Svenja's Nero

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von SvenjaLino, 4. März 2020.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

  2. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Yahoo-Gruppen sind sehr unübersichtlich. Kenne das von der Nierengruppe. Aber wenn man dort Hilfe bekommt, kann man das in Kauf nehmen.

    Ich habe grade noch den Thread von Nathalie's Missi gefunden.
     
  3. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Danke dir, lustig in dem einen Thread heißt der Stinker sogar Lino :grin:
    Werde es mir aufjedenfall notieren und ansprechen.
    Versuche auch die yahoo-Gruppe mal. Bin auch schon in einer FB Gruppe zu IBD, aber die FB Gruppen finde ich allgemein iwie jetzt nicht sooo doll, wenn ich ehrlich bin.
     
  4. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

  5. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Um halb 4 ist der Abholtermin :cathug::heart: Ich freu mich so sehr :banana::love:

    Habt ihr vlt noch Tipps für Fragen, die ich stellen sollte?
     
  6. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Das würde mich wahrscheinlich auch davon abhalten. Ist nicht grade ungefährlich.
    Oh man. Ich hoffe, sein Darm kommt bald mal in Gang. :up:
     
  7. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Bei Emeprid steht: "Zur symptomatischen Behandlung von Erbrechen und reduzierter Magen- Darm-Motilität bei Gastritis,..." Aber das bekommt er erst seit heute. Meiner Meinung nach, hätten die schon früher damit anfangen müssen.
    Von Tag zu Tag denke ich mir auch immer mehr, ne das ist alles nichts halbes und nichts ganzes und dieser Paralytischer Ileus ist gerade das einzige was mich davon abhält, ihn zu holen. Die haben alles im Vorfeld erhalten, alle Blutbilder, Kotprofil und den US Bericht. Ich hatte ja auch nochmal wg einem Besuch gefragt, aber wg Corona darf ich nicht.
    Ich bin so hin und her gerissen und vermisse ihn so sehr :cathug:
     
  8. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Ich kann mit den Medikamenten nichts anfangen. Aber irgendwie ist das alles wischiwaschi. Wieso dauert denn die Auswertung im Labor so lange:angry:. Das kann doch nicht sein. Es ist doch schließlich ein Notfall. Ich weiß echt nicht, was ich davon halten soll. Clostridien hatte ich ja auch in Verdacht.

    Ich tendiere immer mehr zu 'Nero abholen'. Aber bitte schlag mich nicht, wenn es dann nicht funktioniert:fever::scared:. Ich mache mir wegen der eventuellen FIP etwas Sorgen. Auch da steht das Ergebis noch aus. Das kann doch alles nicht wahr sein. Corona hin, Corona her.

    Irgendwie wirst du von einen Tag auf den anderen vertröstet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2020
  9. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Habe nochmal die Klinik angerufen, er bekommt für den Darm "Initrit" oder so ähnlich. Das soll so in etwa wie MCP sein...meint ihr das reicht?

    Edit: Emeprid bekommt er
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2020
  10. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Die Katzen TÄ hatte gerade angerufen, sie meinte halt, dass ich das mit der Klinik besprechen muss, da sie die aktuelle Situation nicht kennt.
    Sie meinte halt auch, dass der Darmstillstand so eine Sache ist, denn es kann ja ein Paralytischer Ileus sein. Was kann man denn sonst tun, um den Darm anzuregen?
    Ich habe eben gelesen, dass "z.B. Clostridien, produzieren Toxine, die die Tätigkeit des Darmes lähmen: Der paralytische Ileus ist da. Die Symptome sind eindeutig: Erbrechen der Nahrung, Darmgeräusche „futsch“, Durchfall,Durchfall, Durchfall und – Fieber" Im April wurde im Kotprofil Clostridien festgestellt, weswegen er ja AB Kesium bekam. Des Weiteren steht in dem Bericht: "Die vergangenen Jahre haben uns jedoch gezeigt, dass die rechtzeitige Anwendung der Jim-Humble-Methode mit dem Molekül X solche todgeweihten Patienten die Treppe schnell wieder hinauf bringt: Innerhalb weniger Tage nehmen sie wieder am Leben teil underbrechen nicht mehr. Die bio-oxidative Wirkung des Molekül X zerstört tatsächlich nicht nur pathogene Mikroorganismen, sondern auch deren Toxine." Hat das jmd schonmal gehört?
     
  11. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Mich wundert einfach, dass nach 4 Stunden die Situation komplett anders aussieht und die mich auch nicht darüber informieren.
    Ich habe hier ne Box stehen, die ist 122x77x82, da wäre er ja die meiste Zeit drin. Da hat er Platz aber kann nicht rum turnen. Muss nur irgendwie ein kleines Klo besorgen, weil ich hier 2 so riesen Dinger hab, das würde zuviel Platz wegnehmen
     
  12. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Das mit dem Darm ist auch meine Sorge, aber was machen die da anders als ich hier? Die Medis kann ich ihm ja auch geben und das US wurde ja auch nur gemacht, weil ich das haben wollte. Sonst hätten die das ja auch nicht gesehen. Und die fangen auch erst heute mit den Medis für den Darm Stillstand an, was ich auch wieder nicht verstehe, weil es im US Bericht von Freitag auch schon stand. Deren Aussage war, wg dem Durchfall.
    Die Freundin von meiner Mum wohnt hier um die Ecke, die würde auch mit mir ihn abholen. Oder zur Not Taxi.
    Die Proben sind wohl heute erst in die Pathologie gegangen, wg dem Wochenende und die Ergebnisse sind spätestens Freitag da. Es gibt wohl ab und an Zwischenberichte, die lasse ich einfach anfordern.
    Infundieren bedeutet die Infusion zu geben oder? Ja ich denke schon. Er ist ja ansich ganz lieb bei sowas. Beim TA war das auch nie das Problem. Und wenn er nicht fressen mag, was er aber ja anscheinden im Nachhinein wieder ganz gut getan hat, gibt es ja Appetitanreger. Danach hatte er immer gefressen.
     
