Svenja's Nero

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von SvenjaLino, 4. März 2020.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Und schon wieder ein Aufreger. Auch eine TÄ sollte wissen, dass sich der Besitzer des Krebspatienten Sorgen macht und dann auch noch das Wochenende abwarten soll! Unbegreiflich dieses nicht vorhandene Einfühlungsvermögen. Auch ist es doch wichtig, so schnell wie möglich anzufangen. Oder habe ich irgendwas verpasst und es ist alles gar nicht so schlimm und dringend:dontknow:. Ich dreh' hier gleich durch:angry:. Gibt es denn keinen anderen Onkologen? Frag doch mal deine Katzen-TÄ.
     
  2. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Die Onkologin hatte keine Zeit und ruft mich am Montag an. Habe aber jetzt knapp eine Stunde mit der Kollegin telefoniert.
    Wenn ich die Chemo machen sollte, würde es wohl so aussehen:
    Alle 2 Wochen die Tablette Leukeran und Kortioson. Bevor die Tablette gegeben wird, wird immer ein BB gemacht, um nach den Leukozyten zu sehen. Sind diese zu tief oder andere Werte auffällig, gibt es die Tablette nicht. Bevor die dritte Tablette gegeben wird (sprich in der 6. Woche / 9. Woche / usw.) wird ein US gemacht zur Kontrolle. Alle 4 Wochen soll wohl dann auch immer ein großes BB gemacht werden.
    Da ich gelesen habe, dass manche TÄ die Remission erzielen möchte, habe ich sie gefragt. Sagte sie, ihr Ziel der Behandlung wäre es, den Krebs in Schach zu halten und eine gute Lebensqualität zu bekommen. Eine Remission jedoch nicht.
    Ich habe gemerkt, bzw das hat sie auch gesagt, dass sie leider auf gezieltere Fragen keine Antwort hat (Sie macht keine Chemo und daher auch keine Erfahrung). Das muss ich dann mit der Onkologin am Montag noch mal besprechen.
    Habe gestern hier den Thread von Lymphom bei Smokie durchgeforstet. Da gefiel mir die Vorgehensweise irgendwie besser. Aber auf die Frage mit der extra Spritze konnte sie mir auch nichts sagen.
    Ob und wie lange die Chemo gut geht, könnte sie mir auch nicht sagen. Ebenso wenig etwas zu den Lebenserwartungen. Es gibt Beispiele in der Klinik von einem halben Jahr hin bis zu 4 Jahren. Wie lange er die Chemo dann bekommen würde, konnte sie mir ebenso nicht sagen. Alles irgendwie unbefriedigend. Ich weiß nicht, was ich machen soll. Am Montag rede ich mit meiner Katzen TÄ.
     
  3. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Was Nero neuerdings immer häufiger macht, ist wenn er schnurrt, macht er den Mund immer leicht auf beim einatmen. Hat das was zu sagen? Bekommt er schlecht Luft?
     
  4. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Danke Silke. Und auch Danke Giuseppina. Nero ist seit Dienstag wieder zu Hause, gestern war nur Kontroll US in der Klinik.
    Die Onkologin ist gerade wohl noch im OP und ruft danach irgendwann an
     
  5. Giuseppina

    Giuseppina Benutzer

    Gott sei Dank,
    Auch ich hoffe daß es ihm schnell wieder gut geht und heim kann. :up::up:
     
  6. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Den Bericht hatte ich schon weiter gegeben.
     
  7. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Ich hab angst, dass die Ärztin nachher morgen auch eine doofe ist und nachher künstlich was in die Länge ziehen will. Werde mir das alles anhören und aufschreiben und am Wochenende nochmal alles nachgucken. Am Montag bin ich auch bei meiner Katzen TÄ und werde das dann dort ebenfalls nochmal besprechen. Wir sind jetzt nur schon so oft auf die Nase gefallen und ich möchte ihm alles Leid ersparen
     
  8. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Danke dir, das ist sehr lieb.
    Nero ist ja sehr kooperativ, er macht eigtl alles mit. Und er ist ja auch eigtl sehr gut wieder drauf, so wie ich das halt beurteilen kann. Blutbilder sehen ja auch immer ansich gut aus. Und soweit ich das verstanden habe, hat es ja auch noch nicht gestreut, sondern ist "nur" im Dünndarm.
    Ich tue alles, was ich für ihn tun kann und was ihm auch hilft. Ich möchte einfach nur nicht, dass er leidet.
    Hilft der Bericht? Es ist für mich halt auch viel Fach Chinesisch und ich versuche mich gerade schon überall durch zu wühlen.
     
  9. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hier die Antwort einer TÄ dazu:
    Kommt drauf an was die Besitzer möchten und wie die Katze drauf ist. Eigentlich Chemotherapie aber dazu braucht die Katze ständig Infusionen und muss kooperativ sein. Low Budget Chemo ist Dauerpred. Damit können die Katzen oft auch noch ein paar Jahre zurecht kommen. Problem ist halt wenn andere Organe mitmachen
     
  10. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ich habe mal bei uns in der Fip Gruppe angefragt. Vielleicht gibt es Tipps dazu.
     
