Herz abgehört oder?
    Wie Simone schon schrieb, sind die niedrigen Leukos vermutlich auf irgendeine Art von Infekt zurückzuführen. Das kann ja alles mögliche sein. In Kombi mit dem Flüssigkeitsverlust (bei viel pinkeln) könnte auch ein Blaseninfekt vorliegen. Aber natürlich gibt es auch andere Möglichkeiten.
    Die erhöhten Eos sind zumeist in Kombi mit Parasitenbefall, Allergien oder einem autoimmunen Geschehen zu sehen.
    Das kann natürlich eine Nahrungsmittelunverträglichkeit sein oder eben auch Parasiten. Da wäre die Überlegung evt. mal ein großes Kotprofil durchführen zu lassen.
    Parallel könntest Du es auch mal mit der Gabe von Enzymen ins Futter probieren um zu testen, ob das etwas hilft. Dann läge eine Enzymmangel der BSD vor (EPI). Die 3. Möglichkeit wäre dann eine Nahrungsmittelunverträglichkeit. Das findest Du wohl nur durch eine Diät mit entsprechenden Futtersorten. An was hatte der TA denn da gedacht? Ich hoffe mal nicht RC und Co. Dann eher sowas wie catz finefood purrr Kanguru. Allerdings kann die Unverträglichkeit nicht nur an Fleisch oder Fisch liegen, sondern auch an Zusatzstoffen. Da ist es manchmal schwierig bis man da fündig wird.
     
  11. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

  12. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Er hat keine CNI. Der Kreatinin ist im Rahmen. Der SDMA ist erhöht, das soll ja dieser Früherkennungsweert sein. Allerdings ist es umstritten, ob der wirklich so aussagekräftig ist.
     
  13. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Hallo Simone,
    danke für deine erste Einschätzung. Ich bin auch gespannt.
    Durchfall hatte er jetzt ein paar Tage nicht mehr wirklich, da ich die eine Sorte jetzt schon was länger weggelassen hatte. Der Kot riecht nur fast immer extrem :sick: War eine Zeit lang auch besser, als ich damals auf GranataPet gewechselt hatte.
    Ich hoffe ich kann meinem Stinker helfen :cathug: Habe ja jetzt doch auch was panik vor einer CNI und bin schon auf Tanyas Seite fleißig am lesen. Aber ich kann es gerade schlecht einschätzen, da auch googeln der Werte es eher verschlimmern und mich mehr verunsichern. Habe einfach keine Ahnung :sad:
     
  14. Husi

    Husi Benutzer

    Hallo Svenja..
    Als ich deinen Beitrag gelesen habe und noch keine Blutwerte sehen konnte,
    dacht ich das das Futter evtl nicht verwertet wird..
    Die Eos sind leicht erhöht, was glaub ich damit zusammenhängt,
    Aber auch bei Futtermittelunverträglichkeit,Allergien und Wurmbefall erhöhen diese sich..
    Der erhöhte Hämatokrit kann vom Durchfall kommen..
    Die Leukos sind ja auch für das Immunsystem zuständig, diese sind sehr niedrig..

    Hmmm bin gespannt was Silke zu sagt..
     
  15. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

  16. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Ich kann auch nichts sehen. Musst du noch freigeben.
     
  17. Husi

    Husi Benutzer

    Hallo Svenja,
    ich bekomm kein Zugriff auf die Blutwerte?!?
    Evtl musst du sie noch freigeben..

    Ich würde gern mal drüber schauen, auch wenn ich selbst nur bisl Ahnung habe..

    Da muss Silke ran, sie versteht die Werte im Zusammenhang:wink:
     
  18. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Hallo Zusammen,
    ich frage mal ganz lieb, ob sich jmd das BB von Nero anschauen kann? :blumen2:
    Wir waren gestern beim TA, da er mir viel zu viel frisst / hunger hat und dennoch schwer sein Gewicht halten kann, ohne wieder abzunehmen. Hinzu kommt der Durchfall, welcher immer mal wieder auftaucht.

    Die TÄ rief mich eben an (das BB ist auch schon in meiner Signatur) und teilte mir mit, dass man seine Nieren beobachten sollte, sprich man sehe, dass sich da etwas entwickeln würde. Wäre aber noch jammern auf hohem Niveau. Des Weiteren wäre die Überlegung, Hypoallergenes Futter für Nero zu besorgen, da er wohl nicht alles gut vertragen würde. Hab den Begriff jetzt leider nicht mehr parat.
    Meine Frage nun, was kann ich tun um ihm zu helfen und wie sehr muss ich mir jetzt Gedanken machen?

    Nero ist jetzt 12 1/2 Jahre alt und zu Fressen bekommt er angepasst an Lino, alle 4 Std eine Portion GranataPet. Wenn ich das Futter über den Automaten regel, sind es 40gr, wenn ich ihnen die Näpfe gebe, sind es pro Portion schon 70-80gr, was selten reicht. Über die Automaten sind in der Regel 3 Portionen geregelt, sprich er bekommt innerhalb von 24 Std ca. 350gr. Soviel waren es nicht immer und auch mit weniger konnte er meistens was auf den Rippen behalten.
    Ebenfalls ist mir das mit dem Futter auch schon aufgefallen, dass er nicht alles verträgt. Huhn geht besonders gut, das aktuelle Pute & Lachs eigtl auch ganz gut, Thunfisch & Ente zB geht im Moment gar nicht mehr. Nach dem Fressen rennt er aufs Klo und bekommt Durchfall. Zudem glaube ich, dass er das Gelee was sich in den Dosen absetzt, auch nicht gut verträgt und es den Durchfall fördert.

    Ich danke euch sehr im Voraus :heart:
     

Diese Seite empfehlen