Tanja's Smeik - jetzt ohne Insulin

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von SilkeM, 21. Februar 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

  2. Serverina

    Serverina Benutzer

    ich würde mal sagen..... Partytime.... seit 02.03. ohne Insulin..... und es klappt gut....
     
  3. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Super, dass sich Smeik ohne Insulin gut hält:nice:
    14 Tage ohne Insulin.....dann ist eine Party fällig:up:
     
  4. Serverina

    Serverina Benutzer

    Hallo.... ich war die ganze Zeit krank.... Die Grippewelle hat mich erwischt..... ich trage morgen Smeiks Werte nach.... Stand der Dinge ist, dass er seit dem 02.03. ab abends kein Insulin mehr bekam und seit dem okay ist.... wie gesagt, ich werde die Werte nachtragen, es hat sich so eingependelt zwischen 84 und 117, keine Ausreißer nach unten, keine Ausreißer nach oben, ich messe jeden Tag, in den letzten zwei Tagen wars nur noch so 2-3 Mal am Tag.... aber es scheint, dass wir gut überstanden haben....
     
  5. Serverina

    Serverina Benutzer

    ach je... bin ich verwirrt.... ich habe noch einen 29.02.18 dazu gemacht und wunderte mich, was da nicht stimmt.... aaarrgghh...


    VIELEN DANK...

    ich bleib dran....
     
  6. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Die Werte sind prima.

    Bei 70ern ist kein Honig nötig - das ist dann wieder eine Herausforderung für die BSD.
     
  7. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Na, dann bin ich ja beruhigt. Es sah halt auch so aus, weil in Deiner Tabelle seit gestern Abend dann auch keine Einträge mehr waren und aufgrund Deiner Formulierung.
    Dann darfst Du Dich ja gerne nochmal melden, wenn es dann wirklich so weit ist und die 2 Wochen ganz ohne Insulin geschafft sind. Dann feiern wir gerne mit Dir zusammen. :smile:
     
  8. Serverina

    Serverina Benutzer

    Hallo liebe Silke

    ja ich hab mich verschrieben... ich wollte sagen "er geht in Remission" , sorry, ebenso habe ich ja auch noch nicht einfach das Insulin eingestellt, ich schleiche es langsam aus…. Und die 144 da weiß ich , dass er nachts noch was gefuttert hat…

    Das weiß ich ja, mit dem Ausschleichen und ein Tröpfchen… das werde ich auch sooo machen… ebenso weiß ich, dass ich in den ersten Wochen jeden Tag mind. 2 Mal Blutzucker messe und später auch immer noch regelmäßig kontrolliere…. Das hab ich ja hier auch so gelesen… ich weiß, dass er immer gefährdet ist, für Diabetes.

    Ich denke, dies war jetzt auch nur so möglich, dass ich sehr schnell merkte, dass was nicht stimmt… ich hatte ja gar nicht viel Anzeichen… er hat ja nur ein bißchen mehr getrunken… er war halt einfach etwas anders….

    Vielen lieben herzlichen DANK !!!!!
     
  9. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Tanja,
    prima, dass sich Smeiks Werte so gut entwickelt haben. Ohne weitere Erkrankungen und mit dem richtigen Futter ist er sicher ein Potentialkandikat für eine schnelle Remission.:grin:
    Sicher von Remission kannst Du aktuell aber noch nicht sprechen. Wirklich in Remission ist die Katze erst wenn sich ihre Werte mind. 14 Tage OHNE Insulin im physiologischen Bereich befinden. So steht es übrigens auch im Einstellungsprotokoll.
    Er hatte erst vorgestern noch einen PRE von 144, das ist noch zu hoch für eine gesunde Katze und Du hast ja auch noch 0,3 gespritzt.
    Dass Du reduziert hast war sicher richtig mit den niedrigen Zwischenwerten, aber ob ich jetzt so ganz mit dem Insulin gleich aufgehört hätte. Bei PREs von Ü100 wäre vielleicht in Minitröpfchen auch mit Prozinc nicht ganz verkehrt, einfach um die BSD noch ein wenig bei der Erholung zu unterstützen. Selbst wenn Du es jetzt erst einmal ohne Insulin probierst, bitte höre auf keinen Fall den BZ zu messen, sonst merkst Du gar nicht schnell genug, wenn die BSD doch noch Unterstützung brauchen sollte und der BZ doch wieder ansteigt und dann kannst Du nicht gleich wieder eingreifen.
    Auch nach 14 Tagen ohne Insulin im physiologischen Bereich solltest Du gelegentlich noch den BZ messen. Bei einem ehemaligen Diabetiker kann es immer wieder Situationen geben in denen der BZ hochgeht, z.B. bei einer Infektion o.ä.
    Natürlich drücke ich die Daumen, dass es mit der Remission dann auch wirklich hinhaut. :up:
     
  10. Serverina

    Serverina Benutzer

    übrigens..... Smeik ist in Remission..... ich war am Dienstag bei der Tierärztin.... ich wunderte mich, warum die Werte nach 5 Std so runtergehn... wollte ein anderes Insulin... da meinte sie, das bräuchte ich wohl nicht mehr, ich soll weiterhin reduzieren und ihr die Werte durchgeben, es würde alles drauf hindeuten, dass er in Remission geht... sein Verhalten hat sich auch in den letzten Tagen geändert... er ist wieder der alte wilde Bub...
     
  11. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wenn er sich das Futter selbst einteilt geht das natürlich auch. Bei Prozinc sollte das Futter sogar ca. 3 h vor dem PRE weg sein, da es nur ca. 9 h gut wirkt. Falls Du das hinkriegen kannst. Ansonsten ist dafür ein Automat halt praktisch.
     