  13. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Ich hatte Bedenken wegen der Darmträgheit. Wobei ich nicht verstehe, wie Kot rauskommen kann(auch wenn es Durchfall ist), wenn der Darm nicht arbeitet:dontknow:.

    Ist echt schwierig eine Entscheidung zu treffen, da du auch nicht mobil bist und nicht schnell wieder hinkommst. Andererseits kann er Zuhasue in gewohnter Umgebung vielleicht besser genesen. Du kannst ja mit der TÄ reden und sagen, dass die Kosten schon sehr hoch sind und du ihn möglichst Zuhause pflegen möchtest. Das Infundieren können sie dir ja zeigen.
    Blöd, dass der Test auf FIP noch nicht da ist. Das kann doch nicht so lange dauern. Gerade in einer Klinik. Ein Schelm der Böses dabei denkt, denn jeder Tag in der Klinik bringt ja auch Geld.

    Traust du dir denn zu, ihn zu füttern und notfalls zu infundieren?
     
  14. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Habe gerade in der Klinik nachgefragt, wie es ihm geht. Temperatur bei 39,2 ohne Medis, er hatte wohl gut gefressen und bis jetzt noch kein Durchfall heute, generell kein Kot Absatz.
    Ich überlege echt ihn nach Hause zu holen
     
  15. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Zu Hause ist es ja immer am schönsten, aber möchte ihn auch nicht gefährden. Habe auch keinen Führerschein und kann nicht auf die schnelle dann wohin, wenn was ist.

    Das mit der Zwangsernährung und der Infusion hab ich auch im Kopf. Wobei ich die Infusion ja auch bestimmt zu Hause geben könnte. Und nach Appetitanreger hat er eigtl immer wieder ne Portion gefressen.
    Die Ergebnisse kommen irgendwann diese Woche.
    Sie wollen gucken, dass der Darm wieder zum arbeiten angeregt wird, geben Antiobiotika und gucken, ob er frisst. Ich glaube mehr machen die sonst nicht. Ich warte auch immer noch auf den Anruf von der Katzen TÄ.
    Ratenzahlung hab ich schon gefragt, ich muss nur die Hälfte direkt bei Abholung zahlen.
     
  16. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Ich weiss es ehrlich gesagt nicht so wirklich. Kenne mich da zu wenig aus. Vielleicht würde ein Gespräch mit der behandelnden TÄ helfen um abzuklären, was die jetzt zu tun gedenken und wann das Ergebnis der Gewebeproben kommt.
    Das Problem ist, wenn er nicht frisst und Durchfall hat, braucht er Infusionen und muss auch zwangsernährt werden. Deswegen würde ich ihn wahrscheinlich noch dort lassen, bis sich sein Zustand bessert.
    Aber warte am besten mal auf die Einschätzung von Silke.
    Wegen der Kosten könntest du nach einer Ratenzahlung fragen.
     
  17. Tigerbär

    Tigerbär Benutzer

    hi ohjeh. das ist schon ne Menge Geld;( machen die denn in der Klinik was was du zuhause nicht machen kannst? Also Notfall Sachen? ansonsten würde ich ihn holen, denke zuhause ist es für ihn sicher schöner? Und FIP, klar hab auch die Seite gelesen, da zählt jeder Tag wann kommt denn da das Ergebnis hast du nochmal mit deiner TÄ geredet, evtl kann sie ja auch 2x am Tag nach ihm schauen bei dir? ohjeh so schwer schlimm alles bleib bitte stark!
     
  18. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Soll ich ihn einfach abholen und hier pflegen? Oder wäre das Risiko zu hoch?
    Die Kosten sind ja auch nicht gerade wenig und ich bin jetzt bei der Klinik alleine bei 2.100€ Stand heute. Letzte Woche war ich ja auch noch 4 x beim TA und hab insgesamt um die 700€ gezahlt. Und wenn ich die FIP Behandlung anfangen sollte, wenn er es hat, sind das ja auch noch mal hohe Kosten.
    Ich weiß nicht, was ich tun soll
     
  19. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Eben kam der heutige Anruf aus der Klinik, ich kann ihn immer noch nicht abholen :sad:
    Sein Zustand hat sich auch etwas verschlechtert, er ist wieder ruhiger, hat wieder Fieber, mag nicht fressen und hat nur Durchfall. Ein US wurde heute auch gemacht. Er hat minimal Flüssigkeiten im Bauchraum und eine Entzündung im Bauch. Er bekommt jetzt wohl schon eine doppelte Antibiotika Behandlung. Der Darm steht weiter still und arbeitet nicht.
    Besuchen darf ich ihn auch nicht, soll aber ein Foto bekommen. Obwohl ich nicht weiß, ob ich mir ihn so leidend angucken kann, ohne bei ihm zu sein :cry2:
    Was ist denn, wenn er FIP haben sollt und ich kann nicht mit der Behandlung anfangen? Da ist doch jeder Tag verloren.
    Die Chancen sind immer noch 50/50 sagte sie und man kann immer nur am Tag gucken, ob er nach Hause kann oder nicht....was soll ich nur tun?
     
  20. SvenjaLino

    SvenjaLino Benutzer

    Mein erster Eindruch von der neuen Katzen TÄ lässt hoffen, dass sie offen ist für aktuelle Studien und Wissen. Werde sie morgen aber dennoch mal anrufen.
    Ich kann euch allen immer nur wieder für eure Hilfe, Unterstützung und euer Wissen danken :blumig:
     

Diese Seite empfehlen