  11. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Hier der Bericht Neros Gewebeprobe Es ist ein indolentes Lymphom
    Ich kann irgendwie nur 5 Links in die Signatur packen

    Weiß gerade echt nicht, was ich sagen soll....Kennst sich jemand damit aus und kann mir vlt Tipps geben? Oder gibt es ein Forum für so etwas? Ich will nicht, dass die Onkologin mir nachher auch noch was vom Pferd erzählt
     
  12. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    So ein Mist:cry2:. Ich wäre auch stinksauer. Es ist echt schwierig einen guten TA zu finden. Selbst in TK muss man nochcalles extra sagen. Das kann dochcalles nicht wahr sein:angry:. Ich glaube, ich hätte nach dem ganzen Theater Hausverbot dort:shy:.
    Ich hoffe sehr, die Onkologin ist wesentlich besser und kann helfen.
     
  13. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Nero hat ein Lymphom im Darm :cry4::cry4::cry4:
    Ich könnte so explodieren vor Wut....einfach wg allem. Angefangen bei der dummen Kuh von Ärztin, die immer meinte "Neeeein so etwas ist das nicht" Ich hatte genau das Thema schon vor 2 Monaten angesprochen.
    Dann wollten die eben kein US machen, weil ja alles so gut läuft. Hab ich aber drauf bestanden. Darmtätigkeit hat zum Teil wieder angefangen, ansonsten sieht alles gut aus. BSP und diese "Kugel-Lymphe" waren gutartige veränderungen.
    Der nächste Knüller, wo ich da echt explodiert bin, die haben den PCR Wert nicht bestimmt. Da ja das Lymphom gefunden wurde, dachten die sich, ne das ist ja der Grund. Wird jetzt aber nachgefordert.
    Ich frag mich echt, ob die noch alle richtig ticken im Kopf
    Morgen ruft mich die Onkologin an um zu besprechen, welche Möglichkeiten ich habe. Es hat wohl aber noch nichts gestreut und sieht nach dem Anfang aus.
    Mehr weiß ich gerade ehrlich nicht, was ich noch sagen soll....ich so wütend und traurig
     
  14. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Schön, dass es bergauf geht. Dass die Ergebnisse so lange dauern ist unglaublich. Na hoffen wir, dass du sie heute beim Besuch in der Klinik bekommst oder auch schon bekommen hast:nice:. Und natürlich, dass die Untersuchung gute Ergebnisse zeigt:up:
     
  15. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Das liest sich doch ganz positiv.
    Hoffentlich geht es weiter aufwärts.
    Die Ulmenrinde ist übrigens richtig.
     
  16. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Ja er ist auch ansich ganz fit. Zum Glück :cathug: Der Body juckt glaub ich nur, bzw die losen Haare, die er nicht los werden kann. Ich sitze dann immer mit ihm auf der Couch und mach den Body etwas auf, damit er sich sauber machen und kratzen kann. Hab ihn auch etwas gebürstet zur Unterstützung, da er sich jetzt auch nicht den Bauch mit Haaren voll hauen muss. Die Box hat er seit gestern Nachmittag auch besser angenommen und ist entspannter.
    Er hatte auch heute Mittag wieder Kot abgesetzt, es sieht so viel besser aus als davor. Zwar noch nicht perfekt und etwas weich, aber die Farbe hatte er schon lange nicht mehr und es hat auch nicht gestunken. Temperatur bleibt auch brav unter 38 Grad :grin:
    Hab heute den Termin zum Fäden ziehen gemacht, die Katzen TÄ hatte noch keine Ergebnisse von den Proben. Hoffe nachher beim US Termin in der Klinik kann man mir mehr sagen.

    Die Ulmenrinde ist auch eben gekommen und gebe ich ihm dann ab heute Abend. Ich hoffe es ist das richtige? -> AniForte amerikanische Ulmenrinde Pulver 100g Slippery Elm
     
  17. Ramona8899

    Ramona8899 Benutzer

    :cathug:
    Süß.
    Auf den Bildern sieht er fit aus.
     
  18. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

  19. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Im allgemeinen geht es ihm denk ich ganz gut. Er hat halt null bock auf die Box. Ich lass ihn zwar zwischendurch mal raus und lauf mit ihm durch die Wohnung, aber er will echt immer irgendwo rauf springen. Er ist sogar in der Box selber schon hoch geklettert und versucht überall seinen Kopf durch zu zwängen. Dabei schmeißt er ständig das Wasser um und das Streu durch die Gegend.
    Mit dem Body kommt er super klar. Da er eh so reinlich ist, wollte ich ihm den Kragen hier nicht mehr antun. Er war auch bissi verklebt von den Medis. Der Body wird einfach von ihm mit sauber gemacht :grin:
     
  20. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Wie geht es ihm denn so allgemein? Kommt er klar in der Box und mit dem Body?
     

Diese Seite empfehlen