  12. Serverina

    Serverina Benutzer

    Hallo... ich wollte erst einen Futterautomat holen, doch am WE sah ich, dass er zwischendurch immer mal was futtern geht und da dachte ich mir , so eine Katze hat auch einen guten Instinkt und dann sollte er nach seinen Möglichkeiten fressen können.... ich stelle halt das Futter nach Möglichkeite 1-2 vorm nächsten Füttern weg. er hat beim niedrigen Wert gestern kein normales Futter angenommen... deshalb die Leckerlies...
     
  13. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Schön, dass du eine Tabelle hast.
    Könntest du eintragen, wann Smeik Zwischenmahlzeiten bekommt oder dass er immer Futter zur Verfügung hat - je nachdem?
    Bei niedrigen Werten ist es besser, normales Futter anzubieten. Nicht, dass der BZ durch zu viele Leckerli hochrauscht.
     
  14. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Na ja, 60 und 57 ist quasi das gleiche, das ist dann eher psychologisch, dass beim ersten Wert hat. die 6 vorne steht. :wink2: Aber gut, dass Du heute morgen nur 1,25 gegeben hast. Schauen wir mal wo er heute abend rauskommt. Prozinc ist halt nicht Lantus, da schwanken die Werte stärken, da die Wirkkurve nicht so schön flach ist wie bei Lantus. Da bist Du mit 135 zum PRE und 60 zum Nadir im Top-Bereich. Besser geht es mit Prozinc kaum. Schaun wir mal wo heut abend rauskommt.
    Wenn Du jetzt zu den noch fehlenden Werten noch die Spritzzeiten eintragen könntest und die gesamte Spalte mit den PREs und der Dosis durchfärben würdest, hätten wir den perfekten Überblick.
     
  15. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Ich hab die Tabelle in deine Signatur gepackt. Bitte trage ALLE bisher gemessenen BZ-Werte dort ein.
     
  16. Serverina

    Serverina Benutzer

    soooo.... ich habe die Tabelle etwas überarbeitet....

    heute morgen hatte er 135er Wert und 5 Std später 60.... immerhin nicht 50... uff, ich hatte schon Angst, da wir mit 135 gestartet sind....
     
  17. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    So sieht die Tabelle schon besser aus. Wenn Du sie jetzt noch mit Rahmen und Farbe aufpeppen könntest? In der neuen Version hast Du auch nur den +3/6/9-Wert. Du hattest ja aber am WE viel öfter gemessen.
    Du musst Dir ja keine eigene neue Tabelle basteln. Kopiere Dir doch eine hier aus dem Forum und trage dort Deine Daten rein. So sparst Du Dir Zeit. Du musst am WE auch nicht alle 1 oder 2 h messen. Alle 3 h reichen für ein Tagesprofil völlig aus. Lieber dann mal auch noch unter der Woche noch Zwischenwerte wie es halt zeitlich möglich ist. Ein einzelner Tag ist nicht immer repräsentativ, der Verlauf über mehrere Tage hinweg ist viel interessanter.
    Die Katzen halten sich nicht immer an die Angaben des Herstellers wann der Nadir sein sollte. :wink2:
     
  18. Serverina

    Serverina Benutzer

    Danke Silke, ja ich werde die 1,25 IE jetzt erstmal einhalten.... ich fahre sicherheitshalber heute um 12 Uhr kurz heim, um nach ihm zu sehen, nicht dass die Werte wieder sooo in den Keller gehn... und dann ist es gerade 5 Std nach dem Spritzen und so wie ich las, ist der Wert bei ProZinc nach 5 Std am tiefsten (lauter meiner Tabelle war das einmal schon nach 3 Std), ich will einfach gucken, wie es aussieht, sonst habe ich keine Ruhe...

    er ist zwar oft zicktig und behauptet, ich würde ihn stalken... aber er ist soooo eine gutmütige Seele, nach 5 min ist wieder alles vergessen und er kommt schmusen.... am Sonntag habe ich vergessen den Wecker zu stellen, zum Messen, Füttern und Spritzen... da hat er mich tatsächlich um kurz vor 7 Uhr wach gemacht ;-)
     
  19. Serverina

    Serverina Benutzer

  20. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Tanja,
    öffnen kann ich die Tabelle jetzt. Das klappt schon mal.
    Allerdings ist das so total unübersichtlich, vor allem wenn Du einen Überblick über mehrere Tage oder sogar Wochen bekommen willst, um den Verlauf anzuschauen. Kannst Du die Tabelle bitte so anlegen wie die anderen (s. z.B. meine BZ-Tabelle Sindbad) und auch die vorherigen Daten noch eintragen?
    Manche Katzen vertragen tiefe Werte etwas besser als andere, allerdings kann das auch mit den Schwankungen zusammenhängen.
    Die Werte mit 1,5 waren ja nicht wirklich zu tief. Ich verstehe aber, wenn Du bei 50er Werte mit Prozinc und insbesondere am Anfang unruhig wirst, vor allem, wenn Du dann nicht zu Hause bist zum Kontrollieren.
    Jetzt versuche mal die 1,25 einige Tage zu halten, um zu schauen wie er damit zurecht kommt. Auch wenn dann mal ein PRE Ü200 dabei ist, nicht gleich erhöhen, manchmal pendelt sich das dann wieder ein. Nur wenn er U50 geht, reduzierst Du sofort bei der nächsten Spritze.
    OK?
     

Diese Seite empfehlen